Digitalfunk

Beiträge zum Thema Digitalfunk

Lokales
Einsatzzentrale bei der Polizeidirektion in Kempten.

Notfälle
Bei Starkregen in Lindau ist der Digitalfunk für Polizei und Feuerwehr gestört

Mit dem neuen Digitalfunk für Behörden und Sicherheitsorganisationen wie Polizei und Feuerwehr gibt es offenbar Probleme. Bereits mehrmals sei bei Unwettern mit starkem Regen und/oder Hagel die Funkverbindung ausgefallen, berichtet der Lindauer Feuerwehrkommandant Max Witzigmann. „Nach vier durch uns dokumentierten Netzausfällen binnen fünf Wochen ist es nun endlich an der Zeit zu handeln“, sagt er. So habe er bei einem Unwettereinsatz keinen Kontakt zur Integrierten Leitstelle mehr gehabt:...

  • Lindau
  • 11.07.18
  • 1.647× gelesen
Lokales

Funkstille
Digitalfunk funktioniert im Landkreis Lindau nicht

An den mit roten Punkten markierten Stellen auf der Landkarte herrscht Funkstille – und davon gibt es im Landkreis viele. Der Digitalfunk, der zum Jahresende hätte starten sollen, funktioniert im Landkreis Lindau nicht – trotz zehn Jahren Vorbereitung und allerlei Versprechungen der Projektgruppe Diginet. Kreisbrandrat Friedhold Schneider bezeichnet den Vorgang 'stinksauer' als 'absolut unverständlich': 'Fachleute über Fachleute sind damit beschäftigt und dann funktioniert es nicht.' Wie...

  • Lindau
  • 11.01.17
  • 137× gelesen
Lokales

Kommunikation
Die Rettungsleitstelle Donau-Iller stellt auf Digitalfunk und moderne Ausstattung um

Wer soll das bezahlen? In der Rettungsleitstelle Donau-Iller in Krumbach laufen die Fäden für Rettungsdienst und Feuerwehren zusammen, von hier aus werden die Einsatzkräfte alarmiert, um bei Notfällen, Unfällen, bei Bränden und Hochwasser Hilfe leisten zu können. Doch hinter dem lebensnotwendigen System steckt teure Technik. Deswegen ging es jetzt im Zweckverband Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung, zu dem sich die Landkreise Günzburg, Unterallgäu, Neu-Ulm und die kreisfreie Stadt...

  • Memmingen
  • 30.11.16
  • 22× gelesen
Lokales

Technik
Ostallgäuer Feuerwehren stellen auf Digitalfunk um

Die Ehe von Angelina Jolie und Brad Pitt wird geschieden und auch die traute Zweisamkeit von 'Florian' und 'Florentine' gehört der Vergangenheit an. Jahrzehntelang waren die beiden Funkrufnamen der Ostallgäuer Feuerwehren untrennbar miteinander verbunden. Aber mit der vor kurzem erfolgten Einführung des Digitalfunks für die Einsatzstellen gibt es 'Florentine' nicht mehr. ',Florentine ist gestorben'', formuliert es Kreisbrand Markus Barnsteiner scherzhaft. Rein technisch gesehen bringe das...

  • Marktoberdorf
  • 28.09.16
  • 21× gelesen
Lokales

Digitaltechnik
Seit zwei Monaten wird auf Digitalfunk umgerüstet: Es geht um tausende Geräte in Kempten und dem Oberallgäu

Wie sie funktionieren – und vor allem: Wie die ersten Erfahrungen sind Wer denkt, diese neuen Digitalfunkgeräte sehen auch supermodern aus, liegt falsch. Eigentlich fühlen sie sich an wie alte Handys, liegen klotzig-schwer in der Hand, haben Tasten und Ziffern und oben rechts ragt die Antenne heraus. Trotzdem: Seit Juli funken Bayerns Feuerwehren, Polizisten und Retter damit neumodisch-digital, auch Kempten und das Oberallgäu rüsten um: 1.300 Geräte sind allein im Oberallgäu schon in Betrieb,...

  • Oberstaufen
  • 05.09.16
  • 26× gelesen
Lokales

Radio
Volksmusikfreunde im Ostallgäu auf Digitalfunk angewiesen

Das Interesse an Digitalradios ist im Füssener Land vor allem bei Volksmusikfreunden groß. Denn sobald der Bayerische Rundfunk (BR) sein Blas- und Volksmusikprogramm in Bayern 1 an Pfingsten einstellt, ist diese Musik nur noch beim neuen Digitalsender BR Heimat zu hören. Laut BR verfügen bereits 14 Prozent der bayerischen Haushalte über ein Digitalradio, 60 Prozent der Hörer nutzen das digitale Angebot. Digitalradios, die zuhause im Regal stehen, scheinen meist guten Empfang zu haben. Wo es...

  • Füssen
  • 03.05.16
  • 15× gelesen
Lokales

Technik
Der Digitalfunk für Rettungskräfte kommt ins Oberallgäu - Probebetrieb möglich

Noch ist das Netz für den Digitalfunk im Oberallgäu und in Kempten nicht komplett ausgebaut: von den 35 Masten fehlen noch fünf. Doch schon jetzt können Rettungskräfte die neue Technik nutzen – zu Testzwecken. Ab der kommenden Woche erprobt eine lokale Projektgruppe den Digitalfunk intensiv. Danach soll es auch Massentests geben. Bislang nutzen die Einsatzkräfte im Oberallgäu und in Kempten analoges Netz. 'Die alten Netze sind 40, 50 Jahre alt', sagt Andreas Jerkovits von der...

  • Kempten
  • 29.03.16
  • 50× gelesen
Lokales

Beschaffung
Ostallgäu: Feuerwehr bald mit Digitalfunk zum Einsatz

Die lang ersehnte Einführung des Digitalfunks für Einsatzkräfte ist in greifbare Nähe gerückt. Dies erfuhren die Kommandanten bei der 20. Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Ostallgäu. Im Moment läuft die Beschaffung der Endgeräte an, die in zwei Jahren abgeschlossen sein soll. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 24.11.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.15
  • 16× gelesen
Lokales

Sicherheit
Einführung des Digitalfunks für die Allgäuer Behörden eine Mammutaufgabe

Die Einführung des Digitalfunks für alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) ist eines der derzeit größten technischen Modernisierungsvorhaben in Deutschland. Zum ersten Mal wird ein bundesweit einheitliches Funknetz für Rettungs- und Sicherheitskräfte flächendeckend zur Verfügung stehen und das analoge Funknetz ersetzen. 'Das Thema ist für uns eine Mammutaufgabe, die es zu bewältigen gilt', berichtet Kreisbrandrat Markus Barnsteiner auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung....

  • Marktoberdorf
  • 20.11.14
  • 6× gelesen
Lokales

Kommunikation
Vier Digitalfunkmasten in Oberstdorf geplant

Der Bauausschuss des Gemeinderats Oberstdorf hat sich mit dem Thema Digitalfunk befasst. Vier Standorte für die Sendemasten - Söllereck, Käseralpe, Christlessee und Enzianhütte - sind im Gespräch. Über das staatliche Digitalfunknetz soll die Kommunikation von Polizei und Rettungsdiensten sichergestellt werden. Grundsätzlich unterstützt der Bauausschuss die Einführung des digitalen Funks für die Blaulichtdienste, fordert aber gleichzeitig den Betreiber auf, vor Vertragsunterzeichnung einen Plan...

  • Oberstdorf
  • 21.07.14
  • 14× gelesen
Lokales

Kommunikation
Vier Digitalfunkmasten in Oberstdorf geplant

Standorte sollen die Kommunikation von Polizei und Rettungsdiensten sichern Vier neue Digitalfunkmasten sollen in Oberstdorf die Versorgung für Feuerwehr, Polizei, Bergwacht und Rettungsdienst sichern. Ursprünglich waren sieben Anlagen geplant, weil es schwierig ist, den Empfang in den Gebirgstälern zu gewährleisten. Doch die Zahl konnte nach Untersuchungen reduziert werden. So werden beispielsweise im Rohrmoos und an der Mindelheimer Hütte keine Sendemasten errichtet. Doch welche Belastung...

  • Oberstdorf
  • 09.04.14
  • 20× gelesen
Lokales

Behördenfunk
Digitalfunkmast auf dem Tegelberg genehmigt

Auf dem Tegelberg darf nahe der Bergbahn eine Basisstation für den digitalen Behördenfunk errichtet werden. Der Gemeinderat Schwangau segnete diese Pläne des Staatlichen Bauamtes Kempten in seiner jüngsten Sitzung mit 15:2-Stimmen ab – allerdings mit wenig Freude und längerer Diskussion. Die größten Bedenken gegen die Basisstation für den BOS-Funk hatte Roman Seider (SPD). Er befürchtete 'eine Gesundheitsgefahr durch diese besondere Art der Strahlung' – und das nicht in erster Linie für...

  • Füssen
  • 22.01.14
  • 15× gelesen
Lokales

Behördenfunk
THW Lindenberg stellt Ende 2015 auf digitalen Funkbetrieb um

Bald wird es verschwunden sein: das vertraute Rauschen, das die Gespräche der Einsatzkräfte meist flankiert hat. Mit der Umstellung von Analog- auf Digitalfunk ändert sich aber weit mehr als die Verbesserung der Sprachqualität. Das neue Gerät ist halb so groß wie das alte, besitzt ein Display und Tasten wie ein gewöhnliches Telefon. 'Die Hintergrundgeräusche werden herausgefiltert', erklärt Christian Straschek vom Technischen Hilfswerk in Lindenberg. 11000 digitale Handfunkgeräte hat das...

  • Kempten
  • 20.12.13
  • 75× gelesen
Lokales

Sicherheit
Meilinger fürchten höhere Strahlenbelastung durch Digitalfunk

In Bayern wird zurzeit der <strong>Digitalfunk</strong> Im Haus des Gastes wurden die Planungen kürzlich vorgestellt. Einige Bürger wehrten sich dagegen wegen des von ihnen befürchteten Krebsrisikos heftig. Nach zwei sachlich gehaltenen Vorträgen der Experten folgte eine emotionale aber faire Diskussion: In Obermeilingen, so hieß es dabei, treten inzwischen 'gehäuft Krebsfälle auf'. Meilingen habe 'die höchste Krebsrate von Pfronten'. Die Bürgermeisterin sprach abschließend von...

  • Füssen
  • 25.10.13
  • 15× gelesen
Lokales

Memmingen bekommt den Digitalfunk als einer der Letzten

Im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben-Südwest müssen Behörden und Sicherheitsorganisationen weitaus länger auf den modernen Digitalfunk warten als im Rest Bayerns. Davon betroffen ist auch der Landkreis Unterallgäu. Nach Auskunft von Michael Ruhland werde Schwaben-Südwest voraussichtlich erst mit dem letzten der zehn bayerischen Netzabschnitte in den Probebetrieb gehen, Ende 2015 oder erst im Jahr 2016. Ruhland ist Sprecher der Projektgruppe "Diginet" im bayerischen...

  • Kempten
  • 12.10.12
  • 9× gelesen
Lokales

Kempten
Digitalfunk: Kemptener Polizei mit Testlauf zufrieden

Die Digitalfunkgeräte der Kemptener Polizei haben ihren Testlauf auf der Allgäuer Festwoche sehr gut bestanden. Nach Aussagen der Kemptener Beamten, seien die digitalen Geräte sehr viel besser als die analogen Funkgeräte. Momentan gibt es noch kein Digitalfunknetz im Schutzbereich Bayern. Bis 2015 soll der Digitalfunk den veralteten Analogfunk allerdings vollkommen ablösen.

  • Kempten
  • 17.08.12
  • 10× gelesen
Lokales

Digitalfunk
Mast für Digitalfunk bei Algers und Berghof

Marktrat in Kürze Obergünzburg 2011 wurde die Allgäu GmbH als 'Gesellschaft für Standort und Tourismus' gegründet. Wie Stefan Nitschke (Projektleiter der 'Marke Allgäu') im Obergünzburger Marktrat erläuterte, sollen damit Kräfte im Allgäu gebündelt werden, Partner sollen Qualitätsversprechen eingehen und einhalten. 'Wir erfüllen die Kriterien für eine Marken-Partnerschaft', so Bürgermeister Lars Leveringhaus. Diese sei 'einfach eine gute Geschichte'. In den Kosten von 500 Euro jährlich, die der...

  • Marktoberdorf
  • 13.08.12
  • 18× gelesen
Lokales

Digitalfunk lässt vermutlich bis 2016 auf sich warten

Polizei und Rettungsdienste in den Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten funken vermutlich noch bis 2016 analog. Damit rechnet der Lindauer Kreisbrandrat Friedhold Schneider. Ursprünglich war die flächendeckende Einführung des Digitalfunks für heuer geplant. Aber: 'Eine Komplikation jagt die nächste', sagt Schneider. Und solange nicht alle an der Integrierten Leitstelle in Kempten angeschlossenen Regionen bereit sind, bleibt es bei analogem Funk.

  • Kempten
  • 13.06.12
  • 9× gelesen
Lokales

Bezirksverband
Von Finanzen bis zur Energiewende: Die Arbeitstagung des Bezirksverbandes Schwaben

Die finanzielle Lage der Kommunen in Schwaben, die Herausforderungen der Jugendhilfe und der steigende Asylbewerberzufluss - nur drei Punkte, die gestern bei der Arbeitstagung des Bezirksverbands Schwaben diskutiert wurden. Zwei Mal im Jahr treffen sich die schwäbischen Landräte und der Regierungspräsident an verschiedenen Orten in Schwaben, um gemeinsam an Lösungen für aktuelle Probleme zu arbeiten. Dieses Mal fand das Treffen im Museum der Bayerischen Könige in Hohenschwangau statt.

  • Füssen
  • 13.06.12
  • 15× gelesen
Lokales

Verzögerung
Digitalfunk kommt nicht vor 2015

18 Standorte in 13 Ostallgäuer Gemeinden sind vorgesehen Irgendwie funkt immer jemand oder etwas dazwischen – beim digitalen Behördenfunk. Eigentlich hätte die neue Technik schon zur Fußball-WM 2006 in Deutschland kommen sollen. Sechs Jahre später funken Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in Bayern – die Einführung erfolgt nach Bundesländern – größtenteils noch immer analog und jeder für sich. Noch später als das restliche Bayern wird Südbayern ans digitale Behördennetz...

  • Kempten
  • 16.05.12
  • 11× gelesen
Lokales

Sonthofen
Positives Fazit nach Bayerischer Landkreistagung in Sonthofen

Nach dem Bayerischen Landkreistag in Sonthofen zieht Landkreistag Jakob Kreidl ein positives Fazit. Er sagte, dass er stolz auf die vielen Ergebnisse ist, die in den vergangenen zwei Tagen erarbeitet wurden. Ein wichtiger Punkt waren der Ausbau des Digitalfunks und die Umsetzung der Energiewende in den einzelnen Gemeinden. Weitere Themen waren der Ärztemangel, Breitbandausbau und die Mobilität der Berufspendler. Hauptgegenstand der Landkreistagung war die Frage, wie der ländliche Raum...

  • Kempten
  • 15.05.12
  • 7× gelesen
Lokales

Versammlung
Behörden-Funk: Ortsverband Missen-Wilhams will sich gegen Sendemasten wehren

Einstimmig wurde bei der Jahresversammlung des ÖDP-Ortsverbands beschlossen, sich weiter gegen den geplanten BOS-Funk-Sendemasten in Missen-Wilhams zu wehren. Birgit Plutz warnte vor der Dauerbestrahlung, da sich der Serotonin-Spiegel senke und dadurch eine Zunahme der Depressionen zu befürchten sei. Vorsitzender Franz Horn berichtete, dass in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine Infoveranstaltung stattfinden werde. Beim Punkt Wahlen wurde ein Ausblick auf die Landtags- und Bundestagswahlen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.04.12
  • 10× gelesen
Lokales

Diskussion
Sicher senden: Staatssekretär Eck informiert über den Digitalfunk

Der Digitalfunk kommt - die Frage ist nur wann? Im Gespräch ist die Umstellung vom analogen auf den digitalen Funk schon lange, nur die Umsetzung geht zäh voran. Derzeit arbeiten die Sicherheitsbehörden wie Polizei und Feuerwehr noch mit den alten Funkgeräten, das soll sich aber bald ändern - sagt zumindest das Innenministerium. Die sogenannten Blaulichtorganisationen können die Inbetriebnahme des Digitalfunks zwar kaum erwarten, doch es gibt auch Widerstand. So auch in Lindau: Dort war...

  • Lindau
  • 21.03.12
  • 8× gelesen
Lokales

Lindau
Staatssekretär Eck zu Gast in Lindau

Gerhard Eck, Staatssekretär im bayerischen Innenministerium, ist heute zu Gast im Landkreis Lindau. Zunächst diskutiert er in Lindau mit Vertretern von Polizei, Feuerwehr und Regionalpolitikern darüber, wie wichtig, die Umrüstung auf BOS-Digitalfunk ist. In Scheidegg besichtigt er am Mittag Maßnahmen der Städtebauförderung. Im Anschluss besichtigt er auch den Ausbau der Bahnhofstraße in Heimenkirch und ist beim Spatenstich zu Verlegung der B32 vor Ort. Staatssekretär Eck kommt auf Einladung des...

  • Kempten
  • 20.03.12
  • 7× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019