Damm

Beiträge zum Thema Damm

Die umfangreichen Sanierungsarbeiten am Forggensee-Staudamm (im Vordergrund) bei Roßhaupten sind nun offiziell abgeschlossen.
4.445×

Bauarbeiten
Sanierung des Forggensee-Staudamms erfolgreich abgeschlossen

„Der Forggensee kann seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben. Er geht nicht mit 65 Jahren in Rente“, sagte Dr. Klaus Engels. Der Direktor der Wasserkraft von Uniper Deutschland war am Donnerstag froh, dass eine große Herausforderung erfolgreich bewältigt wurde. Die Rede ist von der Sanierung des Forggensee-Staudamms bei Roßhaupten (Ostallgäu), die am Donnerstag Nachmittag mit einem Festakt abgeschlossen wurde. Seit dem Frühjahr 2018 hatte die Uniper Kraftwerke GmbH als Betreiberin des...

  • Füssen
  • 13.09.19
Symbolbild Biber.
1.863×

Naturschutzgesetz
Biberdamm in Tussenhausen von Unbekannten beschädigt

Im Zeitraum zwischen dem 20. und dem 22.05.2019 wurde der Biberdamm an der Flossach zwischen der Türkheimer Straße und der Ramminger Straße bei Tussenhausen durch einen unbekannten Täter teilweise entfernt und beschädigt. Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, war der Damm bereits mit einer Drainage versehen worden, die den Wasserstand absenkte. Trotzdem hatte es in der Vergangenheit Beschwerden gegeben. Die Durchflussmenge sei zu gering und eine Wassertretanlage, die sich im weiteren...

  • Tussenhausen
  • 29.05.19
Der Aufstau des Forggensees hat begonnen. 2019 soll er wieder komplett volllaufen.
17.437×

Sanierung
Forggensee-Damm fast fertig: Aufstau des Sees hat bereits begonnen

Seit dem Frühjahr 2018 wird der Staudamm des Forggensees bei Roßhaupten saniert, jetzt stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss. Anwohner, die Schifffahrtsbetreiber und Touristen können aufatmen, denn im vergangenen Jahr konnte der See auf Grund der Sanierung zum ersten Mal seit über 60 Jahren nicht aufgestaut werden. 2019 wird sich das nicht wiederholen, denn der Aufstau hat bereits begonnen. Bis Ende Mai soll der See wieder für die Schifffahrt und zum Baden einsatzbereit sein. Die...

  • Roßhaupten
  • 03.04.19
Die Winterpause ist vorbei: Am Forggensee-Staudamm bei Roßhaupten sind die Arbeiten wieder angelaufen. Der Aufstau des Sees ist in diesem Jahr gewährleistet, versichert der Betreiber, die Uniper Kraftwerke GmbH.
4.700×

Sanierung
Am Forggensee-Damm wird wieder gearbeitet

Die Winterpause am Forggensee-Staudamm bei Roßhaupten ist vorbei, jetzt wird wieder an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr an der Sanierung des Bauwerks gearbeitet. Eingesetzt sind laut der Uniper Kraftwerke GmbH, die den Stausee betreibt, über 30 Arbeiter. Auch wenn noch nicht genau absehbar ist, wann die Sanierung abgeschlossen ist, steht fest: Der Forggensee könne von der technischen Seite her heuer wieder voll aufgestaut werden, versichert Uniper-Sprecher Theodorus Reumschüssel....

  • Roßhaupten
  • 23.01.19
Einige Dämme von Gewässern im Ostallgäu müssen wegen des Schutzes vor Hochwasser saniert werden. Wie hier der Baldaufweiher in Sulzschneid.
678×

Umwelt
Rund um Marktoberdorf werden die Gewässerdämme untersucht

29 Dämme von Weiher und kleineren Seen werden derzeit im Ostallgäu untersucht. Dabei soll festgestellt werden, ob sie auch nach sintflutartigen Regenfälle noch halten. Denn nach der Katastrophe in Deggendorf hat das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz das Prüfen derjenigen Dämme von Gewässern anzuordnen, von denen ein erhebliches oder mittleres Gefährdungspotenzial ausgehen könnte. Maßgebliche Kriterien sind unter anderem, wie groß das aufgestaute Gewässer ist, wie...

  • Marktoberdorf
  • 23.11.18
Nach wie vor auf dem Trockenen liegen die Ausflugsschiffe der Stadt.
10.494×

Sanierung
Entgegen der Gerüchte: Arbeiten am Forggensee-Staudamm im Zeitplan

In Füssen kochen die Gerüchte mal wieder hoch: Die Dammsanierung des Forggensees werde sich auch über die Saison 2019 hinziehen, somit wäre auch im kommenden Jahr kein Wasser im See. „Es gibt überhaupt keinen Anlass für Spekulationen“, widerspricht Uniper-Sprecher Theodorus Reumschüssel. Die Arbeiten würden im Zeitplan liegen und sollen im Frühjahr 2019 abgeschlossen werden. Ohnehin könnte man schon jetzt einen deutlich höheren Pegel im See fahren, wenn man nicht ein Problem hätte: „Das...

  • Füssen
  • 29.08.18
4.267×

Beratungen
Erneut Debatte um Partys am Kemptener Illerdamm

Die Vorgänge rund um die Party am Illerdamm am vergangenen Freitag haben bayernweit Aufsehen erregt. 1000 Jugendliche waren wie berichtet zu der Feier zusammengekommen. Bereits vor der Räumung des Geländes durch die Polizei registrierten die Beamten Körperverletzungen und Rauschgift-Delikte. „Wir werden nicht zur Tagesordnung übergehen“, sagt Uwe Sutter, stellvertretender Rechtsamtsleiter der Stadt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe...

  • Kempten
  • 04.07.18
Auf gähnende Leere blickt Wilhelm Zettl, der Vorsitzende der Seglergemeinschaft Dietringen, wenn er derzeit auf den Bootsanlegesteg seines Vereins schaut. Normalerweise stehen dort Anfang Juni an die 40 Segelboote. Heuer jedoch hat der Forggensee aufgrund einer Sanierung am Staudamm noch kaum Wasser.
8.026×

Staudamm-Sanierung
Leerer Forggensee bereitet Urlaubern und Seglern in Roßhaupten Sorgen

„Die, die vom See leben, trifft es mit voller Härte“, bringt Roßhauptens Bürgermeister Thomas Pihusch die Auswirkungen der Sanierung des Forggensee-Staudamms bei Roßhaupten (Ostallgäu) auf den Punkt. Es gibt eine Reihe von Anrainern und Nutzern, denen der verzögerte oder im schlimmsten Fall ganz ausbleibende Aufstau des Forggensees Bauchweh bereitet. Gleichzeitig ist da die andere Seite, die sagt: Sicherheit geht vor. Der Damm werde nicht wegen der Böswilligkeit einer Firma saniert. Aus...

  • Füssen
  • 19.05.18
Der Niedersonthofener See ist ein beliebtes Ausflugsziel. Damit das so bleibt, werden dieses Jahr die Umkleiden auf der Südseite saniert.
936×

Erholungsgebiete
Zweckverband will den Damm am Sachsenrieder Weiher bei Dietmannsried sanieren

„Ich hoffe, dass wir uns jetzt auf der Zielgeraden befinden“, sagte Geschäftsführer Stefan Pscherer während der Sitzung des Zweckverbands Erholungsgebiete Kempten und Oberallgäu. Seit zwei Jahren steht die Sanierung des von Bibern beschädigten Dammes am Sachsenrieder Weiher bei Dietmannsried auf der Agenda. Jetzt soll sie umgesetzt werden. Darüber hinaus investiert der Verband auch in Erholungseinrichtungen am Rottachsee in Kempten und am Niedersonthofener See. „Die Zustände am Sachsenrieder...

  • Altusried
  • 19.04.18
Der Unterbau des Staudamms am Forggensee hat Risse. Deshalb muss der Damm repariert werden. Dadurch wird im Frühjahr 2018 der See später als üblich aufgestaut.
15.414×

Forggensee
Große Aufregung in Füssen wegen Damm-Sanierung

Große Aufregung herrscht rund um den Forggensee. Grund: Die Anrainerorte und Nutzer wurden kürzlich von der Betreiberfirma des Stausees, der Uniper Kraftwerke GmbH, informiert, dass der Staudamm bei Roßhaupten nach 64 Jahren erstmals saniert werden muss. Möglicherweise wird der im Winter abgestaute See deshalb nicht wie gewohnt zum 1. Juni wieder voll Wasser sein. Im schlimmsten Fall, von dem laut Uniper aber nicht auszugehen sei, bleibt das Gewässer im Sommer ganz leer. Weiterlesen auf...

  • Füssen
  • 26.03.18
Baustelle
10.248×

Sanierung
Forggensee-Staudamm bei Roßhaupten muss für 20 Millionen Euro saniert werden

Eine große, wenig erfreuliche Sache kommt auf die Anrainer und Nutzer des Forggensees zu: Der Staudamm an der Talsperre bei Roßhaupten muss nach 64 Jahren erstmals in großem Stil saniert werden. Wenn nicht alles nach Plan verläuft, kann das bedeuten, dass der Forggensee heuer länger oder – im schlimmsten Fall – sogar ganz ohne Wasser bleibt. Zudem wird die Überfahrt für Kraftfahrzeuge für etwa ein Jahr nicht mehr möglich sein. Das teilte die Betreiberfirma, die Uniper Kraftwerk GmbH, jetzt...

  • Füssen
  • 22.03.18
74×

Sicherheit
Ein neuer Damm soll Sulzberg vor Hochwasser schützen

Lieblich und unscheinbar schlängelt sich der Sulzberger Bach durch das Tal oberhalb von Aleuthe. Wer das Wasser durch das schmale Bett plätschern sieht, verfällt leicht in Kindheitserinnerungen – und möchte dort glatt mit Steinen und Ästen einen Damm bauen. Einen weit größeren (nämlich knapp 16 Meter hohen) Damm hat dort nun das Wasserwirtschaftsamt Kempten errichtet – anders als im fröhlichen Kinderspiel allerdings aus weit ernsteren Motiven: Der Damm soll Sulzberg vor einem hundertjährigen...

  • Kempten
  • 20.09.17
801×

Naherholung
Schwabelsberger Weiher in Kempten: Für die Biber soll ein Wehr gebaut werden

Naherholungsgebiet, Fischwasser, Naturraum – das alles ist der Schwabelsberger Weiher in Kempten. Theoretisch. Praktisch aber nicht: Die Sicherheit ist nicht mehr an allen Stellen gewährleistet, weil Bäume über die Wege wachsen. Außerdem gibt es rund um das Gewässer zu viele Büsche und zu wenig offenen Flächen – und dann ist da noch der Biber. Für ihn soll ein Wehr gebaut werden. Wie viele der Tiere an dem Gewässer zugange sind, weiß niemand. Einer jedenfalls hat Quartier in einem Kanal...

  • Kempten
  • 15.12.16
88× 2 Bilder

Millionenprojekt
Der Wildbach in Oberstdorf soll durch einen Damm gesichert werden

Bauarbeiten beginnen 2017 Zwei kleine Wildbäche fließen am Kühberg in Oberstdorf ins Tal. Am unteren Ende der beiden Tobel wird das Wasser durch Kiesfänger in Rohre geleitet, die in die Trettach münden. Doch wenn es oben an den Berghängen stark regnet, kann sich in den Tobeln viel Wasser sammeln und Geröll ins Tal spülen. Das geschah am 14. Juni 2015. Bei dem Starkregenereignis, das auch in der Dummelsmoos-Siedlung großen Schaden anrichtete, wurden die Kiesfänger verstopft. Schlamm und...

  • Oberstdorf
  • 17.11.16
45×

Gewässerunterhalt
Dämme in Welden sind Sache der Gemeinde

Kosten können aber auf die Nutznießer umgelegt werden. Klage gegen Freistaat bleibt ohne Erfolg Die Gemeinde Fuchstal ist verpflichtet, die Dämme an den Weldener Weihern instand zu halten. Das hat am Dienstag das Verwaltungsgericht (VG) München festgestellt. Die 2. Kammer unter dem Vorsitz von Richter Dr. Thomas Eidam wies damit eine Klage der Kommune gegen einen entsprechenden Bescheid des Landratsamts zurück. Die Gemeinde sei in der Baulast, sie könne jedoch ihre Aufwendungen in voller Höhe...

  • Buchloe
  • 04.03.16
76×

Baumaßnahme
Hochwasserschutz bei Röthenbach fast fertiggestellt: Tobelbach fließt schon durch den neuen Damm

Mancher Lkw ist in den letzten Monaten durch Röthenbach gerollt - und mancher wird noch folgen. Inzwischen ist im Wald, rund einen Kilometer von der Dorfmitte entfernt, zu erkennen, wohin die Lkw das zum großen Teil von der Liebherr-Baustelle in Lindenberg stammende Aushubmaterial liefern: Zu einem Erddamm, der künftig gemeinsam mit dem bereits fertig gestellten Betonbauwerk den Hochwasserschutz der Gemeinde sicherstellen soll. Mit maximal 18,6 Kubikmetern pro Sekunde soll der Tobelbach...

  • Kaufbeuren
  • 30.11.15
27×

Vorsorge
Hochwasserschutz für Hausen und Honsolgen

Die beiden Dörfer Hausen und Honsolgen vor Hochwasser zu schützen, das hat sich die Stadt Buchloe ganz oben auf ihre Prioritätenliste gesetzt. Thomas Konter und Bertram Mooser vom gleichnamigen Ingenieurbüro in Kaufbeuren stellten in der jüngsten Stadtratssitzung ihre Pläne zum Hochwasserschutz vor. Das Schutzkonzept, erklärte Bertram Mooser, sei Grundlage für staatliche Zuschüsse. Hier rechnet die Stadt je nach Art der Baumaßnahme mit 45 bis 65 Prozent. Thomas Konter zeigte anschließend...

  • Buchloe
  • 30.10.15
22×

Schutz
Hochwasserdamm: Im Gemeinderat Sigmarszell wird Kritik am Wetteifern der Hörbranzer laut

Mit der Dammhöhe auf deutscher Seite der Leiblach ist man schon jetzt für ein Jahrhunderthochwassser gerüstet. Setzt Österreich seine Dammbaupläne um und stockt auf, geht Deutschland auf das gleiche Niveau. Das waren die Aussagen von Norbert Fichtl vom Wasserwirtschaftsamt Kempten im Gemeinderat Sigmarszell. Vor zahlreicher Zuhörerschaft erläuterte er das Gewässerentwicklungskonzept und den darauf fußenden Hochwasserschutz am Grenzfluss. Aktuell liege der Damm am deutschen Ufer höher als auf...

  • Lindau
  • 13.08.15
21×

Polizei
Lindauer Exhibitionist gesucht

Am Dienstagnachmittag trat einer 41-jährigen Frau auf dem Bahndamm ein Exhibitionist gegenüber. Während die Frau inselauswärts ging, stand der Mann mitten auf dem Bahndamm und entblößte vor ihr sein Geschlechtsteil. Der bislang Unbekannte wird wie folgt beschrieben: etwa 25 Jahre alt, ca. 175 cm groß, schwarze kurze Haare und Vollbart, er trug eine Armeetarnjacke, dunkelblaue Jeans und weiße Turnschuhe. Zeugen, die Hinweise auf die Identität des Mannes geben können, oder mögliche weitere...

  • Lindau
  • 22.01.15
86×

Tier
Landratsamt Ostallgäu erteilt Erlaubnis, um Biber und Dämme zu beseitigen

Und täglich grüßt der Biber Viele finden ihn niedlich und possierlich. Anderen, vor allem Landwirten und Anliegern an Gewässern, ist er häufig ein Dorn im Auge. Die Rede ist von einem Lebewesen, das hierzulande schon ausgerottet war und seit einiger Zeit wieder flott auf dem Vormarsch ist: dem Biber. Der fleißige Erbauer von Dämmen, der Wasser anstaut, Bäume fällt und Felder oder gar Straßen unterhöhlt, beschäftigt zunehmend die Behörden. Kürzlich hat das Landratsamt Gebiete bekannt gegeben,...

  • Marktoberdorf
  • 24.11.14
24×

Hochwasserschutz
Bauausschuss genehmigt Dammbau im Buchloer Osten

Zufrieden dürften einige Anlieger der Bürgermeister-Förg-Straße die jüngste Sitzung des Buchloer Bauausschusses verlassen haben. Die Stadträte verständigten sich darauf, die Hausbesitzer und deren Grund östlich des Friedhofs künftig mithilfe eines kleinen Damms vor Hochwasser zu schützen. Gerade bei Starkregen kam es in der Vergangenheit immer wieder vor, dass das Wasser im natürlichen Gefälle von einer Wiese östlich des Friedhofs in die nördlich davon gelegenen Gärten und Keller der Anlieger...

  • Buchloe
  • 22.05.14
50×

Maschinenbau
Mauerstettener Unternehmen Mayr baut an chinesischem Staudamm mit

2.310 Meter breit und 140 Meter hoch: Eine größere Talsperre als den Drei-Schluchten-Staudamm in China gibt es nicht. Damit Schiffe die gigantische Mauer im Fluss Yangtze überwinden können, wird eine Art Aufzug gebaut. Abgesichert ist dieses Schiffshebewerk durch die Ingenieurskunst des Unternehmens Mayr Antriebstechnik in Mauerstetten (Ostallgäu). Eine tragende Rolle spielen dabei sogenannte Überlastkupplungen, die noch nie bei einem Bauwerk dieser Dimension eingesetzt wurden. "Die...

  • Kaufbeuren
  • 23.04.14
32×

Bauarbeiten
Hochwasserschutz-Vorhaben in Wolfertschwenden stockt

Bei den geplanten Hochwasserschutz-Maßnahmen in der Gemeinde Wolfertschwenden (Unterallgäu) geht es kaum voran. Bereits im Jahr 2010 befürwortete der Gemeinderat den Bau eines Dammbauwerks. Es soll im vorderen Ehwiesmühltal entstehen. Insgesamt sechs Millionen Euro sind für das Hochwasserschutz-Projekt veranschlagt. Doch mit dem Bau wurde bislang nicht begonnen. Mehr zu dem geplanten Vorhaben und zu den Verzögerungen finden Sie in der Mittwochs-Ausgabe der Memminger Zeitung. Die Allgäuer...

  • Memmingen
  • 22.04.14
26×

Flussbett
Eschach naturnah umgestaltet

Für 270.000 Euro ist die Eschach im Leutkircher Ortsteil Friesenhofen naturnah umgestaltet worden. Unter anderem wurde ein Damm entlang des Flusses zurückversetzt. Das breitere Flussbett bietet jetzt nicht nur einen besseren Hochwasssershutz, sondern erfüllt auch entsprechende EU-Richtlinien, erklärte das zuständige Regierunspräsidium in Tübingen. Außerdem können Biber am neuen Damm nichts mehr kaputt machen.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ