Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Der neue Feneberg-Markt soll auf dem Grundstück am Steingadener Kellerberg entstehen. Das Bauleitverfahren wurde bereits eingeleitet, doch jetzt mischt sich der Denkmalsschutz wegen eines anliegenden Baudenkmals ein.
813×

Probleme
Steingaden: Denkmalschutzbehörde lehnt Supermarkt-Neubau in bisheriger Form ab

Kaum hatte der Gemeinderat die Weichen für einen neuen Verbrauchermarkt am Kellerberg in Steingaden gestellt, gibt es schon die ersten Probleme. Kritisch betrachtet wird das Vorhaben jetzt von der Denkmalschutzbehörde des Landratsamts Weilheim-Schongau – denn eine Genehmigung in der vorliegenden Form sieht die Behörde nicht für möglich. Die Gemeinde hatte eine Änderung des Flächennutzungsplans „Sondergebiet Verbrauchermarkt am Kellerberg“ auf den Weg gebracht, um Lebensmittelhändler Feneberg...

  • Füssen
  • 12.02.19
101×

Denkmalschutz
Chancen auf baldigen Supermarkt-Bau in Bernbeuren sinken

Die Chance auf den baldigen Bau eines Supermarktes im Ortskern von Bernbeuren ist drastisch gesunken. Alles deutet darauf hin, dass der für den Markt-Bau notwendige Abriss des denkmalgeschützten Schnitzerstadels nicht genehmigt wird. Kurz vor Weihnachten hatte die Gemeinde ein Schreiben der Regierung von Oberbayern erhalten, in dem der Abriss des Stadels zwar nicht abgelehnt, aber ein Gutachten gefordert wird. In der Stellungnahme soll dargelegt werden, dass in dem Gebäude keine anderweitige...

  • Marktoberdorf
  • 08.01.18
133×

Ortsbesuch
Bernbeurer wollen endlich neuen Supermarkt

Die Bürger fühlen sich hingehalten: Der Schnitzer-Stadel soll endlich zugunsten eines Supermarkts abgerissen werden. Mina Köpfs Meinung ist klar: Der Schnitzer-Stadel muss weg, der Feneberg her. ' Es wär scho’ recht, wenn der Supermarkt bald käm', sagt sie. 'Damit wir Obst und G’müs kaufen können.' Die Frau, die in der Dorfmitte vor dem Stadel steht, muss laut reden, weil ständig Autos vorbeifahren. Hier ist halt was los, sagt Köpf. 'Das ist genau der richtige Platz für einen Supermarkt.' So...

  • Marktoberdorf
  • 28.11.17
321×

Umbau
Baldauf-Haus in Marktoberdorf soll das Zentrum beleben

An eine der markantesten Stellen Marktoberdorfs kommt Bewegung hinein. Das denkmalgeschützte Baldauf, wie das Haus im Volksmund heißt, soll nach Jahren der Planung zu einem Wohn- und Geschäftshaus umgestaltet werden. Auch soll es im hinteren Bereich, wo sich derzeit Parkplätze befinden, einen Anbau mit Wohnungen erhalten. Bei einer Gegenstimme hat der Stadtrat den Bauantrag genehmigt. Beim Hauptgebäude heißt es: zurück zu den Wurzeln. Es soll wieder den Wintergarten erhalten, der 1937...

  • Marktoberdorf
  • 22.11.16
25×

Neubau
Denkmalbehörde lehnt Hotel-Pläne in Bühl weiter ab

Bürgermeister Armin Schaupp gab nach Gespräch 'Entwarnung' – Behörde widerspricht Das Landesamt für Denkmalpflege lehnt die Hotel-Pläne in Bühl weiterhin ab. Das erklärte die Behörde auf Anfrage von Immenstädter Bürgern. Die hatten nachgehakt, nachdem Bürgermeister Armin Schaupp jüngst im Stadtrat 'Entwarnung' gegeben hatte. Schaupp hatte in der Ratssitzung am 30. Januar auf Fragen aus dem Gremium erklärt: Die Denkmalschutzbehörde sei dem Projekt 'anfänglich sehr kritisch' gegenüber gestanden....

  • Kempten
  • 20.02.14
251× 2 Bilder

Denkmalschutz
Ehepaar in Eggenthal zieht aus Neubau in einen alten Hof

'Gutes Beispiel gegen Leerstand' In vielen Allgäuer Gemeinden ist der Leerstand im Ortskern ein Thema. Meist sind es aufgelassene Höfe verstorbener Besitzer, deren Kinder die Landwirtschaft aussiedelten oder in ein Neubaugebiet zogen. 'Das entwickelt sich zu einem Problem', meint Baisweils Bürgermeister Thomas Steinhauser. Ein Ehepaar in Eggenthal schlug den umgekehrten Weg ein: Es kaufte einen alten Hof im Ortskern, renovierte und bezog ihn. 'Das bewerten wir sehr positiv', meint Bürgermeister...

  • Kaufbeuren
  • 20.01.12
40×

Neubau
Trotz Denkmalschutz ist Abriss zulässig

Eisenberger Räte begrüßen Vorhaben Einstimmig hat der Eisenberger Gemeinderat ein neues Wohnhaus in Unterdolden genehmigt. Das Besondere daran: Der Neubau soll anstelle eines eigentlich denkmalgeschützten, aber einsturzgefährdeten Hauses errichtet werden. Landratsamt stimmt zu Das Landratsamt hat dem Abriss des alten Hauses zugestimmt, da bereits in den 1950er Jahren die Hälfte des ursprünglichen Gebäudes abgerissen worden war, erläuterte Planer Wolfgang Martin. Zwischenzeitlich ist das Gebäude...

  • Füssen
  • 20.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ