Die Tafel

Beiträge zum Thema Die Tafel

Auf offene Herzen gestoßen

Lindenberg | pem | Der Lindenberger Tafelladen ist eröffnet. Ab Montag können Bürger mit geringem Einkommen in der Weinstraße zu einem sehr günstigen Preis Lebensmittel kaufen. 'Eigentlich sollten solche Läden nicht nötig sein. Die Praxis zeigt aber, dass sie es sind', sagte die Vorsitzende des Kreiscaritas-Verbandes, Hermine Schediwy, bei der Eröffnung gestern Vormittag.

  • Kempten
  • 19.04.08

Füssener Tafel läuft rund

Füssen l reh/rea l Strahlende Gesichter gab es bei den ersten Spendenübergaben für die Füssener Tafel. Zum einen strahlten die Initiatorinnen und Macher der Sonntagstafel der Füssener Pfarrgemeinde Zu den Acht Seligkeiten um Ottilie Ledermann über ihr Ergebnis in Höhe von 855 Euro, die sie stellvertretend an Franz Gast, den Geschäftsführer des Ostallgäuer Caritaskreisverbandes überreichten. Dieser strahlte schon bei diesem Anlass und erst recht zusammen mit Georg Rehm ein paar Tage später, als...

  • Kempten
  • 18.12.07

Kinder helfen Armen

Marktoberdorf | hkw | Lebensmittel im Wert von 200 Euro brachten nun die vier Gruppen des Buchel-Kindergartens zur Marktoberdorfer Tafel. 'Wir wollten hier etwas spenden und das Geld nicht weiter weggeben', begründete Kindergärtnerin Gertraud Wagner, Leiterin der 'Regenbogen'-Gruppe, ihr Engagement. Nicht nur in der Dritten Welt wohnten bedürftige Menschen (darunter oftmals Kinder) - sondern auch in Marktoberdorf, sagte Wagner.

  • Kempten
  • 24.11.07

Die Tafel hat ihre Berechtigung

Von Melanie Weisgerber | Buchloe Ein bisschen staunen Hella Mehl und Anton Kögel schon darüber, wie schnell die Zeit verflogen ist: Am Donnerstag feiert die von ihnen initiierte und von der Caritas Ostallgäu getragene 'Buchloer Tafel' einjähriges Bestehen. 40 bis 50 bedürftige Menschen holen in dem ehemaligen Aussiedlerheim im Heideweg einmal pro Woche Lebensmittel für sich und ihre Familien ab, 1,50 Euro zahlen sie jeweils dafür. Diese Woche - zur Feier des Einjährigen - erhalten die Hartz...

  • Kempten
  • 09.10.07

Die Tafel nagt bald selbst am Hungertuch

Marktoberdorf | af | Die Marktoberdorfer 'Tafel' steht vor einem Problem: Die Zahl ihrer Kunden, die sich gegen einen geringen Obolus Lebensmittel, die Firmen gespendet haben, abholen können, steigt einerseits. Andererseits sinkt die Warenmenge, die an die Sozialhilfe- oder Hartz-IV-Empfänger abgegeben werden kann. Daher will Franz Gast, Kreisgeschäftsführer des 'Tafel'-Betreibers Caritas, eine Idee weiter voran treiben. Auch Marktoberdorfer Bürger sollen gezielt ihren Beitrag leisten können....

  • Kempten
  • 04.08.07

Tafel versorgt bis zu 160 Personen

Marktoberdorf (af). Die Marktoberdorfer 'Tafel' hat sich nach knapp einem Jahr fest in der Stadt etabliert. Die Einrichtung gibt gespendete Lebensmittel an finanziell schwach gestellte Personen ab. Nach dem Umzug in neue Räume in der Schützenstraße erhielten diese nun im Kreise von Helfern und Ehrengästen den kirchlichen Segen. Derweil denkt die Caritas als Betreiber eine 'Tafel'-Gründung auch im südlichen Landkreis an.

  • Kempten
  • 15.12.06

Karin Kruse lädt in Pfronten erstmals zur Runden Tafel

Neues Netzwerk: 'Bürger helfen Bürgern' Pfronten (dim). Die Idee wurde vor ungefähr drei Jahren geboren. Karin Kruse hatte einen Schlaganfall und war sehr krank. Als sie sich wieder besser fühlte, fasste sie den Entschluss, etwas Sinnvolles zu tun, denn 'nur mit Kommerz und Rendite war ich nicht zufrieden'. Ihr Projekt 'Runde Tafel' fand jetzt zum ersten Mal im Gemeindesaal der evangelischen Auferstehungskirche in Pfronten statt.

  • Kempten
  • 28.11.06
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ