Dialekt

Beiträge zum Thema Dialekt

431×

Internet
Trauchgauer Älpler-Nachwuchs fordert mehr Dialekt in sozialen Netzwerken

Whatsäbb und Gsichtsbuach: In sozialen Netzwerken kommuniziert die Jugend im Dialekt. Fernsehen und Hörfunk müssten nachziehen, fordert ein Dialektpfleger. Was der Trauchgauer Älpler Nachwuchs dazu sagt Die TV-Serie Türkisch für Anfänger im Dialekt wäre 'sche leicht komisch', findet Josefine Gschmeißner. 'Aber zum Bayerischen Rundfunk passt der Dialekt', sagt ihre Freundin Barbara Sieber. Mehr Dialekt in Fernsehen und Rundfunk – das fänden die beiden 13-Jährigen des Trachtenvereins D'Älpler...

  • Füssen
  • 26.03.15
203× 5 Bilder

Buchenberg
Volksmusik aus den Alpenländern am Samstag, 18. April, ab 20 Uhr in der Sommerau

'Volksmusik aus den Alpenländern' heißt es am Samstag, 18. April, ab 20 Uhr, im Landgasthof 'Sommerau' in Buchenberg. Die Veranstaltung 'Volksmusik aus den Alpenländern' wurde von Martin Kern 1981 ins Leben gerufen. Auch in diesem Jahr werden bekannte Gruppen aus der Schweiz, Österreich und Bayern in Buchenberg auftreten. Mit ihren unterschiedlichen Trachten, Dialekten, Instrumenten und Musikstilen zeigen sie in beeindruckender Weise wie in den verschiedenen Regionen gesungen und musiziert...

  • Kempten
  • 18.03.15
623×

Mundart
Johannes Rinderle aus Seeg erforscht seit vielen Jahren den Allgäuer Dialekt

Dabei gräbt er viele Schätze aus - was seine beiden Bücher beweisen Johannes Rinderle ist ein leidenschaftlicher Sammler. Freilich sind es keine greifbaren oder sichtbaren Dinge, die er seit vielen Jahren zusammenträgt. Der 61-Jährige aus Seeg im Ostallgäu, von Beruf Elektroingenieur, betätigt sich in seiner freien Zeit als Sprachforscher. Ihm liegt die Mundart am Herzen. Vor einigen Jahren hat der sich in einem 108-seitigen Wörterbuch dem 'Dialekt im Ostallgäu' gewidmet und 1650 Begriffe...

  • Füssen
  • 11.02.15
92×

Mundart
Dialektforscher in Füssen für das Fernsehen auf Spurensuche

Die Kamera ist auf die Gasse in der Füssener Innenstadt gerichtet, die Einstellung passt. 'Jetzt, bitte!', ruft Kameramann Detlef Krüger. Auf dieses Zeichen schlendert Manfred Renn los. Nach einigen Schritten sieht der in Füssen lebende Dialektforscher auf. Sein Blick fällt auf das Schild einer Wirtschaft. Er schüttelt den Kopf. Diese Szene wiederholte sich gestern an mehreren Stellen in Füssen. Der Grund für die Aufnahmen: Das Bayerische Fernsehen drehte mit Renn einen Beitrag für die...

  • Füssen
  • 03.02.15
96×

Konzert
Pfarrkirche St. Nikolaus in Pfronten: Zuhörer sind von alpenländischen Musikstücken begeistert

Beim gemütvollen traditionellen Alpenländischen Singen- und Musizieren zum Advent in der voll besetzten Pfrontener Pfarrkirche St. Nikolaus haben sich die Zuhörer sehr angetan von den Darbietungen gezeigt. Sänger und Musikanten aus dem Allgäu sowie dem Werdenfelser Land zeigten, wie tief sich die weihnachtlichen Gefühle im Dialekt beschreiben lassen. In den Musikstücken wurden quasi musikalisch die Buckel, Berge und Seen der Region nachgezeichnet. Musikalische Glanzlichter setzten der...

  • Füssen
  • 15.12.14
332×

Eklat
Allgäuer Abgeordneter Stephan Stracke eckt mit Dialekt im Bundestag an

Hätte er mal lieber Hochdeutsch gesprochen. Der Kaufbeurer CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke sorgte in der Haushaltsdebatte des Bundestages für einen Eklat. In seiner Rede bezeichnete er arbeitsunwillige junge Leute als 'faule Grippl'. 'Es nützt nichts, noch so viele Hilfesysteme zu haben, wenn man halt ein fauler Grippl ist und einfach nicht arbeiten will', so der sozialpolitische Sprecher der CSU. Linke-Chefin Katja Kipping hatte 'Krüppel' verstanden und forderte eine Entschuldigung....

  • Kempten
  • 15.09.14
18×

Verein
Seit zehn Jahren aktiv

Förderverein 'mundART' trägt zur Erhaltung des heimischen Dialekt bei Vor genau zehn Jahren wurde der Förderverein mundART Allgäu in Nesselwang gegründet mit den Hauptzielen, sich für gemeinnützige Zwecke und die Erhaltung und Pflege der heimischen Mundart einzusetzen, sowie die Herausgabe von Publikationen zu fördern. In den zehn Jahren konnte viel umgesetzt werden. 'Rückblickend auf die vergangenen zehn Jahre wurden zahlreiche geplante Projekte umgesetzt, auf die wir stolz sein können', so...

  • Kempten
  • 23.07.14
79×

Kempten
Es lebe der Dialekt

15. Allgäur Mundart-Forum im Rahmen der Allgäuer Festwoche In diesem Jahr treffen sich die Autoren zum 15. Allgäuer-Mundart-Forum am Donnerstag, 14. August, um 20 Uhr im Kemptener Kornhaus. Namhafte und beliebte Allgäuer Mundartautoren geben ihre unterhaltsamen und frech-witzigen Anekdoten, Gedichte und Geschichten, die das Leben schreibt (vielleicht auch schreiben lässt) beim Allgäuer Mundart-Forum im Rahmen der Allgäuer Festwoche, zum Besten. Bereits zum 15. Mal findet diese weit über das...

  • Kempten
  • 16.07.14
73×

Mundart
Dialekt in Marktoberdorfer Kindergärten: Unterschiede zwischen Stadt und Land

Wird hierzulande im Kindergarten g’schwätzd oder geredet? Die Allgäuer Zeitung hat sich bei fünf Einrichtungen in und um Marktoberdorf umgehört, ob sie dort Dialekt oder Hochdeutsch sprechen. Während in der Stadt Schriftdeutsch überwiegt, reden die Kinder auf dem Land hauptsächlich in Mundart. 'Hier sprechen sie überwiegend Dialekt', sagt Tanja Klein, eine der Erzieherinnen im Kindergarten 'Bimmelbahn' in Lengenwang. Vier der sechs Erzieherinnen sind Ostallgäuerinnen und benutzen...

  • Marktoberdorf
  • 05.05.14
35×

Erziehung
Dialekt in Füssener Kindergärten: Kinder lernen Sprachenvielfalt

Manchmal muss Schwester Julia Blösl erklären, welche 'Sprache' sie spricht. Die Leiterin des Marienkindergartens Pfronten redet mit den Mädchen und Buben oft in einem oberbayerischen Idiom, ein Teil ihres Personals mit Allgäuer Dialekt. Während in ihrem Kindergarten noch viele Kinder Mundart sprechen, ist das zum Beispiel im evangelischen Kindergarten Sternschnuppe in Füssen schon ganz anders: Hier ist die Mundart nur eine von vielen Sprachen. Mit den Knirpsen singen die Erzieherinnen daher...

  • Füssen
  • 22.04.14
41×

Sprache
Wie geht man in Oberallgäuer Kindergärten mit Dialekt um?

Der Dialekt gehört im Oberallgäu dazu. 'Er wird wie fast überall bei uns natürlich nicht in Reinform gesprochen, sondern vermischt mit Hochdeutsch', sagt Monika Jörg, Leiterin des Kindergartens Sulzberg. Beschwerden darüber, dass die Kleinen Dialektwörter aufschnappen, habe es in Sulzberg noch nie gegeben. Allerdings gab es auch noch nie den Wunsch der Eltern, dass Kinder ausschließlich im Dialekt und in Reinform darin geschult werden, sagt Jörg in Anspielung auf die Rechtsanwältin in Augsburg,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.14
76×

Unterricht
Stadt-Land-Gefälle bei Mundart an Schulen im Ostallgäu

In München gibt es seit ein paar Monaten Mundart-Kurse für Kinder. Was auf den ersten Blick leicht amüsant wirkt, hat einen durchaus ernsten Hintergrund, denn der bayerische Dialekt droht auszusterben. Und so sah sich erst vor Kurzem der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) genötigt, die Forderung aufzustellen: Mundart sollte im Deutschunterricht systematisch gepflegt werden. Von einem Aussterben der Mundart ist man an der Grundschule Aitrang-Ruderatshofen weit entfernt. 'Ein...

  • Marktoberdorf
  • 24.03.14
33×

Kulturgut
Am Tag der Muttersprache auch an den Allgäuer Dialekt denken

Am heutigen internationalen Tag der Muttersprache wünscht sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Ulrike Müller, dass auch an die hiesige Mundart gedacht wird. "Der Allgäuer Dialekt sei ein wichtiges Kulturgut, das wir beleben und bewahren sollten." Laut eines UNESCO-Berichts sind von den 6.000 Sprachen weltweit über 2.500 vom Verschwinden bedroht. Ulrike Müller will auch als Spitzenkandidatin für die Europawahl ihre Herkunft nicht verleugnen.

  • Kempten
  • 21.02.14
136× 26 Bilder

Mundart
Volle Hütte? Losamol bringen KultBox zum Kochen

Eine Band, die ausschließlich im Allgäuer Dialekt singt und das ziemlich erfolgreich: Losamol. Dialekt sprechen ist ja schon seit Längerem wieder im Kommen, und auch in der Musik weiß man spätestens seit BAP oder der Spider-Murphy-Gang, dass man damit auch überregional Erfolg haben kann. Nun, soweit ist es bei Losamol zwar noch nicht, aber in die Kemptener Kultbox hat am Samstag keiner mehr reingepasst. Hier ein paar Eindrücke von dem Konzert.

  • Kempten
  • 10.02.14
325×

Dialekt
Erstes Buch von Mundartautorin Gerda Hipp aus Waltenhofen-Weiberg vorgestellt

'So goht’s zue bei Eis' Mit ihrem ersten Buch hat Gerda Hipp gleich einen Volltreffer gelandet. Vor kurzem veröffentlicht findet das Buch reißenden Absatz. Mit dem Titel 'So goht´s zue bei Eis', hat die bekannte Allgäuer Mundartautorin Gerda Hipp aus dem Waltenhofener Ortsteil Weiberg viel Beachtung bei der Bevölkerung und in Mundartkreisen gefunden. 'Es sind wahre Vorkommnisse aus dem täglichen Familienleben die ich hier zu Papier gebracht habe', meint Gerda Hipp. 'Ich habe erlebte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.02.14
61× 2 Bilder

Fasching
Die Fastnachtssprecher kommen

Johanna Hofbauer mit Töchtern und Freunden im Kornhaus am Samstag, 15. Februar, ab 20 Uhr Wollen Sie sich im Fasching nicht maskieren? Wollen Sie im Fasching nicht auf einen Ball gehen und schon gar nicht tanzen? Wollen Sie sich aber trotzdem amüsieren? Dann sind Sie im Kornhaus Kempten, am Samstag, 15. Februar, ab 20 Uhr, genau richtig. Bei Johanna Hofbauer, ihren Töchtern Eva-Maria und Rebecca und anderen Mitwirkenden können Sie drei Stunden lachen und in Faschingsstimmung kommen, ohne sich...

  • Kempten
  • 29.01.14

Versla
Der etwas andere Adventskalender: TV Allgäu Nachrichten und mundART Allgäu veröffentlichen DVD

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit gibt es hier bei uns im Programm einen ganz besonderen Adventskalender. Gemeinsam mit dem Verein "mundART Allgäu" präsentieren wir Ihnen Gedichte und Geschichten, gelesen von Allgäuer Autorinnen und Autoren in ihrem Dialekt. Und jedes Jahr bekommen wir eine große positive Resonanz. Oft werden wir gefragt, wo man diese Versla kaufen kann. Bislang war das leider nicht möglich. In diesem Jahr ändert sich das aber: Der Allgäuer Adventskalender ist nun auf DVD...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.13

Künstlerportrait
Die Sprache der Bilder: Maler und Liedermacher Werner Specht bei der Arbeit

Werner Specht ist definitiv einer der kreativsten Köpfe im Allgäu: 14 CDs und Kassetten hat er seit 1991 herausgebracht, zahlreiche Konzerte gegeben. Sein Repertoire umfasst mehr als 200 selbstgeschriebene Lieder. Das Besondere: Alle seine Texte sind im Westallgäuer Dialekt geschrieben. Und als wäre das noch nicht genug, hat Werner Specht neben der Musik eine zweite Leidenschaft: die Malerei.

  • Kempten
  • 28.10.13

Preisverleihung
Ausgezeichnet: Kaufbeurer Kulturpreis für Gablonzer Mundartkabarett

Dialekte sind und waren immer angesagt, erst recht in der Musik. Ob die Spider Murphy Band auf Bayrisch, BAP auf Kölsch oder auch viele Interpreten des Austropop. Sie alle verdanken ihren Erfolg nicht zuletzt der Mundart aus ihrer Heimat. Die Band Mauke singt ihre Lieder in Paurisch, dem Dialekt aus Gablonz. Gestern Abend sind sie für ihre Musik mit dem Kulturpreis der Stadt Kaufbeuren ausgezeichnet worden.

  • Kempten
  • 22.10.13
991× 2 Bilder

Festwoche
LOSAMOL: Erfolgsgeschichte der Kemptener Mundart-Reggae-Band

Mittlerweile sind sie auf der Festwoche so bekannt, dass ruhige Dreharbeiten kaum noch möglich sind. Nach zwei Jahren hat sich die Mundart-Reggae-Band LOSAMOL zur festen Festwochen-Größe gemausert. Wie viele andere Erfolgsgeschichten auch, fing alles mehr im Spaß an. DJ Eduard Grams stellt vor gut zwei Jahren Martin Folgmann (30) und Benjamin Schehl (29) einander vor. Alle drei waren bereits seit Jahren als Musiker unterwegs. Gemeinsam nehmen sie den ersten originären Festwochen-Hit "Nauf auf...

  • Kempten
  • 16.08.13

Mundartforum
Dem Dialekt verpflichtet: Mundartforum präsentiert vier Allgäuer Autoren

Für Außenstehende ist er oft schwer und manchmal sogar gar nicht zu verstehen. Einheimische sprechen, mindestens aber verstehen ihn zumeist problemlos. Auf jeden Fall ist der Dialekt eins: Ein hörbares Zeichen, von wo man kommt und wo die Wurzeln liegen. Beim 14. Allgäuer Mundart-Forum haben gestern vier Autoren aus West-, Ost- und Oberallgäu zumeist eigene Texte vorgetragen. Einer von ihnen war Georg Ried aus Blonhofen im Ostallgäu. Ziel seines Spotts war unter anderem das Verhalten von...

  • Kempten
  • 16.08.13
754×

Musik
Hüttenwirt der Kappeler Alp macht Punk-Rock im Allgäuer Dialekt

Bekannt ist Karl Gehring als Hüttenwirt und Volksmusikant. Und nun hat 'der Karl' wie man ihn einfach nennt, ein neues Kapitel aufgeschlagen. Er macht Punk-Rock im Allgäuer Dialekt. Und das dürfte Manchem spanisch vorkommen. Spanisch jedenfalls ist schon der Titel seiner Cd: 'El Carlos'. Gleich beim gleichnamigen, spaßigen Eröffnungssong zeigt der Karl, wo’s langgeht: Der Sound und der Text sind urig, verschroben, die satten Gitarren-Riffs spanisch angehaucht. In 'Winter vorbei' zitiert...

  • Füssen
  • 13.07.13
107×

Brauchtum
Unterallgäu: Rückblick auf alte Pflanzennamen

'Seichbluama' und 'Schnudera' auf der Wiese Wo einst auf saftigen Wiesen im Frühjahr Tausende von Schlüsselblumen und Trollblumen blühten, ist heute oft nur noch ein Maisacker. Daher ist es beispielsweise schwieriger geworden, am Fronleichnamsfest nach altem Brauch die Häuser mit Blumen zu schmücken und Blumenteppiche auszubreiten. Aber nicht nur zahlreiche Blumen selbst sind verschwunden, auch viele ihrer alten, heimischen Namen sind längst in Vergessenheit geraten. Vor 100 Jahren gab es in...

  • Mindelheim
  • 17.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ