Demonstration

Beiträge zum Thema Demonstration

Über 1.000 Teilnehmer bei Demo der Bürgerinitiative "Rettet den Grünten"
9.376× 2 28 Bilder

"Rote Linie"
Über 1.000 Teilnehmer bei Demo der Bürgerinitiative "Rettet den Grünten"

Die Bürgerinitiative ,,Rettet den Grünten'' hat am Donnerstag Vormittag zur Demo aufgerufen. Gekommen sind laut Veranstalter rund 1.100 Demonstranten. Mit der Aktion "Menschenkette – Rote Linie - bis hierhin und nicht weiter" wollten die ein Zeichen gegen den Bau der Bergwelt am Grünten setzen. Dazu waren sie einheitlich rot angezogen. Als Leitbild hatte die Bürgerinitiative 15 Punkte auf ihrer Webseite vorgestellt, darunter Leitziele wie „Der Grünten darf kein Rummelplatz werden“, „Ein...

  • Rettenberg
  • 03.10.19
Am Freitag, 20. September 2019 gehen wieder zahlreiche Schüler für das Klima auf die Straße. Auch Erwachsene nehmen an den Demos im Allgäu teil. (Archivbild)
3.588×

Fridays for Future
#AllefürsKlima: Wo diesen Freitag (20.09.) im Allgäu demonstriert wird

Die "Fridays for Future" Organisatoren haben für Freitag, 20. September zu einem globalen Klimastreik aufgerufen. Dabei appellieren die Organisatoren nicht nur an die Jugendlichen, sondern auch an die Erwachsenen an dem Klimastreik teilzunehmen. Allein in Deutschland finden insgesamt rund 500 Demos. Verschiedene Kundgebungen und Aktionen sind auch im Allgäu geplant. Der Zeitpunkt für den globalen Streik ist nicht zufällig gewählt. Zeitgleich tagt in Berlin das Klimakabinett. Außerdem findet...

  • Kempten
  • 20.09.19
Demonstration in Bad Grönenbach
22.634× Video 69 Bilder

Video
Demo wegen Tierskandal in Bad Grönenbach: „Massentierhaltung beenden – Quälbetriebe schließen!“

Mehrere Hundert Menschen haben am Sonntag wegen des Tierskandals in Bad Grönenbach demonstriert. Augenzeugen sprechen sogar von bis zu 1.000 Teilnehmern. Thema der Demo war „Massentierhaltung beenden – Quälbetriebe schließen!“. Aufgerufen hatte die V-Partei³. Um 12 Uhr mittags lief der Demonstrationszug mit zahlreichen Spruch-Schildern am Bad Grönenbacher Marktplatz los bis Schulerloch, wo der Milchviehbetrieb, gegen den sich die Demonstration richtete, seinen Sitz hat. Rund 100 Schaulustige...

  • Bad Grönenbach
  • 14.07.19
350 bis 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene demonstrierten am Freitag für den Umweltschutz. Seit einem halben Jahr ist die Kemptener Gruppe der Schülerbewegung
„Fridays for Future“ mittlerweile aktiv.
3.843×

Umweltschutz
Jugendliche aus der Region in Kempten bei „Fridays for Future“ wieder auf der Straße

Bei strömendem Regen startet der Zug an der Allgäuhalle in Kempten - vorneweg ein altes Feuerwehrauto. Corinna Arnold und Benni Gras rufen in ihre Megafone Sätze wie: „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut.“ Die Menge wiederholt sie. Erwartet hatten die Organisatoren zur „Alpendemo“ in Kempten bis zu 2.000 Menschen aus der Region, gekommen waren - da gehen die Zahlen von Polizei und Organisatoren auseinander - 350 bis 400. Auch viele Jugendliche aus dem Oberallgäu fuhren...

  • Kempten
  • 13.07.19
Dass die Stadt Konstanz den Klimanotstand ausgerufen hat, ist ein erster politischer Erfolg für die "Fridays for Future" Bewegung.
2.263×

Bodensee
Konstanz ruft als erste deutsche Stadt Klimanotstand aus

Konstanz am Bodensee hat als erste Stadt Deutschlands den Klimanotstand ausgerufen. Dieser Schritt gilt als erster politischer Erfolg für die "Fridays for Future" Demonstrationen. Der Gemeinderat fasste am Donnerstagabend einen einstimmigen Beschluss. Die Stadt Konstanz stellt damit alle Entscheidungen unter einen Klima-Vorbehalt. Die Anregung für den Beschluss sei von "Fridays for Future" gekommen, hieß es bei der Kommune. Durch die Ausrufung des Klimanotstands erkennt der Gemeinderat den...

  • Lindau
  • 03.05.19
Zahlreiche Schüler gehen im Allgäu immer wieder auf die Straße, um sich für mehr Klimaschutz einzusetzen. Neben Kritik bekommen die Demonstranten inzwischen auch Unterstützung von Bildungsverbänden.
1.028× 1

Fridays for Future
Auch Allgäuer Schüler streiken weiter für den Klimaschutz: Forum Bildungspolitik stellt sich hinter Demonstranten

Über 300.000 Menschen waren bei den "Fridays for Future" Klimaschutzdemonstrationen am 15. März in ganz Deutschland auf der Straße. Auch für den 22. März sind in vielen deutschen Städten wieder Demonstrationen geplant, so zum Beispiel auch in Friedrichshafen am Bodensee. Hinter dem Streik in Friedrichshafen steckt die Regionalgruppe "Fridays for Future Bodensee". Insgesamt acht solcher Regionalgruppen gibt es inzwischen im Allgäu. So haben sich auch Schüler und Studenten in Kempten, Füssen,...

  • Kempten
  • 22.03.19
Marco Eichberger und Leni Kubutsch sind im Organisationsteam von fridays-for-future Kempten und haben uns im Podcast erzählt, warum sie sich für den Klimaschutz einsetzen.
2.544×

Podcast
"Uns liegt wirklich was an der Umwelt:" Zwei junge Kemptener zur Kritik an Fridays-for-future

Junge Menschen streiken weltweit freitags, um gegen die aktuelle Klimapolitik zu protestieren. Fridays for Future heißt die Bewegung, die von der schwedischen Schülerin Greta Thunberg (16) ins Leben gerufen wurde. Auch in Kempten gingen die Schüler am Freitag schon auf die Straße, um für echten Klimaschutz zu kämpfen. Dabei bekommen die Schüler nicht nur positive Resonanz. Kritiker wenden ein, Proteste in der Freizeit wären glaubwürdiger.  "Warum demonstrieren sie nicht am Wochenende oder nach...

  • Kempten
  • 26.02.19
Freunde und Unterstützer begleiteten Karl Braig (dritter von links) auf seinem Fußmarsch vom Kemptener Ostbahnhof bis zum Gefängnis.
2.830×

Strafe
Demonstrationszug zum Gefängnis: Umweltaktivist muss in Kemptener JVA

Wenn Mensch und Natur in Gefahr sind, sieht er friedlichen Widerstand als seine Pflicht an, sagt Karl Braig. Und den leistet der Umweltaktivist nun schon seit Jahrzehnten. Mehrere Bußgeldbescheide haben ihm seine Teilnahmen an verschiedenen Aktionen bereits eingebracht, Braig will aber nicht bezahlen. Er verweist auf sein Recht auf freie Meinungsäußerung und die Demonstrationsfreiheit. Jetzt muss er für 72 Tage ins Gefängnis. Seine Mitstreiter, teilweise extra bis aus Stuttgart angereist,...

  • Kempten
  • 22.01.19
Auch am Kemptener Hildegardis-Gymnasium streiken Schüler für eine bessere Klimapolitik.
1.247×

Aktionstag
Hunderte Kemptener Schüler demonstrieren für besseren Klimaschutz

Die Jugendlichen sind enttäuscht, manche auch ein bisschen wütend. Schließlich geht es um ihre Zukunft – und die ihrer Kinder. Deswegen haben am Freitagvormittag weit mehr als 400 Kemptener Schüler gestreikt: Sie fordern Politiker auf, mehr für den Klimaschutz zu tun. Damit beteiligen sie sich an einem bundesweiten Aktionstag, den die mittlerweile 16-jährige Greta Thunberg angestoßen hat. Die Schwedin streikt seit Monaten freitags, um für Klimaschutz zu kämpfen. Da sie aufgrund des Streiks...

  • Kempten
  • 19.01.19
Unter dem Motto „Das Allgäu ist bunt“ findet in Weitnau eine Kundgebung gegen die AfD statt.
2.286×

Kundgebung
Weitnau rüstet sich für AfD-Auftritt am Samstag

„Das muss eine Demokratie aushalten“, sagt Weitnaus Bürgermeister Alexander Streicher angesichts des Auftritts von AfD-Politikerin Beatrix von Storch im Gasthaus Goldener Adler am Samstag, 22. September, ab 19 Uhr. Die Oberallgäuer Grünen rufen parallel unter dem Motto „Das Allgäu ist bunt“ zu einer Kundgebung für Toleranz und Weltoffenheit und gegen Rechtspopulismus auf. Demonstration findet ab 18 Uhr vor dem Gasthaus statt. Als Redner wird der Landtagsabgeordnete Thomas Gehring (Grüne)...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 21.09.18
Ottobeuren (im Hintergrund die Basilika) erwartet am 30. September prominenten Besuch: Dann kommen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Markus Söder in die 8300-Einwohner-Gemeinde. Es ist das einzige Aufeinandertreffen der beiden während des bayerischen Landtagswahlkampfs
3.832×

Politik
Besuch von Merkel und Söder in Ottobeuren - drei Kundgebungen auf dem Marktplatz angemeldet

Peter Kraus greift zu einem Superlativ, um die Geschehnisse am 30. September zu beschreiben: „Das ist einmalig in der Geschichte Ottobeurens“, sagt der Chef des Touristikamtes. An diesem Tag besuchen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ministerpräsident Markus Söder den Unterallgäuer Ort. Sie sprechen bei einem Europapolitischen Symposium und besuchen ein Basilika-Konzert. Zudem finden drei Kundgebungen auf dem Marktplatz statt. Veranstalter sind die AfD, die Kampagne „Keine Stimme für Rassismus“...

  • Ottobeuren
  • 21.09.18
Allgäuer Bauern demonstrieren in Wertach gegen den Wolf
8.786× 39 Bilder

Bildergalerie
Allgäuer Bauern demonstrieren in Wertach gegen den Wolf

Knapp 300 Allgäuer Landwirte haben am Sonntag in Wertach demonstriert. Sie befürchten, dass der Wolf ihrer Landwirtschaft schadet, und möchten den Wolf daher nicht im Allgäu haben. Zur Kundgebung vor Ort waren unter anderem auch Politiker wie der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder, der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz, der Fraktionsvorsitzender der CSU im Bayerischen Landtag Thomas Kreuzer und der Allgäuer Landtagsabgeordnete Eric Beißwenger (CSU). Im Anschluss an die Kundgebung hat...

  • Wertach
  • 16.09.18
102×

Demo
Demonstration: Bernbeurer bringen die Abrissbirne gleich mit

'Jetzt reicht’s!' lautete das Motto. Die Eigentümer des Bernbeurer Schnitzerstadels und die Auerberg-Gemeinde hatten zur Demonstration aufgerufen und über 300 Bürger folgten am Wochenende dem Aufruf. Gemeinsam forderten sie nun endlich eine Entscheidung über den Antrag zum Abriss des Stadels, um dort einen Einkaufsmarkt zu errichten. Die eigens mitgebrachte Abrissbirne sollte zeigen: Wir könnten sofort loslegen! Mit der Demo sollte die Entscheidung der Bernbeurer für einen Abriss und somit für...

  • Marktoberdorf
  • 16.10.17
126× 22 Bilder

Kundgebung
Beim Pulse of Europe in Sonthofen bekennen sich 300 Menschen zur EU

Sie lassen Europa nicht im Regen stehen: Trotz immer wieder störender Güsse von oben, haben am Sonntag um die 300 Menschen an der vorerst letzten Veranstaltung von 'Pulse of Europe' (Herzschlag für Europa) in Sonthofen teilgenommen. Dabei unterstrichen alle Redner, welch segensreiche Dinge das vereinigte Europa gebracht habe: Seit 70 Jahren Frieden, Freiheit, Demokratie und Bewahrung der Menschenrechte. Statements gaben auch Vertreter der Parteien ab, die mit Direktkandidaten zur Bundestagswahl...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.09.17
552×

Kundgebung
Dr. Peter Siegel (74) aus Burgberg organisiert eine Pro-Europa-Demonstration in Sonthofen

Dr. Peter Siegel aus dem Oberallgäuer Burgberg ist in diesen Tagen viel beschäftigt. Der 74 Jahre alte Arzt im Ruhestand hat für kommenden Sonntag, 2. April, eine proeuropäische Kundgebung in Sonthofen organisiert und da gibt es noch allerhand Details zu klären. Nach dem Beispiel in anderen Großstädte wie in Berlin, Frankfurt, Köln und München sollen die Menschen in Sonthofen die Möglichkeit haben, ihre Stimme für ein geeintes Europa zu erheben – in Zeiten zunehmender nationalistischer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.03.17
138×

Extremismus
Protestgruppe Allgida Kempten gilt als derzeit nicht mehr aktiv

Die rechte Gruppierung war genau vor einem Jahr durch eine Demonstration in Obergünzburg (Ostallgäu) in die Schlagzeilen geraten. Damals waren in der Marktgemeinde rund 150 rechtsgerichtete Demonstranten aufmarschiert. Zwei Teilnehmer der Kundgebung mussten sich mittlerweile vor Gericht verantworten. Die Teilnehmer trugen damals Fackeln und Deutschlandfahnen, sie waren zum Teil vermummt, riefen rechte Parolen und Beleidigungen. Einzelne Demonstranten reckten den Arm zum Hitlergruß. Als die...

  • Obergünzburg
  • 19.02.17
81×

Prozess
Urteil vor dem Amtsgericht Kaufbeuren: Mit angespitztem Fahnenstab zur Allgida-Demo

Eine unangemeldete Kundgebung des Pegida-Ablegers 'Allgida' (Allgäuer gegen die Islamisierung des Abendlandes) mit rund 150 überwiegend auswärtigen Teilnehmern hatte im Februar in Obergünzburg für Betroffenheit und Empörung gesorgt. Bürgermeister Lars Leveringhaus, der damals auf der Seite der etwa 50 Gegendemonstranten stand, hatte kein Hehl aus seiner Einschätzung gemacht und vor Medienvertretern von 'randalierenden Neonazis' gesprochen. Für einen 30-jährigen Oberallgäuer hatte seine...

  • Obergünzburg
  • 21.12.16
36×

Demonstration
Allgäuer Landwirte fordern fürs Kilo Milch 40 Cent von den Molkereien

Die Milchviehhalter des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter (BDM) haben am Dienstagabend im Rahmen eines bundesweiten Molkerei-Aktionstages rund 30 Molkerei-Standorte besucht. Mit Fackeln zogen die Bauern auch im Allgäu vor mehrere Molkereien, unter anderem zu Edelweiß in Kempten. Die Landwirte demonstrierten sozusagen mit Feuer und Flamme für einen Milchpreis von mindestens 40 Cent pro Kilo Milch. Hören Sie zu diesem Thema auch unseren Podcast mit Armin Eugler, dem Kreisvorsitzenden des...

  • Kempten
  • 06.10.16
51×

Kundgebung
Demonstration bei AfD-Wahlkampfveranstaltung in Memmingen

Knapp 30 Demonstranten haben sich am Dienstagabend unter dem Motto 'Bunt, laut und kreativ – gemeinsam gegen rechten Populismus' zu einer Kundgebung vor dem Eisenburger Schützenheim versammelt. Fast genauso viele Polizeibeamten waren zuvor in den Memminger Stadtteil ausgerückt. Denn im Schützenheim startete um 19.30 Uhr eine Wahlkampfveranstaltung von Memmingens AfD-Oberbürgermeisterkandidat Christoph Maier. Bereits eine Stunde zuvor trafen die ersten Demonstranten auf dem Platz vor dem...

  • Memmingen
  • 20.09.16
182× 17 Bilder

Solidarität
Flüchtlinge demonstrieren in Immenstadt gegen Gewalt

Sie wollen ein Zeichen setzen gegen Gewalt. Syrer, Iraker, Afghanen, Somalier und andere Flüchtlinge versammelten sich am Freitag auf dem Marienplatz in Immenstadt und bezeugten nach den Terroranschlägen ihre Solidarität mit dem deutschen und französischen Volk. 'Damit wollen wir auch Danke sagen, dass Sie es uns ermöglichen, hier in Frieden zu leben und die deutsche Kultur kennenzulernen', sagte Ismael Kadib-Alban, Syrer aus Aleppo, der in seiner Heimat Terror und Tod erlebte. 'Hand in Hand...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.07.16
272× 2 Bilder

Krise
Der Milchpreis ist im Keller: Auch Allgäuer Landwirte trennen sich jetzt von ihren Höfen

Die Bauern demonstrieren und die Politiker diskutieren - mal wieder. Es muss doch etwas passieren, bevor es zu einem neuen Höfesterben kommt. Dabei trennen sich schon wieder jetzt viele Landwirte von ihrem Vieh. Wenn sie einen Käufer finden Es muss doch etwas passieren, bevor es zu einem neuen Höfesterben kommt. Dabei trennen sich schon jetzt viele Landwirte von ihrem Vieh. Wenn sie einen Käufer finden. Jetzt ist es also nur noch Josie, die Schwarzbunte. Sie darf im Stall bleiben, weil sie in...

  • Oberstdorf
  • 08.06.16
293×

Gruppe
National, aber nicht extrem: Vorsitzender von Allgida Kempten widerspricht Verfassungsschutz

Der Allgäuer Pegida-Ableger Allgida Kempten weist die Einschätzung des bayerischen Verfassungsschutzes, die Gruppierung sei rechtsextrem, zurück. Wie berichtet, wird Allgida Kempten seit vergangener Woche von dem Nachrichtendienst beobachtet. "Wir sind national gesinnt, aber nicht rechtsextrem", sagt Michael Kleemann, Vorsitzender von Allgida Kempten. Allgida steht für "Allgäuer gegen die Islamisierung des Abendslandes". Dass auf der Facebook-Seite von Allgida Kempten unter anderem Links zur...

  • Kempten
  • 28.05.16
84× 7 Bilder

Asylgegner
Allgida plant offenbar weitere Aktionen im Allgäu

Nach der unangemeldeten Kundgebung von 150 Rechtsgerichteten am Samstag in Obergünzburg hat die Polizei noch keine genauen Erkenntnisse über deren Herkunft. Fest steht nach Angaben des Polizeipräsidiums in Kempten lediglich, dass ein Teil der Demonstranten 'von auswärts angereist' ist. Unklar ist auch noch, wer organisiert hat. Aufgerufen zu der Kundgebung gegen die Flüchtlingspolitik hatte im Internet der Pegida-Ableger Allgida. 'Diese Gruppierung ist mit Ausnahme des Aufrufs bisher...

  • Obergünzburg
  • 24.02.16
212×

Menschlichkeit
Kommentar von Markus Raffler, stellvertretender Redaktionsleiter der AZ, zur Demonstration in Obergünzburg: Mutig

Der Auflauf von 150 Asylgegnern und rechten Gesinnungsgenossen hat Obergünzburg am Wochenende über Bayerns Grenzen hinaus bekannt gemacht. Ist der Ostallgäuer Ort also ein neuer Brennpunkt für rechte Umtriebe im Allgäu? Davon ist nicht auszugehen. Dass ihnen dies nicht gelang, ist den Bürgern von Obergünzburg zu verdanken, die sich kurzerhand zur Gegendemo versammelten und so das entscheidende Signal nach draußen sandten: Rechte Umtriebe lassen wir in unserem Ort nicht zu! Beeindruckend war...

  • Obergünzburg
  • 23.02.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ