Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

12×

Nesselwang
Fragen von A wie ABC-Bad bis W wie Winterdienst

Regen Gebrauch machten die Besucher der Nesselwanger Bürgerversammlung von der Möglichkeit, sich mit ihren Anliegen zu Wort zu melden. l Tempo 30: Dass die Schilder abmontiert wurden, die für Lkw und Busse die Geschwindigkeit auf der Ortsdurchfahrt auf Tempo 30 beschränken, beklagte Hans Greis. Das Straßenbauamt sei der Meinung, diese seien nach der Eröffnung der A7 nicht mehr nötig, sagte Bürgermeister Franz Erhart. Man werde aber noch mal nachhaken.

  • Kempten
  • 27.11.09

Memmingen
Ruf nach Volksentscheiden

Der Chor aus tausenden Stimmen ist untrennbar mit der Wende in der DDR verbunden. «Wir sind das Volk», riefen die Menschen vor 20 Jahren und brachten damit ihre Wut auf die politischen Verhältnisse zum Ausdruck. Zwei Jahrzehnte nach dem Mauerfall ging es bei einem Diskussionsabend im Vöhlin-Gymnasium um die Frage, wie stark das Volk heute in der Bundesrepublik mitbestimmen kann. «Volksentscheide wären die Vervollständigung unserer Demokratie», so der SPD-Politiker und bayerische...

  • Kempten
  • 11.11.09
107×

Maierhöfen
«Kleinod nicht verschandeln»

Bis weit nach Mitternacht dauerte die Diskussion rund um eine mögliche Nutzung von Windenergie in Maierhöfen. Viel Lob gab es dabei für Bürgermeister Martin Schwarz, der sich der Diskussion stelle und die Bevölkerung in den Entscheidungsprozess einbinde. Aber auch Kritik musste sich Schwarz anhören. Vor allem die Auswahl der Redner an dem Abend wurde hinterfragt: «Ich habe den Abend als Werbeveranstaltung erlebt», stellte Pirmin Frisch fest und erntete dafür heftigen Applaus.

  • Kempten
  • 26.10.09

Buchloe
«Gut gegliedert»

«Auf Herz und Nieren geprüft» habe die Arbeitsgruppe zum Neubau der Kindertagesstätte (Kita) Don Bosco die vier Entwürfe der Architekturbüros, berichtete Bürgermeister Josef Schweinberger dem Stadtrat. Neben Vertreten der Kirchenstiftung und der Stadt gehören der Arbeitsgruppe auch die Kindergartenleiterin und ein Mitglied des Elternbeirats an.

  • Kempten
  • 28.05.09

Marktoberdorf
Frust über immer mehr Laster

Es waren nur etwa 100 Marktoberdorfer, die den Weg zur Bürgerversammlung ins Modeon fanden. Dabei erhielten zwei Beiträge besonders Applaus: Zum einen ging es um den Verkehr in der nördlichen Schwabenstraße, zum anderen um die Probleme, vor die sich eine geplante Schülerfirma in der Hauptschule gestellt sieht.

  • Kempten
  • 27.04.09
22×

Kempten
Grundsatz-Debatte um Nordspange

Braucht Kempten eine weitere Illerbrücke, um Verkehrsengpässe im Norden der Stadt zu vermeiden? Um diese Frage drehte sich im jüngsten Verkehrsausschuss eine Grundsatz-Debatte. Dabei warfen sich beide Seiten ideologische Befangenheit vor.

  • Kempten
  • 25.03.09
218×

Oberbeuren
Kaputte Straßen nerven die Oberbeurer

In Oberbeuren mag die Welt - anders als in der Kernstadt - noch in Ordnung sein. Schon in seinem Vortrag hatte Oberbürgermeister Stefan Bosse die «gute Struktur» des Stadtteils gelobt. Der Zustand mancher Straßen ist allerdings weit weniger erfreulich. Und so kreiste die Diskussion bei der Bürgerversammlung im Pfarrsaal vor allem um marode Wege und verschobene Straßenbauprojekte. Doch Oberbürgermeister Stefan Bosse machte klar, dass nicht jeder Wunsch erfüllt werden könne.

  • Kempten
  • 14.03.09

Weiler-Simmerberg
Müssen Seniorenheimbewohner mehr zahlen?

Rund 60 Bürger aus Weiler, Simmerberg und Ellhofen sind am Freitagabend trotz «widriger Wetterverhältnisse» (Rathauschef Karl-Heinz Rudolph) zur Bürgerversammlung ins Kolpinghaus nach Weiler gekommen. Nach dem Bericht von Rudolph gab es nur wenige Wortmeldungen. Im Mittelpunkt standen dabei Themen wie Seniorenheim, Schneeräumung und Parkplatzsituation beim Kindergarten St. Blasius in Weiler.

  • Kempten
  • 09.03.09

Freude, Begeisterung aber auch Skepsis

Buchloe | kah | Da waren alle erstmal platt: Nach dem geradezu begeisterten Vortrag des Projektleiters Bernd Huthoff (siehe weiteren Bericht) herrschte im kleinen Rathaus-Sitzungssaal kurzzeitiges Schweigen. «Die Worte hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube», zitierte Bernhard Seitz (FWV) aus Goethes «Faust». In seiner Zeit als Stadtrat habe er schon mehrere Planungen für einen neuen Bahnhof vorgelegt bekommen, sagte er, doch stets seien diese wie Seifenblasen geplatzt.

  • Kempten
  • 13.11.08

Mehr Ruhe und weniger Tempo

Buchloe | maf | Vor allem die öffentlichen Einrichtungen entlang der Alexander-Moksel-Straße/Eschenlohstraße und deren Nutzung waren Thema der Wortbeiträge bei der Kernstadt-Bürgerversammlung.

  • Kempten
  • 18.10.08

Überwiegend freundlich

Lindenberg | kah | Nach dem ausführlichen Bericht von Bürgermeister Josef Schweinberger hatten die Lindenberger in der Diskussionsrunde nur noch wenig Klärungsbedarf.» Ein Bürger dankte dem städtischen Bauhof für den Ausbau der Feldwege. «Der Unterbau lässt allerdings zu wünschen übrig», bemängelte er - und zog als «Beweismaterial» ein Stück verbogenen Baustahl hervor. Man wisse um die Problematik des Abbruchmaterials, sagte Bürgermeister Schweinberger und versicherte, den Unterbau künftig...

  • Kempten
  • 15.10.08
61×

«Die haben noch nicht mal Mathebücher»

von Frank Eberhard | Memmingen Die Forderung nach kleineren Schulklassen, das achtjährigen Gymnasium (G8) und die Studiengebühren standen im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion, die Strigel- und Vöhlin-Gymnasium organisiert hatten. Sechs Landtagskandidaten stellten den rund 300 Besuchern ihre politischen Ziele vor. Die Moderatoren, die Kollegstufen-Schüler Lena Miesenbeck und Alexander Forster, befragten die Kandidaten zu drei Themen.

  • Kempten
  • 24.09.08

Solche Veranstaltungen sollte es öfter geben

Lauben | sir | 'Arsch hoch' war der provozierende Titel einer Podiumsdiskussion mit beiden Bürgermeisterkandidaten in Lauben, organiseirt von der Laubener und Heisinger Jugend. Ungefähr 60 junge Leute zwischen 15 und 24 brachten tatsächlich ihren 'Arsch hoch' und ihre Fragen im Birkenmoos vor. Einer davon ist der 16-jährige Patrick Fechtig. Wie viele andere nutzt er die Gelegenheit, seine Fragen schriftlich zu formulieren und in eine Zettelbox zu werfen. Die Moderatoren Leander Schmid und Roy...

  • Kempten
  • 26.02.08

Sachlich und respektvoll

Von Benjamin Schäling | Marktoberdorf 'So, und jetzt studieren Sie Medienwissenschaften und machen Gottschalk Konkurrenz', lobte Rathauschef Werner Himmer Tim von Andrian und Simon Pfanzelt nach seinem Abgang von der Bühne der Filmburg. Zuvor hatten die beiden Schüler des Gymnasiums die Podiumsdiskussion der drei Marktoberdorfer Bürgermeisterkandidaten Werner Himmer (FW), Markus Singer (CSU) und Wolfgang Hannig (SPD) souverän moderiert. Die Filmburg war mit etwa 250 Zuhörern aller Altersgruppen...

  • Kempten
  • 26.02.08

Von Regenbogen bis Sophie Scholl

Buchloe | kah | Während sich zwei Lehrerkollegien und Elternbeiräte relativ schnell einig waren, wie ihre Schulen denn künftig heißen sollten, wurde im Stadtrat am Dienstagabend munter über die neuen Namen diskutiert.

  • Kempten
  • 17.01.08
18×

Wir betreten Neuland

Memmingen | kth | Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz AGG (siehe Info-Kasten) ist notwendig, um Menschen vor Diskriminierung zu schützen. Es ist aber 'noch zu wenig bekannt' und 'die Gesellschaft muss dafür sensibilisiert werden'. So lautete das Fazit eines Podiumsgesprächs im Memminger Maximilian-Kolbe-Haus.

  • Kempten
  • 20.10.07

Kässpätzle und Kürbissuppe

Von Renate Meier | Kaufbeuren Sie lieben beide Kässpätzle und setzen sich für regionale Produkte ein. Doch während Sarah Wiener leidenschaftlich gerne selbst kocht, isst Landwirtschaftsminister Josef Miller lieber und überlässt das Zubereiten seiner Frau. Als Küchenhelfer wäre Miller jedoch sehr gut zu gebrauchen - das bewies er gestern Nachmittag bei einer Talkrunde mit der bekannten Fernsehköchin Wiener während der Verbraucher- und Erlebnismesse MIR in Kaufbeuren. Als es nämlich ans Zerteilen...

  • Kempten
  • 02.10.07

Anlieger verärgert wegen hoher Kosten

Kempten (kep). Sorgen vor nächtlicher Ruhestörung durch lärmende Jugendliche und Missmut wegen der Kosten: Die 60 Zuhörer im voll besetzten Bürgertreff Thingers verschafften sich bei der Anhörung zum Umbau des Finkenwegs Luft. Ob das gesamte Projekt überhaupt notwendig sei, stellten einige Kritiker aufgebracht in Zweifel. Mit mehreren tausend Euro werden die Anlieger nach der Sanierung ihrer Straße zur Kasse gebeten.

  • Kempten
  • 02.03.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ