Dioxin

Beiträge zum Thema Dioxin

19× 2 Bilder

Dioxin
Landratsamt weist auf neue Pflichten für Lebensmittel- und Futterunternehmen hin

Zum Schutz vor Dioxin im Essen Vielen mochte ihr Frühstücksei nicht mehr so richtig schmecken und zahlreiche Verbraucher verzichteten ganz darauf, als Ende 2010 mit Dioxin belastete Eier entdeckt wurden. Der damalige 'Dioxin-Skandal' sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Als Reaktion darauf und zum besseren Schutz der Verbraucher kam es zu gesetzlichen Änderungen. So gelten für Lebensmittel- und Futtermittelunternehmer nun neue Melde- und Informationspflichten. Darauf macht Thomas Simon vom...

  • Kempten
  • 04.09.12
25×

Ernährung Dioxin
Dioxin: Neue Pflichten für Lebensmittel- und Futterunternehmer

Vielen mochte ihr Frühstücksei nicht mehr so richtig schmecken und zahlreiche Verbraucher verzichteten ganz darauf, als Ende 2010 mit Dioxin belastete Eier entdeckt wurden. Der damalige 'Dioxin-Skandal' sorgte bundesweit für Schlagzeilen. Später sorgten weitere Fälle für Verunsicherung. Als Reaktion darauf und zum besseren Schutz der Verbraucher kam es zu gesetzlichen Änderungen. So gelten für Lebensmittel- und Futtermittelunternehmer nun neue Melde- und Informationspflichten. Darauf macht...

  • Kempten
  • 31.08.12
275×

Dioxin
«Aus jedem Skandal lernt man»

Futtermittelhersteller im Allgäu sind nicht betroffen - Staatssekretär Gerd Müller: Verstöße öffentlich anprangern Der Appetit auf Eier und Schweinefleisch ist vielen Verbrauchern in den vergangenen Tagen gehörig vergangen. Der sogenannte Dioxin-Skandal beunruhigt sie. Auf den Magen geschlagen hat er aber auch den Futtermittelherstellern im Allgäu. Kritik und Zweifel der Bevölkerung werfen ihren Schatten auf die gesamte Branche - sauberes Futter hin oder her. «Natürlich sind wir sehr besorgt....

  • Kempten
  • 20.01.11
29×

Bauernverband
Landwirte sehen sich als Opfer

Reaktionen auf den Dioxin-Skandal - «Das ist eine Riesensauerei» Der Dioxin-Skandal verdirbt vielen Verbrauchern den Appetit. Eier, Geflügel und Schweinefleisch bleiben vermehrt in den Regalen liegen. Laut der deutschen Ernährungsindustrie ist durch den Futtermittel-Skandal der Absatz bei diesen tierischen Produkten um zehn bis 20 Prozent gesunken. Gerhard Miller, Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbands im Unterallgäu, versucht trotz der Negativschlagzeilen gelassen zu bleiben. «Das ist eine...

  • Kempten
  • 18.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ