Denkmalpflege

Beiträge zum Thema Denkmalpflege

Dr. Christa Koepff (links) und Sabine Streck (rechts) setzten sich dafür ein, dass der Waldfriedhof auf die bayerische Denkmalliste kam.
822×

Denkmalpflege
Memminger Waldfriedhof in Denkmal-Atlas aufgenommen

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege hat den Memminger Waldfriehof in den bayerischen Denkmalatlas aufgenommen. Dafür haben sich Sabine Streck, stellvertretende Heimatpflegerin in Memmingen und Dr. Christa Koepff, Vorsitzende des Fördervereins "Alter Friedhof Memmingen“ eingesetzt. Das berichtet die Memminger Zeitung (MZ).  Demnach ist der der 100 Jahre alte Friedhof für die Beiden weit mehr als nur ein Denkmal. Ihnen geht es um den Erhalt des gemeinschaftlichen Gedächtnisses der Stadt....

  • Memmingen
  • 13.05.20
Das Zollhäuschen in Kaufbeuren: sanierungsbedürftig.
1.674×

Sanierungsbedürftig
Das schmucke Kaufbeurer Zollhäuschen ist marode

Das schmucke Zollhäuschen am Rande der Kaufbeurer Fußgängerzone ist ein beliebtes Fotomotiv. Wenn der Heimatverein am Freitagnachmittag dort öffnet, kommen auch stets Besucher vorbei. Doch damit ist nun vorerst Schluss. Denn das Gebäude bedarf einer Sanierung. Es gibt Schäden an Decken und im Dachgebälk, bestätigt das städtische Hochbauamt. Der Heimatverein ist deshalb bereits in das ehemalige Gratislädle Unter dem Berg 16 a umgezogen. Das Kaufbeurer Wahrzeichen muss zunächst geschlossen...

  • Kaufbeuren
  • 30.08.19
Symbolbild. Im Bild wird die Alte Säge in Hettisried dokumentiert, fein säuberlich abgebaut und Einzelteile nummeriert . Im Bauernhofmuseum Illerbeuren wurde sie wieder aufgebaut.
10.532×

Denkmalschutz
Oberallgäuer (29) muss für Bauernhaus-Umbau 30.000 Euro Strafe zahlen: Was das Amt für Denkmalpflege dazu sagt

Ein 29-jähriger Oberallgäuer wurde im Juli zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt, weil er ein denkmalgeschütztes Bauernhaus umgebaut hat und dabei gegen die Auflagen der Behörden verstoßen hat. Eine Strafe, die laut dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege (BLfD) aus denkmalfachlicher Sicht angemessen sei. Dem BLfD ist der Fall um das 200 Jahre alte Bauernhaus bekannt, Gebietsreferenten der Behörde hatten vor Gericht ausgesagt. Das Problem in diesem Fall: Der 29-Jährige habe ohne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.08.19
Viel Geschichte  liegt nicht nur über, sondern oft auf unter der Erde. Wie hier an der Marktoberdorfer Allee, die auf einer historischen Lithographie von X. Rief zu sehen ist.
575×

Vergangenheit
Bodendenkmäler in Marktoberdorf sollen bewahrt werden

Bodendenkmäler sind keine nachwachsenden Rohstoffe. Was weg ist, ist weg. Wenn eines zerstört wird, ist das, als ob man aus einem Archivordner eine Seite ausreißt, die dann für immer verloren ist. Mit diesem Vergleich macht Dr. Johann Friedrich Tolksdorf die Bedeutung dieser stummen Zeugen aus der Vergangenheit deutlich. Er ist beim Landesamt für Denkmalpflege für die Bodendenkmäler in Schwaben zuständig. Zu ihnen zählen mittelalterliche Grundmauern und Gewölbe ebenso wie alte Grabfelder oder...

  • Marktoberdorf
  • 06.06.18
39×

Denkmalpflege
Zwei neue Baudenkmäler in Marktoberdorf

Seit Anfang dieses Jahres ist es offiziell: Das Landesamt für Denkmalpflege hat das Marktoberdorfer Hartmannhaus und einen vorgelagerten Bauernhof in die Denkmalliste aufgenommen. Die beiden Gebäude Meichelbeckstraße 14 und 16 haben eine lange und wechselvolle Geschichte. Die Geschichte des besagten Hartmannhauses begann aber schon lange vor dem 18. Jahrhundert, wie im Häuserbuch nachzulesen ist. 'Beim Winkelbauer' war der Hausname des Anwesens im alten Oberdorf. Die letzte Alleinbesitzerin,...

  • Marktoberdorf
  • 09.03.15
37×

Allgäu
Bayern Viewer-Denkmal kann online abgerufen werden

Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege hat die aktuelle Denkmalliste im Rahmen des Projekts 'Nachqualifizierung und Revision der Denkmalliste' korrigiert. Auch wurden die Denkmäler digital in einer weiteren Liste erfasst und sind ab sofort für jeden einsehbar. Das Bayern Viewer-Denkmal kann online abgerufen werden und ist Teil vom neuen eGovernment.

  • Kempten
  • 18.03.13
60×

Weiterbildung
Bayerische Grabungstechniker bilden sich auf dem Auerberg fort

Lebensgeschichte in Pflanzenresten Die 25 amtlichen Grabungstechniker des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege, Bereich Praktische Denkmalpflege/ Bodendenkmäler haben ihre jährliche Fortbildung in diesem Jahr auf dem Auerberg abgehalten. Ihr Thema war die Archäobotanik. Die Leitung hatte Barbara Zach, die das einzige bayerische Labor für Archäobotanik mit Sitz in Bernbeuren führt. Sie organisierte die zweitägige Veranstaltung mit Exkursion auf den Auerberg, bei der Prof. Dr. Günter Ulbert...

  • Marktoberdorf
  • 04.06.11
247× 2 Bilder

Auszeichnung
Vom maroden Mietshaus zum Architekturjuwel

Britta Ehlich aus Buxheim erhält in Berlin den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege In ihrer Jugendzeit in Buxheim träumte Britta Ehlich davon, einmal einen alten Bauernhof zu restaurieren. Da sie seit 16 Jahren in Berlin lebt, wurde es mit dem Bauernhof nichts. Stattdessen restaurierte Ehlich sechs Jahre lang ein großes Mietshaus aus dem Jahr 1852 und gewann damit nun den «Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege» in Berlin (siehe Infokasten). Die Urkunde bekam sie von Berlins...

  • Memmingen
  • 30.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ