Diakon

Beiträge zum Thema Diakon

572×

Gedenken
Alter Friedhof in Füssen ist Ruhestätte und Ort der Lebendigkeit

Seit 31 Jahren öffnet und schließt Fredl Hofmann täglich den Alten Friedhof in Füssen. Für den Diakon ist die Anlage bei der Sebastiankirche weit mehr als eine Ruhestätte: 'Dieser Friedhof – einer der schönsten in ganz Bayern – ist ein Ort der Lebendigkeit', sagt er. 'Hier können wir lernen.' Begeistert ist er nicht nur über die schönen alten Grabinschriften, die früher 'einen ganzen Lebenslauf verraten haben'. Was es auf dem Gelände des Alten Friedhofs alles zu entdecken gibt,...

  • Füssen
  • 29.10.17
344×

Kirchengemeinde
Erst evangelischer Christ, dann über 20 Jahre lang katholischer Diakon in Schwangau

Wenn Wolfgang Broedner am 1. Dezember kurz vor seinem 70. Geburtstag den Dienst als Diakon offiziell beendet, so bedeutet das für ihn das Ende vieler Verpflichtungen – sein Einsatz in der Senioren- und Krankenbetreuung aber bleibt und wird ehrenamtlich weitergehen. Der in Donauwörth aufgewachsene kam als Lehrer an der Förderschule nach Füssen und wohnt seit seiner Heirat mit seiner Frau Roswitha in Schwangau. Wie sehr er als evangelischer Christ sich seit seiner Jugend vom Katholizismus...

  • Füssen
  • 29.11.16
87×

Sterbebilder
Schwangauer Diakon sammelt Sterbebildchen

Der Schwangauer Diakon Wolfgang Broeder hat ein ungewöhnliches Hobby. Er sammelt Sterbebilder und nennt zum Beispiel je eines von Lady Diana und John F. Kennedy sein eigen. Eine weitere Berühmtheit kam nun dazu: König Ludwig II. Bekommen hat er das Sterbebild des Monarchen von einer Frau aus Marktoberdorf. Deren Mutter war als Kindermädchen in Hohenschwangau und erhielt dort besagtes Bildchen. Allerdings handelt es sich nicht um ein Originalexemplar aus dem Todesjahr des Königs, sondern um...

  • Füssen
  • 21.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ