Defizit

Beiträge zum Thema Defizit

Asklepios-Klinik Lindau (Archivbild)
1.357×

Defizit-Ausgleich
Geburtshilfe der Asklepios-Klinik Lindau soll über eine Million Euro bekommen

Die Gynäkologie-Abteilung der Asklepios-Klinik Lindau soll über eine Million Euro erhalten, um Defizite auszugleichen. Unter Vorbehalt stimmten die Kreisräte für die Förderung, teilt der Westallgäuer mit. Demnach soll der Anteil des Landkreises bei 15 Prozent liegen, der Freistaat Bayern soll 85 Prozent der Summe zurückerstatten. Die Geburtsstation Lindau hat im vergangenen Jahr 1,19 Millionen Euro Defizit gemacht. 1,17 Millionen Euro will der Landkreis ausgleichen, sofern der Freistaat eine...

  • Lindau
  • 16.07.20
15×

Klinikfinanzen
Landkreis Ostallgäu sichert Klinikdefizite ab

Kämmerer empfehlen, Rücklagen zu bilden Für 2012 und 2013 entstehen - nach aktuellem Stand - in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren 24,6 Millionen Euro Defizit. Das sind 11,5 Millionen mehr, als noch im Dezember in der Haushaltsplanung des Landkreises Ostallgäu genannt worden waren. Auf die Stadt Kaufbeuren und den Landkreis kommen somit jeweils 12,3 statt 6,7 Millionen Euro zu. Sie müssen also je 5,6 Millionen Euro mehr als geplant überweisen, können sich damit allerdings noch Zeit lassen....

  • Marktoberdorf
  • 24.04.13
25×

Marktoberdorf / Kaufbeuren
Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren müssen Schuldenberg abbauen

Wie können die Schulden des Klinik-Kommunalunternehmens Ostallgäu-Kaufbeuren möglichst schnell abgebaut werden? Damit beschäftigt sich heute der Verwaltungsrat des Klinik-Kommunalunternehmens. Im letzten Jahr war noch von sechs bis sieben Millionen Defizit die Rede, jetzt sind es allerdings 13 Millionen Euro. Oberste Priorität habe jetzt der Schuldenabbau, sagte Ostallgäus Landrat Johann Fleschhut, der zurzeit auch Vorsitzender des Klinik-Verwaltungsrates ist. Auch mögliche Klinikschließungen...

  • Marktoberdorf
  • 26.02.13

Annäherung
Kompromiss bei der Zukunftsplanung der fünf Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Spitzengespräch zwischen OB Bosse und Landrat Fleschhut trägt Früchte - Kaufbeuren zahlt ab 2014 maximal eine Million Euro, Rest trägt der Landkreis - Schließungen ab 2015 nicht vom Tisch Der Durchbruch scheint greifbar: Bei einem Spitzengespräch über die Zukunft des Kommunalunternehmens Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren entwickelten Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) und Landrat Johann Fleschhut (Freie Wähler) einen Kompromissvorschlag. Daraus soll nun eine schriftliche Vereinbarung formuliert...

  • Marktoberdorf
  • 20.07.11
26×

Gemeinderat
Germaringen prüft Klage gegen den Landkreis

Gremium will Zeichen gegen Haushaltsbelastung durch Klinik-Defizit und Neubau des Gymnasiums in Buchloe setzen Germaringen probt den Aufstand: Bürgermeister Kaspar Rager wird in den nächsten Tagen eine mögliche Klage gegen die Haushaltspolitik des Landkreises Ostallgäu prüfen. Damit beauftragten ihn die Gemeinderäte bei ihrer jüngsten Sitzung einstimmig. Hintergrund sind die zunehmende Verschuldung und Belastung des Landkreises, unter anderem durch die Klinik-Defizite, aber auch das neue...

  • Kaufbeuren
  • 30.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ