Digitalisierung

Beiträge zum Thema Digitalisierung

231×

Welttag des Übersetzens
ÜbersetzerInnen – (k)eine aussterbende Spezies?

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. (BH) Sie suchen auf einem Reiseportal nach einer Unterkunft und amüsieren sich über die übersetzten Bewertungen? Oder runzeln die Stirn wegen der schrägen Produktbeschreibungen beim Online-Shopping? Vielleicht stört Sie das durchwachsene Deutsch, mit etwas Phantasie können Sie sich zusammenreimen, was gemeint ist. Umsatzzuwachs durch ÜbersetzungOnline-Händler lassen ihre Internetseiten...

  • Kaufbeuren
  • 30.09.20
Alexander Uhrle plant ein umfassendes Nachschlagewerk über Kaufbeuren im Internet.
742× 2

Digitalisierung
Eine Internetseite von Kaufbeurern für Kaufbeurer

Das Internet hält unendlich viele Informationen über Kaufbeuren bereit. Mit leicht abrufbarer, echter Alltagshilfe hat dieses Wissen oft aber nichts zu tun. Der Kaufbeurer Alexander Uhrle (35) möchte nun eine Internetseite schaffen, die all dies vereint: netzwertige, aktuelle Informationen aus der Stadt. Sein Buronwiki, wie er es nennt, setzt auf Schwarmintelligenz, also die Hilfe vieler. „Es soll eine freie Enzyklopädie von Kaufbeurern über Kaufbeuren werden“, sagt er. Wikis sind nicht neu im...

  • Kaufbeuren
  • 17.12.18
Er weiß die Vorzüge der analogen Welt zu schätzen: Professor Dr. Harald Welzer.
607×

Businesstalk
Sozialpsychologe Harald Welzer hinterfragt in Kaufbeuren die Digitalisierung

„Die Gestapo hätte heute ihre helle Freude.“ Man wird seinen Vortrag ja mal mit einer solch steilen These beginnen dürfen. Harald Welzer hat über den Nationalsozialismus, Gruppengewalt und Klimawandel geschrieben, als Sozialpsychologe immer die kulturwissenschaftlichen Aspekte und das irrationale Verhalten des Menschen im Blick. In seinem Buch „Die smarte Diktatur“ wertet er die Digitalisierung als nichts Geringeres als eine Attacke auf unsere Freiheit. Dass VWEW-Energie den polarisierenden...

  • Kaufbeuren
  • 03.12.18
In der Kaufbeurer Kläranlage bricht bald ein neues Zeitalter an: Der städtische Entsorgungschef Christoph Mayer in der Leitwarte der Einrichtung.
597×

Computersysteme
Kaufbeurens kluges Klärwerk: Stadt setzt auf künstliche Intelligenz

Industrie 4.0 ist das Schlagwort für die Digitalisierung in der Industrie, für das vollvernetzte Produktionswerk. Industrie 4.0 soll nun auch in der Kläranlage im Kaufbeurer Norden dafür sorgen, dass die Abwasserreinigung gründlicher, sicherer und wirtschaftlicher wird. Die Stadt bedient sich dabei der künstlichen Intelligenz sogenannter neuronaler Netze (Ansammlung einzelner Informationsverarbeitungseinheiten). Diese Computersysteme sind in der Lage, riesige Datenberge auszuwerten, wie es dem...

  • Kaufbeuren
  • 02.11.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ