Denkmalpflege

Beiträge zum Thema Denkmalpflege

Josef Miller, Vorsitzender der Bayerischen Landesstiftung, betrachtet ein Stück Deckenputz der Nesselwanger Pfarrkirche St. Andreas, das im Januar herabgestürzt ist. Neben ihm Pfarrer Werner Haas, Kirchenpfleger Konrad Bach und Bürgermeister Franz Erhart.
681×

Kosten
Sanierung der Nesselwanger Pfarrkirche wird Millionensache

Zu einer Millionenangelegenheit wird die Renovierung der Nesselwanger Pfarrkirche St. Andreas in diesem und dem kommenden Jahr. Nachdem im Januar Teile aus dem Deckenstuck zu Boden gestürzt waren, werden zusätzliche Arbeiten fällig, so dass die Kosten auf insgesamt eine Million Euro geschätzt werden. Bei einem Besuch vor Ort informierte sich jetzt Josef Miller, der Vorsitzende der Bayerischen Landesstiftung, über die Schäden und dem Umfang der Arbeiten, die sich auch in der Höhe der Förderung...

  • Füssen
  • 02.03.18
378×

Porträt
Volksmusiker Albert Wechs (80) ist auch Heimatpfleger des Landkreises Oberallgäu

Das Bild vom Vollblutmusiker wird oft als Klischee verwendet. Aber manchmal passt es. Schon als Kind lernte Albert Wechs aus Bad Hindelang Singen und Jodeln, später kamen ein paar Instrumente dazu. Er sang in Jodlergruppen und Chören, spielte in der Blaskapelle, machte Tanzmusik. Die 'Gebrüder Wechs' waren weit über das Ostrachtal hinaus bekannt. Heute beackert Albert Wechs, der am Montag 80. Geburtstag feierte, ein anderes kulturelles Feld: Als Heimatpfleger für den südlichen Teil des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.11.16
38×

Sanierung
Baukultur: Für die Sanierung eines barocken Kemptener Gebäudes gab es einen Denkmalpreis

'Der Zustand war traurig', lautet die Analyse von Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl. Er meint damit ein barockes Gebäude in Kempten – genauer gesagt das bedeutendste Stadtpalais am zentralen St.-Mang-Platz in der Altstadt, errichtet um das Jahr 1600. Was Fassl so entsetzte: Das Innere des denkmalgeschützten Gebäudes, wegen seiner Fassadenfarbe auch 'Rotes Haus' genannt, war ziemlich verbaut und weit entfernt von seiner repräsentativen, großzügigen Gestalt. Inzwischen ist das Rote Haus...

  • Kempten
  • 08.05.15
96×

Denkmalschutz
Denkmalamt weist zahlreiche Flächen im Landkreis Lindau als Bodendenkmäler aus - Gemeinden sind sauer

Gemeinden sind sauer auf Denkmalschützer Das Landesamt für Denkmalpflege überarbeitet derzeit die Liste der bayerischen Denkmäler. Im Kreis Lindau liegen die Ergebnisse bereits vor - und sorgen für Ärger in zahlreichen Gemeinden. Der Grund: Die Neuaufnahme verschiedener Bodendenkmäler in die Denkmalliste. 'Für viele Gemeinden ist es nicht nachvollziehbar, warum so große Flächen als Bodendenkmäler ausgewiesen wurden', sagt Landrat Elmar Stegmann. Teilweise umfassen sie ganze Ortskerne. Ob...

  • Lindau
  • 06.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ