Alles zum Thema Diskussion

Beiträge zum Thema Diskussion

Lokales
Bei einer Demonstration brachten zahlreiche Bürgerinnen und Bürger ihren Unmut zu den Vorwürfen der Tierquälerei zum Ausdruck.

Tierschutz
Soko Tierschutz veranstaltet Podiumsdiskussion zu Tierskandal in Bad Grönenbach

Die Emotionen im Fall um die Vorwürfe der Tierquälerei in Bad Grönenbach kochen hoch, kaum ein Thema wird derzeit auf der Facebookseite von all-in.de so ausgiebig diskutiert wie der Fall, den die Soko Tierschutz durch Videoaufnahmen aufgedeckt hat. In einer Podiumsdiskussion wollen die Tierschützer jetzt alle Beteiligten, Interessensvertreter wie Politiker zu Wort kommen lassen. Am Sonntag, den 21. Juli, sind die beteiligten politischen Parteien, Landwirtschaftsvertreter, die Milchindustrie,...

  • Bad Grönenbach
  • 19.07.19
  • 528× gelesen
Lokales
Dieser alte Bauernhof in Marktoberdorf soll einem Wohnhaus mit zwölf Wohnungen weichen. Das wirft Diskussionen auf.

Bauernhof
Rege Diskussion über neues Wohnhaus in Marktoberdorf

Löcher im Dach, das hölzerne Hoftor schief, die Fassade verwittert. Er hat wahrlich bessere Tage gesehen. Trotzdem haben den alten Bauernhof in der Eberle-Kögl-Straße viele in Marktoberdorf lieb gewonnen, erzählt er doch ein Stück Stadtgeschichte. Nun soll er einem neuen Haus mit zwölf Wohnungen weichen. Dessen Kennzeichen: klare Strukturen, Schindeln aus Holz. Passt solch ein Bauwerk an diese Stelle? Darüber wurde im Stadtrat kontrovers diskutiert. Hauptkritikpunkte waren die Garage im...

  • Marktoberdorf
  • 17.07.19
  • 5.107× gelesen
Lokales
Am Grünten soll eine „Bergwelt“ entstehen. Die Investoren wehren sich gegen Kritik und bieten Gespräche an.

Bergwelt
Grünten-Investoren bereit zu Gesprächen

Im Streit um die „Grünten Bergwelt“ im Oberallgäu zeigt sich die Unternehmerfamilie Hagenauer gesprächsbereit. In einer Pressemitteilung heißt es: „Wir laden jeden gerne zur Diskussion unserer Pläne ein.“ Zudem werde die Trasse der geplanten Walderlebnisbahn, eine Art Flying Fox, an einen Waldrand verlegt. Bislang war dafür ein Tobel vorgesehen, der aber als besonders schützenswert eingeschätzt wurde. Die Strecke werde nun mit Vogel-Experten abgestimmt. Nach langem Ringen um einen...

  • Rettenberg
  • 09.07.19
  • 3.279× gelesen
Lokales
Archivbild: "Deutschlandweit sucht Bad Faulenbach seinesgleichen", sagt Tourismusdirektor Stefan Fredlmeier. Deshalb fordert er ein Konzept, wie sich der Füssener Ortsteil weiterentwickeln soll.

Kommunalpolitik
Regelwerk soll Gesicht des Füssener Ortsteils Bad Faulenbach bewahren

Ein Mehrfamilienhaus mit 20 Wohnungen in Bad Faulenbach – dieses Vorhaben hat in der Vergangenheit für Wirbel gesorgt. Zuletzt berieten die Stadträte im September öffentlich darüber und gaben unter anderem vor, dass nicht mehr als 15 Wohneinheiten Am Anger entstehen dürfen. Bauherr Michael Baron Vielhauer von Hohenhau hatte damals angekündigt, sich mit seinen Juristen zu beraten. Seither ist es in der Öffentlichkeit um dieses Thema ruhig geworden. Doch nun haben die Kommunalpolitiker bei vier...

  • Füssen
  • 02.07.19
  • 490× gelesen
Lokales
Das Festspielhaus in Füssen

Diskussion
Luxushotel beim Festspielhaus Füssen: Gegner weisen Vorwurf der Un- und Halbwahrheiten zurück

Die Diskussion um das geplante Luxushotel beim Festspielhaus in Füssen läuft auf vollen Touren. Und dabei wird den Gegnern des Projektes immer wieder vorgeworfen, die Bevölkerung mit Un- und Halbwahrheiten verunsichern zu wollen. Dagegen wehrt sich Alexander Beck vom Kreisfischerverein Füssen: Bei einem Informationsabend Mitte Juni im Soldatenheim hätten die Gegner ihre Argumente auf 64 Folien transparent dargestellt. An diesem Abend „wurden eher Un- und Halbwahrheiten bei den Befürwortern...

  • Füssen
  • 01.07.19
  • 1.343× gelesen
Lokales
Archivbild: Bevor weitere Beschlüsse zur Zukunft der Messe fallen, gibt es einen Infoabend. Zudem werden alternative Veranstaltungsorte geprüft.

Diskussion
Agrarschau in Dietmannsried: Gemeinde plant Infoabend Ende Juli

Zur Zukunft der Agrarschau will die Gemeinde Dietmannsried voraussichtlich Ende Juli einen Infoabend veranstalten. Das teilte Bürgermeister Werner Endres am Donnerstagabend während einer Gemeinderatssitzung mit. „Wir wollen nicht vor vollendete Tatsachen stellen“, sagte er mit Blick auf Bürger, die das Veranstaltungsgelände kritisiert haben. Der Abend biete Gelegenheit, Bedenken und Argumente auszutauschen. Die Anregungen sollen in den Bebauungsplan einfließen, der künftig für die...

  • Dietmannsried
  • 29.06.19
  • 1.243× gelesen
Lokales
Photovoltaik auf der grünen Wiese?

Diskussion
Photvoltaik bald auf Buchloes grünen Wiesen?

84 Prozent der Energie, die von der Kommune verbraucht werden, erzeuge die Stadt Buchloe schon regenerativ selbst, erklärte Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Dabei stehen in der Stadt vor allem Blockheizkraftwerke und Photovoltaikanlagen im Mittelpunkt. Und PV-Anlagen seien nun auch wieder gefragt: Es gebe nämlich Anträge von Bauherren, die solche Anlagen im Raum Buchloe bauen wollen, und zwar als gesonderte Gebiete in der freien Fläche. „2012 hat der...

  • Buchloe
  • 27.06.19
  • 411× gelesen
Lokales
Der Dorfladen in Niederstaufen soll wieder öffnen, allerdings an anderer Stelle. Die Interessengemeinschaft arbeitet an einem Konzept.

Nahversorgung
Dorfladen in Niederstaufen rückt ein Stück näher

Bald könnte der Traum von einem Dorfladen in Niederstaufen in Erfüllung gehen. Die Interessengemeinschaft (IG) hat auf dem Weg dorthin eine weitere Hürde genommen. Nach längerer kontroverser Diskussion, entschied eine Mehrheit des Gemeinderats Sigmarszell, dass die Kommune beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Schwaben einen „einfachen Antrag auf Dorferneuerung“ stellt. Damit sei eine Kleinstunternehmerförderung für das Projekt möglich. Ein solcher Antrag sei Voraussetzung, dass die IG...

  • Sigmarszell
  • 24.06.19
  • 485× gelesen
Lokales
Der Hotelneubau im Nordosten erhitzt die Gemüter in Füssen.

Bürger
Riesiges Interesse an Infoabend zum Luxushotel beim Festspielhaus Füssen

Auf ein riesiges Interesse ist der Informationsabend zum geplanten Hotel am Festspielhaus in Füssen gestoßen: Es waren wohl bis zu 350 Bürger, die am Montagabend im Soldatenheim verfolgten, wie Gegner und Befürworter des Projektes ihre Argumente vortrugen. Eine Annäherung in der Sache gab es erwartungsgemäß nicht, beide Seiten beharrten auf ihren Positionen. Doch konnten sich die Besucher aus erster Hand über die unterschiedlichen Standpunkte informieren und selbst Fragen stellen. „Ich bin...

  • Füssen
  • 18.06.19
  • 2.607× gelesen
Lokales
Bildquelle: "All-In"

Heimatreporter-Beitrag
Nicht schon wieder: "Erregte Debatte im Ostallgäuer Kreistag" mal meine Meinung

*lach* ohne die heutige Ausgabe schon gelesen zu haben, ist es genau so ein Prozess den ich an der Politik einfach nicht mag. Sicherlich, jeder der Parteien hat seine richtigen Argumente, zumal es für die Gastronomie wie aber auch dem Hotelgewerbe überlebenswichtig ist zu wissen, dass auch im nächsten Jahr, die Auftragsbücher voll sind bzw. voll sein müssen. Wie will man sonst sein Leben planen, wenn die Planung immer dann am meisten Spaß macht, wenn auf dem Bankkonto ein klares Pluszeichen...

  • Marktoberdorf
  • 14.06.19
  • 361× gelesen
Lokales
Obwohl der Oberstdorfer Rat den Rückbau der Therme beschlossen hat, gehen die Diskussionen weiter.

Projekt
Trotz Rückbaubeschluss: Diskussion um Oberstdorfer Therme geht weiter

Trotz der Entscheidung des Marktgemeinderates mit dem Abriss der Therme zu beginnen, gehen die Diskussionen über das Thema weiter. Die Freien Wähler greifen in einer Stellungnahme, die Ratsmitglieder an, die sich ursprünglich gegen den Abriss gestellt haben und die CSU kritisiert Bürgermeister Laurent Mies. Der Rat hat wie berichtet den Rückbau für 1,25 Millionen Euro beschlossen. Aber bis Anfang September werden nur kleinere Arbeiten durchgeführt. Die Grundmauern werden erst eingerissen, wenn...

  • Oberstdorf
  • 28.05.19
  • 3.051× gelesen
Lokales
Wie viel müssen Anlieger beim Endausbau von alten Straßen bezahlen? Um diese Frage ging es jetzt bei einem „Runden Tisch“ in Memmingen.

Beiträge
Straßenbau: „Runder Tisch“ diskutiert über Kostenbeteiligung der Anlieger in Memmingen

Das Thema erhitzt bereits seit geraumer Zeit die Gemüter von Bürgern und Politikern. Gemeint sind die umstrittenen Erschließungsbeiträge für alte Straßen. In Memmingen hatten nun Vertreter der Bürgerinitiative „Alt-Straßen-Ersterschließung“ zusammen mit Stadträten und Mitgliedern der Stadtverwaltung an einem „Runden Tisch“ Platz genommen. Dabei wurde unter der Moderation des langjährigen Chefs der Siebendächer-Baugenossenschaft, Josef M. Lang, darüber gesprochen, wie man die Kuh am besten vom...

  • Memmingen
  • 23.05.19
  • 366× gelesen
Lokales
Tourismus im Allgäu (Symbolbild)

Diskussion
Erregte Debatte im Ostallgäuer Kreistag: Wie viel Tourismus verträgt das Allgäu?

Im Ostallgäuer Kreistag haben sich die Mitglieder eine erregte und erhitzte Debatte geliefert über die Auswirkungen des Tourismus für die Region. Im Kern ging es um die Frage: Sind die Grenzen des Wachstums bereits erreicht? Hubert Endhart (Grüne) und Roland Brunhuber (ÖDP) sehen für den Süden des Landkreises bereits Folgen des Massentourismus und kritisierten den Übertourismus. Dagegen warnten Uschi Lax (CSU) und Paul Iacob (SPD) davor, den Tourismus zu verteufeln. Die Region und die...

  • Marktoberdorf
  • 13.05.19
  • 319× gelesen
Lokales
Massiv wirken die Betonwände auf der Kaufland-Baustelle. Dass dort nur ein kleiner Supermarkt entstehen soll, hat das Unternehmen allerdings nie behauptet.

Betonwände
Kaufland-Neubau in Kaufbeuren: Diskussion im Bauausschuss über die Dimensionen

Johannes Böckler nennt die bereits errichteten Betonwände auf der Kaufland-Baustelle an der Augsburger Straße eine „zweite Stadtmauer“. Das CSU-Bauausschussmitglied brachte das Thema in der jüngsten Sitzung auf den Tisch. Er sei von Bürgern angesprochen worden, die sich angesichts der Höhe der Wände „schockiert“ gezeigt hätten. Auch die Frage, ob alles der Baugenehmigung entspreche, sei aufgeworfen worden. Baureferent Helge Carl sagte zu, sich mit diesem Thema erneut zu befassen. Es gebe...

  • Kaufbeuren
  • 09.05.19
  • 5.033× gelesen
Lokales
Da liegt er: der eigentlich geplante Maibaum der Gemeinde Blaichach. In der Nacht auf den 1. Mai haben Burgberger den Baum geklaut und wollen jetzt eine Auslöse dafür. Die Blaichacher machen da aber nicht mit.

Brauchtum
Burgberger klauen Blaichachern den Maibaum: Diskussion um die Auslöse

Nicht schlecht staunte wohl die Gemeinde Blaichach am Morgen des 1. Mai, als ihr geplanter Maibaum nicht mehr an Ort und Stelle lag. Eine Gruppe junger Männer aus der Nachbargemeinde Burberg "klaute" den Maibaum aus dem Wald bei Blaichach. Was im Allgäu normal Brauchtum ist, sehen die Verantwortlichen aus Blaichach aber anders. ,,Wir fuhren nachts zuerst mit Autos hoch, schauten, dass auch wirklich keiner in der Nähe ist, erst dann kam der Traktor. Wir haben alle Lichter ausgemacht, trugen...

  • Burgberg i. Allgäu
  • 06.05.19
  • 14.580× gelesen
  •  1
Lokales
Im Nordosten des Festspielhauses soll eigentlich das neue Hotel entstehen. Der geplante Standort stößt aber auf Kritik.

Festspielhaus
Standort-Frage für neues Füssener Nobelhotel erhitzt weiter die Gemüter

Die Diskussionen um den Standort für das Fünf-Sterne-Hotel am Füssener Festspielhaus gehen weiter. Kreisfischereiverein, Bund Naturschutz und Landesbund für Vogelschutz haben nach eigenen Angaben im Gespräch mit Inhaber Manfred Rietzler vorgeschlagen, nach einem alternativen Bauplatz für das Nobelhotel mit 149 Doppelzimmern und Suiten zu suchen. Sie halten laut deren Sprecher Alexander Beck die vorgesehene Fläche im Nordosten des Musicaltheaters für die notwendige Größe des Baukörpers für...

  • Füssen
  • 03.05.19
  • 1.314× gelesen
  •  1
Lokales
200 Schüler löcherten (von links) Michael Lucke (Geschäftsführer Allgäuer Überlandwerk), Kemptens Oberbürgerbürgermeister Thomas Kiechle und Michael Finger (Bund Naturschutz).

Zisch-Projekt „Forum im Kraftwerk“
Kemptener Schüler diskutieren mit Experten über Fortbewegungsmittel, Stromsparen und Umweltschutz

Die Liste war lang: 200 Schüler nahmen am Donnerstag teil am „Forum im Kraftwerk“ und nutzten die Chance, zahlreiche Fragen loszuwerden. Das Motto der Veranstaltung: „Energie trifft Zukunft“. Der Diskussion mit den Jugendlichen stellten sich Michael Lucke, Geschäftsführer des Allgäuer Überlandwerks (AÜW), Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle sowie Michael Finger als Vertreter des Bund Naturschutz. Während des Gesprächs spielten auch Visionen eine große Rolle – und kreative Ideen für die...

  • Kempten
  • 03.05.19
  • 474× gelesen
Lokales
Die Gemeinde will die Schulstraße entschärfen.

Bürgerversammlung
Umbau der Schulstraße steht bei Bürgerversammlung in Stiefenhofen im Mittelpunkt

Etwas verspätet hat Stiefenhofens Rathauschef Anton Wolf dieses Jahr die Bürgerversammlung einberufen. Fast 18 Monate war die vergangene her. Das hatte einen Grund: Solange das Großbauprojekt in der Schulstraße mit dem Kindergartenumbau, der Hangsicherung, die Wolf scherzhaft als „Klagemauer“ bezeichnete, und der Wertstoffhofzufahrt noch nicht fertig war, konnte und wollte er noch keinen detaillierten Jahresrückblick machen. Die 150 Stiefenhofener, die zur Bürgerversammlung in die...

  • Stiefenhofen
  • 25.04.19
  • 149× gelesen
Lokales
Archivbild. Der Fahrgastverband "Pro Bahn" ist für eine Seilbahn vom Kemptener Bahnhof zur ZUM.

Nahverkehr
Fahrgastverband "Pro Bahn" für Seilbahn vom Kemptener Bahnhof zur ZUM

Der Fahrgastverband „Pro Bahn“ unterstützt die Idee einer Stadtseilbahn in Kempten „uneingeschränkt“ für die Teilstrecke vom Bahnhof zur ZUM. „Weitere Seilbahnstrecken sind nur sinnvoll, wenn diese bereits von den Wohngebieten in Thingers, Stiftallmey oder Steufzgen im Westen und bis nach Lenzfried, zur Ludwigshöhe und nach St. Mang im Osten geführt werden und vor allem auch zu den großen Arbeitgebern der Stadt“, schreibt Sprecher Harald Sauter in einer Stellungnahme. Eine Seilbahn müsse...

  • Kempten
  • 24.04.19
  • 584× gelesen
Lokales
Drei Personen waren notwendig, um die Luftballon-Konstruktion mit den Außenmaßen von 2,50 Meter am Boden zu transportieren.

Visualisierung
Seilbahn-Gondel mit bunten Luftballons in Kempten simuliert

„Das ist ja riesig. Was habt Ihr denn damit vor?“ An die hundert Mal wurde diese Frage so oder ähnlich gestellt. Mütter mit ihren Kindern strömten herbei, Passanten lachten und drehten Videos. Der Grund war ein riesiger Quader aus bunten Luftballons, jede Kantenlänge war 2,50 Meter lang. So groß wie der Luftballon-Quader müsste jede Gondel für eine Kemptener Stadtseilbahn werden, um wie vorgeschlagen Platz für bis zu zwölf Fahrgäste zu haben. Und da sich in der aufgeregten Diskussion um die...

  • Kempten
  • 23.04.19
  • 8.452× gelesen
Polizei
Polizeieinsatz wegen Kuscheltier (Symbolbild)

Uneinigkeit
Qualitätsstreit in Füssen: Fünf Straftaten wegen eines Kuscheltieres für Tiere

Ein Urlauber und seine Ehefrau kauften am Anfang der Woche ein Kuscheltier für Tiere in einem Tierzubehörladen in der Füssener Innenstadt. Da das Kuscheltier den Zähnen des Hundes nicht Stand gehalten hat, wollten sich der Urlauber und seine Frau nun am Samstagnachmittag in dem Tiergeschäft beschweren. Hier kam es nun zum Streitgespräch zwischen den Urlaubern und der Inhaberin des Geschäftes. Da die Urlauber sehr uneinsichtig waren, verwies die Inhaberin die Beiden des Geschäftes. Dieser...

  • Füssen
  • 21.04.19
  • 5.083× gelesen
Lokales
Bei einem Rundgang durch die Therme machte sich der Gemeinderat ein Bild vom Zustand des Bades, das seit August 2018 geschlossen ist. Mit den Vorbereitungen für den Abbruch wurde schon begonnen. Teile des Gebäudes sind bei Schneelast einsturzgefährdet. Diese Bilder hat unser Fotograf im Dezember aufgenommen, der Ortstermin des Rates war nicht öffentlich – aus Sicherheitsgründen.

Millionenprojekt
Diskussion um Oberstdorfer Thermen-Abriss geht weiter

Die Eindrücke müssen noch frisch gewesen sein. Unmittelbar vor der Sitzung haben die Mitglieder des Marktgemeinderates die Oberstdorf-Therme besichtigt. Sachverständige erläuterten dort die verschiedenen Mängel, die aus Sicht der Verwaltung für einen schnellen Abriss des Gebäudes sprechen, den der Rat vor knapp einem Monat mit 11: 9 Stimmen abgelehnt hatte. Im Sitzungssaal wurde dann weiter diskutiert – über zwei Stunden lang. Doch obwohl diesmal nicht abgestimmt wurde, war am Ende der Beratung...

  • Oberstdorf
  • 18.04.19
  • 3.655× gelesen
Lokales
Die Bergwelt bietet vielen Pflanzen und Tieren Lebensraum. Das Männliche Knabenkraut ist eine Orchideenart. Die „Arbeitskreise Heimischer Orchideen“ haben „Orchis mascula“ zur Orchidee des Jahres 2009 gekürt.

Naturschutz
Managementplan für Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ löst Diskussionen aus

Bergbauern fürchten neue Daumenschrauben, während Behördenvertreter beruhigen: Der Managementplan für das Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ löst kontroverse Diskussionen aus. Noch ist das 129 Seiten starke Dokument nur ein Entwurf. Doch an dem scheiden sich die Geister, wie eine Diskussion in Fischen zeigte. Für Günter Riegel von der „Höheren Naturschutzbehörde“ (Regierung von Schwaben) ist klar: „Der Managementplan wird den Naturschutz in den Allgäuer Hochalpen nicht neu erfinden.“ Der...

  • Oberstdorf
  • 13.04.19
  • 1.103× gelesen
Polizei

Ermittlung
Streit um Parkplatz in Wangen: Unbekannte (59) fährt Frau (24) an

Leicht verletzt wurde eine 24-Jährige am Donnerstag gegen 09:30 Uhr, als sie sich auf einen freien Parkplatz in der Siemensstraße stellte, um diesen ihrer Mutter, die gerade wendete, freizuhalten. In der Zwischenzeit fuhr eine 59-jährige Autofahrerin auf den Parkplatz, bemerkte den freien Stellplatz und soll absichtlich gegen die junge Frau gefahren sein, vermutlich in der Hoffnung, sie würde zur Seite gehen und sie könne einparken. Zwischen den Frauen kam es daraufhin zu einer...

  • Wangen
  • 05.04.19
  • 2.535× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019