Dialekt

Beiträge zum Thema Dialekt

Nachrichten
1.106×

Die Rettung des Paurischen
Wie sich Neugablonzer um ihren Dialekt kümmern

Wissen Sie was Karfenatl sind? Oder Arepplmauke? Wenn nicht, gehören Sie wohl zu denen, die kein Paurisch sprechen. Paurisch ist der Dialekt, den Sudetendeutsche nach dem Krieg mit ins Allgäu gebracht haben und der eigentlich nur noch in Neugablonz gesprochen wird. Doch das Paurische droht auszusterben. Ein Neugablonzer will das verhindern. Mit Musik und einer besonderen Aktion. Und was Karfenatl und Arepplmauke sind, erfahren sie auch.

  • Kempten
  • 18.11.21
4.692×

Tag der Muttersprache
Der Allgäuer Dialekt: Westallgäuer Sprachwissenschaftler Dr. Manfred Renn klärt auf

Am 21. Februar ist der "Tag der Muttersprache". An diesem Tag diskutiert die Welt unter anderem auch über Dialekte und ihren Rückzug. Der Allgäuer Dialekt: eine der schönsten Muttersprachen der Welt. Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu, hat 20 Jahre lang an der Uni Augsburg am Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben (2005 veröffentlicht) gearbeitet. Fünf Jahre lang hat er Dialekterhebungen durchgeführt, auch im nördlichen Allgäu. Darüber hinaus erforscht er seit vielen Jahren...

  • Füssen
  • 21.02.20
Das Allgäu ist nicht nur durch Festzelt, Platteln und Blasmusik bekannt. Auch der Dialekt in der Region ist etwas besonderes. Aber was hält die Jugend von der Allgäuer Mundart?
1.081×

Interview
Was halten Kinder und Jugendliche aus dem Allgäu von unserem Dialekt?

„Dialekt ist doch uncool, so reden nur Hinterwäldler!“ Vorurteile über Mundartsprecher gibt es viele. Das schlechte Image ist ein Grund dafür, warum sich junge Erwachsene vermehrt ihren Dialekt abtrainieren oder von Klein auf dialektfrei erzogen werden. Doch es geht auch anders: Im Allgäu ist Mundart noch weit verbreitet – nicht nur bei der älteren Generation. Doch hat der Allgäuer Dialekt auch den Sprung in die digitale Welt geschafft? Die Allgäuer Zeitung hat vier Jugendliche aus dem...

  • Kempten
  • 01.07.18
Mundart-Dichterin Cornelia Beßler spielt Stücke in Mundart mit der Theatergruppe der Offenen Ganztagsschule in Bad Hindelang. Für sie eine besondere Art, den Dialekt spielerisch zu fördern.
872×

Sprache
In Bad Hindelang tritt die Schule dem Aussterben des Dialekts mit Theaterstücken entgegen

Bad Hindelang liegt idyllisch unterhalb des Imberger Horns im Oberallgäu. Fährt man in das Tal hinein, umgibt einen eine sanfte Ruhe. Die endet abrupt, sobald man die Theatergruppe der Offenen Ganztagsschule besucht. Hier ist der Teufel los. Die Schüler quatschen durcheinander. Unruhig wippen sie auf ihren blauen Stühlen. Man versteht sein eigenes Wort kaum noch. Es geht um die Rollenverteilung ihres nächsten Theaterstückes. „Des isch üsgmacht, i bi d’Nochbürin“, ruft Emma mit der frechen...

  • Bad Hindelang
  • 29.05.18
Anzeige
Neues Portal zur Dialektpflege: www.allgaeu-dialekt.de
23.245×

Sprache
Allgäuer Dialekt-Portal: Dialekt zum Anhören und Mitmachen

Kaum etwas ist so persönlich und menschlich wie der eigene Dialekt. Gerade Allgäuer legen viel Wert darauf, dass bestimmte Regionen, ja sogar einzelne Ortschaften ihren eigenen Dialekt haben. „Den Allgäuer Dialekt an sich gibt es nicht“, sagt Dr. Manfred Renn, Sprachwissenschaftler aus dem Westallgäu in unserem Podcast. Stattdessen müsse man von „den Allgäuer Dialekten“ sprechen. 20 Jahre lang hat Renn an der Uni Augsburg am Sprachatlas Bayerisch-Schwaben gearbeitet. Für ihn ist der Dialekt...

  • Kempten
  • 04.05.18
1.218×

Mundart-Autorinnen Cornelia Beßler aus Bad Oberdorf erhält den Oberallgäuer Kulturpreis

Drei Oberallgäuer Mundart-Autorinnen hat Landrat Anton Klotz ausgezeichnet. Er überreichte Cornelia Beßler aus Bad Oberdorf den Kulturpreis des Landkreises Oberallgäu, der mit 1.000 Euro dotiert ist. Cornelia Ney aus Ofterschwang und Erika Lindner aus Sonthofen erhielten jeweils einen Anerkennungspreis in Höhe von 500 Euro. Cornelia Beßler belebe seit vielen Jahren das kulturelle Leben im Oberallgäu und setze sich – besonders durch ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen –...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.12.17
1.209×

Moderator
Der Grenzgänger: Porträt des Sprechers Johannes Hitzelberger aus Pfronten

Viele kennen Johannes Hitzelberger als Sprecher beim Bayerischen Rundfunk. Weil er auch oft im Allgäu auftritt, muss der Pfrontener ständig zwischen Dialekt und Hochdeutsch wechseln Es gibt nicht viele Allgäuer, die als Moderatoren und Sprecher beim Bayerischen Rundfunk in München arbeiten. Einer von ihnen ist Johannes Hitzelberger aus Pfronten. Er spricht die Nachrichten auf Bayern 2 und BR-Klassik, er führt durchs Programm von Klassik- und Volksmusiksendungen, stellt seine Stimme für...

  • Füssen
  • 03.12.16
92×

Tradition
Experten-Interview zum Tag der Muttersprache: Allgäuer Dialekt auf dem Rückzug

Der Tag der Muttersprache am 21. Februar ist jenen Sprachen gewidmet, die weniger als 10.000 Sprecher haben. Da im bayerischen Allgäu 650.000 Menschen wohnen, überschreitet die Zahl der Dialektsprecher zwar sicherlich die 10.000er-Marke. Aber der Dialekt ist in unserer Region ebenfalls auf dem Rückzug. Wir sprachen mit Johannes Rinderle (62) aus dem Ostallgäuer Seeg, der unter anderem das 'Allgäuer Wörterbuch' verfasst hat. Handelt es sich beim Allgäuerischen um einen Dialekt oder um eine...

  • Kempten
  • 19.02.16
104×

Mundart
Aktualisierte Broschüre soll Schülern in Bayern Dialekte näherbringen

Es geschah im Jahr 1999 im oberbayerischen Otterfing. Eine Grundschullehrerin schrieb dem damals neunjährigen Florian in sein Zeugnis: 'Florian hat Probleme, sich auszudrücken, weil er zu Hause nur bayerisch redet.' Sie empfahl Florians Mutter, den Buben mehr vom nur bayerisch sprechenden Vater fernzuhalten. Der aber wehrte sich, erzählt Hermann Ruch vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB): Die Geschichte wurde zum Anlass für Fernsehsendungen zum Dialekt und zuletzt zu...

  • Kempten
  • 25.08.15
122×

Lesung
Kluftinger-Autoren Klüpfel und Kobr auf der Freilichtbühne in Altusried: Lit-Comedy auf hohem Niveau

Mit ihrer 'Lit-Comedy' sorgten die Kluftinger-Autoren Michael Kobr und Volker Klüpfel am Donnerstagabend für großes Vergnügen auf der Altusrieder Freilichtbühne. Höchst amüsant, wenn sie beim Lesen innehalten, zu diskutieren anfangen, ins Streiten kommen. Plötzlich schwappt das Absurde aus dem Roman rüber in Reale, auf die Altusrieder Bühne. Solche Verbalschlachten, bei denen der Allgäuer Dialekt auch eine wichtige Rolle spielt, gewinnen bisweilen beachtliches Niveau. Mancher Gag aber wollte...

  • Altusried
  • 11.07.15
37×

Tourismus
An sieben Stationen entlang der Radrunde Allgäu gibt’s Dialekte zu hören

Die 'Radrunde Allgäu' - der grenzüberschreitende, 450 Kilometer lange Fernradweg durch die Region - geht ins dritte Jahr. Nun sind alle Informationstafeln aufgestellt, Ruhebänke und Rastplätze angelegt. Und jetzt können sich Radler sogar akustisch auf das Allgäu einstellen: Auf sieben Tafeln finden sich QR-Codes, über die man den typischen örtlichen Dialekt anhören kann. Denn einen einzigen Dialekt gibt es im Allgäu nicht, stattdessen viele prägnante. So spricht der Westallgäuer in Scheidegg...

  • Kempten
  • 10.04.15
623×

Mundart
Johannes Rinderle aus Seeg erforscht seit vielen Jahren den Allgäuer Dialekt

Dabei gräbt er viele Schätze aus - was seine beiden Bücher beweisen Johannes Rinderle ist ein leidenschaftlicher Sammler. Freilich sind es keine greifbaren oder sichtbaren Dinge, die er seit vielen Jahren zusammenträgt. Der 61-Jährige aus Seeg im Ostallgäu, von Beruf Elektroingenieur, betätigt sich in seiner freien Zeit als Sprachforscher. Ihm liegt die Mundart am Herzen. Vor einigen Jahren hat der sich in einem 108-seitigen Wörterbuch dem 'Dialekt im Ostallgäu' gewidmet und 1650 Begriffe...

  • Füssen
  • 11.02.15
96×

Konzert
Pfarrkirche St. Nikolaus in Pfronten: Zuhörer sind von alpenländischen Musikstücken begeistert

Beim gemütvollen traditionellen Alpenländischen Singen- und Musizieren zum Advent in der voll besetzten Pfrontener Pfarrkirche St. Nikolaus haben sich die Zuhörer sehr angetan von den Darbietungen gezeigt. Sänger und Musikanten aus dem Allgäu sowie dem Werdenfelser Land zeigten, wie tief sich die weihnachtlichen Gefühle im Dialekt beschreiben lassen. In den Musikstücken wurden quasi musikalisch die Buckel, Berge und Seen der Region nachgezeichnet. Musikalische Glanzlichter setzten der...

  • Füssen
  • 15.12.14
332×

Eklat
Allgäuer Abgeordneter Stephan Stracke eckt mit Dialekt im Bundestag an

Hätte er mal lieber Hochdeutsch gesprochen. Der Kaufbeurer CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke sorgte in der Haushaltsdebatte des Bundestages für einen Eklat. In seiner Rede bezeichnete er arbeitsunwillige junge Leute als 'faule Grippl'. 'Es nützt nichts, noch so viele Hilfesysteme zu haben, wenn man halt ein fauler Grippl ist und einfach nicht arbeiten will', so der sozialpolitische Sprecher der CSU. Linke-Chefin Katja Kipping hatte 'Krüppel' verstanden und forderte eine Entschuldigung....

  • Kempten
  • 15.09.14
18×

Verein
Seit zehn Jahren aktiv

Förderverein 'mundART' trägt zur Erhaltung des heimischen Dialekt bei Vor genau zehn Jahren wurde der Förderverein mundART Allgäu in Nesselwang gegründet mit den Hauptzielen, sich für gemeinnützige Zwecke und die Erhaltung und Pflege der heimischen Mundart einzusetzen, sowie die Herausgabe von Publikationen zu fördern. In den zehn Jahren konnte viel umgesetzt werden. 'Rückblickend auf die vergangenen zehn Jahre wurden zahlreiche geplante Projekte umgesetzt, auf die wir stolz sein können', so...

  • Kempten
  • 23.07.14
33×

Kulturgut
Am Tag der Muttersprache auch an den Allgäuer Dialekt denken

Am heutigen internationalen Tag der Muttersprache wünscht sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Ulrike Müller, dass auch an die hiesige Mundart gedacht wird. "Der Allgäuer Dialekt sei ein wichtiges Kulturgut, das wir beleben und bewahren sollten." Laut eines UNESCO-Berichts sind von den 6.000 Sprachen weltweit über 2.500 vom Verschwinden bedroht. Ulrike Müller will auch als Spitzenkandidatin für die Europawahl ihre Herkunft nicht verleugnen.

  • Kempten
  • 21.02.14
136× 26 Bilder

Mundart
Volle Hütte? Losamol bringen KultBox zum Kochen

Eine Band, die ausschließlich im Allgäuer Dialekt singt und das ziemlich erfolgreich: Losamol. Dialekt sprechen ist ja schon seit Längerem wieder im Kommen, und auch in der Musik weiß man spätestens seit BAP oder der Spider-Murphy-Gang, dass man damit auch überregional Erfolg haben kann. Nun, soweit ist es bei Losamol zwar noch nicht, aber in die Kemptener Kultbox hat am Samstag keiner mehr reingepasst. Hier ein paar Eindrücke von dem Konzert.

  • Kempten
  • 10.02.14

Versla
Der etwas andere Adventskalender: TV Allgäu Nachrichten und mundART Allgäu veröffentlichen DVD

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit gibt es hier bei uns im Programm einen ganz besonderen Adventskalender. Gemeinsam mit dem Verein "mundART Allgäu" präsentieren wir Ihnen Gedichte und Geschichten, gelesen von Allgäuer Autorinnen und Autoren in ihrem Dialekt. Und jedes Jahr bekommen wir eine große positive Resonanz. Oft werden wir gefragt, wo man diese Versla kaufen kann. Bislang war das leider nicht möglich. In diesem Jahr ändert sich das aber: Der Allgäuer Adventskalender ist nun auf DVD...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.13

Künstlerportrait
Die Sprache der Bilder: Maler und Liedermacher Werner Specht bei der Arbeit

Werner Specht ist definitiv einer der kreativsten Köpfe im Allgäu: 14 CDs und Kassetten hat er seit 1991 herausgebracht, zahlreiche Konzerte gegeben. Sein Repertoire umfasst mehr als 200 selbstgeschriebene Lieder. Das Besondere: Alle seine Texte sind im Westallgäuer Dialekt geschrieben. Und als wäre das noch nicht genug, hat Werner Specht neben der Musik eine zweite Leidenschaft: die Malerei.

  • Kempten
  • 28.10.13

Preisverleihung
Ausgezeichnet: Kaufbeurer Kulturpreis für Gablonzer Mundartkabarett

Dialekte sind und waren immer angesagt, erst recht in der Musik. Ob die Spider Murphy Band auf Bayrisch, BAP auf Kölsch oder auch viele Interpreten des Austropop. Sie alle verdanken ihren Erfolg nicht zuletzt der Mundart aus ihrer Heimat. Die Band Mauke singt ihre Lieder in Paurisch, dem Dialekt aus Gablonz. Gestern Abend sind sie für ihre Musik mit dem Kulturpreis der Stadt Kaufbeuren ausgezeichnet worden.

  • Kempten
  • 22.10.13
991× 2 Bilder

Festwoche
LOSAMOL: Erfolgsgeschichte der Kemptener Mundart-Reggae-Band

Mittlerweile sind sie auf der Festwoche so bekannt, dass ruhige Dreharbeiten kaum noch möglich sind. Nach zwei Jahren hat sich die Mundart-Reggae-Band LOSAMOL zur festen Festwochen-Größe gemausert. Wie viele andere Erfolgsgeschichten auch, fing alles mehr im Spaß an. DJ Eduard Grams stellt vor gut zwei Jahren Martin Folgmann (30) und Benjamin Schehl (29) einander vor. Alle drei waren bereits seit Jahren als Musiker unterwegs. Gemeinsam nehmen sie den ersten originären Festwochen-Hit "Nauf auf...

  • Kempten
  • 16.08.13

Mundartforum
Dem Dialekt verpflichtet: Mundartforum präsentiert vier Allgäuer Autoren

Für Außenstehende ist er oft schwer und manchmal sogar gar nicht zu verstehen. Einheimische sprechen, mindestens aber verstehen ihn zumeist problemlos. Auf jeden Fall ist der Dialekt eins: Ein hörbares Zeichen, von wo man kommt und wo die Wurzeln liegen. Beim 14. Allgäuer Mundart-Forum haben gestern vier Autoren aus West-, Ost- und Oberallgäu zumeist eigene Texte vorgetragen. Einer von ihnen war Georg Ried aus Blonhofen im Ostallgäu. Ziel seines Spotts war unter anderem das Verhalten von...

  • Kempten
  • 16.08.13
754×

Musik
Hüttenwirt der Kappeler Alp macht Punk-Rock im Allgäuer Dialekt

Bekannt ist Karl Gehring als Hüttenwirt und Volksmusikant. Und nun hat 'der Karl' wie man ihn einfach nennt, ein neues Kapitel aufgeschlagen. Er macht Punk-Rock im Allgäuer Dialekt. Und das dürfte Manchem spanisch vorkommen. Spanisch jedenfalls ist schon der Titel seiner Cd: 'El Carlos'. Gleich beim gleichnamigen, spaßigen Eröffnungssong zeigt der Karl, wo’s langgeht: Der Sound und der Text sind urig, verschroben, die satten Gitarren-Riffs spanisch angehaucht. In 'Winter vorbei' zitiert...

  • Füssen
  • 13.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ