Deutsch

Beiträge zum Thema Deutsch

Auch im Kindergarten Tauschergasse in Reutte werden die Eltern angehalten, Deutsch zu sprechen. Die Aktion sorgt in Österreich und Deutschland für viel Gesprächsstoff.
13.192× 4 2 Bilder

Erziehung
„Deutschpflicht“ in Reuttener Kindergärten: Gemeinde hängt Schilder auf

"Liebe Eltern, ab hier wird Deutsch gesprochen!" Dieses Schild ziert derzeit die Eingangsbereiche der Kindergärten in der Gemeinde Reutte in Tirol. Bürgermeister Alois Oberer möchte dadurch erreichen, dass in den Erziehungseinrichtungen nur noch Deutsch gesprochen wird. Die Reaktionen zu dieser Aktion sind gespalten.  Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, haben Erzieherinnen in Reutte zusehends Probleme, Kinder und Eltern zu verstehen. In einem der drei Reuttener Kindergräten liege der Anteil der...

  • Reutte
  • 05.02.20
300×

Freundschaft
Brasilianische Stadt will mit Füssen anbandeln

Die brasilianische Stadt Nova Petrópolis strebt eine Städtefreundschaft mit Füssen an. Deshalb war kürzlich eine kleine Delegation um Bürgermeister Regis Luiz Hahn zu Besuch in Füssen. Nova Petrópolis zählt annähernd 20.000 Einwohner und liegt im Bundesstaat Rio Grande do Sul im Süden Brasiliens. Sowohl Architektur als auch Brauchtum wie die Gastronomie erinnern an ihre deutsche Vergangenheit. 1866 lebten dort 991 meist deutsche Siedler, 1912 gab es schon 8.500 Bewohner. Noch heute ist Deutsch...

  • Füssen
  • 26.10.18
318×

Schulanfang
Berufsorientierung und Deutschförderung stehen an Ostallgäuer Schulen im Mittelpunkt

Deutschförderung und Berufsorientierung sind die großen Themen für die Grund- und Mittelschulen im Landkreis Ostallgäu und in Kaufbeuren. 1.527 Erstklässler werden am Dienstag in der Region eingeschult. Intensive ganztägige Sprachförderung, kulturelle Bildung, Werteerziehung: Das alles will Ministerpräsident Markus Söder mit den neuen Deutschklassen erreichen, die er bei seinen Wahlkampfauftritten als „bayerische Besonderheit“ hervorhebt. Auch im Staatlichen Schulamtsbezirk Kaufbeuren-Ostallgäu...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 09.09.18
197×

Projekt
Marktoberdorfer Sprach-Kitas stellen sich vor

„Je mehr Gelegenheit unsere Kinder haben, Deutsch zu hören und Deutsch zu sprechen, je intensiver das Sprachbad ist, das sie nehmen – um so sicherer ist es, dass Sprache für sie nicht zum Stolperstein wird.“ Das sagt Erzieherin Angelika Streif, die den Marktoberdorfer Kindergarten St. Martin leitet. Einen Kindergarten, den Kinder mit neun Muttersprachen besuchen. Der Migrantenanteil ist in dem Kindergarten traditionell hoch. Deshalb ist er seit Jahren beim milliardenschweren Bundesprogramm...

  • Marktoberdorf
  • 13.03.18
29×

Unterricht
Durch Spiele Deutsch lernen: Sechs Flüchtlingsfamilien aus Füssen werden in einem Projekt der Arbeiterwohlfahrt betreut

Seit Mitte September betreut die AWO im Rahmen eines Projektes, das durch die Deutsche Fernsehlotterie finanziert wird, sechs Flüchtlingsfamilien aus Füssen. Vier der Familien kommen aus Syrien, zwei aus Afghanistan. Die Familien werden zu Hause besucht und bekommen Spiele an die Hand, die in deutscher Sprache erklärt werden. Die Idee ist, dass Flüchtlingskinder durch den spielerischen Umgang mit diversen Materialien quasi nebenbei Deutsch lernen. Die Eltern sollen während des Spielens dabei...

  • Füssen
  • 24.10.16
197×

Boxen
Regina Sbodyanikowa feiert ersten deutschen Titel

Es war ihr großes Ziel - und ist zugleich Motivation, weiter zu machen. In Wismar wurde Regina Slobodyanikova zur neuen deutschen Box-Meisterin der Klasse bis 60 Kilo gekürt. Sie setzte sich im Finale gegen die aus Celle in Niedersachsen kommende Janina Bonorden durch, an der Slobodyanikov vom Boxclub Kaufbeuren im zurückliegenden Jahr noch gescheitert war. 'In diesem Kampf hat sich keiner etwas geschenkt. Es war eine volle Schlacht', berichtet die Kaufbeurerin, die neben ihrem Titel auch ein...

  • Kaufbeuren
  • 20.10.16
30×

Integration
Wie sich ein Flüchtling aus Afghanistan in Oberostendorf eingelebt hat

Deutschstunde beim Spaziergang Ibrahim* ist Afghane, aufgewachsen ist er in einem Dorf im Norden seines Heimatlandes. Sein Vater war Bürgermeister - bis ihn Islamisten töteten, als er in der Moschee betete. Das gleiche Schicksal hätte auch ihn, den Sohn, vermutlich schon ereilt, wenn er im vergangenen Jahr nicht geflohen wäre. Seit einem halben Jahr lebt Ibrahim in der Gemeinde Oberostendorf, wohin es ihn nach einer 49-tägigen Flucht verschlug. Ibrahim ist 29 Jahre alt und spricht sieben...

  • Buchloe
  • 11.02.16
38×

Bilanz
Deutschunterricht für Asylbewerber schlägt in Biessenhofen in hohem Maße zu Buche

Auch die Volkshochschule (Vhs) Biessenhofen spürt die momentane Flüchtlingswelle. Mehr als 325 Stunden werden in der Gemeinde Biessenhofen von den ehrenamtlichen Deutschlehrkräften bis zum Jahresende geleistet werden. Seit Mitte Mai beherbergt Biessenhofen in einem Privathaus, unweit des Schulungsgebäudes der Vhs, 35 Asylbewerber aus mehreren Ländern, so Gerhard Reinholz in seinem Jahresbericht und es werden zum Jahresende in Hörmannshofen weitere 18 Flüchtlinge, die es zu betreuen gilt. Dabei...

  • Kaufbeuren
  • 26.11.15
851×

Asyl
Syrerin Rima Ziad (18) aus Kaufbeuren übersetzt für Flüchtlinge in der Erstaufnahme

'Je besser mein Deutsch ist, desto besser kann ich helfen', sagt Rima Ziad aus Kaufbeuren. Denn die Syrerin dolmetscht zwischen den ankommenden Flüchtlingen und den Ärzten in der Marktoberdorfer Flüchtlings-Erstaufnahme. Die Wahl-Kaufbeurerin ist selbst aus ihrer Heimatstadt Damaskus geflohen. In Deutschland ist Ziad seit einem guten Jahr. Seit März besucht sie die Berufsschule in Marktoberdorf. Für das Dolmetschen hat sich Ziad freiwillig gemeldet. 'Es ist wichtig, dass in der...

  • Marktoberdorf
  • 13.10.15
19×

Integration
Ausweitung der Deutschkurse für Asylbewerber im Ostallgäu unbedingt notwendig

Mit guten Deutschkenntnissen steht und fällt für Asylbewerber vieles. Egal ob Formulare ausfüllen, ein Gespräch führen, sich nach dem Weg erkundigen – ohne der deutschen Sprache mächtig zu sein, wird es schwer. Ganz besonders gilt dies für Flüchtlinge, die hier dauerhaft leben und auch arbeiten wollen. Die Möglichkeiten, Deutsch zu lernen sind vielfältig, wie Ralf Kinkel, Abteilungsleiter und Jurist am Landratsamt Ostallgäu berichtet. Wann dürfen Asylbewerber Deutsch lernen? Laut Kinkel können...

  • Buchloe
  • 27.08.15
32×

Gesellschaft
Ausländer sollten Zuhause Deutsch sprechen: Ergun Demir aus Buchloe hält CSU-Vorstoß für übertrieben

Ergun Demir spricht mit seiner Familie hauptsächlich Türkisch. Steht er aber hinter der Theke in seinem Lebensmittelladen hört man kaum, dass seine Muttersprache nicht Deutsch ist. Die Forderung der CSU, dass Ausländer in öffentlichem und privatem Raum Deutsch sprechen sollen findet er übertrieben. Seine zwei Kinder haben bis sie mit drei Jahren in den Kindergarten kamen hauptsächlich Türkisch gesprochen, erzählt Demir. Und trotzdem: Seine Tochter Ayla besucht mittlerweile das Gymnasium und hat...

  • Buchloe
  • 10.12.14
231×

Integration
Asylbewerberkinder in der Schule: ein Besuch in der Grundschule Pfronten

'Guten Morgen.' Hassan kommt ins Klassenzimmer. 'Wir haben heute Besuch', sagt Lehrerin Claudia Lütgendorff. Hassan grinst und wiederholt den deutschen Satz laut. Zusammen mit Nicoletta aus Ungarn, Ali aus Syrien und Lian aus Saudi-Arabien hat der Bub aus Palästina heute in der ersten Stunde 'Deutsch als Zweitsprache'. Er ist neben Ali und Lian eins von drei Asylbewerberkindern, die an der Pfrontener Grundschule lernen. Sie teilen sich auf zwei vierte Klassen auf und folgen bis auf drei...

  • Füssen
  • 13.11.14
61×

Mundart
Dialekt in Marktoberdorfer Kindergärten: Unterschiede zwischen Stadt und Land

Wird hierzulande im Kindergarten g’schwätzd oder geredet? Die Allgäuer Zeitung hat sich bei fünf Einrichtungen in und um Marktoberdorf umgehört, ob sie dort Dialekt oder Hochdeutsch sprechen. Während in der Stadt Schriftdeutsch überwiegt, reden die Kinder auf dem Land hauptsächlich in Mundart. 'Hier sprechen sie überwiegend Dialekt', sagt Tanja Klein, eine der Erzieherinnen im Kindergarten 'Bimmelbahn' in Lengenwang. Vier der sechs Erzieherinnen sind Ostallgäuerinnen und benutzen...

  • Marktoberdorf
  • 05.05.14
31×

Asylpolitik
Sprachkurs für Asylbewerber in Lechbruck geht in die zweite Runde

Familienfotos, Rollenspiele und zur Not, Hände und Füßen. Mit diesen Mitteln bringen einige Lechbruckerinnen den Asylbewerbern am Ort die deutsche Sprache näher. Im November starteten die Ehrenamtlichen von Basis (Betreuung von Asylbewerbern durch ein integratives Schulungsangebot) mit ihrem Kurs. Am Donnerstag (09. Januar 2014) geht er nach zwei Wochen Pause in die nächste Runde. Mit einem normalen Sprachkursbuch in lateinischer Schrift können wir nicht viel anfangen', sagt Irene Scholl. Im...

  • Füssen
  • 08.01.14
34×

Schulen
Besseres Angebot an Haupt- und Mittelschulen im Ostallgäu

Das ABC, Plus und Minus, Diktat und am Schluss der Quali: Wer glaubt, den Unterricht an Grund- und Mittelschulen damit umfassend beschrieben zu haben, irrt sich schon lange. Die Schulen bieten seit Jahren verschiedene pädagogische Angebote. Und im kommenden Schuljahr werden es ab Donnerstag im Bereich des Schulamts Ostallgäu und Kaufbeuren noch ein paar mehr. So erhalten künftig im 'Vorkurs Deutsch' nicht nur Vorschulkinder mit Migrationshintergrund bei Bedarf Sprachförderung, sondern auch...

  • Marktoberdorf
  • 10.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ