Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

In Füssen wurde ein Apartment an Urlauber vermietet. (Symbolbild)
14.188× 9

Anzeige
Apartment in Füssen an Urlauber vermietet: Betreiber muss mit hohem Bußgeld rechnen

Bei einer Polizeikontrolle am Mittwochabend stellte sich heraus, dass ein junges Studentenpaar aus Bolivien Urlaub im Allgäu machte und ein Apartment im Füssener Westen gemietet hatte. Die beiden konnten laut Polizei auch eine Buchungsbestätigung vorweisen.  Den Betreiber des Apartments erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. Er muss mit einem hohen Bußgeld rechnen.

  • Füssen
  • 01.04.21
Polizei (Symbolbild)
51.236× 6

Verfahren eingeleitet
Zwei Männer und eine Frau aus Hessen campen mit Wohnmobilen auf Feldweg in Bodolz

Wegen Wildcamping und Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz hat die Polizei Ordnungswidrigkeits-Verfahren gegen zwei Männer und eine Frau aus Hessen eingeleitet. Nach Angaben der Polizei meldete am Dienstagabend ein Landwirt, dass auf einem Feldweg in Bodolz zwei Wohnmobile stehen würden. Bei einer genaueren Überprüfung durch die Polizei wurden festgestellt, dass tatsächlich zwei Fahrzeuge dort standen. Die beiden Männer und eine Frau aus Hessen waren auf der Durchreise und gaben an,...

  • Bodolz
  • 31.03.21
Versammlungsgeschehen in Kempten am Montag mit Corona-Bezug (Symbolbild)
2.409× 1

Mehrere Anzeigen
Erneute Corona-Demonstration am Montag in Kempten

In Kempten fanden am Montagabend zwei Versammlungen mit Corona-Bezug statt. Etwa 45 Teilnehmer nahmen bei einer fortbewegenden Veranstaltung teil. An einer Gegenversammlung am Hildegardplatz nahmen etwa 15 Personen teil. Fünf Anzeigen Wie die Polizei mitteilt, verliefen beide Versammlungen ohne größere Sicherheitsstörungen. Zwei Personen wurden wegen des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse, zwei Personen wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz und eine...

  • Kempten
  • 17.03.21
Polizei (Symbolbild)
13.425× 85 1

Coronavirus
Jugendliche spielen in Füssen Tischtennis-Rundlauf und werden angezeigt

Die Polizei in Füssen hat am Samstag fünf Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren angezeigt, weil sie zusammen an einem Kinderspielplatz Tischtennis-Rundlauf gespielt haben. Laut Polizei wird das Landratsamt Ostallgäu jetzt prüfen, ob gegen die Freizeitsportler ein Bußgeld verhängt wird. Demnach sind momentan im Ostallgäu wegen Corona nur Treffen von maximal fünf Personen aus zwei unterschiedlichen Hausständen erlaubt. Die jungen Männer gehörten allerdings alle unterschiedlichen Hausständen...

  • Füssen
  • 15.03.21
Viele Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz im Ostallgäu. (Symbolbild)
5.369×

Corona-Partys
Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz im Ostallgäu festgestellt

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es zu mehreren Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz gekommen. In Stöttwang wurden 21 Personen beim Feiern in einer Betriebsstätte festgestellt. Die "Partygäste" saßen laut Polizei zusammen und hörten Musik und tranken Bier. Die Personalien der Personen wurden aufgenommen. Die Gäste wurden im Anschluss des Platzes verwiesen und müssen nun jeweils mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen. Zehn Bußgeldverfahren In Kaufbeuren gab es ebenfalls mehrere...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 07.03.21
Corona-Party in Weiler-Simmerberg aufgelöst (Symbolbild)
8.138× 16

Mehrere Anzeigen
Corona-Party in Weiler: Gastgeber (17) beleidigt Polizisten

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei in der Schulstraße in Weiler eine Corona-Party aufgelöst. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Beamten währen der Aufnahme der Personalien der Gäste vom Gastgeber beleidigt. Der 17-jährige Gastgeber zeigte sich völlig uneinsichtig und muss nun mit einer Anzeige wegen Ruhestörung, Beamtenbeleidigung und wegen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz rechnen. Die Gäste wurden wegen eines Verstoßes gegen die Kontaktbeschränkung des...

  • Weiler-Simmerberg
  • 07.03.21
Gruppe flüchtet vor der Polizei in Sonthofen (Symbolbild)
2.951×

Jugendliche flüchten
Flucht vor der Polizei in Sonthofen - Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz

Mehrere Jugendliche und junge Erwachsene haben sich in der Nacht zum Samstag in Sonthofen getroffen. Die Jugendlichen hielten weder Abstände ein, noch trugen sie Masken. Die Polizei kontrolliere auch mehrere geparkte Autos, in denen noch weitere Personen festgestellt wurden.  Gegen alle Personen werden Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet.

  • Sonthofen
  • 01.03.21
Mehrere Gruppen haben am Freitag gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen. (Symbolbild)
15.758× 1

Kontrollen
Polizei stellt mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz im Allgäu fest

Am Freitag stellte die Polizei im Allgäu mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz fest. Im Oberallgäu sowie im Ostallgäu gab es jeweils zwei Vorfälle: OberallgäuSonthofen: In der Nacht zum Samstag trafen sich mehrere Gruppen Jugendlicher und junger Erwachsener im Stadtgebiet. Die Gruppen bestanden aus mehreren Haushalten, hielten keine Abstände ein und trugen keine Masken. Auch bei der Kontrolle von mehreren geparkten Autos stellten die Beamten fest, dass sich Perosnen aus mehr als...

  • Kempten
  • 27.02.21
Vier Jugendliche wollten ein Musikvideo drehen. Sie hatten weder Masken auf, noch hielten sie ausreichend Abstand. (Symbolbild)
1.077×

Keine Masken und kein Abstand
Jugendliche wollen in Bad Wörishofen Musikvideo drehen - Jetzt erwartet sie eine Anzeige

Am Sonntagnachmittag, 21.02.2021, stellten die Beamten der Polizei Bad Wörishofen an der Kaufbeurer Straße vier Jugendliche im Alter zwischen 17 und 24 Jahren fest, welche sehr nah beieinander standen und den vorgeschriebenen Abstand nicht einhielten. Bei der darauffolgenden Personenkontrolle wurden dann mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz aufgenommen. Die jungen Männer gaben an, dass sie ein Musikvideo drehen wollten. Alle vier Personen waren aus unterschiedlichen Haushalten. Sie...

  • Bad Wörishofen
  • 22.02.21
Am Freitagnachmittag hat die Polizei eine unerlaubte Schafskopfrunde in einer Gaststätte in Halblech beendet. (Symbolbild)
8.808×

Coronavirus
Anzeigen: Polizei beendet unerlaubte Schafkopfrunde in Gaststätte in Halblech

Am Freitagnachmittag hat die Polizei eine unerlaubte Schafkopfrunde in einer Gaststätte in Halblech beendet. Laut Polizei saßen in der Gaststätte verbotenerweise vier Personen zusammen, die Schafkopf spielten und "diverse alkoholische Getränke" konsumierten. Nach Feststellungen der Polizeibeamten flüchteten weitere zwei Personen nach Eintreffen der Streife.   Alle angetroffenen Personen erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz, die mit einer empfindlichen Geldbuße einhergeht....

  • Halblech
  • 21.02.21
Illegal Haare geschnitten: Kaufbeurer Barber-Shop-Betreiber wird angezeigt. (Symbolbild)
9.611×

Infektionsschutzgesetz
Haarschnitt trotz Lockdown: Barber-Shop-Betreiber aus Kaufbeuren bekommt eine Anzeige

Trotz der derzeitigen Corona-Maßnahmen hat ein Kaufbeurer Barber-Shop-Betreiber möglicherweise Kunden empfangen. Wie die Polizei mitteilt, konnte das Ordnungsamt am Donnerstag verschiedene Personen beobachten, die in dem Salon ein- und ausgingen. Ähnliches stellte ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes auch in den Tagen zuvor fest. Eine hinzugezogene Polizeistreife konnte den Barbier dann tatsächlich bei der Arbeit antreffen. Dieser gab an, dass er aber lediglich einem Freund die Haare geschnitten...

  • Kaufbeuren
  • 19.02.21
Polizei (Symbolbild)
7.592× 9

100 Personen anwesend
Polizei löst unerlaubten Faschingsumzug in Schwangau auf

Am Faschingssonntag hat die Polizei in Schwangau einen kleinen, aber dennoch illegalen Faschingsumzug aufgelöst. Nach eigenen Angaben war der Polizei zunächst mitgeteilt worden, dass in einer Nebenstraße in Schwangau eine "reges Faschingstreiben" herrschen würde.  Vor Ort stellten Polizisten dann drei Faschingswägen, zahlreiche Teilnehmer und auch Zuschauer fest. Die Anzahl anwesenden Personen schätzt die Polizei auf etwa 100. Als die Polizei eintraf verschwanden einige Personen. Die Beamten...

  • Schwangau
  • 16.02.21
Polizei löst Corona-Party mit 17 Personen auf (Symbolbild)
3.837×

Corona-Party
17 Personen am Feiern in Bregenzer Lokal

Am Montagabend gegen 22 Uhr haben Polizisten eine Corona-Party in der Bregenzer Rheinstraße aufgelöst. Im Außenbereich des Lokals und im Lokal selber wurden laut Polizei mehrere Jugendliche angetroffen. Insgesamt befanden sich 17 Personen auf der Corona-Party. Corona-Party mit 17 Personen Alle Anwesenden wurden auf die aktuelle Lage aufmerksam gemacht und dann wurde die Party aufgelöst. Alle Personen zeigten sich einsichtig und verließen den Veranstaltungsort. Eine Anzeige an die...

  • 09.02.21
Polizei (Symbolbild)
6.520× 5

Drogenfund in Ottobeuren
Frau schwärzt ihren Ex-Lebensgefährten wegen Corona-Verstoß an

Am vergangenen Donnerstag hat eine Anwohnerin in Ottobeuren ihren Ex-Lebensgefährten angeschwärzt. Die Frau hatte der Polizei gegen 23:30 Uhr mitgeteilt, dass sich ihr Ex-Freund trotz geltender Ausgangssperre noch im Freien aufhalten würde.  Bei der Überprüfung trafen Polizisten trafen den Mann kurze Zeit später vor dessen Anwesen an. Nach Angaben der Polizei verhielt sich der Mann gegenüber den Polizisten aggressiv. Darum durchsuchten die Polizisten den Mann aus Eigensicherungsgründen. Dabei...

  • Ottobeuren
  • 04.02.21
Mehrere Corona-Verstöße im Oberallgäu am Wochenende (Symbolbild)
4.803× 1

Fünf Personen unerlaubt getroffen
Corona-Regeln missachtet in Kempten und Oberstdorf

In Oberstdorf und in Kempten ist es am Sonntag zu Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetzt gekommen. Fünf Personen aus verschiedenen Haushalten haben sich in einer Wohnung in Oberstdorf unerlaubt getroffen. Nach Angaben der Polizei waren die Personen im Alter von 26 bis 77 Jahren. Alle fünf erhalten nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. Vier Männer treffen sich an einer Tankstelle In Kempten hat die Polizei vier Personen im Alter von 19 bis 28 Jahren an einer Tankstelle entdeckt,...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 01.02.21
Polizei (Symbolbild)
12.820×

Kempten
18-Jähriger verstößt gegen Ausgangsbeschränkung und rastet auf Polizeirevier aus

Gleich fünf Anzeigen hat sich ein 18-Jähriger am Samstagabend in Kempten eingehandelt. Nach Angaben der Polizei wurde der 18-Jährige wegen der bestehenden Ausgangsbeschränkung nach 21:00 Uhr von der Polizei in Kempten kontrolliert. Demnach konnte oder wollte sich der junge Mann nicht ausweisen. Gespräch der Polizisten aufgezeichnet Weil die Identiät des Kontrollierten nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, nahmen ihn die Polizisten zur weiteren Abklärung mit auf die Polizeistation. Laut...

  • Kempten
  • 31.01.21
Polizei (Symbolbild).
2.754× 5

Corona-Maßnahmen
Ausgangssperre missachtet: Polizei erstattet in Bad Wörishofen mehrere Anzeigen

Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag in Bad Wörishofen mehrere Kontrollen hinsichtlich der Ausgangssperre durchgeführt und dabei mehrere Verstöße festgestellt. Neben zwei Fahrzeugführern hatte auch ein Fußgänger gegen die Ausgangssperre verstoßen. Alle drei konnten keine triftigen Gründe für den Verstoß anführen, so die Polizei. Gegen alle Personen wurde eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet.

  • Bad Wörishofen
  • 26.01.21
Polizei (Symbolbild)
11.610× 47

18 Anzeigen in Memmingen
Polizei ahndet Verstöße gegen Corona-Regeln im Oberallgäu und Memmingen

Erneut hat die Polizei mehrere Verstöße gegen die Corona-Regeln geahndet. Allein in Memmingen kam es zu 18 Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz. Party in Memmingen  Unter anderem feierten in der Nacht auf Samstag junge Erwachsene eine Party in Memmingen. Laut Polizei waren bei der Feier sieben Personen aus verschiedenen Haushalten dabei. Bei einem Streit in einer Memminger Wohnung stellte die Polizei vier Personen aus drei Haushalten fest. Zwei junge Männer trafen sich im...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 09.01.21
Polizei (Symbolbild)
14.088× 22 1

Polizeieinsatz mit Motorschlitten
Corona-Verstöße: Polizei beendet Berghütten-Party in Nesselwang

Die Polizei hat am Mittwochabend eine illegale Berghütten-Party in Nesselwang beendet. Die Polizei hat bis jetzt 20 Personen ermittelt, die an der illegalen Party teilgenommen haben.  Party-Gäste blockieren Zufahrtsstraße Laut Polizeibericht fand die Party an einer Hütte oberhalb des Nesselwanger Ortsteils Bayerstetten statt. Spaziergängern war die Feier durch die laute Musik, der "wummernden Bässe" und eines lauten Stromaggregates aufgefallen. Sie meldeten die Party der Polizei. Um nicht...

  • Nesselwang
  • 07.01.21
Die Polizei hat im Ostallgäu mehrere Verstöße gegen die geltenden Corona-Regeln festgestellt. (Symbolbild)
2.743×

Kontrolle
Polizei stellt mehre Verstöße gegen Corona-Regeln im Ostallgäu fest

Die Polizei hat im Ostallgäu mehrere Verstöße gegen die geltenden Corona-Regeln festgestellt.  Verstöße gegen die AusgangssperreBei Kontrollen stellte die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag mehrere Verstöße gegen die geltenden Ausgangsbeschränkungen fest. Zum einen nächtigten ein 33-Jähriger und seine 40-jährige Freundin in ihrem Pkw auf einem Parkplatz nahe der B16. Beide stammen aus dem Raum Augsburg und konnten keinen triftigen Grund für ihre Anwesenheit außerhalb der Wohnung...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 04.01.21
Polizei (Symbolbild).
9.713× 11 1

Anzeigen
Polizei stellt Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen in Memmingen und Füssen fest

Die Polizei hat in Füssen und Memmingen Verstöße gegen die derzeit geltende Ausgangsbeschränkung festgestellt. Nach eigenen Angaben trafen Polizisten kurz nach Mitternacht zwei 36 und 44 Jahre alten Männer in der Memminger Innenstadt an. Die beiden "sichtlich alkoholisierten" Männer konnten laut Polizei keinen triftigen Grund für ihren Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung nennen. Sie werden wegen des Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkung angezeigt.  Ehepaar will Eltern besuchen und...

  • Füssen
  • 27.12.20
Die Polizei stellte am Samstag viele Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz fest. (Symbolbild)
7.705× 5

Viele alkoholisiert und uneinsichtig
Polizei stellt Verstöße gegen Infektionsschutzgesetz in allen Allgäuer Landkreisen fest

Am Samstag stellte die Allgäuer Polizei mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz fest. In allen Landkreisen gab es Vergehen. Im Unterallgäu meldete die Polizei einen Fall. In Memmingen hielten sich mehrere Jugendliche schreiend am Rübezahlplatz auf. Die Beamten nahmen zwei aggressive Personen in Gewahrsam. Einen Verstoß gab es laut Polizei auch im Landkreis Lindau. In Oberreute hielten sich zwei Jugendliche nach 21 Uhr draußen auf. Auch sie konnten keinen triftigen Grund für das...

  • 20.12.20
Corona (Symbolbild)
7.089×

Lindau
Unbelehrbarer Maskenverweigerer (59) zeigt Hitlergruß und ruft "Heil Merkel"

Mit gleich zwei Anzeigen muss ein 59-jähriger Mann rechnen, der am Mittwochnachmittag in der Lindauer Fußgängerzone unterwegs war. Nach Angaben der Polizei war der Mann zunächst einem Polizisten in Zivil aufgefallen, weil der 59-Jährige keinen Mund-Nasenschutz trug.  Als der Polizist den 59-Jährigen daraufhin ansprach, versuchte der Mann sich der Kontrolle zu entziehen. Im Rahmen des Gesprächs mit dem Beamten zeigte der Mann laut Polizeiangaben seine Abneigung gegenüber den verhängten Maßnahmen...

  • Lindau
  • 26.11.20
Polizei (Symbolbild).
2.379×

Bad Wörishofen
Ruhestörung endet mit Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz

Am Sonntagabend ereignete sich erneut in der Zugspitzstraße eine Ruhestörung. Eine Anwohnerin hörte lautstark Musik und beschallte damit die angrenzenden Nachbarn. Trotz mehrfacher Ermahnungen durch die Polizeibeamten drehte die Frau die Musik wieder auf. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Ruhestörung. Zudem waren noch vier weitere Gäste aus fremden Haushalten bei ihrer Feier anwesend. Alle fünf Personen erwarten nun Anzeigen gegen das Infektionsschutzgesetz. Coronavirus im Unterallgäu: die...

  • Bad Wörishofen
  • 23.11.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ