Denkmalschutz

Beiträge zum Thema Denkmalschutz

Die "Historische König-Ludwig-Brücke" in Kempten.
2.242× 5 Bilder

Preisvergabe
Denkmalpflegepreis 2020: Mehrere Allgäuer Bauwerke ausgezeichnet

Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau hat in Kooperation mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege vergangene Woche mehrere Bauwerke im Allgäu mit dem Bayerischen Denkmalpflegepreis 2020 ausgezeichnet. Darunter waren auch zwei Bauwerke aus Kempten. Die anderen Allgäuer Preisträger kommen aus Memmingen und Lindau, heißt es in einer Pressemitteilung der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.  Demnach erhielt die "Alte Spinnerei" in Kempten Silber in der Kategorie Private Bauwerke, die...

  • Kempten
  • 23.09.20
Wie geht es weiter mit der Allgäuhalle in Kempten? (Archivbild)
3.134×

Allgäuhalle in Kempten
Wie geht es nach dem Auszug der Herdebuchgesellschaft weiter?

Vermutlich 2022 zieht die Herdebuchgesellschaft mit ihren Viehaktionen aus der Kemptner Allgäuhalle aus. Dann wird das denkmalgeschützte Gebäude frei. Doch was kommt rein?  Die ersten Ideen für die künftige Nutzung der Halle seien bereits bei der Stadtverwaltung eingegangen. Das berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt in seiner Freitagsausgabe. Demnach sammelt die Stadt Vorschläge: Mit einem Fragebogen sollen Künstlergruppen, Sportvereine, Schulen, Unternehmen, Start-ups und Veranstalter ihre...

  • Kempten
  • 10.07.20
Die Baucontainer stehen länger als geplant vor dem Kornhaus.
946×

Sanierung
Spätere Öffnung des Kemptener Kornhauses „nicht nachvollziehbar“

„Einfach schade“. Der Kommentar von Messeveranstalter Dietmar Spitz zur verspäteten Wiederöffnung des Kornhauses spricht vielen aus der Seele. Der Wiggensbacher von der Agentur Intermezzo würde dort gern wieder die Hochzeitsmesse durchführen. Denn etwas Vergleichbares in Kempten zu finden, sei unmöglich. Anderen Organisationen geht es ähnlich. „Nicht nachvollziehbar“ sei deshalb, dass sich die Sanierung bis 2022 hinzieht. Mit Kopfschütteln registrieren das auch Stadträte. Die Freien Wähler...

  • Kempten
  • 28.09.19
Die Wiedereröffnung des Kemptener Kornhauses verzögert sich. Das Denkmalamt prüft noch, wo ein Aufzug gebaut werden darf. (Archivbild)
1.819×

Umbau
Kempten: Kornhaus bleibt vermutlich bis 2022 zu

Das historische Kemptener Kornhaus ist zum Leidwesen vieler Veranstalter seit dem Jahreswechsel geschlossen und inzwischen ist klar: Aus dem ohnehin schon zeitlich gestreckten Wiedereröffnungstermin 2021 wird wohl nichts werden, inzwischen geht die Verwaltung von 2022 aus. Dies erklärte Oberbürgermeister Thomas Kiechle auf Anfrage. Er bestätigte, dass die Planung derzeit noch gar nicht detailliert vorangetrieben werden kann, da das Landesamt für Denkmalschutz dem Einbau eines zweiten...

  • Kempten
  • 25.09.19
Das Beginenhaus in der Burgstraße: Es sieht heruntergekommen aus und ist seit Jahren Gesprächsthema, ohne dass sich etwas geändert hätte.
857×

Konzept
Neue Ideen fürs Kemptener Beginenhaus

In die Diskussion um das Kemptener Beginenhaus kommt wieder Bewegung. Der Förderverein hat ein Nutzungskonzept für das denkmalgeschützte Gebäude-Ensemble ausgearbeitet und im Kulturausschuss vorgestellt. Er möchte das „Baudenkmal Beginenhaus“ an der Burgstraße zu einem Ort machen, wo man Stadtgeschichte nicht nur sehen und erleben kann, sondern auch Veranstaltungsräume einrichten. Den dahinterliegenden Nonnenturm will der Verein als Museum betreiben und ein Tagescafé einrichten. Die neuen...

  • Kempten
  • 11.04.18
1.699×

Denkmalschutz
Kemptener Schlössle erwacht aus Dornröschenschlaf

Zwei Baudenkmäler, die den Kemptenern lieb sind, sollen in neuem Glanz erscheinen. Das Weidachschlößle an der Rottachstraße erwacht endlich aus dem Dornröschenschlaf. In der Memminger Straße wird das ehemalige Stammhaus der Margaretha- und Josephinen-Stiftung saniert. Beide Häuser hat der Sulzberger Unternehmer Alfons Hörmann gekauft. In Abstimmung mit der Denkmalpflege plant er die Sanierung. Seit Jahrzehnten gammelt das 'Schlössle' (wie es genannt wird) vor sich hin. Das denkmalgeschützte...

  • Kempten
  • 26.10.17
1.083× 2 Bilder

Stadtgeschichte
Das historische Weidachschlößle in Kempten verfällt immer mehr

Malerische Romantik war einmal Das historische Weidachschlößle in der Rottachstraße bröckelt seit Jahren vor sich hin. 'Das ist ein Schandfleck', schimpfen Bürger immer wieder. Auch den Heimatverein Kempten treibt der schlechte Zustand des früheren Schmuckstücks um. Er möchte das Haus schon lange kaufen und sanieren. Jetzt scheint Rettung in Sicht. Die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu will das Schlößle im Auftrag der Witwe von Kunstmaler Franz Weiß verkaufen. Keine billige Sache für...

  • Kempten
  • 20.06.17
458×

Wohnungsbau
Denkmal-Auflagen bremsen Umbau der ehemaligen Klinik in Kempten

Auf dem Gelände des ehemaligen Kreiskrankenhauses sind die Fortschritte offensichtlich. Allerdings nur auf dem Teil, den die Sozialbau bebaut. Im Riegel direkt an der Memminger Straße passiert bisher nichts, was kürzlich im Heimatverein kritisiert worden war. An ihrem Vorhaben, dort Wohnungen einzubauen, hält die Millenium AG aus München indes fest. 'Allerdings sind zurzeit noch Fragen des Denkmalschutzes zu klären', sagt Marketingleiterin Andrea Horn. Sie ist aber zuversichtlich, dass in...

  • Kempten
  • 18.05.16
179×

Denkmalschutz
St.-Mang-Kirche in Kempten: Einsturzgefahr gebannt

Verantwortliche freuen sich über großzügige Spender auch für Orgel und Glocken Etwa 5.000 Mitglieder zählt die St.-Mang-Kirchengemeinde. Auch wenn nicht alle regelmäßig zu den Gottesdiensten erscheinen, beschäftigt doch viele, was sich in und um den denkmalgeschützten Bau alles tut. Am Mittwoch beispielsweise war auf dem Vorplatz ein Autokran aufgebaut. Mit dessen Hilfe wurden Stahlträger in den Dachstuhl der Südhalle transportiert. Sie sollen dem ehrwürdigen Gebälk wieder die notwendige...

  • Kempten
  • 31.03.16
138×

Bauvorhaben
Neue Eigentümer wollen denkmalgeschütztes Memminger Haus sanieren

Bei der Diskussion über die Zukunft eines denkmalgeschützen Hauses in der Memminger Kreuzstraße 11 ist ein neues Kapitel aufgeschlagen worden: Das Gebäude hat neue Besitzer und soll nun saniert werden. Einem entsprechenden Antrag hat der Bausenat des Stadtrats jetzt geschlossen zugestimmt. Die Pläne der privaten Bauherrn sehen fünf Wohnungen und zwei Geschäftsräume in dem Haus am Stadtbach vor. Der vorherige Eigentümer wollte das Gebäude bereits Ende 2012 durch einen Neubau ersetzen. Dann...

  • Kempten
  • 25.01.16
379×

Beschluss
Allgäuhalle in Kempten und Roman der Stier werden ein Denkmal

Jetzt darf Roman der Stier, der steinerne Wächter an der Allgäuhalle, nicht mehr angetastet werden. Denn Roman, der Bewacher an der Kemptener Tierzuchthallte, wird ein Denkmal. Denn das Landesdenkmalamt hat beschlossen, Roman und die Gebäude der Allgäuhalle unter Denkmalschutz zu nehmen. Zudem wird auch ein Haus in der Westendstraße in die Denkmalliste aufgenommen. Das Gebäude mit der Nummer 45 war einst ein Mietshaus für Kriegsversehrte nach dem Krieg. Warum das Haus jetzt ein Denkmal wird und...

  • Kempten
  • 26.11.15
59×

Flüchtlinge
Ins denkmalgeschützte Haus in der Kemptener Klostersteige ziehen Asylbewerber ein

Die Besitzer des Gebäudes in der Klostersteige 34 dürfen ihr Haus nicht umbauen, weil es unter Denkmalschutz steht. Das hat ihnen die Stadt mitgeteilt und einen Umbauplan abgelehnt. Dagegen haben die Eigentümer Widerspruch eingelegt. Bis der geklärt ist, sollen in dem Gebäude in der Klostersteige (in dem ein Laden und Wohnungen sind) Asylbewerber einziehen. Denn das Haus sei ideal, heißt es von der BSG-Allgäu, die für die Stadt nach Unterkünften für Flüchtlinge sucht. Warum die Eigentümer jetzt...

  • Kempten
  • 14.08.15
370×

Ärger
Denkmalschutz: Besitzer in Kempten will unbedingt sein Haus abreißen - Warum die Stadt das nicht zulässt

'So hartnäckig war bisher niemand' Christine Numberger und ihr Mann Gerhard sind verärgert. Und einfach hinnehmen wollen die Eheleute aus Betzigau nicht, was sie da im Bauausschuss gehört haben. Dort hieß es nämlich, dass das Ehepaar sein Haus in der Klostersteige 34 nicht abreißen und wieder aufbauen darf. Das Gebäude aus dem 17. Jahrhundert stehe unter Denkmalschutz. Es sei ein wichtiger Bestandteil des historischen, städtebaulichen Ensembles in diesem Bereich und dürfe nicht verändert...

  • Kempten
  • 06.08.15
88×

Ehrung
Kaufbeurer Stadtheimatpfleger bekommt die Denkmalschutzmedaille des Freistaates Bayern

Anton Brenner, der langjährige Kaufbeurer Stadtheimatpfleger, ist einer der Preisträger, die heuer mit der Denkmalschutzmedaille des Freistaates ausgezeichnet wurden. Aus gesundheitlichen Gründen konnte er nicht persönlich zur Preisverleihung ins Landesamt für Denkmalpflege in der Alten Münze in München kommen. Stellvertretend nahm Ulrike Gerber von der Untere Denkmalschutzbehörde der Wertachstadt die Medaille aus den Händen von Kulturminister Ludwig Spaenle entgegen. Die Ehrung Brenners soll...

  • Kempten
  • 05.07.15
669×

Baukultur
Im buddhistischen Zentrum auf Gut Hochreute bei Immenstadt ist Altes und Neues harmonisch verbunden

Bregenzer Architekten zeigen, wie sensibel sich ein denkmalgeschütztes Ensemble modernisieren und erweitern lässt. Unten funkelt tiefblau der Große Alpsee, gegenüber stehen gras- und waldgrüne Berge, weiter hinten schimmert der graue Fels der höheren Allgäuer Alpen. Vom Gut Hochreute hat man einen grandiosen Blick auf die Täler und Höhen rund um Immenstadt. Walter Martini, Sohn eines wohlhabenden Augsburger Fabrikanten, hat es hier, auf einer Terrasse oberhalb des Alpsees, in den Jahren 1911...

  • Kempten
  • 10.06.15
60×

Denkmalschutz
Memminger Stadträte halten Abriss des Haus in der Kreuzstraße nun für möglich

Die Diskussion um das Baudenkmal in der Memminger Kreuzstraße 11 könnte schon bald vorbei sein: Wie berichtet, ist das Gebäude 300 Jahre jünger, als ursprünglich angenommen. Für einige Stadträte ist ein Abriss unter den neuen Umständen nun denkbar. Der Besitzer möchte das Haus bereits seit zweieinhalb Jahren durch einen Neubau ersetzen. Weil man aber angenommen hatte, es handelt sich um das älteste erhaltene Bürgerhaus der Stadt, wurde es unter Denkmalschutz gestellt. Mehr über das Thema...

  • Kempten
  • 07.04.15
50×

Bauen
Diskussion um Abriss von Memminger Gebäude in der Kreuzstraße beginnt von vorne

Wann darf ein Baudenkmal abgerissen werden? Um diese Frage dreht sich seit mehr als zweieinhalb Jahren die Debatte rund um das Anwesen in der Kreuzstraße 11 in Memmingen. Der Eigentümer möchte das Gebäude durch einen Neubau ersetzen. Nachdem er im November 2012 eine entsprechende Voranfrage gestellt hatte, wurde das Haus aber unter Denkmalschutz gestellt, weil Holzbalken aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts darin entdeckt wurden. Eine erneute Bauuntersuchung hat nun allerdings ergeben,...

  • Kempten
  • 16.03.15
246× 2 Bilder

Sanierung
Sanierung Allgäuer Brauhaus: In der Fasshalle wütet der Holzwurm

Gastronomie-Betriebe sollen einmal in die ehemalige Fasshalle des Allgäuer Brauhauses einziehen. Doch bis dahin muss grundlegend saniert werden. Den Verantwortlichen zufolge wütet der Holzwurm im Gebälk, teilweise sind Materialien hochgiftig beschichtet. Also muss das marode Dach komplett abgebaut werden. Eine Zeitlang werden nur die Außenwände und die Gewölbe stehen bleiben. Die denkmalgeschützten Gebäudeteile werden anschließend restauriert oder erneuert und wieder aufgebaut. Mit einem guten...

  • Kempten
  • 14.01.15
30×

Stadtentwicklung
Planung des Fachmarktzentrums Forettle in Kaufbeuren steht in der Kritik

Das geplante Fachmarktzentrum am Forettle findet aus unterschiedlichsten Gründen nicht jedermanns Zustimmung. Der Stadtrat jedoch entschied sich dafür. Nun meldet sich der Heimatverein zu Wort. Er befürchtet, dass dort 'historisch wichtige Gebäude in Mitleidenschaft gezogen werden'. Das gelte nicht nur für Denkmäler, sondern auch für andere Häuser. 'Besonders die Gebäude auf beiden Seiten der Johannes-Haag-Straße bilden ein noch relativ dichtes Ensemble von vorindustriellen Gewerbebauten', so...

  • Kempten
  • 08.01.15
583×

Wohnungsbau
Umbau des ehemaligen Kreiskrankenhauses in Kempten lässt auf sich warten

Der Umbau des früheren, denkmalgeschützten Kreiskrankenhauses an der Memminger Straße lässt noch auf sich warten. 'Wir fangen gerade mit der Vermessung des Gebäudes an. Danach erst folgt die Planung für den Umbau', sagt Kurt Kirmair, Geschäftsführer der 'Millenium Development Immobiliengesellschaft' in München. Millenium hatte das alte Krankenhaus vor knapp einem Jahr gekauft. Wie läuft es mit dem Umbau der ehemaligen Stiftsklinik? Das fragten sich nicht nur die Bürger, als kürzlich die Pläne...

  • Kempten
  • 27.08.14
108×

Denkmalschutz
Ältesten Dachstuhl Kaufbeurens als Wohnraum nutzen

Zwei alte Häuser werden mit viel Aufwand als Wohnraum und Gewerbefläche hergerichtet. Das Engagement der privaten Bauherren soll mit städtischen und staatlichen Fördermitteln unterstützt werden. 'Die beiden Immobilien waren in den vergangenen Jahren systematisch dem Verfall preisgegeben', sagt Franz Endhardt, der beruflich als Sparkassen-Vorstandsmitglied durch den Umbau der 'Traube' ebenfalls viel mit Denkmalschutz zu tun hat. 'Mit der Sanierung wollen wir einen Impuls für die Aufwertung der...

  • Kempten
  • 20.08.14
355×

Umbau
Montessori-Schule erhält in historischem Gebäude in Tannheim drei Klassenzimmer

Die im Jahr 1908 erbaute und unter Denkmalschutz stehende 'Alte Schule' in Tannheim (württembergisches Illertal) soll jetzt grundlegend saniert werden – unter Berücksichtigung der Auflagen des Denkmalschutzes. Ins Obergeschoss zieht die Montessori-Schule Illertal ein, die dort drei neue Klassenzimmer erhält. Im Untergeschoss des Gebäudes, das sich zwischen Rathaus und der bestehenden Montessori-Schule befindet, wird die evangelische Kirchengemeinde einen Gebetsraum und kleinere Nebenräume...

  • Kempten
  • 12.08.14
14×

Sanierung
Bemühungen Kaufbeurens beim Denkmalschutz gelobt

Als beispielgebend für ganz Bayern bezeichnete der neue Leiter des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, Generalkonservator Mathias Pfeil, bei seinem gestrigen Besuch die Anstrengungen Kaufbeurens für den Denkmalschutz. Konkret meinte er damit die neu aufgelegte Broschüre 'Baudenkmäler und Gebäude im Ensemble - Leitfaden für (Haus-)Eigentümer' und das Förderprogramm für Gutachterleistungen im Vorfeld einer Sanierung. Dafür stellte der Stadtrat heuer bis zu 80.000 Euro im Haushalt zur...

  • Kempten
  • 07.05.14

Zehntstadel
Kommt ein Bürgerentscheid zum Zehntstadel? 3.500 Unterschriften im Memminger Rathaus übergeben

Ein altes Gemäuer im Memminger Norden bewegt die Gemüter im Stadtrat schon seit einiger Zeit. Der Zehntstadel im Stadtteil Steinheim ist in seiner jetzigen Verfassung vielen ein Dorn im Auge. Die Fenster zerschlagen und mit Brettern vernagelt, das Dach und die Mauern schief und einsturzgefährdet! Einfach abreißen kann man den Stadel aber nicht: er steht unter Denkmalschutz. Stattdessen hat der Memminger Stadtrat beschlossen, den Zehtstadel zu sanieren und zu einem Gemeinschaftshaus umzubauen....

  • Kempten
  • 24.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ