Alles zum Thema Demonstration

Beiträge zum Thema Demonstration

Lokales
Pfarrer und andere Kirchenvertreter unterschiedlicher Konfessionen sind am Dienstagmittag mit Plakaten durch Kempten gezogen.
11 Bilder

Solidarität
Rund 400 Kirchenvertreter protestieren in Kempten gegen Strafbefehl für Pfarrer Gampert

Es ist ein langer Menschenzug, der Dienstagmittag schweigend durch die Kemptener Innenstadt schreitet. Vorneweg Männer und Frauen in schwarzen Talaren. Passanten bleiben verdutzt stehen. Sie blicken auf die Plakate, die Demonstranten in die Höhe halten und die – so sagt es der Organisator, der evangelische Dekan Jörg Dittmar – für die Kirchenvertreter sprechen sollen. „Kirchenasyl ist nicht kriminell“, ist dort zu lesen. Oder: „Behandelt die Menschen so, wie ihr selbst behandelt werden...

  • Kempten
  • 24.07.19
  • 2.435× gelesen
Lokales
Schweigemarsch durch die Kemptener Innenstadt.
15 Bilder

Demonstration
Schweigemarsch in Kempten nach Strafbefehl für Immenstädter Pfarrer wegen Kirchenasyl

Mit einem Schweigemarsch durch die Kemptener Innenstadt setzten am Dienstagmittag rund 100 Pfarrer und Kirchenvertreter verschiedener Konfessionen ein bayernweites Zeichen für das Kirchenasyl. Auslöser für die ungewöhnliche Demonstration von Gläubigen aus dem ganzen Allgäu ist der Strafbefehl gegen den evangelischen Pfarrer von Immenstadt Ulrich Gampert. Der 64-Jährige soll als erster Pfarrer in Bayern 4.000 Euro bezahlen, weil er in seiner Kirche einem afghanischen Flüchtling Schutz vor der...

  • Kempten
  • 23.07.19
  • 6.746× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales
Demonstration in Bad Grönenbach
69 Bilder

Video
Demo wegen Tierskandal in Bad Grönenbach: „Massentierhaltung beenden – Quälbetriebe schließen!“

Mehrere Hundert Menschen haben am Sonntag wegen des Tierskandals in Bad Grönenbach demonstriert. Augenzeugen sprechen sogar von bis zu 1.000 Teilnehmern. Thema der Demo war „Massentierhaltung beenden – Quälbetriebe schließen!“. Aufgerufen hatte die V-Partei³. Um 12 Uhr mittags lief der Demonstrationszug mit zahlreichen Spruch-Schildern am Bad Grönenbacher Marktplatz los bis Schulerloch, wo der Milchviehbetrieb, gegen den sich die Demonstration richtete, seinen Sitz hat. Rund 100 Schaulustige...

  • Bad Grönenbach
  • 14.07.19
  • 22.030× gelesen
Lokales
350 bis 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene demonstrierten am Freitag für den Umweltschutz. Seit einem halben Jahr ist die Kemptener Gruppe der Schülerbewegung
„Fridays for Future“ mittlerweile aktiv.

Umweltschutz
Jugendliche aus der Region in Kempten bei „Fridays for Future“ wieder auf der Straße

Bei strömendem Regen startet der Zug an der Allgäuhalle in Kempten - vorneweg ein altes Feuerwehrauto. Corinna Arnold und Benni Gras rufen in ihre Megafone Sätze wie: „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr unsere Zukunft klaut.“ Die Menge wiederholt sie. Erwartet hatten die Organisatoren zur „Alpendemo“ in Kempten bis zu 2.000 Menschen aus der Region, gekommen waren - da gehen die Zahlen von Polizei und Organisatoren auseinander - 350 bis 400. Auch viele Jugendliche aus dem Oberallgäu fuhren...

  • Kempten
  • 13.07.19
  • 3.473× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Tierskandal
V-Partei3 kündigt Demo in Bad Grönenbach an

Nach den Vorwürfen der Tierquälerei gegen einen Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach regt sich im Allgäu und in weiten Teilen Bayerns großer Widerstand. Der Bad Grönenbacher Landwirt habe mehrere Drohungen und Hassnachrichten bekommen, so die Staatsanwaltschaft Memmingen. Der Hof steht nun unter polizeilicher Beobachtung. Die V-Partei³ hat für Sonntag, 14. Juli 2019, eine Demo "Milchqualbetrieb schließen" angesetzt. Nach den Enthüllungen über die Milchproduktion in dem Bad Grönenbacher Hof...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 16.495× gelesen
Lokales
Fridays for Future Kempten

Fridays for Future
Klimademo in Kempten am Freitag erst nach Schulschluss

Seit Monaten gehen Schüler und Studenten freitags auf die Straßen und setzen sich für den Klimaschutz ein. Die Fridays for Future Bewegung ist längst auch im Allgäu angekommen. Die Proteste stoßen aber bei vielen auf Kritik, denn sie finden immer am Freitag während der Unterrichtszeit statt.  "Warum demonstrieren sie nicht am Wochenende oder nach der Schule? Weil es dann keinen Spaß macht. Also wirklich echter Einsatz sieht anders aus", heißt es zum Beispiel auf unserer Facebookseite....

  • Kempten
  • 11.07.19
  • 1.740× gelesen
Lokales
Werbung fürs Radeln auf einem Fahrradweg in Kempten: „Verbrennt Fett – und spart Geld“. Und außerdem ist Radfahren eine klimafreundliche Art der Fortbewegung.

Verkehr
Am Sonntag findet in Kempten eine Radlerdemo statt

Teilnehmer aus dem ganzen Allgäu werden am kommenden Sonntag bei einer Rad-Ringfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) in Kempten erwartet. Von der Veranstaltung solle eine Signalwirkung für die ganze Region ausgehen, sagt Rüdiger Dittmann, einer der Organisatoren. Es gehe um ein fahrradfreundlicheres Klima in Stadt und Land, bessere und sichere Fahrradwege sowie ein faires Miteinander aller Verkehrsteilnehmer. Die Radlerdemo beginnt um 14 Uhr am Kemptener Hildegardplatz. Unter...

  • Kempten
  • 28.06.19
  • 978× gelesen
Lokales
Radler treten in Kaufbeuren für ihre Belange ein

Einsatz
Die Masse macht’s: Radler treten in Kaufbeuren für ihre Belange ein

Sie treffen sich vermeintlich spontan am Kaufbeurer Neptunbrunnen, um auf ihre Forderungen aufmerksam zu machen und danach noch eine Runde durch die Stadt zu drehen. Auch in Kaufbeuren gibt es nun eine Critical Mass-Bewegung (englisch für kritische Masse), in der sich Radfahrer für eine fahrradfreundliche Kommune engagieren. „Wir sind friedlich, halten uns an die Verkehrsregeln und klingeln vielleicht ein bisschen“, sagt Werner Würfel, einer der Förderer der Initiative. Sogar ein Flugblatt...

  • Kaufbeuren
  • 27.06.19
  • 1.161× gelesen
Lokales
Regionalkonferenz in Dietmannsried: Landwirte aus allen BBV-Kreisverbänden Schwabens demonstrieren für Nachbesserungen
19 Bilder

Landwirtschaft
Regionalkonferenz in Dietmannsried: Landwirte aus allen BBV-Kreisverbänden Schwabens demonstrieren für Nachbesserungen

Bei der Regionalkonferenz in der Festhalle in Dietmannsried versuchte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber das Begleitgesetz zum Artenschutz zu erklären. Kaniber registrierte "flächendeckend Emotionen in ganz Bayern" und versprach den Demonstranten vor Ort, dass die Bauern auch in Zukunft ordentlich wirtschaften können: "Wir werden mit aller Kraft alles tun, damit wir eine Lösung finden". Vor vielen Vertretern landwirtschaftlicher Vereinigungen Schwabens zeigte sich die Ministerin als...

  • Dietmannsried
  • 09.06.19
  • 2.275× gelesen
Lokales
Mehr als 350 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich gestern an der ersten Fridays for Future-Demo in Marktoberdorf beteiligt. Mit der großen Beteiligung waren die Organisatoren sehr zufrieden.

Klima-Demo
350 Teilnehmer bei erster Fridays for Future-Kundgebung in Marktoberdorf

Mehr als 350 Teilnehmer nehmen an der erster Fridays for Future-Kundgebung in Marktoberdorf teil. Lautstark erheben Kinder, Jugendliche und Erwachsene dabei ihre Stimmen. Eine kämpferische Rede hält Leonie Menzel zum Auftakt. „Mit einer rosaroten Brille ist keine grüne Zukunft zu erreichen“, ruft sie. Sie kritisiert umweltschädliches Verhalten in allen Lebensbereichen. Bei Klamotten, die über fünf Erdteile geschippert werden, beim Essen, der Fortbewegung. Danach ziehen die Teilnehmer gut...

  • Marktoberdorf
  • 07.06.19
  • 2.497× gelesen
  •  1
Lokales
Am Freitag haben knapp 100 Schüler in Füssen bei der "Fridays for Future"-Demo teilgenommen.

Umweltbewusst
Fridays for Future: 100 Schüler demonstrieren in Füssen für Klimaschutz

Mit Parolen wie „Es hat keinen Zweck, Plastik muss weg“ oder „Kohlestopp, hopp, hopp, hopp“ haben in Füssen am Freitag 100 Schüler für mehr Klimaschutz demonstriert. Die Kundgebung war Teil der weltweiten Fridays for Future-Bewegung, bei der Jugendliche zu mehr ökologischer Nachhaltigkeit auffordern. Organisiert hatte den Marsch vom Rathaus zum Schrannenplatz die 15-jährige Michelle Derbach, unterstützt wurde sie von der Füssener Ortsgruppe der Jusos. „Wir freuen uns, wenn sich jetzt im...

  • Füssen
  • 31.05.19
  • 687× gelesen
Lokales

Demonstration
Nach Kreideaktion an Kemptener Schulen: Keine Strafen für "Fridays for Future"-Organisatoren

„Wir stehen zu unseren Fehlern und machen kein Geheimnis daraus.“ Das betonen die Organisatoren der Kemptener „Fridays for Future“-Bewegung. Dabei beziehen sie sich auf den Ärger über Kreide-Botschaften vor Kemptener Schulen. Unbekannte hatten auf diese Weise für die Demo am vergangenen Freitag geworben. Zwei Schulleiter erstatteten zunächst Anzeige wegen Sachbeschädigung – sie dachten, es handele sich um Lackfarbe. Nun stellt sich Thomas Baier-Regnery, Referatsleiter für Jugend, Schule und...

  • Kempten
  • 31.05.19
  • 2.153× gelesen
Lokales
Bergpässe im Allgäu und in Tirol wie hier die Hahntennjoch-Straße sind bei Motorradfahrern aus nah und fern beliebt. Der Krach aber nervt die Anwohner der Strecken und Gäste immer mehr.

Straßenverkehr
Motorradlärm am Hahntennjoch: Initiative will Straße mit Demonstration blockieren

Immer mehr Menschen sind offensichtlich vom Motorradlärm genervt – vor allem an den bei Bikern beliebten Bergstrecken. Laut einer Lärmstudie im Tiroler Außerfern (Bezirk Reutte) fühlen sich 50 Prozent der von einem Meinungsforschungsinstitut Befragten vom Krach der Zweiräder „stark belästigt“. Pünktlich zum Beginn der Motorradsaison ist die Diskussion um Belästigung und Fahrverbote neu entbrannt. Die Initiative „Xund’s Leben im Lechtl“ hat für Sonntag, 23. Juni, zu einer Bürgerversammlung...

  • Reutte
  • 31.05.19
  • 6.078× gelesen
  •  3
Lokales
350 Jugendliche demonstrierten am Freitag in Kempten für eine bessere Klimapolitik.

„Fridays for Future“
Kemptener Schulleiter erstatten Anzeige: Kreide-Botschaften auf Treppen und Asphalt gesprüht

350 Jugendliche und einzelne Erwachsene ziehen am Freitag durch die Innenstadt. Zuvor allerdings gab es Ärger: Unbekannte hatten den Streik mit weißer Farbe vor dem Carl-von-Linde-Gymnasium, dem Hildegardis-Gymnasium und dem Allgäu-Gymnasium angekündigt. Zwei Anzeigen sind deswegen bei der Polizei eingegangen – wegen Sachbeschädigung. In der Nacht auf Donnerstag waren die unbekannten Täter zugange. Das Kemptener Organisationsteam von „Fridays for Future“ entschuldigte sich hinterher für die...

  • Kempten
  • 25.05.19
  • 11.345× gelesen
Lokales
Schüler ziehen freitags durch die Straßen und demonstrieren für die Umwelt.

Schülerprotest
Straßensperrungen wegen „Fridays for Future“ Demonstration in Leutkirch

Am Freitag, 17.05.2019, findet im Zeitraum zwischen 11:00 Uhr und ca. 13:30 Uhr eine "Fridays for Future" Demonstration in der Leutkircher Innenstadt statt. Der Schülerprotest wird zu Verkehrseinschränkungen führen. Die Schüler treffen sich am Bahnhof und gehen von dort zu einer Kundgebung am Marktplatz/Kornhaus auf folgenden Straßen: Bahnhof/Wurzacher Straße entlang ab Parkplatz - Poststraße - Querung Poststraße - Lindenstraße - Querung Untere Grabenstraße - Lindenstraße - Kornhausstraße -...

  • Leutkirch
  • 16.05.19
  • 1.136× gelesen
Lokales
Dass die Stadt Konstanz den Klimanotstand ausgerufen hat, ist ein erster politischer Erfolg für die "Fridays for Future" Bewegung.

Bodensee
Konstanz ruft als erste deutsche Stadt Klimanotstand aus

Konstanz am Bodensee hat als erste Stadt Deutschlands den Klimanotstand ausgerufen. Dieser Schritt gilt als erster politischer Erfolg für die "Fridays for Future" Demonstrationen. Der Gemeinderat fasste am Donnerstagabend einen einstimmigen Beschluss. Die Stadt Konstanz stellt damit alle Entscheidungen unter einen Klima-Vorbehalt. Die Anregung für den Beschluss sei von "Fridays for Future" gekommen, hieß es bei der Kommune. Durch die Ausrufung des Klimanotstands erkennt der Gemeinderat...

  • Lindau
  • 03.05.19
  • 2.101× gelesen
Lokales
Drei Jugendliche haben am Freitagnachmittag im Hotel Edita in Scheidegg mit Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller über den Klimawandel und die Freitagsdemonstrationen diskutiert. Alle drei besuchen das Lindenberger Gymnasium. Von links: Lara Dietlein (16) und Pia Dostal (17), beide aus Lindenberg, Dr. Gerd Müller und Sara Gretler (15) aus Weiler-Simmerberg. Lara Dietlein und Pia Dostal haben die Freitagsdemo in Lindenberg mitorganisiert.

Fridays for future
Minister Dr. Gerd Müller trifft sich in Scheidegg mit demonstrierenden Schülerinnen: "Ich stehe auf eurer Seite"

Viele Politiker kritisieren Jugendliche, die freitags für den Klimaschutz demonstrieren, anstatt in die Schule zu gehen. Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller gehört nicht dazu. Er spricht von einem „hervoragenden Engagement“ und sagt: „Ich stehe auf eurer Seite“. Auf Initiative der Westallgäuer Zeitung hat sich Müller am Freitagnachmittag mit Pia Dostal (17), Lara Dietlein (16) und Sara Gretler (15) zu einer Gesprächsrunde in Scheidegg getroffen. Die drei jungen Frauen gehören zu der...

  • Scheidegg
  • 30.03.19
  • 827× gelesen
Lokales
Christian Vavra, Grünen-Stadtrat in Marktoberdorf und Gründungsmitglied der Parents for Future-Ortsgruppe.

Fridays For Future
Solidarität mit den Klimaschutz-Demos: Marktoberdorfer Eltern gründen "Parents for Future"-Ortsgruppe

Eltern und andere Erwachsene haben in Marktoberdorf eine überparteiliche "Parents for Future"-Ortsgruppe mit bislang 27 Mitgliedern gegründet. Sie stehe in Solidarität zu der Jugendbewegung "Fridays for Future" und deren Forderung nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik, sagt Gründungsmitglied und Grünen-Stadtrat Christian Vavra. Seiner Ansicht nach nehmen die Schüler nur ihr Grundrecht auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit wahr. Die Demo-Tage sollten in schulische...

  • Marktoberdorf
  • 29.03.19
  • 1.218× gelesen
Lokales
Wilhelm Mooser, Schulleiter am Gymnasium in Marktoberdorf

Fridays For Future
Gymnasium Marktoberdorf: Diesmal keine demobedingten Schulschwänzer

"Unsere Schüler sind relativ vernünftig", ist sich der Schulleiter des Marktoberdorfer Gymnasiums Wilhelm Mooser sicher. Mit der Ankündigung von Konsequenzen im Artikel der Allgäuer Zeitung habe es nichts zu tun, dass an diesem Freitag (29. März) kein einziger Schüler wegen einer Klimaschutz-Demo gefehlt habe. "Die meisten Aktivisten bei uns sitzen in der Oberstufe, viele sind Abiturienten und daher im Abschluss-Stress", da seien die Prioritäten bei den Schülern doch nochmal anders verteilt....

  • Marktoberdorf
  • 29.03.19
  • 2.379× gelesen
  •  1
Lokales
"Fridays For Future": Schülerinnen und Schüler demonstrieren für Klimaschutz

Fridays For Future
Marktoberdorfer Schülern drohen bei der Teilnahme an Klimademos nun Konsequenzen

Schule schwänzen für den Klimaschutz – das sehen die Verantwortlichen des Marktoberdorfer Gymnasiums zunehmend kritischer. Schulleiter Wilhelm Mooser hat nun angekündigt, dass streikende Schüler mit Ordnungsmaßnahmen rechnen müssen. Bisher hatte es für die Jugendlichen keine Konsequenzen, an den „Fridays for Future“-Demonstrationen teilzunehmen. „Schüler dürfen demonstrieren, aber nicht während der Schulzeit. Das geht einfach nicht“, sagt Mooser. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf
  • 28.03.19
  • 5.932× gelesen
Lokales
Zahlreiche Schüler gehen im Allgäu immer wieder auf die Straße, um sich für mehr Klimaschutz einzusetzen. Neben Kritik bekommen die Demonstranten inzwischen auch Unterstützung von Bildungsverbänden.

Fridays for Future
Auch Allgäuer Schüler streiken weiter für den Klimaschutz: Forum Bildungspolitik stellt sich hinter Demonstranten

Über 300.000 Menschen waren bei den "Fridays for Future" Klimaschutzdemonstrationen am 15. März in ganz Deutschland auf der Straße. Auch für den 22. März sind in vielen deutschen Städten wieder Demonstrationen geplant, so zum Beispiel auch in Friedrichshafen am Bodensee. Hinter dem Streik in Friedrichshafen steckt die Regionalgruppe "Fridays for Future Bodensee". Insgesamt acht solcher Regionalgruppen gibt es inzwischen im Allgäu. So haben sich auch Schüler und Studenten in Kempten, Füssen,...

  • Kempten
  • 22.03.19
  • 956× gelesen
  •  1
Lokales
Die Klimaschutzdemonstrationen der Schüler stehen in der Kritik. Jetzt hat sich ein Kemptener Stadtrat hinter die Schüler gestellt.

Fridays for Future
Kemptener Stadtrat Hofer verteidigt demonstrierende Schüler

Wieder haben am Freitag zahlreiche Schüler für mehr Klimaschutz demonstriert, wie etwa die rund 700 in Kempten, wieder wurde Kritik laut, die Schüler würden nur eine Gelegenheit nutzen, den Unterricht zu schwänzen. Wie der Bayerische Rundfunk mitteilt, stellt sich nun aber ein Kemptener Stadtrat hinter die demonstrierenden Schüler.  "Bisher musste sich ja die Jugend den Vorwurf gefallen lassen, sie sei unpolitisch und suche nur den Spaß im Leben", wird ÖDP-Stadtrat Michael Hofer vom...

  • Kempten
  • 18.03.19
  • 2.300× gelesen
  •  1
Lokales
Trotz Regen: Rund 400 junge Menschen sind am Freitag in Lindenberg für den Klimaschutz auf die Straße gegangen.

Protest
In Lindenberg gehen 400 junge Leute für Klimaschutz auf die Straße

Mit 100 Teilnehmern haben die drei Organisatoren gerechnet, und jetzt stehen Lara Dietlein, Pia Dostal und David Vu vor über 400 jungen Menschen. Der strömende Regen konnte die Westallgäuer Jugendlichen nicht bremsen. „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!“ Diesen Ruf skandieren die Schülerinnen, Schüler und Auszubildenden am Startpunkt ihrer Protestkundgebung, dem Lindenberger Schulzentrum, er begleitet sie beim Zug zum Rathaus und hallt mehrmals während der gut...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.03.19
  • 1.640× gelesen
Lokales
"Fridays for Future"-Demonstration in Memmingen.
18 Bilder

Demonstration
Memminger Schüler treten bei stürmischen Wetter für den Klimaschutz ein

Etwa 250 Schüler (vorsichtige Schätzung der Veranstalter) sind am Freitag, 15. März, in Memmingen bei stürmischem Wetter für mehr Klimaschutz auf die Straße gegangen. Die Memminger Polizei, die den Zug begleitet und durchgezählt hat, spricht sogar von etwa 450 Menschen. Die Demonstration war Teil der „Fridays for Future“-Bewegung, die nach eigener Aussage an diesem Tag mit etwa 2.000 Veranstaltungen weltweit ihren bisherigen Höhepunkt erreichte. In Memmingen nahm Paul Felsch (16) vom...

  • Memmingen
  • 15.03.19
  • 3.429× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019