Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Nachrichten
595× 1

"Zusammen kriegen wir es gebacken"
Bäckerinnung beschenkt Ostallgäuer Klinikpersonal: Anerkennung und süßer Dank

Zwei Jahre Pandemie, zwei Jahre voller zusätzlicher Belastungen für die Krankenhäuser und vor allem für das Klinikpersonal. Viele Menschen wertschätzen die Pflegekräfte dadurch mehr, als vielleicht noch vor Coronazeiten. Zum Beispiel hat die Friseurinnung Ostallgäu deshalb vor kurzem kostenlose Haarschnitte für das Pflegepersonal angeboten. Jetzt hat sich auch die Bäckerinnung Ostallgäu etwas einfallen lassen.Anerkennung in Form von süßem GebäckUnter dem Motto "Zusammen kriegen wir es gebacken"...

  • Füssen
  • 18.03.22
Coronavirus (Symbolbild)
996×

Jahrestag des ersten Corona-Falls
Zwei Jahre Corona: Ostallgäuer Landrätin sagt "Danke" an Unterstützer

Vor genau zwei Jahren, am 1. März 2020, bestätigte das Gesundheitsamt den ersten Fall einer Corona- Infektion im Landkreis Ostallgäu. Der Mitarbeiter einer Firma in Pfronten musste sich damals als erster Ostallgäuer in Quarantäne begeben. Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Landrätin Zinnecker nimmt den Jahrestag zum Anlass, allen zu danken, die sich für die Bewältigung der Pandemie eingesetzt haben. Zinneckers Dank im Wortlaut:"Natürlich bei unserem Gesundheitsamt, den Hilfskräften von...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.22
In der kommenden Woche finden in Nesselwang, Buchloe und Obergünzburg wieder Impftermine gegen das Coronavirus statt.
473×

Corona-Maßnahmen
Sonderimpftermine in Nesselwang, Buchloe und Obergünzburg

Die mobilen Teams der Impfzentren des Landkreises Ostallgäu, der Stadt Kaufbeuren und des Bayerischen Roten Kreuzes bieten in der kommenden Woche Impftermine in drei verschiedenen Kommunen an. Vor Ort werden die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna eingesetzt.  Nach Angaben des Landkreises sind bei den Vor-Ort-Terminen Erst-, Zweit- und auch Drittimpfungen möglich. Voraussetzung für eine Impfung ist eine Registrierung auf der Internetseite www.impfzentren.bayern/citizen. Dort können...

  • Nesselwang
  • 18.02.22
Mit einem frischen Haarschnitt geht es für Elisa Paulsteiner zur Schicht ins Klinikum Füssen. Insgesamt 40 Ostallgäuer Friseursalons beteiligen sich an der Aktion.
956× 2

"Schöne Aktion"
Gratis-Haarschnitte für Pflegekräfte: Friseure im Ostallgäu sagen Danke

Waschen, schneiden, föhnen für die, die kümmern, versorgen, pflegen. Wenn diejenigen, die selbst viel opfern mussten Danke sagen, dann kann man wohl wirklich von gelebter Solidarität sprechen. Friseurinnen und Friseure hat die Pandemie bekanntermaßen hart getroffen. Doch statt zu klagen, sagen viele jetzt einfach mal DANKE. An der Aktion Haare schneiden fürs Pflegepersonal beteiligen sich mittlerweile rund 40 Friseurbetriebe im Ostallgäu. Wir haben einen von ihnen heute besucht. Ein besonderes...

  • Roßhaupten
  • 15.02.22
Die mobilen Teams der Impfzentren des Landkreises Ostallgäu, der Stadt Kaufbeuren und des Roten Kreuzes bieten weitere Außentermine für eine Corona-Impfung an.
492×

Corona-Impfung
Weitere Sonderimpftermine im Ostallgäu

Die mobilen Teams der Impfzentren des Landkreises Ostallgäu, der Stadt Kaufbeuren und des Roten Kreuzes bieten weitere Außentermine für eine Corona-Impfung an. Geimpft wird mit den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna. Es werden sowohl Erst-, Zweit- als auch Drittimpfungen vorgenommen. Online Termin für Impfung vereinbarenFür eine Impfung kann online ein Termin vereinbart werden. Vor der Terminvereinbarung müssen sich die Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite...

  • Buchloe
  • 04.02.22
In den Impfzentren im Ostallgäu ist ab sofort kein Termin zum Impfen mehr nötig. (Symbolbild)
1.491×

Neue Öffnungszeiten im Impfzentrum Marktoberdorf
Corona-Impfzentren im Ostallgäu: Keine Terminvereinbarung mehr notwendig

Wer sich in den Corona-Impfzentren des Landkreises Ostallgäu, der Stadt Kaufbeuren und des Roten Kreuzes impfen lassen möchte, muss dazu ab sofort keinen Termin mehr vereinbaren. Grund dafür ist die rückläufige Nachfrage. Im Impfzentrum in Marktoberdorf werden daher auch die Öffnungszeiten angepasst. Terminvereinbarung trotzdem empfohlenAuch nach dem Wegfall der Pflicht ist eine Terminvereinbarung möglich und empfohlen. Sie bietet im Fall eines hohen Besucheraufkommens den Vorteil eines...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 03.02.22
Nachrichten
1.683×

Besuch am Breitenberg
Rodeln im Allgäu - Wie gefährlich ist die Trendsportart?

Strahlender Sonnenschein, ein breites Panorama und schneebedeckte Pisten: Das ist das perfekte Rodelwetter. Ob jung oder alt – klein oder groß - Rodeln macht vielen Menschen Spaß. Gerade auch während der Corona-Pandemie sind gefühlt mehr Menschen auf den Schlitten umgesattelt als davor.  Klarer Trend erkennbarFragt man die Gäste der Breitenbergbahn ist ein klarer Trend beim Schlittenfahren erkennbar. Es sei "wahnsinnig" was aktuell gerodelt wird. Samstags und Sonntags sei es mittlerweile fast...

  • Pfronten
  • 27.01.22
In den Impfzentren Kaufbeuren und dem Ostallgäu gibt es wieder ausreichend Impfstoff - auch von Biontech/Pfizer. (Symbolbild)
808×

Impfzentren Ostallgäu/Kaufbeuren
Viele Termine noch offen - Wieder alle Impfstoffe verfügbar

In den Impfzentren Ostallgäu und Kaufbeuren sind wieder ausreichend Impfstoffe verfügbar. Nachdem in der vergangenen Woche nicht immer der "Wunsch"-Impfstoff von Biontech/Pfizer verfügbar war, sind nun wieder genügend Dosen der Vakzine Biontech, Moderna und Johnson&Johnson vorrätig, das hat das Landratsamt Ostallgäu nun mitgeteilt. Das gilt auch für Termine der mobilen Impfteams. Weiter genügend Kapazitäten bei den Terminen Wer sich für eine Impfung entscheidet, hat bei den Impfzentren in...

  • Kaufbeuren
  • 21.01.22
Einer 41-jährige Kundin wurde am Mittwoch der Zugang zu einem Geschäft verwehrt. Der Grund: Sie konnte keinen entsprechenden 2G-Nachweis vorlegen. Die Kundin rastete daraufhin aus und verletzte eine Angestellte. (Symbolbild)
8.269× 1

In Füssen
Wegen 2G-Kontrollen: Kundin (41) wird gewalttätig und verletzt Angestellte

In Füssen hat eine 41-jährige rabiate Kundin am Mittwochvormittag eine 29-jährige Angestellte eines Einzelhandelsgeschäfts verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte die 29-jährige Filialleiterin die - zu dieser Zeit noch gültigen - 2G-Zugangsregelungen für den bayerischen Einzelhandel kontrolliert. Kein Zutritt gewährt - Kundin setzt Gewalt ein Da die 41-jährige Kundin keinen 2G-Nachweis vorzeigen konnte, verwehrte ihr die Angestellte entsprechend den Zutritt zum Geschäft. Die 41-Jährige wurde...

  • Füssen
  • 20.01.22
Der Jugendtreff Füssen (Jufo) bietet derzeit regelmäßig Jugendlichen heißen Punsch und Kekse vor dem Gebäude an. (Symbolbild)
660× 1

Punsch, Impro-Theater und Musikworkshops
Wie sich der Jugendtreff Füssen in Zeiten der Pandemie aufstellt

Der Jugendtreff Füssen (Jufo) bietet derzeit regelmäßig Jugendlichen heißen Punsch und Kekse vor dem Gebäude an. Hintergrund ist, dass in der offenen Jugendarbeit und damit auch im Jufo seit geraumer Zeit in Innenräumen die 2G-Regel für Jugendliche ab 14 Jahren gilt. Damit ist ein Großteil der Besucher des Jufo bis auf Weiteres ausgeschlossen. Für Jugendliche unter 18 Jahren, die in der Schule regelmäßig getestet werden, organisiert der Jufo ab sofort auch weitere Aktivitäten wie Impro-Theater,...

  • Füssen
  • 20.01.22
Im Ostallgäu stehen in der kommenden Woche neue Sonderimpftermine an. (Symbolbild)
1.796×

Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen
Neue Sonderimpftermine gegen Corona im Ostallgäu verfügbar

Im Ostallgäu finden in der kommende Woche weitere Sonderimpftermine statt. Laut dem Landratsamt sind Erst-, Zweit- und auch Boosterimpfungen möglich. Geimpft werde mit den Vakzinen von Biontech/Pfizer und Moderna. Die Termine zur Sonderimpfaktion im OstallgäuDienstag, 18. Januar 2022 in Schwangau, Schlossbrauhaus, Gipsmühlweg 5 von 9:30 Uhr bis 14 UhrMittwoch, 19. Januar 2022 in Pfronten, Pfarrheim, Dr.-Kohnle-Weg 1 von 9:30 Uhr bis 14 UhrDonnerstag, 20. Januar 2022 in Obergünzburg, Akku-Treff,...

  • Pfronten
  • 14.01.22
Bis auf weiteres dürfen schwäbische Krankenhäuser keine aufschiebbaren stationären Behandlungen durchführen.
3.521×

Wegen Omikron-Welle
Aufschiebbare stationäre Behandlungen bleiben bis auf Weiteres untersagt

Aufschiebbare stationäre Behandlungen in den Krankenhäusern in Schwaben bleiben weiterhin untersagt, das hat die Regierung von Schwaben am Dienstag mitgeteilt. Grund für die Anweisung ist die weiterhin angespannte Lage im Gesundheitswesen durch die Corona-Pandemie. Ein entsprechendes Verbot hatte die Regierung von Schwaben bereits im November des vergangenen Jahres erlassen und nun bis auf Weiteres verlängert. Die bisherige Anordnung hatte Gültigkeit bis Ende Januar 2022.  Notfallversorgung...

  • Kempten
  • 11.01.22
Mehrere Arztpraxen bieten in Füssen und der Umgebungen Impfsprechstunden und Impftermine gegen das Coronavirus an. (Symbolbild)
1.648×

Omikron-Welle
Diese Ärzte bieten in Füssen und Umgebung Impfsprechstunden an

Feste Impfsprechstunden und somit auch feste Impftermine werden in Füssen und der Umgebung aufgrund der drohenden Omikron-Welle angeboten. Der Arzt Herr Dr. Christian Stenner, der in Füssen eine Praxis betreibt, hat deshalb in einer Liste zusammengefasst, bei welchen Arztpraxen in der Umgebung Impfsprechstunden und Impfungen möglich sind. Dabei können alle Bürger einen Termin vereinbaren. Verimpft werden Moderna für Über-30-Jährige und BioNTech bei Unter-30-jährigen und je nach Verfügbarkeit....

  • Füssen
  • 11.01.22
Eine Impfung ist nur nach Terminvereinbarung möglich. (Symbolbild)
2.222×

Im neuen Jahr
Neuer Sonder-Impftermin im Ostallgäu

Die mobilen Teams der Impfzentren des Landkreises Ostallgäu, der Stadt Kaufbeuren und des Roten Kreuzes bieten einen weiteren Außentermin für eine Corona-Impfung an. Geimpft wird mit den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna. Es werden sowohl Erst-, Zweit- als auch Drittimpfungen vorgenommen. Impfung nur mit TerminDer Sonderimpftermin ist für Donnerstag, den 06. Januar im Akku-Treff in der Poststraße 2 von 9.30 Uhr bis 14 Uhr angesetzt. Für eine Impfung bei den Sonderimpfaktionen durch...

  • Kaufbeuren
  • 01.01.22
Omikron ist auch im Ostallgäu bereits angekommen. (Symbolbild).
10.407×

Corona-Virus
So viele Omikron-Fälle gibt es im Ostallgäu und in Kaufbeuren

Die Corona-Variante Omikron nimmt auch im Allgäu immer mehr Fahrt auf. Auch der Landkreis Ostallgäu und die Stadt Kaufbeuren sind inzwischen betroffen. Im Ostallgäu sind aktuell 25 Omikron-Fälle nachgewiesen. Davon sind 12 Fälle der Variante in Kaufbeuren bestätigt. Zudem werden 120 Personen als Omikron-Verdachtsfälle geführt. Das teilte das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit. Der Grund für den Anstieg ist laut der Nachricht unter anderem, dass das ausführende Labor nun rückwirkend bei...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 30.12.21
Rund 500 Menschen haben am Sonntagnachmittag in Pfronten gegen die geltenden Coronaregeln demonstriert. (Symbolbild)
6.250×

Veranstaltung gegen Coronamaßnahmen
Wieder nicht angemeldete Demonstration in Pfronten

Am Sonntag haben in Pfronten erneut mehrere hundert Menschen unangemeldet gegen die bestehenden Coronaschutzmaßnahmen demonstriert. Nach Angaben der Polizei versammelt sich und 500 Personen und marschierten gegen 16:45 Uhr in Richtung der Grenze nach Vils (Österreich) und überschritten diese.  Im Anschluss seien die Teilnehmer wieder nach Pfronten zurück. Die Allgäuer Polizei war mit rund 50 Beamten im Einsatz. Zu größeren Verstößen sei es nicht gekommen, so die Polizei weiter.

  • Pfronten
  • 20.12.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu am Mittwoch: Alle Kreise weiterhin über bundesdeutschem Schnitt. (Symbolbild)
13.606× 1

Corona-Infektionen
Inzidenzwerte am Mittwoch: Alle Kreise über bundesdeutschem Schnitt

Die bundesdeutsche Inzidenz ist erneut gesunken und liegt nun bei 353,0 Fällen je 100.000 Einwohner. Damit registrierte das Robert-Koch-Institut seit gestern 51.301Neuinfektionen. Hinzu kamen auch 453 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Covid-19-Erreger. Aus Bayern wurden 7.624 neue Fälle registriert. Der Inzidenzwert im Freistaat liegt am heutigen Mittwoch bei 356,0 - also nur noch leicht über dem gesamtdeutschen Schnitt.  Inzidenzwerte im Allgäu(Stand: Mittwoch, 15. Dezember 2021,...

  • Kempten
  • 15.12.21
In Kaufbeuren und in Illertissen sind am Sonntag Menschen auf die Straße gegangen. (Symbolbild)
4.876× 1

Polizei löst Versammlungen auf
Corona-Gegner und Impf-Kritiker demonstrieren in Illertissen und Kaufbeuren

Sowohl in Illertissen als auch in Kaufbeuren ist es am Sonntag zu Demonstrationen gekommen.  Versammlung in IllertissenAm Sonntagnachmittag, in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 15:00 Uhr, fand auf dem Marktplatz in Illertissen eine Versammlung zum Thema "Für ein friedliches Miteinander ohne Spaltung für unsere Kinder und eine lebenswerte Zukunft" statt. Laut Polizeibericht waren die geschätzten 650 Teilnehmer der Querdenker-Szene oder zumindest den Gegnern der Infektionsschutzmaßnahmen im...

  • Kaufbeuren
  • 13.12.21
Vorständin Carolina Messerschmitt begrüßt acht Soldaten der Luftwaffe Kaufbeuren, die das dortige Pflegepersonal bei patientenfernen Dienstleistungen unterstützen.
7.562×

Kaufbeuren, Buchloe und Füssen
Bundeswehrsoldaten unterstützen das Personal der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Die dramatische Corona-Lage in den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren hat die Vorstandschaft veranlasst Unterstützung durch die Bundeswehr anzufordern. Mehrere Soldaten helfen dem Pflegepersonal der Kliniken in Kaufbeuren, Buchloe und Füssen bei der Bewältigung des Alltags im Krankenhaus. Soldaten der Luftwaffe und des GebirgsaufklärungsbataillonsBereits seit letzter Woche Dienstag sind an der Klinik St. Josef Buchloe Streitkräfte des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe, Abteilung Süd aus...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 08.12.21
Das Ostallgäu sollte ab Donnerstag nicht mehr im Lockdown sein. (Symbolbild)
24.998×

Fünf Tagen in Folge unter 1.000
Das Ostallgäu ist ab Donnerstag nicht mehr im Lockdown - Diese Regeln fallen weg

Weil das Ostallgäu letzten Donnerstag mit einer Inzidenz von 1.054,9 die 1.000er Marke überschritten hatte, war der Landkreis seit Freitag ein Corona-Hotspot. Die 7-Tage-Inzidenz liegt nun aber bereits den fünften Tag in Folge unter der 1.000er Grenze. Deshalb fallen die zusätzlichen Maßnahmen ab Donnerstag bis auf weiteres weg.  Fünfter Tag in Folge unter 1.000 Die Inzidenzwerte im Ostallgäu haben seit Samstag den Wert von 1.000 nicht mehr überschritten und sind somit seit fünf Tagen unter der...

  • Marktoberdorf
  • 01.12.21
Nachrichten
3.850×

Long-Covid im Allgäu
Immer mehr jüngere Patienten von Langzeitfolgen des Coronavirus betroffen

Die vierte Corona-Welle rollt über Deutschland. Heute liegt die bayernweite Inzidenz bei 589,3. Hier im Allgäu verzeichnet das Ostallgäu mit einer Inzidenz von 946,4 den höchsten Wert. Corona betrifft mittlerweile jedoch nicht mehr nur die älteren Generationen. Auch die jüngeren Menschen sind betroffen. Die Langzeitfolgen von Corona spüren auch junge Menschen inzwischen immer deutlicher: Atem -und Lungenbeschwerden oder Konzentrationsschwächen beispielsweise. Mit diesen Symptomen wird auch die...

  • Pfronten
  • 30.11.21
die Impfzentren im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren weiten ihre Öffnungszeiten aus. (Symbolbild)
2.293×

Tägliches Impfangebot
Impfzentren im Ostallgäu und in Kaufbeuren erhöhen Kapazität

Die Impfzentren des Landkreises Ostallgäu, der Stadt Kaufbeuren und des Roten Kreuzes weiten ab 4. Dezember 2021 ihre Öffnungszeiten deutlich aus. Sie reagieren damit auf die gestiegene Nachfrage. Sowohl im Impfzentrum in Marktoberdorf als auch im Impfzentrum in Kaufbeuren wird ein Sieben-Tage-Betrieb eingeführt – mit Angeboten teilweise bis 22 Uhr. Künftige ÖffnungszeitenDie künftigen Öffnungszeiten sind: Impfzentrum Kaufbeuren: Montag: 11 – 22 UhrDienstag: 8 – 16 UhrMittwoch: 11 – 22 Uhr...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.21
Insgesamt 186 Fälle wurden dem RKI seit Donnerstag gemeldet. (Symbolbild)
36.723×

Hotspot-Region
Warum die Inzidenz im Ostallgäu so hoch ist

Die Inzidenzwerte im ganzen Allgäu steigen immer weiter. Vor allem die Landkreise Oberallgäu, Unterallgäu und Ostallgäu verzeichnen regelmäßig die höchsten Corona-Inzidenzen. In dieser Woche hat das Ostallgäu als erster Allgäuer Landkreis eine Inzidenz von über 1.000 überschritten.  Gründe für die hohen ZahlenWarum die Zahlen gerade im Ostallgäu so hoch sind, kann nur vermutet werden. Auf Nachfrage äußerte die Pressestelle des Landratsamts verschiedene Vermutungen, warum es soweit kommen...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 26.11.21
Coronamasken-Pflicht: In Füssen musste die Polizei einschreiten. (Symbolbild)
4.269×

Hinweise aus der Bevölkerung
Polizei kontrolliert Coronamasken-Verweigerer in Füssen

Gleich mehrere Verwarnungen wegen Verstößen gegen die Coronamasken-Pflicht hat die Polizei am Mittwochnachmittag in Füssen ausgesprochen. Die Angestellte (48) eines Geschäfts muss sogar mit einer Anzeige rechnen. Weit über 30 Verstöße gegen die MaskenpflichtVorausgegangen waren gleich mehrere Hinweise aus der Bevölkerung. Auf die Hinweise hin hat die Polizei den Bahnhofsbereich von Füssen kontrolliert. "Etwa drei Dutzend Verstöße" haben die Beamten festgestellt, wie es im Polizeibericht heißt,...

  • Füssen
  • 25.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ