Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lokales
Bleibt heuer vermutlich meist einsam: Der Bollerwagen am Vatertag.

Was darf man, was nicht?
Christi Himmelfahrt: keine Vatertags-Ausnahme bei den Corona-Einschränkungen

Ein Ausflug mit dem Leiterwagen, feuchtfröhliche Grillpartys, zusammen Wandern auf eine Hütte: Auch Bräuche zum Vatertag an Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 21. Mai unterliegen diesmal den corona-bedingten Regeln zum Infektionsschutz. Darauf hat die Polizei jetzt nochmals gesondert hingewiesen. Was darf man und was nicht? Im öffentlichen Raum treffen im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in...

  • Kempten
  • 19.05.20
  • 10.247× gelesen
  •  2
Polizei
Demonstration in Kempten am Samstag, 16. Mai.

Ohne Störungen
"Grundrechte"-Demos im Allgäu aus Sicht der Polizei: "überwiegend friedlich"

Am vergangenen Wochenende fanden zahlreiche Versammlungen und Veranstaltungen rund ums Thema Grundrechte statt. Diese verliefen überwiegend friedlich und ohne Störungen. Lediglich in Lindau kam es am Sonntag zeitweise zu Störungen einer genehmigten Veranstaltung eines politischen Ortsverbandes, weshalb vereinzelt Platzverweise erteilt werden mussten. Freitag, 15. Mai 2020 Friedliche Versammlung in Weißenhorn Am Freitagabend fand in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr, wiederholt eine...

  • Kempten
  • 18.05.20
  • 1.353× gelesen
Lokales
Die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu geht zurück (Symbolbild).

Analyse
Corona-Neuinfektionen im Allgäu rückläufig

In den vergangenen Wochen ging die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu zurück. Auch die Fälle der in Kliniken behandelten Coronavirus-Patienten ist rückläufig. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.  Demnach haben sich bisher im Allgäu nachweislich 1.441 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Diese Zahl verändert sich seit Tagen kaum, heißt es weiter in der Zeitung. Im Vergleich zu anderen bayerischen Regionen ist das Allgäu und der Regierungsbezirk Schwaben demnach...

  • Kempten
  • 15.05.20
  • 13.092× gelesen
  •  20
Lokales
In München werden die Hygieneartikel durch THW-Ortsverbände aus ganz Bayern abgeholt
3 Bilder

Durchhalten
THW im Allgäu zieht Zwischenbilanz im Einsatz gegen die Corona-Pandemie

Seit nunmehr 7 Wochen sind die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) schon bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie im Einsatz. Mehr als 30 Helferinnen und Helfer des THW- Ortsverbandes Memmingen unterstützen derzeit den Freistaat Bayern beim Transport von Schutzausstattung. Das THW hat in Bayern eine wichtige zentrale Logistikaufgabe übernommen. Im Auftrag des Freistaats Bayern transportieren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte dringend benötigte Schutzausstattung von einem zentralen...

  • Memmingen
  • 14.05.20
  • 2.046× gelesen
Lokales
Innenminister Horst Seehofer. (Symbolbild)

Seehofer
Grenzkontrollen zu Österreich, Frankreich und Schweiz sollen am 15. Juni enden

Die Binnengrenzkontrollen zwischen Österreich, Frankreich und Schweiz werden bis zum 15. Juni verlängert. Das teilt Innenminister Horst Seehofer auf einer Pressekonferenz am Mittwoch mit. Demnach strebt der Innenminister ein Ende aller Corona-bedingten Binnengrenzkontrollen zum 15. Juni an. Eine Ausnahme bildet dabei die deutsch-luxemburgische Grenze. Dort werden die Grenzkontrollen schon "mit Ablauf des 15. Mais beendet", so der Innenminister. Auch für die Grenze zu Dänemark ist eine ähnliche...

  • Kempten
  • 13.05.20
  • 4.486× gelesen
  •  3
Lokales
Beschilderungen weisen auf die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt hin

Maskenpflicht
Bayernweit: Mund-Nasen-Bedeckung auf Wochenmärkten ab 12. Mai

Brauche ich beim Einkauf auf dem Wochenmarkt eine Mund-Nasen-Bedeckung oder nicht? Ab Dienstag, 12. Mai, gilt bayernweit: Maskenpflicht. Das hat das Bayerische Gesundheitsministerium in der 4. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung festgeschrieben. Verkäuferinnen und Verkäufer sowie die Kunden und ihre Begleitpersonen müssen entsprechend auch auf den Wochenmärkten im Allgäu eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen, um das Corona-Ansteckungsrisiko zu reduzieren. "Das ist keine willkürliche...

  • Memmingen
  • 11.05.20
  • 8.110× gelesen
  •  20
Lokales
Wann dürfen unsere Feuerwehren wieder Üben und Ausbilden? (Symbolbild)

Coronavirus
Übungs- und Ausbildungsbetrieb: Informationen an die Allgäuer Feuerwehren

Auch die Feuerwehren sind von der Corona-Pandemie stark betroffen: Keine Übungen, Keine Ausbildung, das Personal im Einsatz sollte minimalisiert sein und Abstände sollten, wenn möglich, eingehalten werden. Außerdem gilt es, Gremiensitzungen in den Feuerwehrvereinen und Feuerwehrverbänden aktuell noch nicht abzuhalten. "Oberstes Ziel aller Maßnahmen ist die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehren!", so Johann Eitzenberger, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Bayern...

  • Kempten
  • 09.05.20
  • 2.552× gelesen
Lokales
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Allgäu ist rückläufig (Symbolbild).

Coronavirus
Zahl der Neuansteckungen im Allgäu offenbar rückläufig

Die Zahl der Neuansteckungen mit dem Coronavirus im Allgäu scheint insgesamt rückläufig zu sein. Die Auswertung der Zahlen für das ganze Allgäu ist zwar schwierig, weil die Kommunen zum Teil sehr unterschiedlich mit den Zahlen umgehen und es keine einheitlichen Umgang mit Statistiken und Veröffentlichungen gibt. Dennoch ergibt sich beim Abgleich der Informationen aus den Landkreisen und kreisfreien Städte die Erkenntnis, dass sich das Allgäu offensichtlich auf einem guten Weg befindet. Laut...

  • Kempten
  • 07.05.20
  • 29.301× gelesen
  •  8
Lokales
Symbolbild: Bayerisches Rotes Kreuz (BRK).

Angst vor Ansteckung
BRK Oberallgäu erklärt: Erste Hilfe in Corona- Zeiten sieht anders aus

Im Fall eines Notfalls ist jeder Bürger gesetzlich verpflichtet, Hilfe zu leisten. Dabei gilt: die Hilfe muss im Maße der Zumutbarkeit und ohne erhebliche eigene Gefahr vorgenommen werden. Doch wie sieht es damit angesichts der Corona-Pandemie aus, wo viele Menschen große Angst vor einer Ansteckung mit dem Virus haben? „Die gesetzliche Pflicht zur Ersten Hilfe besteht auch trotz des Risikos einer Ansteckung, jedoch gibt es in der aktuellen Situation einige Besonderheiten“, betont Dr. med....

  • Kempten
  • 06.05.20
  • 2.891× gelesen
Lokales
Das Unternehmen Roche hat einen Antikörpertest entwickelt, der für Notfallsituationen eingesetzt werden soll. (Coronavirus Symbolbild).

Gesundheit
Neuer Corona-Antikörpertest für Notfallsituationen

Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat für den neuen Elecsys®-Anti-SARS-CoV-2-Antikörpertest des Diagnostikunternehmens Roche die Genehmigung zur Verwendung in Notfallsituationen (Emergency Use Authorization, EUA) erteilt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Diagnostikunternehmens Roche hervor.  Demnach soll der Test den Nachweis unterstützen, ob eine Person dem SARS-CoV-2-Virus ausgesetzt war und ob sie Antikörper gegen den Coronavirus entwickelt hat. Der...

  • Kempten
  • 04.05.20
  • 3.075× gelesen
Lokales
Ab dem 4. Mai haben Friseure in Bayern wieder geöffnet (Symbolbild).

Einschränkungen
Friseure wieder offen: Was ändert sich noch ab dem 4. Mai?

Laut dem Bayerischen Kabinett ist ab Montag, den 4. Mai, in Bayern wieder Folgendes erlaubt:  GottesdiensteUnter bestimmten Auflagen sind Gottesdienste ab dem 4. Mai wieder erlaubt. Allerdings muss in den Kirchen ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten werden. Der Gottesdienst darf außerdem nicht länger als eine Stunde gehen und eine Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht. Eine Ausnahme gilt hier für liturgisches Sprechen und Predigten. Bei Gottesdiensten im Freien ist die Teilnehmerzahl...

  • Kempten
  • 04.05.20
  • 6.202× gelesen
  •  2
Lokales
Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben

Corona-Krise
IHK Schwaben: "Unternehmen brauchen eine Perspektive"

Steigende Arbeitslosenzahlen, auch im Allgäu, Unternehmen vor der Insolvenz: Zum derzeitigen wirtschaftlichen Stand der Dinge in der Corona-Krise hat sich jetzt Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, geäußert. Er fordert einen Fahrplan, der aufzeigen müsse, "wie und wann die Unternehmen wieder wirtschaften können – unter gleichen Regeln über Ländergrenzen hinweg.“ Unternehmen sollen so eine Perspektive bekommen, "damit der gesamtwirtschaftliche Schaden nicht noch größer...

  • Kempten
  • 01.05.20
  • 1.736× gelesen
  •  1
Lokales
Auch in Kempten: Reisebüros demonstrieren und fordern einen Rettungsfonds.
Video
25 Bilder

"Wir fordern einen Rettungsfonds!"
Auch in Kempten: Reisebüros demonstrieren

Update am 30. April, 13:15 Uhr: Laut Polizei hatte die Stadt Kempten die Versammlung unter strengen Auflagen genehmigt. Die Polizei hat die Auflagen überwacht. Die Teilnehmer hielten sich demnach "vorbildlich an die aufgrund der Infektionsgefahr gebotenen Sicherheitsabstände". Die Polizei musste nur in wenigen Fällen ermahnend gegen interessierte Passanten einschreiten. In über 30 Städten in ganz Deutschland sind am Mittwoch Menschen aus der Reiseverkehrsbranche auf die Straße gegangen. Sie...

  • Kempten
  • 29.04.20
  • 7.193× gelesen
  •  4
Lokales
Markus Söder (Symbolbild)

Coronavirus
Bayerisches Kabinett beschließt Erleichterungen für Gottesdienste und Versammlungen

Das Bayerische Kabinett hat beschlossen, die bisher geltenden Schutzmaßnahmen bis 10. Mai zu verlängern. Allerdings gibt es auch Erleichterungen aus den Corona-Beschränkungen, die ab 4. Mai gelten sollen. Diese Erleichterungen treten ab 4. Mai in Kraft Gottesdienste Unter bestimmten Auflagen sind Gottesdienste ab 4. Mai wieder erlaubt. Allerdings muss in den Kirchen ein Mindestabstand von zwei Metern eingehalten werden. Der Gottesdienst darf außerdem nicht länger als eine Stunde gehen und...

  • Kempten
  • 29.04.20
  • 17.941× gelesen
  •  13
Lokales
Anton Schöll, Geschäftsführer vom "Gaisbock" in Fischen.
Video
2 Bilder

Coronavirus
Steuersenkung auf Speisen: Allgäuer Gastronomen kritisieren Befristung auf ein Jahr

Um die Gastronomie in der Corona-Krise zu unterstützen, hat die Politik die Mehrwertsteuer auf Speisen von 19 auf 7 Prozent gesenkt. Darum hatten sich die Gastronomen schon lange vor Corona bemüht. "Es war schon lang überfällig", meint Anton Schöll im Interview mit all-in.de. Er ist Geschäftsführer vom "Gaisbock" in Fischen.  Kritik an Befristung  Schöll meint, dass ihm die Senkung natürlich helfe. Allerdings glaubt er nicht, dass damit die Verluste der Betriebe ausgeglichen werden...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 28.04.20
  • 3.852× gelesen
  •  1
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Coronavirus
Polizei registriert im Allgäu erneut Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung

Die Polizei hat erneut mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung im gesamten Allgäu festgestellt. Hier die Original Polizeimeldungen im Überblick. UnterallgäuAm Samstagabend ging gegen 20:45 Uhr bei der Polizei eine Mitteilung über eine Feierlichkeit in einem Hotel in Ottobeuren ein, bei der auch laute Musik gespielt würde. Vor Ort wurde im geschlossenen Hotel eine private Feier unter dort wohnhaften Angestellten festgestellt. Die drei Angestellten hatten dabei Besuch von drei...

  • Memmingen
  • 26.04.20
  • 16.265× gelesen
Lokales
Die Bewohner der Einrichtungen leiden laut KAB darunter, dass vertraute Menschen sie nicht besuchen kommen dürfen (Symbolbild).

Einsamkeit
Allgäuer Pflegeheime fordern neue Besuchsregelung in Senioreneinrichtungen

Die Kommunale Altenhilfe Bayern (KAB), zu der auch die Allgäu Pflege gehört, fordert eine "menschenwürdige und zugleich sichere Besuchsregelung in Senioreneinrichtungen ab Mai". Das geht aus einer Mitteilung der KAB hervor. Demnach leiden die Bewohner der Einrichtungen darunter, dass vertraute Menschen sie nicht besuchen kommen dürfen.  Die KAB hat deshalb einen Brief an Gesundheitsministerin Melanie Huml geschickt. Demnach soll der Besuch eines nahen Angehörigen in einem Pflegeheim im Sinne...

  • Kempten
  • 25.04.20
  • 3.636× gelesen
  •  5
Lokales
Auch am Klinikum in Ottobeuren könnte bald wieder ein Stück mehr Alltag einkehren. Die Vorbereitungen für eine steigende Zahl an Corona-Patienten sind aber getroffen.

Coronavirus
Zahlen der Corona-Patienten in Allgäuer Kliniken konstant

In den vergangenen Wochen blieben die Zahlen der Corona-Patienten in den Allgäuer Kliniken weitestgehend konstant, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Seit Ostern würden die Zahlen demnach sogar sinken und liegen derzeit unter den Befürchtungen.  Insgesamt  20 Corona-Patienten werden momentan in den Krankenhäuser Kempten, Immenstadt, Mindelheim, Ottobeuren, Oberstdorf und Sonthofen behandelt (Stand: Donnerstag, 23. April). Die Häuser gehören zum Klinikverbund...

  • Kempten
  • 24.04.20
  • 16.452× gelesen
Lokales
Mit Maske sind Fahrer auf einem Foto nicht eindeutig zu identifizieren.

Straßenverkehr
Mit Maske Autofahren ist jetzt erlaubt

Mit Mundschutz Auto zu fahren ist bis auf Weiteres jetzt erlaubt. Das berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Freitagsausgabe. Einen Mund-und Nasenschutz im Auto tragen müssen Insassen ab Montag aber nur dann, wenn eine Person eines anderen Hausstandes mitfährt. Laut AZ sah die Straßenverkehrsordnung bisher vor: "Wer ein Kraftfahrzeug führt, darf sein Gesicht nicht so verhüllen oder verdecken, dass er nicht mehr erkennbar ist." Andernfalls drohte ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro. Doch...

  • Kempten
  • 24.04.20
  • 19.520× gelesen
  •  5
Polizei
Symbolbild.

Ausgangsbeschränkung
Junge Leute feiern Party am Irsinger Stausee bei Türkheim: Polizei kündigt weitere Kontrollen an

Am Mittwoch und Donnerstag stellte die Polizei mehrere Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen fest. So feierten beispielsweise mehrere junge Menschen eine Party am Irsinger Stausee bei Türkheim. Party am Irsinger Stausee – Polizei kündigt weitere Kontrollen an der Wertach und an Stauseen an Am Donnerstagnachmittag hat eine größere Ansammlung von jungen Leuten eine Party am Irsinger Stausee gefeiert. Dabei hielten sie laut Polizei den Mindestabstand nicht ein. Beim Anblick der Beamten...

  • Türkheim
  • 17.04.20
  • 10.258× gelesen
  •  3
  •  1
Lokales
 Ab Dienstag, 21. April, ist die Seelsorge jeweils am Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr und am Donnerstag von 8:30 bis 11:30 Uhr erreichbar

Männerseelsorge
Oberallgäu: Bistum Augsburg richtet Krisentelefon für Männer ein

Wie das Bistum Augsburg mitteilt, richtet die Männerseelsorge des Bistums im Oberallgäu ein Krisentelefon speziell für Männer ein. Ab Dienstag, 21. April, ist die Seelsorge jeweils am Dienstag von 18:00 bis 20:00 Uhr und am Donnerstag von 8:30 bis 11:30 Uhr erreichbar. Laut Mitteilung haben Männer dort die Möglichkeit "mit kompetenten Gesprächspartnern per Telefon und auf Wunsch auch per Video ins Gespräch zu kommen." "Sie erleben Leere, erfahren depressive Verstimmungen" Grund für die...

  • Kempten
  • 17.04.20
  • 2.917× gelesen
  •  3
Polizei
Die Zahl der Beanstandungen bei Geschwindigkeits-Kontrollen hat sich in der Zeit der Corona-Beschränkungen fast verdoppelt.

Seit Corona
Polizei registriert mehr Verstöße bei Geschwindigkeits-Kontrollen

Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, sind derzeit mehr Raser auf den Allgäuer Straßen unterwegs. Das habe die Verkehrspolizei (VPI) Kempten beobachtet. Demnach habe sich die Zahl der Beanstandungen bei Radarkontrollen in der Zeit der Corona-Beschränkungen fast verdoppelt. Im Normalfall sind laut AZ etwa sechs bis sieben Prozent der kontrollierten Verkehrsteilnehmer zu schnell. Momentan befindet sich der Prozentsatz jedoch zwischen zehn und zwölf Prozent. Gleichzeitig wurden auch mehr...

  • Kempten
  • 17.04.20
  • 9.031× gelesen
  •  8
Lokales
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident. (Archivbild)
2 Bilder

Baumärkte ab 20. April geöffnet
Corona-Maßnahmen in Bayern: Erleichterungen teilweise später

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch über die nächsten Schritte bei der Eindämmung der Corona-Pandemie informiert hat, hat am Donnerstag die Bayerische Staatsregierung die Maßnahmen für Bayern präzisiert und Unterschiede aufgezeigt. Ministerpräsident Markus Söder: "Wir sind nicht überm Berg." Unter anderem wegen höherer Coronafall-Zahlen als in anderen Bundesländern beschreitet Bayern Sonderwege. Söder zu den in Bayern teilweise verschärften Maßnahmen: "Keine Experimente mit der...

  • Kempten
  • 16.04.20
  • 41.438× gelesen
  •  7
Lokales
Allgäuer Festwoche

Entscheidung über weitere Maßnahmen
Aus für Festwoche, Tänzelfst und Ikarus: Großveranstaltungen bis Ende August verboten

+++Update vom Donnerstag, 16. April+++ Sowohl das Ikarus-Festival, das Lindauer Kinderfest, als auch die Allgäuer Festwoche und das Tänzelfest in Kaufbeuren finden dieses Jahr nicht statt.  Hintergrund: Großveranstaltungen, die bis 31. August stattfinden sollten, sind verboten. Darauf haben sich Bundesregierung und die Länder am Mittwoch geeinigt. Bundeskanzlerin Angela Merkel, Vizekanzler Olaf Scholz und der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder haben am Mittwoch in einer...

  • Kempten
  • 16.04.20
  • 34.127× gelesen
  •  24
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020