Deutscher Wetterdienst

Beiträge zum Thema Deutscher Wetterdienst

Gewitter (Symbolbild).
4.398×

Ungemütlich
Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in Teilen des Allgäus

+++ Update vom 2. Juli 2020 um 20:22 Uhr +++  Für Memmingen, das Ostallgäu, das Oberallgäu und Kaufbeuren gilt nun die Warnstufe 2 von 4, voraussichtlich bis 21 Uhr. Das teilt der Deutsche Wetterdienst mit.  +++Update vom 2. Juli 2020 um 19:55 Uhr +++  Der DWD verlängert die Warnung im Unterallgäu (Warnstufe 3 von 4: Schweres Gewitter) bis voraussichtlich 20:30 Uhr. Bezugsmeldung:  Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt mit Warnstufe 3 von 4 für das Unterallgäu, Ostallgäu und Memmingen...

  • Kempten
  • 02.07.20
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem bzw. schwerem Gewitter im Allgäu (Symbolbild: Gewitter über Kaufbeuren).
9.715× 1

Unwetterwarnung
Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern im Allgäu

Update vom 13. Juni um 22: 48 Uhr: Auch für Memmingen und Kaufbeuren gilt die Warnung vor schweren Gewittern (Stufe 3 von 4) noch bis voraussichtlich 00:00 Uhr, teilt der Deutsche Wetterdienst mit.  In Lindau musste die Notaufnahme wegen des Regens schließen. Im Oberallgäu überflutete der Regen Straßen und Keller:  Oberallgäu: Keller vollgelaufen - Straßen überflutet Update vom 13. Juni um 22:40 Uhr:  Die Unwetterwarnung vor schweren Gewittern (Stufe 3 von 4) gelten laut des...

  • Kempten
  • 13.06.20
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen (Symbolbild).
3.310×

Wetter
Deutscher Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen im Ober- und Ostallgäu

Im Ober- und Ostallgäu kann es zu schweren Sturmböen kommen, besonders in Lagen über 1.500 Metern. Mit der Stufe 2 von 4 warnt der Deutsche Wetterdienst bis voraussichtlich Donnerstag, 6:00 Uhr, vor möglichen Gefahren: Bäume können entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Personen sollen auf herabstürzende Äste oder Dachziegel achten.  Wie das Wetter im Allgäu sein wird, lesen Sie im Artikel:  Erst Dauerregen, dann Schnee- und Graupelschauer: So wird das Wetter im Allgäu in den kommenden...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.02.20
Sturm (Symbolbild).
16.964×

Wetter
Deutscher Wetterdienst warnt vor neuen Sturmböen und Gewitter in Teilen des Allgäus

+++Update vom 13.02.2020 um 20:05 Uhr+++ Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes vor starkem Gewitter (Stufe 2 von 4) gilt ab sofort bis etwa 21:30 Uhr für Kempten, das Oberallgäu, Ostallgäu sowie Unterallgäu. Stark gewittern kann es in Kaufbeuren bis etwa 21 Uhr. Örtlich kann es Blitzschlag geben, Dächer werden möglicherweise beschädigt. Es kann zu Verkehrsbehinderungen durch Platzregen kommen.  +++Update vom 13.02.2020 um 19:50 Uhr +++  Die Warnung vor Windböen gilt in Memmingen von...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 13.02.20
Auch am Mittwoch, 29. Januar 2020, bleiben einige Skilifte und Bergbahnen im Allgäu vorübergehend geschlossen. (Symbolbild)
3.472×

Skifahren
Einige Lifte und Bergbahnen im Allgäu weiterhin wegen Sturm geschlossen

Nachdem bereits am Dienstag einige Skilifte und Bergbahnen im Allgäu wegen Unwetter geschlossen werden mussten, wird auch am Mittwoch der Betrieb bei manchen Anlagen vorrübergehend eingestellt. Der Deutsche Wetterdienst hat für das südliche Ober- und Ostallgäu eine Warnung vor schweren Sturmböen oberhalb von 1.500 Metern herausgegeben (Stand: Mittwoch, 29. Januar, 9:00 Uhr). Diese Anlagen haben am Mittwoch, 29. Januar,...

  • Kempten
  • 29.01.20
Symbolbild.
765×

Wetter
Sonne, Wolken und Wind: Wechselhafter Wochenstart im Allgäu

Nach dem stürmischen Wochenende, an dem sogar der Burgberger und Duracher Weihnachtsmarkt witterungsbedingt abgesagt werden mussten, bleibt es weiter windig im Allgäu. Am Montagnachmittag ist es in der Region wechselnd bewölkt mit sonnigen Abschnitten. Die Temperaturen erreichen bis zu zehn Grad. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt jedoch bis Dienstagnachmittag gebietsweise noch vor Sturmböen. Im südlichen Ober- und Ostallgäu können über 1.500 Metern zu orkanartigen Böen mit...

  • Kempten
  • 16.12.19
Sonnencreme und Sonnenbrille: Ganz wichtig für die nächsten Tage. In dieser Woche werden im Allgäu nämlich Temperaturen über 30 Grad erwartet.
1.886×

Hitze
Über 30 Grad: Aus Nordwestafrika kommt heiße Luft ins Allgäu

In den nächsten Tagen werden in Teilen Deutschlands Temperaturen von bis zu 40 Grad erwartet. Verantwortlich für die Gluthitze ist Hoch „Ulla“ - es kommt viel warme Luft aus Afrika zu uns. Im Allgäu müssen wir zum Glück nicht mit einer ganz so hohen Wärmebelastung rechnen. Trotzdem wandert das Thermometer über die 30 Gradmarke. Der Montag ist in dieser Woche noch der angenehmste Tag. Bei einer Maximaltemperatur von 26 Grad kann man sich zumindest noch angenehm im Freien...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 24.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ