Die Grünen

Beiträge zum Thema Die Grünen

Landtagswahl Bayern 2018: Allgäuer Ergebnisse gibt es aktuell auf all-in.de.
5.033×

Aktuell
Landtagswahl am Sonntag: Allgäuer Ergebnisse auf all-in.de

Am kommenden Sonntag, 14. Oktober, ist Landtagswahl in Bayern. Auch im Allgäu gehen die Bürger zur Wahl. Am Wahlabend dann die spannenden Fragen: Welche Allgäuer Direktkandidaten kommen in den Landtag? Schneidet die CSU so schlecht ab, wie die Umfragen vorhersagen? Oder gibt es gar eine Überraschung? Auf welches Ergebnis kommen die anderen Parteien? Auf all-in.de sammeln wir die wichtigsten Allgäuer Ergebnisse. Zu finden ab Sonntag, 18 Uhr in unserem Landtagswahl-Special.

  • Kempten
  • 11.10.18

Betonflut eindämmen - Bessere Konzepte für den Wohnungsbau fördern

Erna-Kathrein Groll, Kandidatin für die Landtagswahl, berichtete in der „Grünen Runde“ über den ersten erfolgreichen Schritt für das Volksbegehren gegen den Flächenfraß. „Wir konnten über 49.000 Unterschriften beim Innenministerium in München einreichen. Das ist das annähernd das Doppelte der erforderlichen Anzahl“, freute sich Erna-Kathrein Groll. Diese große Zustimmung für die Einleitung eines Volksbegehrens, haben wir auch an den Infoständen in Kempten und dem gesamten Allgäu erlebt. „Jeden...

  • Kempten
  • 20.03.18
202×

Kommunalpolotik
Riesen-Wahlplakate an Kaufbeurer Spittelmühle dürfen bleiben

Mit überdimensionalen Wahlplakaten wirbt die CSU in Kaufbeuren für Stimmen im Kommunalwahlkampf - und hat damit in der Wertachstadt eine kontroverse politische Debatte ausgelöst. Für die SPD und die Grünen . Sie forderten, dass die Plakate sofort entfernt werden. Das hat der Stadtrat nun mehrheitlich abgelehnt. Die Stadträte der Grünen und der SPD befürchteten, dass die riesigen Plakate Autofahrer ablenken und den Verkehr gefährden. Zudem beeinträchtigten die Transparente den...

  • Kempten
  • 25.02.14
34×

Verkehr
Es bleibt vorerst beim Stopp für Grünen Pfeil in Kaufbeuren

Der 'Grünen Pfeil' war erneut Thema im Kaufbeurer Stadtrat. Das vorläufige Ende der Debatte: Es bleibt beim Stopp für das Verkehrszeichen. Die Schilder lagern erst mal im Bauhof, bis nach zwei Jahren eine Bilanz über den Verkehrsfluss in der Stadt gezogen wird. Bis Mitte Dezember gab es an mehreren Kreuzungen in Kaufbeuren den 'Grünen Pfeil'. Dieses Zeichen erlaubt den Autofahrern trotz roter Ampel nach rechts abzubiegen, sofern es der Verkehr zulässt. Probleme gab es jedoch immer wieder mit...

  • Kempten
  • 05.02.13

Grüne Woche
Sennalpkäse aus dem Allgäu schmeckt den Berlinern gut

Erstmals konnten sich die Besucher der 'Grünen Woche' in Berlin – der größten deutschen Landwirtschafts- und Verbrauchermesse – über den Allgäuer Sennalpkäse informieren und diesen auch verkosten und kaufen. Vier Sennalpen hatten gemeinsam mit dem Alpwirtschaftlichen Verein im Allgäu (AVA) einen Stand mit ihren Alpprodukten präsentiert. Nur allzu gern nahmen die vorbeiströmenden Besuchermassen ein Häppchen mit. 'Der schmeckt aber besonders gut!', war die einhellige Meinung zum...

  • Kempten
  • 28.01.12
59×

Grüne
Seit 25 Jahren sind die Grünen im Bayerischen Landtag - Allgäuer Vertreter von Anfang an dabei

Vor 25 Jahren traten sie an, um neuen Wind in den Bayerischen Landtag zu bringen: die Grünen, die einige Wochen zuvor 7,5 Prozent bei den Landtagswahlen erzielt hatten. Unter den Grünen-Parlamentariern war damals der Regierungsbezirk Schwaben mit Raimund Kamm (Augsburg) und der Lindauerin Marianne Rothe vertreten. Bei vielen hätten die Grünen damals noch 'als Schmuddelkinder gegolten', blickt der Oberallgäuer Adi Sprinkart zurück, der die Partei seit 1997 als Nachrücker für Kamm im Landtag...

  • Kempten
  • 25.10.11
44× 2 Bilder

60.geburtstag
Vize-Landrat und Bürgermeister feiern 60. Geburtstag

Gleich zwei bekannte Ostallgäuer Persönlichkeiten haben in den vergangenen Tagen ihren 60. Geburtstag gefeiert: Der Pfrontener Bürgermeister Beppo Zeislmeier und der Ostallgäuer Vize-Landrat Hubert Endhardt. Der Realschullehrer gilt als das Urgestein der Grünen im Ostallgäu. Seit 1990 Mitglied des Kreistags, ist Endhardt seit 2008 auch als Stellvertreter des Landrats im gesamten Ostallgäu im Einsatz. Dem Gemeinderat Rieden gehörte der Brauersohn aus dem nordschwäbischen Ichenhausen 18 Jahre...

  • Kempten
  • 19.08.11
69× 3 Bilder

Hildegardplatz Kempten - Bühne für die Basilika

Planer wollen bei der Umgestaltung das typisch Barocke nicht rekonstruieren, sondern neu interpretieren - Ein Baumquartier als grüne Oase - Vor allem die Fassade der Kirche kommt besser zur Geltung Zwei Straßen durchschneiden ihn, parkende Autos verunstalten ihn, und ein Wildwuchs von Gehsteigen und Linien durchfurchen ihn. Keine Frage, der Hildegardplatz vor der Basilika St. Lorenz in Kempten ist alles andere als attraktiv. Er schreit förmlich nach einer Verschönerung. Die Stadt hat dies...

  • Kempten
  • 02.04.11
81×

Bildung
Allgäuer Privatschulen rechnen mit erheblichen Einschnitten

Auch Allgäuer Einrichtungen wären von Kürzung der Zuschüsse betroffen - Kritik der Grünen - Kultusministerium: «Maßnahme nötig» Die bayerische Staatsregierung will die Zuschüsse für private Schulen kürzen - und auch einige Allgäuer Einrichtungen wären davon betroffen. In der Region gibt es neben drei Montessori-Schulen zum Beispiel die Freie Schule Albris (ehemals Waldorfschule) in Kempten, die Freie Schule in Lindau oder auch die Jenaplanschule in Woringen. «Sollten die geplanten Maßnahmen...

  • Kempten
  • 05.03.11
29× 2 Bilder

Grüne
Weiter Förderung für lokales Privatfernsehen

Ein Änderungsantrag der Grünen, den unter anderem die zwei Allgäuer Landtagsabgeordneten Adi Sprinkhart und Thomas Gehring gestellt hatten, ist in der Doppelsitzung am Dienstag und Mittwoch im Bayerischen Landtag abgelehnt worden. In dem Antrag forderten die Abgeordneten, dass im Haushalt 2011/2012 Anbieter privater lokaler Fernsehsender nicht mehr subventioniert werden sollen. Nach Ansicht der Grünen verschwimme durch die staatliche Dauersubventionierung die Grenze zwischen...

  • Kempten
  • 10.02.11
38×

Messe
Werbetrommel auf der Grünen Woche gerührt

Auftritt der Allgäuer Organisationen deutlich kleiner als in den Vorjahren Vor einem Jahr präsentierte sich das Allgäu in einer nie gekannten Vielfalt auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. In diesem Jahr fiel der Auftritt deutlich kleiner aus. Trotzdem wurde die Werbetrommel kräftig gerührt. Vor allem der Landkreis Lindau präsentierte sich mit der Westallgäuer Käsestraße und Bodenseeobst. Zweimal täglich wurde in der Halle des Bundeslandwirtschaftsministeriums die traditionelle...

  • Kempten
  • 27.01.11
23×

Grün
Grüne: Baurechtsänderung überflüssig

Die Grünen-Abgeordneten Adi Sprinkart und Thomas Gehring werden die Initiative der Allgäuer Landräte und Oberbürgermeister zur Änderung des Baurechts nicht unterstützen. Diese soll ermöglichen, künftig verfallende Bauernhäuser im Außenbereich abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen «Wenn man durchs Allgäu fährt, insbesondere durch den südlichen Teil, sind verfallene Bauernhäuser - von Einzelfällen abgesehen - nicht wahrzunehmen», so Gehring. Im Gegenteil: Es gebe viele gelungene Beispiele...

  • Kempten
  • 24.01.11
29×

Bhf Kaufbeuren
Neubau: Bahn plant «Grünen Bahnhof»

Die Deutsche Bahn sieht für den Bahnhofsneubau in Kaufbeuren eine so genannte «Green Station» vor. Diesen energieeffizienten und hochfunktionellen Bau will sie in ihre Unternehmensplanung aufnehmen, sobald der Freistaat Bayern den erforderlichen Zuschuss von 700000 Euro bewilligt hat.

  • Kempten
  • 04.11.10

Berlin / Kranzegg
Bayerischer Biergarten fest in Allgäuer Hand

Im Grunde seien die Scheiben zu dick, meint Gebhard Kaiser. Der Oberallgäuer Landrat meint den Leberkäs auf der Grünen Woche. Genauer gesagt: Den Leberkäs, den Anton Rothärmel aus Kranzegg auf der Landwirtschaftsmesse für 6 Euro samt Kartoffelsalat verkauft - ein günstiger Preis auf einer Messe, auf der ein Tässchen Kaffee auch schon mal knapp drei Euro kosten kann. Zumal bei so dicken Scheiben, dass sich Kaiser schon Sorgen macht. Wirt Rothärmel wirkt aber recht gelassen: Schon in den ersten...

  • Kempten
  • 21.01.10

Allgäu
Grüne Woche: Allgäu unter einer Marke

Zum ersten Mal präsentiert sich die Ferienregion Allgäu heuer unter einem gemeinsamen Dach - der Marke Allgäu - bei der Grünen Woche in Berlin. Blaue Würfel mit dem Allgäu-Schriftzug sollen die Messebesucher bereits von weitem auf den neuen, mit 75 Quadratmetern Fläche etwa 1,5 Mal größeren Stand aufmerksam machen. «Der Begriff Allgäu sagt den Menschen etwas. Sie wissen eher, wo das Allgäu ist, als wo die Hörnerdörfer sind», nennt Alois Ried, Bürgermeister aus Ofterschwang, einen Grund für den...

  • Kempten
  • 12.01.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ