Csu

Beiträge zum Thema Csu

Berhnhard Pohl, Freie-Wähler-Landtagsabgeordneter aus Kaufbeuren.
4.729× 5 2 Bilder

MdB Stracke hat abgelehnt
Kaufbeurer MdL Pohl nimmt an "Querdenker"-Podiumsdiskussion teil

Der Freie-Wähler-Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl aus Kaufbeuren hat seine Teilnahme an einer Podiumsdiskussion am 21. November von "Querdenken-8341" zugesagt, wie er gegenüber all-in.de bestätigt. Der Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) war ebenfalls angefragt, hat aber eine Teilnahme abgelehnt.  "Wer politische Entscheidungen trifft, muss sich der Diskussion stellen."Pohl nimmt also teil an der Veranstaltung der "Querdenken-8341"-Bewegung, dem Kaufbeurer Ableger der...

  • Kaufbeuren
  • 26.10.20
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (Archivbild)
9.615× 2

"Querdenken-8341"
Kaufbeurer OB Bosse gibt "Statement" ab bei Demo von umstrittener Anti-Corona-Bewegung

Die umstrittene Bewegung "Querdenken" ist momentan auf Demo-Tour durch Deutschland. Leute wie HNO-Arzt Bodo Schiffmann und Samuel Eckert, der laut Recherchen von t-online-Nachrichten als Corona-Leugner und Fakten-Verdreher gilt, gelten als führende Köpfe der "Querdenker". Auch im Allgäu finden solche "Querdenker"-Demos statt. Am Donnerstag, 29. Oktober zum Beispiel in Kaufbeuren. Titel: "Demo für Maskenfreiheit unserer Schulkinder". Und Oberbürgermeister Stefan Bosse wird auf der Homepage von...

  • Kaufbeuren
  • 26.10.20
Die Stadt Memmingen erhält Memmingen 300.000 Euro Förderung. (Archivbild)
1.034× 1 1

"Lebendige Zentren"
2,2 Millionen Euro Förderung für Allgäuer Altstädte

Insgesamt 2,2 Millionen Euro Fördergelder erhalten die Städte Füssen, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Memmingen und Mindelheim aus dem Förderprogramm "Lebendige Zentren". Das teilen die Allgäuer CSU-Abgeordneten Stephan Stracke (Bundestag), Klaus Holetschek (Landtag), Franz Josef Pschierer (Landtag) und Angelika Schorer (Landtag) in einer gemeinsamen Erklärung mit. Demnach werden die Mittel in allen Kommunen zur weiteren Sanierung und Aufwertung in den Altstädten eingesetzt.  Ziel: "den...

  • Füssen
  • 07.08.20
Wiedergewählt bei den Kommunalwahlen 2020: Kaufbeurens neuer und alter Oberbürgermeister Stefan Bosse
13.003×

Kommunalwahl 2020
Alter und neuer Oberbürgermeister in Kaufbeuren: Stefan Bosse (CSU) wiedergewählt

Die absolute Mehrheit (54,5 Prozent) bei drei Gegenkandidaten: Nicht ganz selbstverständlich. Stefan Bosse hat es geschafft. Die Bürgerinnen und Bürger von Kaufbeuren haben ihn als Oberbürgermeister wiedergewählt. Die Gegenkandidaten: Oliver Schill (Grüne/FDP) 22,66 Prozent, Bernadette Glückmann (FW) 17,46 Prozent, Pascal Lechler (SPD) 5,38 Prozent. Seit 16 Jahren ist Bosse im Amt. Aber auch für ihn dürften die letzten Wochen ein hartes Stück Arbeit gewesen sein: Krisen-Management in Sachen...

  • Kaufbeuren
  • 15.03.20
Staatssekretär Klaus Holetschek (links) beim Antrittsbesuch bei Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse.
927×

Ausbauprogramm für den Bahnhof
Neuer Staatssekretär Klaus Holetschek: Antrittsbesuch im Kaufbeurer Rathaus

Der frisch gebackene Bayerische Staatssekretär für Wohnen, Bau und Verkehr, Klaus Holetschek (MdL) war heute, 14.02.2020 zum Antrittsbesuch im Kaufbeurer Rathaus. Als früherer Bürgermeister der Stadt Bad Wörishofen ist Holetschek bestens mit den Bau- und Bahnthemen für die Region vertraut. Und so hatte er auch gleiche eine gute Nachricht im Gepäck. Der Freistaat Bayern hat den Bahnhof Kaufbeuren mit höchster Priorität nach Berlin gemeldet. Dazu gibt es ein neues Ausbauprogramm mit Mitteln in...

  • Kaufbeuren
  • 14.02.20
Wahl (Symbolbild)
3.717× 5 Bilder

Kommunalwahl 2020
Oberbürgermeister-Wahl in Kaufbeuren: Das sind die Kandidaten

Bei der Kommunalwahl am 15. März wählt auch die Stadt Kaufbeuren ihren Oberbürgermeister bzw. ihre Oberbürgermeisterin. Drei Kandidaten und eine Kandidatin stehen zur Wahl. Stefan Bosse (CSU) Einstimmig nominierte die CSU den amtierenden Oberbürgermeister erneut. Unterstützt wird er außerdem von der Kaufbeurer Initiative. Schon seit 15 Jahren ist Bosse Oberbürgermeister und strebt nun seine vierte Amtszeit an. Die Ziele der CSU sind unter anderem der barrierefreie Neubau des Bahnhofes, ein...

  • Kaufbeuren
  • 20.01.20
Herbert Hofer (Archivbild).
527×

Kommunalwahl 2020
Pforzens Amtsinhaber Herbert Hofer (CSU-Freie Wählergemeinschaft) erneut nominiert

Der Amtsinhaber Herbert Hofer ist der einzige Kandidat für die Bürgermeisterwahl in Pforzen. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.  Demnach hat die Nominierungsveranstaltung der CSU-Freie Wählergemeinschaft Pforzen im Hirsch stattgefunden. Mit einer Gegenstimme nominierten die anwesenden Wahlberechtigten Herbert Hofer zum Bürgermeisterkandidat.  Hofer plane viele Maßnahmen in den Bereichen Infrastruktur, Wohnen, Klima und Nachhaltigkeit, Naherholung und Geschichte. Damit...

  • Kaufbeuren
  • 07.12.19
Der Fliegerhorst in Kaufbeuren wird nicht geschlossen. Die Freude darüber wird derzeit aber durch Streit in der Politik überschattet.
2.102×

Bundeswehr
Bundeswehr-Standort Kaufbeuren bleibt erhalten, doch Politiker giften sich an

Bitterer Nachgeschmack einer an sich freudigen Botschaft: Die jüngste Nachricht, dass der Bundeswehr-Standort Kaufbeuren nun doch erhalten wird, hat in der Stadtratssitzung zu heftigen Auseinandersetzungen geführt. Landtagsabgeordneter und Stadtrat Bernhard Pohl (FW) fühlt sich übergangen. Er sei zur Pressekonferenz, bei der Generalinspekteur Eberhard Zorn überraschend den dauerhaften Bestand des Standortes verkündet hatte, nicht eingeladen gewesen. Mehrere persönliche Erklärungen am Ende der...

  • Kaufbeuren
  • 25.07.19
Blumiges aus Politiker-Mund: Franz Pschierer (links) und Bernhard Pohl sprechen über den Erfolg ihrer Haushaltsinitiativen.
1.001×

Politik
Die Landtagsabgeordneten Pschierer (CSU) und Pohl (FW) heben in Kaufbeuren ihre ganz persönliche Koalition aus der Taufe

Der Lenz ist da. Draußen erwacht die Natur. Und im Kaufbeurer Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (FW) erblüht eine Männerfreundschaft, die vor einem halben Jahr so unwahrscheinlich war wie ein Tänzelfest ohne Kaiser. Damals – das war vor der Landtagswahl mit den historischen Verlusten für die Christsozialen. CSU-Mann Franz Pschierer (Mindelheim) arbeitete neben seiner Abgeordnetentätigkeit als bayerischer Wirtschaftsminister und war von Oppositionspolitiker Pohl zeitweise nur...

  • Kaufbeuren
  • 31.03.19
Mitglied des Landtages Bernhard Pohl (Freie Wähler, links) und Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU).
1.899×

Zusammenarbeit
Kaufbeurens Oberbürgermeister Bosse und Abgeordneter Pohl im Dauerclinch

Zum Wohle der Stadt wollten Oberbürgermeister Stefan Bosse (CSU) und der Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) eigentlich nach der Landtagswahl im Herbst 2018 gut zusammen arbeiten. Doch die Alphatiere bekommen das nicht hin. Es vergeht kaum eine Sitzung des Stadtrats oder eines Ausschusses, in der die Politiker nicht aneinander geraten. Zudem scheinen beide gerne übereinander zu reden, wenn der andere gerade nicht da ist. So schaffte es Bosse in der jüngsten Stadtratssitzung die...

  • Kaufbeuren
  • 01.03.19
Viel zu tun hatte die Kaufbeurer Stadtverwaltung am Sonntagabend beim Auszählen.
1.071×

Wahlergebnis
Grüne luchsen der CSU in Kaufbeuren Stimmen ab

Diese Landtagswahl wird noch lange nachhallen, auch in der Stadt. Bayerns Wirtschaftsminister und Kaufbeurens CSU-Stimmkreisabgeordneter Franz Pschierer hat sein Landtagsmandat zwar klar verteidigt. Die Stadt hat in fast allen Wahlbezirken mehrheitlich schwarz gewählt. Damit hat es sich aber schon mit den Gewohnheiten. Denn der Abstand zu den anderen Kandidaten ist deutlich geschrumpft. Früher undenkbar: In einzelnen der 52 Stimmbezirke (einschließlich der Briefwähler) sind die Grünen sogar an...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.18
Der Ministerposten wackelt, doch das Mandat ist sicher: Franz Pschierer freute sich gestern Abend darüber mit seiner Frau Marlies, mit Oberbürgermeister Stefan Bosse, Listenkandidat Dr. Thomas Jahn (von links) sowie dem Bundestagsabgeordneten und Kaufbeurer Ortsvorsitzenden der CSU, Stephan Stracke (rechts).
384×

Landtagswahl 2018
Kaufbeurer CSU-Kandidat Pschierer holt Direktmandat, verliert aber deutlich

Die CSU hat ihr zweitschlechtestes Ergebnis bei den Landtagswahlen in der Geschichte eingefahren. Dennoch empfängt sie ihren Direktkandidaten Franz Pschierer bei der Wahlparty am Sonntagabend in der Essbar mit tosendem Applaus. Denn bei aller Pein, welche die Christsozialen an diesem Abend aushalten müssen: Das Direktmandat im Stimmkreis Kaufbeuren geht klar an Pschierer. Ob er Wirtschaftsminister bleibt, ist allerdings offen. Wie Franz Pschierer auf das Wahlergebnis reagiert hat,...

  • Kaufbeuren
  • 15.10.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ