Depression

Beiträge zum Thema Depression

2020 hat die Einsamkeit in Bayern zugenommen. Vor allem Senioren sind betroffen. (Symbolbild)
717×

Holetschek will für Thema sensibilisieren
Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen: Einsamkeit nimmt 2020 in Bayern zu

In Bayern liegen Daten zur Einsamkeit in nur sehr begrenztem Umfang vor. Laut einem Bericht des Deutschen Alterssurvey aus dem Jahr 2019 liegt das Einsamkeitsrisiko für 90-jährige Frauen in Deutschland  allerdings bei 14 Prozent. Wie das Bayerische Gesundheitsministerium nun mitteilt, zeigen erste Studien das die "gefühlte Einsamkeit" in allen Altersgruppen 2020 zugenommen hat. Der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek möchte nun verstärkt die Auswirkungen von Einsamkeit auf die...

  • 11.06.21
Nachrichten
122×

Ein Alltag mit Höhen und Tiefen
Brasilianischer Einrichtungsleiter der Drogentherapieeinrichtung Irsee

Leben wie ein Mönch. Dafür hat sich Luiz Braz vor vielen Jahren entschieden. Er leitet die Fazenda da Esperança in Irsee bei Kaufbeuren. Dort lebt der 36-jährige zusammen mit anderen Männern, die unter Suchtabhängigkeit oder Depressionen leiden – er hilft Ihnen wieder zurück ins Leben zu finden. Ein Alltag, der oft mit vielen Emotionen und prägenden Geschichten verbunden ist. Doch genau in diesem Alltag hat Luiz Braz seine Stärken gefunden.

  • Kaufbeuren
  • 06.06.21
Wincent Weiss hat mit "Vielleicht Irgendwann" sein drittes Album veröffentlicht
123× 1

Sänger litt unter Depressionen
Wincent Weiss: "Meine Mutter hat mich nicht mehr wiedererkannt"

Für Wincent Weiss sind Depressionen und Therapie "keine Tabuthemen". Im Interview spricht der Sänger deshalb offen und ehrlich über seine Erfahrungen mit der Krankheit und über den Moment, der ihn "aus den Schuhen gerissen hat". Wincent Weiss (28) hat seine Depressionen zunächst nicht "ernst genommen": "Ich habe mich zu dieser Zeit sehr gleichgültig gefühlt", erinnert er sich im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news an die Zeit zurück, in der er erstmals "depressive Züge" an sich...

  • 11.05.21
Polizei (Symbolbild)
5.563×

Öffentlichkeitsfahndung
Vermisste Frau (73) aus Ichenhausen gefunden

+++ Update +++ Die 73-Jährige wurde gefunden. Bezugsmeldung: Seit Montagmorgen, 22.03.2021 wird eine 73-Jährige aus Ichenhausen (Landkreis Günzburg) vermisst. Die Frau leidet unter Depressionen und befindet sich deswegen in psychiatrischer Behandlung. Die Polizei schließt daher eine hilflose Lage nicht aus. Wie die Polizei mitteilt, gab es einige Hinweise aus der Bevölkerung, dass die Person in Dinkelscherben beziehungsweise in Lechaschau (Österreich) gesehen wurde. Entsprechende Überprüfungen...

  • 29.03.21
323×

#FACETHEDEPRESSION
Depressionen: Hier finden Betroffene im Allgäu Hilfe

#FACETHEDEPRESSIONNach dem Skandalinterview von Herzogin Meghan und Prinz Harry diese Woche trendet der #facethedepression auf Twitter und Co. Im Interview hat die Herzogin unter anderem darüber berichtet unter starken Depressionen gelitten zu haben, Hilfe sei ihr verwehrt worden. Dennoch habe sie auf Fotos immer gelächelt.  Mit dem Hashtag sollen Betroffene jetzt online zeigen, dass man einem Menschen die Depressionen nicht ansieht. CoronaGerade in der Lockdown-Zeit leiden immer mehr Menschen...

  • Kempten
  • 11.03.21
Eltern sollten im Lockdown regelmäßig das Gespräch mit ihren Kindern suchen
365×

Psychotherapeutin klärt auf
Warum viele Kinder wegen des Lockdowns vereinsamen

Immer mehr Kinder leiden unter dem Lockdown. Psychotherapeutin Dr. med. Dunja Voos verrät im Interview, welche psychischen Folgen die Corona-Maßnahmen haben und was Eltern jetzt für ihre Schützlinge tun können. Je länger der Lockdown andauert, desto größer werden die Sorgen vieler Eltern. Denn: Kontaktbeschränkungen und Schulschließungen haben Auswirkungen auf die Psyche vieler Kinder. Ärzte berichten von ersten depressiven Anzeichen und verstärkten Verhaltensauffälligkeiten. Psychotherapeutin...

  • Kempten
  • 17.02.21
Ab und an schlechte Laune zu haben, ist völlig normal.
1.745×

Dunkle Jahreszeit
Schlechte Laune oder Depression? So erkennt man den Unterschied

Wenig Sonne und der Lockdown-Light schlagen vielen aufs Gemüt. So unterscheiden Sie ein Down von einer Depression. Neben den derzeitigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens schlägt vielen auch die dunkle Jahreszeit aufs Gemüt. Wie sich eine "Down-Phase" von einer Depression unterscheidet, weiß Dr. med. Iris Hauth. Sie ist Chefärztin und Ärztliche Direktorin des Alexianer St. Joseph-Krankenhauses in Berlin-Weißensee und Autorin des Buches "Keine Angst!" (Piper). Im Interview mit der...

  • 24.11.20
Pam Metzeler möchte mit ihrem Buch "Dark Way – Die Geschichte eines Suizids" anderen Menschen helfen, die an Depressionen leiden, Suizidgedanken haben und auch deren Angehörigen.
21.686×

Podcast
Wie die Allgäuerin Pam Metzeler (40) mit dem Selbstmord ihres Sohnes umgeht

Depressionen und Selbstmord sind in Deutschland noch immer Tabu-Themen. Doch die Allgäuerin Pam Metzeler möchte daran etwas ändern. Und teilt dafür die Geschichte eines schweren Schicksalsschlags. In ihrem Buch "Dark Way" erzählt sie vom Suizid ihres Sohnes, wie sie und ihre Familie die Tage danach erlebt haben und was sich seit diesem Ereignis für sie verändert hat. So muss sie sich beispielsweise eingestehen, dass auch sie, wie so viele andere Menschen, nichts über Depressionen wusste. Heute...

  • Mindelheim
  • 22.11.20
Vermisster Mann aus Hopfen am See gesucht (Symbolbild)
18.029×

Suchaktion
Passant findet vermissten Mann (59) aus Hopfen tot im Alatsee

Die Polizei hat den seit Dienstagabend vermissten 59-Jährigen aus Hopfen am Mittwoch tot aus dem Alatsee geborgen. Ein Passant hatte den Mann, der auf dem Wasser trieb, gegen 12:20 Uhr gefunden und die Polizei informiert. Eine Polizeistreife konnte ihn mithilfe der Feuerwehr Füssen und der Wasserwacht nur noch tot bergen. Die Identität der Leiche wurde noch vor Ort festgestellt. Große SuchaktionIn der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hatte die Polizei Füssen mit Unterstützungskräften aus...

  • Füssen
  • 11.11.20
Trotz Herbstblues kann sich der Herbst mit den richtigen Tipps sehr schön gestalten lassen.
3.031× 1

Alltag
Was tun gegen den Herbstblues? Neun Tipps für eine angenehme Herbstzeit

Die Blätter der Bäume färben sich braun, der Himmel wird immer grauer und düsterer. Viele Menschen fühlen sich während der herbstlichen Übergangszeit bedrückt, traurig und antriebslos oder verspüren ein größeres Schlafbedürfnis. Dieser Zustand wird auch Herbstblues genannt. Aufgrund der immer kürzer werdenden Tage ist der Mensch weniger Sonnenlicht ausgesetzt. So werden  weniger Glückshormone wie Endorphin, Serotonin und Dopamin ausgeschüttet, was sich negativ auf den Hormonhaushalt auswirkt....

  • Kempten
  • 28.10.20
Trauer (Symbolbild).
1.378× 1 Video

Selbstmordgedanken dürfen kein Tabu sein
Welttag der Suizidprävention: Deutschlandweit mehr Tote durch Selbstmord als im Straßenverkehr

Anlässlich des "Welttags der Suizidprävention" am 10. September hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml für einen offe­neren Umgang mit psychi­schen Leiden in der Gesell­schaft geworben. In Deutschland nimmt sich laut dem Präventions-Projekt "[U25] Nürnberg" durchschnittlich alle 56 Minuten ein Mensch das Leben. Demnach sterben in Deutschland mehr Menschen durch die eigene Hand (etwa 10.000 jährlich) als im Straßenverkehr. Es sterben sogar mehr Menschen durch Suizid als durch illegale...

  • 09.09.20
985×

Heimatreporter-Beitrag: Wachsender Schaden an der Volkswirtschaft wegen Ausfällen durch elektromagnetische Belastungen
Fachkräftemangel wegen Elektrosmog

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Immer mehr Mitarbeiter erkranken an den Folgen der Strahlungsbelastung Es ist immer wieder das gleiche Spiel: Eine Firma meint, sie muss mit der Zeit gehen, also man macht Büros und Werkstätten "smart". Alles wird mit WLAN versehen, es gibt nur noch mobile Telefone - Kabel sind ja "out". Und ziemlich bald darauf steigen Unkonzentriertheit, Unpässlichkeiten, Stressreaktionen & Fehlerquoten...

  • Sulzberg
  • 19.08.20
Die Depression hat Stefan Albrecht einst ganz schön niedergedrückt. Doch irgendwann ließ er sich helfen und steht heute wieder aufrecht. Das Wichtigste im Leben ist für ihn inzwischen seine Familie. Seinen beiden Kindern baute er dieses schöne Häuschen.
3.833×

Lebenskampf
Stefan Albrecht aus Pforzen berichtet über seinen Kampf mit dem „Krebs der Seele“

Viele Jahre lang litt Stefan Albrecht aus Pforzen bei Kaufbeuren an Depressionen. Bis zu einem Zusammenbruch verdrängte der frühere Mönch und jetzige Familienvater die Krankheit. Wie er es dann schaffte, den „Krebs der Seele“ zu bezwingen, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 25.04.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Pforzen
  • 24.04.19
267×

Therapie
Psychosomatische Abteilung der Kinderklinik Memmingen: Immer mehr junge Patienten benötigen professionelle Hilfe

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen nehmen zu, sagt Dr. Winfried Mayinger, Leiter der psychosomatischen Abteilung der Kinderklinik Memmingen. Mit Depressionen, Magersucht oder Bulimie, aber auch mit Angst- und Aufmerksamkeits- beziehungsweise Hyperaktivitätsstörungen kämpfen viele seiner Patienten. Dass solche Diagnosen häufiger werden, liegt für Mayinger zum Teil daran, dass diese Erkrankungen stärker in den Blick der Öffentlichkeit und damit ins Bewusstsein rücken: 'Früher...

  • Memmingen
  • 20.01.18
542×

Bühne
Landestheater Schwaben in Memmingen zeigt packendes Stück zum Thema Depression

Wie zufällig verstreut füllen Sitzgelegenheiten das Studio des Landestheaters Schwaben (LTS) in Memmingen. Schauspielerin Anke Fonferek schmiegt sich an die Seite eines jungen Mannes: Gerade hat sie ihn zur Liebe ihres Lebens erkoren. Wie er werden bei 'All das Schöne', einem Stück über Depressionen, einige Zuschauer spontan zu Darstellern, Fonferek wandert von einem zum anderen – mit ihr die Handlung. Der ganze Raum ist Bühne, jeder im Publikum ein möglicher Akteur. Die Inszenierung der...

  • Memmingen
  • 27.11.17
1.387×

Gesundheit
Die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Kempten hilft bei psychischen Problemen

Depressionen im Kindes- und Jugendalter sind gar nicht so selten. Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Josefinum in Kempten will helfen, dass sich eine aufkommende Erkrankung nicht verfestigt. Das Thema Psychiatrie, heißt es vom Träger, der Katholischen Jugendfürsorge, sei in der Gesellschaft nach wie vor stark stigmatisiert. Doch es sei wichtig, dieses Negativ-Image abzubauen, sagt Dr. Harald Ribnitzky, leitender Oberarzt am Josefinum. Immerhin lag bei einem Viertel aller Kinder und...

  • Kempten
  • 23.11.17
167×

Psychologie
Klinik in Obergünzburg bietet Männern Hilfe bei Depressionen

Viele Männer kommen mit ihrer Rolle in Familie und Beruf nicht mehr klar. In einer Klinik in Obergünzburg bekommen sie Hilfe. 85 Prozent der Patienten stammen laut Dr. Achim Grinschgl in der psychosomatischen Klinik in Obergünzburg (Ostallgäu) aus dem Allgäu. Sie suchen die Klinik auf wegen Depressionen, Angst- oder Zwangsstörungen. Hinzu kommen in einigen Fällen zusätzliche körperliche Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Beschwerden. Da sich immer mehr Männer mittlerweile eingestehen, dass sie...

  • Obergünzburg
  • 13.09.17
20×

Gegen Depression
Radler machen auf Mut-Tour Halt in Füssen

Auf der Mini-Mut-Tour radeln 24 Tandem-Teams auf acht Etappen quer durch Deutschland und zeigen, dass es wichtig ist, offen über Depression zu sprechen und dass Sport helfen kann. Auf der fünften Etappe durchquerten die Radler auf ihrem Weg von Kempten nach München unter anderem die Stadt Füssen. In den vier Tour-Tagen erleben sie die wohltuende Wirkung des Sports, der Natur und des Miteinanders. Die Tagesstrecken betragen rund 55 Kilometer, übernachtet wird im Zelt. Mehr über das Thema...

  • Füssen
  • 21.07.15
44×

Psyche
Bayerischer Nervenärztetag in Irsee: Burnout als Modediagnose

Die vielzitierte Krankheit Burnout gibt es überhaupt nicht. Burnout sei lediglich eine Modediagnose. Das sagte zumindest Professor Asmus Finzen beim Bayerischen Nervenärztetag, der im Kloster Irsee (Ostallgäu) stattfand. Der Psychiater, Soziologe, Autor und Wissenschaftsjournalist Finzen, den Professor Peter Brieger, Ärztlicher Direktor der Bezirksklinik Kempten, als bundesdeutsches 'Urgestein der Sozialpsychiatrie, der gemeindenahen Psychiatrie' begrüßte, war der prominenteste Gast der...

  • Kaufbeuren
  • 14.10.14
1.009×

Investition
Bezirkskliniken investieren in Obergünzburg - Standort für Behandlung von Depressionen entsteht

Die Bezirkskliniken Schwaben haben das ehemalige Kreiskrankenhaus in Obergünzburg (Ostallgäu) gekauft und wollen das Haus bis 2016 in eine Akutklinik für die Behandlung psychosomatischer Störungen mit 50 Betten umbauen. Thomas Düll, Vorstandsvorsitzender Bezirkskliniken, gab gestern abend bei einer Pressekonferenz in Obergünzburg bekannt, dass der Kauf bereits vertraglich fixiert sei und sein Unternehmen in den Umbau des Klinikgebäudes sieben Millionen Euro investieren werde. In dem neuen Haus...

  • Obergünzburg
  • 25.07.14
48×

Gesundheit
Diagnostikzentrum Scheidegg empfiehlt Bewegung an der frischen Luft

'Hauptsache raus': Das empfiehlt zumindest Markus Weber vom Diagnostikzentum in Scheidegg. Aus seiner täglichen Arbeit weiß er, dass Bewegung im Freien gesund ist und Depressionen vorbeugen kann. Bewegung sei zudem gerade jetzt in der Weihnachtszeit wichtig, da allenthalben kulinarische Verführungen lauern. Das ganze Bericht lesen Sie in der der Allgäuer Zeitung auf der Allgäu Rundschau. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.12.13
26×

Kunst
Erlebnisausstellung über Depression am Kemptener Königsplatz

Ist es möglich, als Gesunder zu erspüren, wie es depressiven Menschen geht? Normalerweise kaum. Doch eine Erlebnisausstellung in der Markthalle am Kemptener Königsplatz macht dies möglich. Besuchern wird beispielsweise nachgebracht, wie es ist, sich wie in einem engen, dunklen Tunnel zu fühlen. Vier Millionen Depressionserfahrene gibt es in Deutschland. In Kempten könnten es daher etwa 3000 sein. Wie man mit depressiv Erkrankten am besten umgeht, können Sie in der heutigen Ausgabe der Allgäuer...

  • Kempten
  • 20.10.13
41×

Alter
Senioren-Informationstag in Sonthofen: Ältere Allgäuer besonders suizidgefährdet

Angehörige, Nachbarn und Freunde können helfen: Betroffene aus der Isolation herausholen Gisela Nockemann (66) war überrascht und betroffen: Dass ältere männliche Allgäuer besonders häufig Suizid begehen, war für die Seniorenbeauftragte der Stadt Sonthofen neu. Beim Vortrag von Prof. Dr. Peter Brieger vom Bezirkskrankenhaus in Kempten beim Senioren-Informationstag konnte sie dies erfahren - und zugleich einen Hinweis, wie Außenstehende helfen können: Auf jene Menschen zugehen, die sich selbst...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.07.13
588×

Seelische Gesundheit
Psychisch Kranke geben in Immenstadt Einblick in ihre Welten

Wenn der Sonnenaufgang als Bombenabwurf erlebt wird Es sind Ängste und Vorurteile, die viele Menschen auf Abstand zu psychisch Kranken halten: 'Bei ihnen weiß man nie, was sie als Nächstes tun werden.' In einer Gruppe von 35 Teilnehmern bei der Vorstellung des Bündnisses für psychisch erkrankte Menschen 'Basta' an der Kemptener Hochschule löst dieser Satz Schmunzeln aus. 'Das weiß man schließlich bei keinem Menschen', findet eine Rednerin und erntet Zustimmung. Längst geht es nicht mehr um ein...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.10.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ