Diebstahl

Beiträge zum Thema Diebstahl

Gericht (Symbolbild).
5.969×

37 mal vor Gericht
Amtsgericht Kempten verurteilt Rentner (74) zu drei Monaten Haft

Das Amtsgericht Kempten hat einen 74-jährigen Rentner wegen Diebstahls zu drei Monaten Haft verurteilt. Der Mann hatte im Dezember versucht, drei Paar Schnürsenkel und zwei Kopfhörer in Immenstadt zu klauen. Weil der Mann bereits 37 mal vor Gericht stand, wurde die Strafe nicht auf Bewährung ausgesetzt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ).  Demnach fand die Polizei in der Wohnung des 74-Jährigen ein ganzes Lager an neuwertigen Artikeln. Die Ermittler konnten die gefundenen Waren aber keiner...

  • Kempten
  • 25.06.20
Symbolbild. Der Angeklagte wurde zu einer Geldstrafe von 2.450 Euro (70 Tagessätze) verurteilt.
4.814×

Gerichtsurteil
Oberallgäuer Stammgast (36) bestiehlt Wirtin und fliegt in den Karibik-Urlaub

Als sich die Gelegenheit bot, griff der 36-Jährige einfach zu. Über den Tresen seiner Stammkneipe hinweg schnappte er sich den Geldbeutel der Wirtin aus einer offenen Schublade und verließ damit die Gaststätte. 800 Euro erbeutete der Oberallgäuer durch seine Tat. Jetzt stand er wegen Diebstahls vor Gericht und wurde zu 2.450 Euro (70 Tagessätze) verurteilt. In seiner Stammkneipe braucht sich der Angeklagte wohl nicht mehr blicken lassen. Die Wirtsleute akzeptierten seine Entschuldigung vor...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 07.05.19
Symbolbild
1.369×

Prozess
Vom Gefängnis auf die Anklagebank und zurück: Mann (32) in Kempten wegen gewerbsmäßigen Diebstahls verurteilt

Autos, Mobiltelefone, Navigationssysteme: Er habe in den vergangenen Jahren „geklaut wie ein Rabe“, warf der Richter dem 32-jährigen Angeklagten vor. Der Litauer musste sich jetzt wegen seiner jüngsten Tat erneut vor Gericht verantworten: wegen des Diebstahls zweier hochwertiger Fahrräder. Direkt aus dem Gefängnis ging es für den jungen Mann auf die Anklagebank und gleich nach der Verhandlung wieder dorthin zurück. Für ein Jahr und zwei Monate. Bei der Fülle der Straftaten ging das Kemptener...

  • Kempten
  • 01.09.18
64×

Einbrüche
Verhandlung vor dem Kemptener Amtsgericht: Mode und Parfüm für 450.000 Euro gestohlen

Auf hochwertige Mode und Kosmetikartikel hatten es Einbrecher abgesehen, die zwischen Herbst 2016 und Frühjahr 2017 im süddeutschen Raum ihr Unwesen trieben. Die mindestens 16-köpfige Bande war auch im Allgäu aktiv. ein. Weitere Tatorte lagen in Stuttgart, Mengen (Kreis Sigmaringen) und Würzburg. Ausgekundschaftet haben die Einbrecher aber weit mehr Geschäfte. Die Bande erbeutete Kleidung und Kosmetik im Wert von über 450.000 Euro und verursachte einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die...

  • Kempten
  • 15.11.17
451×

Ermittlungen
Frau (49) stiehlt am Amtsgericht Kaufbeuren mitten im Prozess ihre Akte

Ostallgäuerin macht sich dann aus dem Staub. Sie gehört offenkundig zu einer Gruppierung, die staatliche Autorität ablehnen. Die Verhandlung wurde zudem verbotenerweise gefilmt und ins Internet gestellt. Die Polizei ermittelt Zu äußerst skurrilen Szenen ist es im Amtsgericht Kaufbeuren gekommen: Eine 49-jährige Angeklagte aus Marktoberdorf hat einen Tumult im Gerichtssaal dazu genutzt, ihre Gerichtsakte vom Tisch der Richterin zu stehlen und einem Bekannten zuzuwerfen. Dann machte sie sich aus...

  • Kempten
  • 18.03.16
215×

Prozess
Schwerer Bandendiebstahl: Landgericht Kempten verurteilt Mann (37) zu fünf Jahren Haft

Er war Mitglied einer fünfköpfigen Gruppe, die in Geschäfte und Supermärkte einbrach Sie stiegen auf Dächer und seilten sich wie im Film in einen Supermarkt ab. Sie demolierten mit massiver Gewalt Fenster, Türen und Schränke. Sie zerlegten Tresore, um an die Beute zu kommen. Zwischen März und Juni vergangenen Jahres brach eine fünfköpfige Bande aus dem Kosovo in verschiedene Geschäfte und Supermärkte ein. Einer der Täter wurde gestern vor dem Landgericht Kempten zu einer Freiheitsstrafe von...

  • Kempten
  • 05.11.15
39×

Diebstahl
Amtsgericht Sonthofen: Im Auftrag der Freundin Geld und Handys gestohlen

Lebensgefährte gab zu viel in Kneipen aus Eine 41-jährige Frau aus Oberstaufen ist vom Amtsgericht Sonthofen zu einer Geldstrafe von 750 Euro verurteilt worden. Sie hat dem schlafenden Lebensbegleiter ihrer Freundin Geldbeutel und Handys aus der Hosentasche gestohlen. Was genau an diesem Abend im Oktober vergangenen Jahres passiert ist, ließ sich vor Gericht nicht mehr zweifelsfrei klären. Erwiesen ist jedoch, dass die Angeklagte dem Lebensgefährten einer Freundin Geldbeutel und zwei Handys...

  • Oberstaufen
  • 01.06.15
11×

Urteil
Gericht: Angestellter stiehlt aus Unterallgäuer Baufirma Material im Wert von 15.000 Euro

Dass Diebstahl im Job kein Kavaliersdelikt ist, musste ein Mann Mitte 30 nun selbst am eigenen Leib erfahren. Über mehrere Jahre hinweg hatte er bei einer Unterallgäuer Baufirma, bei der er als Vorarbeiter beschäftigt war, verschiedene Gegenstände mit nach Hause genommen. Die Staatsanwaltschaft warf ihm 43 Diebstähle vor, durch die ein Gesamtschaden von 15.000 Euro entstanden sei. Das Amtsgericht Memmingen verurteilte ihn nun zu einer Geldstrafe. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 29.05.15
42×

Gericht
Diebstahlserie und Überfall im Alkoholrausch - Haftstrafe und Therapie für Täter

Wegen zahlreicher Diebstähle, Wohnungseinbrüche und einer räuberischen Erpressung hat das Kemptener Landgericht einen 27-Jährigen zu einer Gesamtstrafe von vier Jahren und drei Monaten verurteilt. Zudem ordnete die Kammer an, dass der Mann sich wegen seines massiven Alkoholproblems einer Entziehungskur unterziehen muss. Laut Anklageschrift hatte der aus Polen stammende Angeklagte zwischen 6. März und 15. April dieses Jahres im Westallgäuer Lindenberg 19 Straftaten verübt. Immer wieder beging er...

  • Kempten
  • 06.11.14
16×

Gericht
Einbrecher landet im Knast: 46-Jähriger und Komplize stehlen in Babenhausen Schmuck und einen Waffentresor

Ein Jahr und fünf Monate muss ein niederländischer Staatsangehöriger in Haft, nachdem er vom Amtsgericht Memmingen wegen eines Einbruchs verurteilt wurde, der im Januar in Babenhausen (Unterallgäu) großes Aufsehen erregt hatte. Der 46-jährige Bauhelfer war damals mit einem Komplizen an einem Samstagabend gegen 18 Uhr in ein frei stehendes Wohnhaus an der Watzmannstraße eingebrochen, indem er mithilfe eines Schraubendrehers die Terrassentüre aufgehebelt hatte. Mehr über den Tathergang und das...

  • Kempten
  • 29.07.14
22×

Urteil
Ex-Freund der Mutter liegt unterm Bett: Mann (37) wegen Diebstahl und Sachbeschädigung in Sonthofen vor Gericht

Völlig schockiert war ein 15-jähriger Bub, als er den Ex-Freund seiner Mutter erwischt hatte, wie dieser unter ihrem Bett lag. Der Vorfall im März dieses Jahres wurde nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verhandelt. Am Ende verurteilte Richterin Brigitte Gramatte-Dresse den Mann zu einer Geldstrafe in Höhe von 2.800 Euro – wegen versuchten Diebstahls mit Sachbeschädigung. Der 37-Jährige entschuldigte sich daraufhin bei der Mutter und ihren Kindern. Mehr über den Prozess und die Vorgeschichte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.07.14
39×

Gericht
Oberallgäuer Altenpfleger bestiehlt Seniorin (100): Neun Monate auf Bewährung

Ein Altenpfleger ist am Amtsgericht Sonthofen wegen Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Zudem muss er 3.000 Euro an wohltätige Organisationen zahlen. Der 44-Jährige hatte im Herbst 2013 einer 100-Jährigen insgesamt 700 Euro aus ihrer Wohnung gestohlen. Dabei ging er besonders dreist vor: Obwohl er nicht mehr bei dem Pflegedienstleister angestellt war, der die Frau im Alltag unterstützt, besuchte er die 100-Jährige privat. Er lud sie zu Ausflügen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.06.14
26×

Gericht
Landgericht Memmingen verurteilt aggressiven Ladendieb zu fünf Jahren Haft

Bereits zum 18. Mal - meist wegen Diebstahls - ist ein 56-jähriger Memminger vor Gericht gestanden. Diesmal, weil er in einem Supermarkt Waren geklaut und einem Ladendetektiv eine Flasche Wein auf den Kopf geschlagen hatte. Wegen schwerer Körperverletzung in Tateinheit mit Diebstahl verurteilte ihn das Memminger Landgericht zu fünf Jahren Haft. Der Industriekaufmann war nach seiner Bundeswehrzeit auf die schiefe Bahn geraten. Im August vergangenen Jahres hatte er in einem Supermarkt im Süden...

  • Kempten
  • 13.05.14
28×

Prozess
Mit gestohlenen EC-Karten auf Einkaufstour in Immenstadt, Oberstaufen, Lindenberg und Wangen

Acht junge Männer aus dem Ober- und Westallgäu haben sich durch gestohlene EC-Karten bereichert. Vier von ihnen wurden wegen ihrer geringen Beteiligung zu Geldstrafen und Wochenend-Arresten verurteilt. Nun standen vier weitere Angeklagte im Amtsgericht Lindau von Richter Paul Kind. Einer der jetzt Angeklagten, ein 19-jähriger Arbeitsloser, wurde wegen Beihilfe zur Anstiftung einer Straftat verwarnt und zu einer Geldstrafe von 900 Euro verurteilt. Der Haupttäter, der die Karten gestohlen hatte,...

  • Oberstaufen
  • 17.12.13
21×

Dauerarrest
Tänzelfest-Randale in Kaufbeuren mit fast drei Promille

Junger Mann stiehlt Musiker der Knabenkapelle die Uniformmütze und attackiert dessen Vater mit Faustschlägen Ein 14-jähriger Musiker der Tänzelfest-Knabenkapelle wartete im Juli nach einer Probe am Tänzelfestplatz auf seinen Vater, als ihm ein junger Mann (19) im Vorbeigehen die Uniformmütze wegnahm und mit dieser auf dem Rummel verschwand. Als der Vater des Jugendlichen wenig später die Herausgabe der Kopfbedeckung verlangte, ging der Betrunkene auf ihn los und traf ihn mit der Faust am Kopf....

  • Kempten
  • 26.11.13
72×

Prozess
Verpfuschtes Leben: 68-Jähriger in Kempten zum 17. Mal vor Gericht

Ein gestohlenes Leben 'Ich hoffe, dass ich nicht im Gefängnis sterbe', sagt der 68-jährige Angeklagte, der wegen besonders schweren Diebstahls vor Gericht steht und jetzt zu drei Jahren Haft verurteilt wird. Er hat eine Herzkrankheit. Ein Arzt sagte ihm bereits voraus, dass er vermutlich noch etwa drei Jahre zu leben hat. Obwohl der 68-Jährige die Konsequenzen eines Diebstahls kannte, hat er es wieder getan, und deshalb muss er sich nun zum insgesamt 17. Mal vor einem deutschen Gericht...

  • Kempten
  • 12.11.13
21×

Prozess
Zwei Ostallgäuer wegen Diebstahl, Erpressung und Körperverletzung vor Gericht

Der 21-jährige Ostallgäuer brauchte Geld, um seine Drogenabhängigkeit zu finanzieren. Er soll gestohlen, gedroht und erpresst haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm zudem vor, vom Körper eines Mannes gewaltsam ein drogenhaltiges Schmerzpflaster gerissen zu haben. Seit gestern muss sich der 21-Jährige vor dem Landgericht Kempten verantworten. Auf der Anklagebank neben ihm sitzt ein 24-jähriger Kaufbeurer. Die Staatsanwaltschaft wirft beiden Angeklagten unter anderem räuberische Erpressung,...

  • Kempten
  • 09.10.13
599×

Justiz
Kaugummiautomaten aufgebrochen: Zwei Jahre und drei Monate Jugenstrafe für Kaufbeurer

Zu zwei Jahren und drei Monaten Jugendstrafe wurden ein 18- und ein 20-jähriger Kaufbeurer verurteilt - und das ohne Bewährung. Dabei wirkte der Fall auf den ersten Blick gar nicht so dramatisch, die letzte Tat brachte aber das 'Glas zum überlaufen', fasste Richter Sebastian Pottkamp den Sachverhalt am Ende der knapp vierstündigen Verhandlung zusammen. Die jungen Männer hatten im April zwei Kaugummiautomaten aufgebrochen und zudem ein Fahrrad gestohlen. Zugute kam den Tätern zwar, dass sie...

  • Kempten
  • 05.09.13
29×

Gericht
Prozess in Kaufbeuren: Wertsachen des Schaffners gestohlen

Angeklagte bereuen den Diebstahl – Beide waren zum Tatzeitpunkt stark alkoholisiert Den beiden 20- und einen 22-jährigen Angeklagten aus dem nördlichen Ostallgäu wurde vorgeworfen, in einem Zug Wertsachen des Schaffners aus einem abgeschlossenen Abteil entwendet zu haben. Beide gaben die Tat unumwunden zu und erklärten auch, den Diebstahl zu bereuen. Sie hatten an dem Abend bereits einiges an Alkohol getrunken, bevor sie mit einem Zug vom Ostallgäu aus in Richtung Kempten aufbrachen, um dort...

  • Kempten
  • 10.08.13
23×

Gericht
Diebesbande räumt Schulen im Oberallgäu aus: Mehrjährige Freiheitsstrafen

Eine vierköpfige Diebesbande, die für eine Serie von zwölf Schuleinbrüchen unter anderem im Oberallgäu verantwortlich ist, hat sich gestern vor dem Landgericht Kempten verantworten müssen. Die vier Täter zwischen 23 und 46 Jahren, die alle in Nordrhein-Westfalen wohnen, gestanden alles. Der Entwendungsschaden bei den Einbrüchen lag bei mindestens 40.000 Euro, der angerichtete Sachschaden bei 49.000 Euro. Die Täter hatten es neben Bargeld stets auf Briefmarken und Elektronikartikel wie...

  • Kempten
  • 29.05.13
20×

Gericht
35-Jähriger gesteht Automaten-Aufbruch in Kaufbeuren - ein Jahr auf Bewährung

Wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall und Sachbeschädigung wurde jetzt ein 35-jähriger Angeklagter aus München vor dem Amtsgericht zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Er hatte im Juni 2012 in einer Kaufbeurer Bar zwei Spielautomaten aufgebrochen und dabei mehr als 3.000 Euro erbeutet. Der Gesamtschaden belief sich auf insgesamt rund 6.000 Euro. Die Ermittler waren dem mehrfach und einschlägig vorbestraften jungen Mann über eine am Tatort sichergestellte DNA-Spur auf...

  • Kempten
  • 28.05.13
15×

Gericht
Drei Männer wegen Bandendiebstahls vor Kemptener Landgericht

Sie stahlen in neun Fällen unter anderem Stahl, tonnenweise Kupfer und Starkstromkabel. Damit richteten sie einen Schaden von rund 26 000 Euro an: Nun mussten sich die drei Angeklagten im Alter von 35 bis 44 Jahren vor dem Kemptener Landgericht verantworten. In der Verhandlung waren die Diebe geständig. Richter Dietmar Herrmann verurteilte sie schlussendlich wegen schweren Bandendiebstahls zu Freiheitsstrafen von zwei Jahren und zehn Monaten, drei Jahren und dreieinhalb Jahren. Im Juni 2012 war...

  • Kempten
  • 18.04.13
34×

Kempten
Überweisungsträger gefälscht und 100.000 Euro erbeutet

Wegen mehrfachen Diebstahls und Urkundenfälschung in Tateinheit mit Betrug müssen sich heute zwei Männer vor dem Landgericht Kempten verantworten. Den Männern wird vorgeworfen zunächst Überweisungsträger aus frei zugänglichen Bankbriefkästen gestohlen zu haben. Mit den dadurch erlangten Daten, sollen sie neue gefälschte Überweisungsträger erstellt und diese verschickt haben. Als Empfänger der Überweisungen hätten sie laut Staatsanwaltschaft Konten in Deutschland und Europa angegeben, die sie...

  • Kempten
  • 17.01.12

Kempten
Urteil im Strafverfahren um Autoschieberbande erwartet

Vor dem Landgericht Kempten wird heute voraussichtlich das Urteil im Strafverfahren gegen eine Autoschieberbande erwartet. Wie berichtet wird den fünf Männern vorgeworfen im August vergangenen Jahres vier Autos vom Gelände eines Autohauses in Kempten gestohlen zu haben. Die Autos sollten vermutlich nach Polen gebracht und dort verkauft werden. Der Gesamtwert der Fahrzeuge betrug 190.000 Euro. Erst in einer groß angelegten Polizeisuchaktion konnten die Autodiebe damals auf der A9 in Thüringen...

  • Kempten
  • 09.06.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ