Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

In Memmingerberg hat eine junge Frau vor einer Asylbewerberunterkunft für Aufsehen gesorgt. Die 27-jährige Frau wollte Ursprünglich ihren Freund besuchen, wurde aber nicht hereingelassen.(Symbolbild).
4.566× 26 1

In Memmingerberg
Junge Frau (27) rastet aus und zeigt Hitlergruß vor Asylbewerberunterkunft

In Memmingerberg hat eine junge Frau vor einer Asylbewerberunterkunft für Aufsehen gesorgt. Die 27-jährige Frau wollte ursprünglich ihren Freund besuchen, wurde aber nicht hereingelassen. Hitlergruß vor Asylbewerberunterkunft Weil die Frau weder geimpft noch genesen war verweigerte der Sicherheitsdienst ihr den Zutritt zur Unterkunft. Daraufhin beleidigte sie nach Angaben der Polizei das Personal und zeigte mehrfach den Hitlergruß. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Beleidigung und des...

  • Memmingerberg
  • 21.01.22
Ab Februar bietet das Impfzentrum in Memmingen jeweils am Samstag 40 zusätzliche Impftermine für Kinder an. Grund dafür ist die hohe Nachfrage. (Symbolbild)
645×

Großer Andrang zur Impfung für Kinder
Impfzentrum Memmingen erweitert Angebot: 40 weitere Einzeltermine an Samstagen

Die Nachfrage nach Terminen für die Impfung von Kindern zwischen fünf und elf Jahren ist aktuell recht groß. Daher erweitert das Impfzentrum Memmingen ab 5. Februar das Angebot: Jeden Samstag werden 40 zusätzliche Termine für Kinderimpfungen angeboten. Bislang nur Erstimpfungen am Freitag Bislang findet die Erstimpfung von Kindern immer freitags zwischen 13 und 17 Uhr statt. 40 Kinder können in dieser Zeit jeden Freitag geimpft werden. Die Zweitimpfung erfolgt dann im Abstand von ca. 3,5 Wochen...

  • Memmingen
  • 20.01.22
Wo kann ich mich im Unterallgäu gegen Corona impfen lassen? Neben den Impfzentren und Arztpraxen gibt es jetzt auch wieder verschiedene Impftermine in verschiedenen Gemeinden im Unterallgäu.
753×

Corona-Impfung
In welchen Unterallgäuer Orten finden Impftermine statt?

Die mobilen Impfteams des Impfzentrums Bad Wörishofen bieten in den nächsten Tagen wieder Corona-Schutzimpfungen in mehreren Gemeinden im Unterallgäu an. Dabei stehen die Impfstoffe von Biontech und Moderna zur Verfügung. Wer möchte, kann sich dort dann seine Erstimpfung und auch Zweitimpfung geben lassen. Bei den Terminen vor Ort sind natürlich auch Boosterimpfungen möglich. Notwendig für einen Impftermin ist allerdings eine Terminvereinbarung. Laut dem Landratsamt Unterallgäu können diese bei...

  • Mindelheim
  • 18.01.22
Ab 21. Januar werden im Impfzentrum in Bad Wörishofen auch Fünf- bis Elfjährige geimpft. (Symbolbild)
418× 2

Kinderimpfungen starten in Bad Wörishofen am 21. Januar

Ab 21. Januar werden im Impfzentrum in Bad Wörishofen auch Fünf- bis Elfjährige geimpft. Die Kinderimpfungen werden immer freitags von 15 bis 19 Uhr angeboten. "Ich freue mich sehr, dass wir eine pädiatrisch - also in Kinderheilkunde - sehr erfahrene Ärztin dafür gewinnen konnten", hebt Dr. Carola Winkler, koordinierende Ärztin im Landkreis Unterallgäu, hervor: "Die Patientensicherheit steht schließlich an erster Stelle." Eltern können Kinder telefonisch anmeldenAnmelden können Eltern ihr Kind...

  • Bad Wörishofen
  • 14.01.22
Impfpass und digitaler Impfnachweis (Symbolbild)
1.529× 5

Kein Impfnachweis, kein Test
Corona-Kontrollen: Verstöße in Memminger Wettbüro

Die Memminger Polizei hat am Montagabend mehrere Wettbüros und Spielotheken im Stadtgebiet kontrolliert. Es ging um die Einhaltung der geltenden 2G+-Regelung. Lediglich eine Wettannahmestelle in der Kuttelgasse wurde beanstandet. Im Wettbüro befanden sich zwei Gäste, die weder ein Impfnachweis noch einen Testnachweis vorzeigen konnten. Eine Stunde später: wieder derselbe VerstoßAls die Polizei dasselbe Wettbüro eine Stunde später nochmals kontrollierte, fiel dort erneut derselbe Verstoß auf....

  • Memmingen
  • 11.01.22
Bis auf weiteres dürfen schwäbische Krankenhäuser keine aufschiebbaren stationären Behandlungen durchführen.
3.421× 17

Wegen Omikron-Welle
Aufschiebbare stationäre Behandlungen bleiben bis auf Weiteres untersagt

Aufschiebbare stationäre Behandlungen in den Krankenhäusern in Schwaben bleiben weiterhin untersagt, das hat die Regierung von Schwaben am Dienstag mitgeteilt. Grund für die Anweisung ist die weiterhin angespannte Lage im Gesundheitswesen durch die Corona-Pandemie. Ein entsprechendes Verbot hatte die Regierung von Schwaben bereits im November des vergangenen Jahres erlassen und nun bis auf Weiteres verlängert. Die bisherige Anordnung hatte Gültigkeit bis Ende Januar 2022.  Notfallversorgung...

  • Kempten
  • 11.01.22
In den Verwaltungsgebäuden der Stadt Memmingen gilt demnächst die 3G-Regel.
1.235×

Corona-Maßnahmen
In der Verwaltung der Stadt Memmingen gilt demnächst 3G

Ab dem 17. Januar gelten für alle Besucherinnen und Besucher in den Verwaltungsgebäuden der Stadt Memmingen die 3G-Regel. D.h. wer einen Behördengang zu erledigen hat, muss entweder geimpft, genesen oder getestet sein.  Als Testnachweis gilt ein negativer Antigen-Schnelltest. Dieser darf jedoch nicht mehr als 24 Stunden alt sein. Negative PCR-Tests haben dagegen eine Gültigkeit von 48 Stunden. Zudem muss in allen Verwaltungsgebäuden eine FFP-2-Maske getragen werden. In einigen Gebäuden nur 2G...

  • Memmingen
  • 11.01.22
Am Freitag, 14. Januar macht der Memminger Impfbus Station am Parkplatz "Illerpark". Eine Impfung ist ohne Termin von 14:00 bis 20:00 möglich. (Symbolbild)
992× 1

Am Freitag 14. Januar
Memminger Impfbus macht Station am Illerpark-Parkplatz

Vor oder nach dem Einkauf noch schnell eine Impfung abholen und gesund bleiben. Am Freitag, 14. Januar 2022 von 14:00 Uhr bis 20:00 Uhr steht der Impfbus zur Schutzimpfung gegen Covid-19 auf dem Parkplatz Illerpark, Fraunhoferstraße. Impfstoff und AufklärungsgesprächeEs kommen die zugelassenen mRNA-Impfstoffe (derzeit von BioNTech/ Pfizer und Moderna) zum Einsatz. Im Impfbus werden alle COVID-19-Impfung (Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen) durchgeführt. Im Impfbus steht qualifiziertes...

  • Memmingen
  • 11.01.22
Ab 7. Januar 2022 besteht die Möglichkeit, auch Kinder im Impfzentrum in Memmingen impfen zu lassen. (Symbolbild)
2.850× 7

Ab 7. Januar 2022
Impfzentrum Memmingen startet im Januar 2022 mit Kinder-Impfungen

Am Freitag, den 7. Januar 2022 startet das Impfzentrum Memmingen mit der Corona-Impfung von Kindern, das wurde in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Das Angebot soll niedergelassene Kinderärzte entlasten und deren Impfkapazität ergänzen.  Erstimpfung immer FreitagsDie Erstimpfungen werden anfangs jeweils am Freitag von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Impfzentrum in der Alten Realschule, Buxacher Str. 8 stattfinden. Die Zweitimpfungen erfolgen dann im Abstand von ca. 3 1/2 Wochen Mittwochs zur...

  • Memmingen
  • 10.01.22
Neue Online-Formulare, die eine Schnittstelle zum Fachprogramm des Gesundheitsamts haben, lösen den bisherigen Corona-Ermittlungsbogen und die Kontaktverfolgungsliste ab. (Symbolbild)
1.635×

Neues Online-Formular
Gesundheitsamt Unterallgäu stellt Corona-Ermittlung um

Nicht wundern sollte sich, wer in Zukunft eine E-Mail oder eine SMS vom Unterallgäuer Gesundheitsamt bekommt: Einige Schritte bei der Bearbeitung von Corona-Fällen werden im Laufe der kommenden Woche automatisiert. Neue Online-Formulare, die eine Schnittstelle zum Fachprogramm des Gesundheitsamts haben, lösen den bisherigen Corona-Ermittlungsbogen und die Kontaktverfolgungsliste ab. So soll zum einen wesentlich weniger Zeit vergehen, bis Betroffene ihre Isolations- oder Quarantänebescheinigung...

  • Mindelheim
  • 07.01.22
In Kempten zogen sogenannte Querdenker in kleineren Gruppen durch die Innenstadt. Die Polizei zeigte Präsenz. Gegendemonstranten zeigten ebenfalls Flagge.
10.714× 141 7 Bilder

Beamter verletzt
Wegen Corona-Maßnahmen: Wieder Aufzüge im Allgäu

Erneut sind im Allgäu und dem restlichen Zuständigkeitsgebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West sogenannte Querdenker, Impfgegner und Kritiker der Corona-Maßnahmen auf die Straße gegangen. Im gesamten Zuständigkeitsgebiet zählte die Polizei am Sonntagabend Versammlungen in 16 Städten. Von diesen Aktionen waren einige auch wieder unangemeldete Aufzüge. 4.000 Teilnehmer in der Region Die Polizei sprach am Samstagabend von geschätzten 4.000 Protestlern. Die größten Demonstrationen oder...

  • Kempten
  • 03.01.22
Im Unterallgäu wurde die Corona-Variante Omikron nachgewiesen. (Symbolbild)
7.332× 22

Corona-Variante
Omikron ist im Unterallgäu angekommen

Die Corona-Variante Omikron ist im Landkreis Unterallgäu angekommen. Laboruntersuchungen haben die Variante bei sieben Personen nachgewiesen, so das Landratsamt. Die Fälle würden nicht miteinander im Zusammenhang stehen. Wer Kontakt zu einer mit Omikron erkrankten Person oder auch mit einem begründeten Verdachtsfall hatte, muss in Quarantäne. Das gilt auch für Geimpfte, so sieht es die bayerische Quarantäneverordnung vor. Impfung schützt auch vor OmikronKoordinierungsärztin Dr. Carola Winkler...

  • Mindelheim
  • 29.12.21
In Memmingen gilt an Silvester in einem bestimmten Bereich ein Ansammlungsverbot. (Symbolbild)
1.304× 1 2 Bilder

Allgemeinverfügung
Hier gilt an Silvester in Memmingen ein Ansammlungsverbot

Die Stadt Memmingen hat am Montag die 17. Allgemeinverfügung zur Bekämpfung des Corona-Virus erlassen. Diese verbietet Menschenansammlungen von mehr als zehn Personen im Bereich der Memminger Altstadt und der Innenstadt vom 31. Dezember, 15 Uhr bis zum 1. Januar, 9 Uhr. In diesen Bereichen sind Menschenansammlungen verbotenInnerhalb dieses Bereichs liegen Königsgraben, Am Kuhberg, Am Lug in's Land, Zollergraben, Grünanlage Kohlschanze, Kohlschanzstraße, Bahnhofstraße und Mulzergraben. Der durch...

  • Memmingen
  • 27.12.21
Das kommunale Testzentrum in Memmingen hat die Öffnungszeiten über die Feiertage veröffentlicht. Außerdem hat die Stadt zum Jahreswechsel erweiterte Testmöglichkeiten angekündigt. (Symbolbild)
765×

Testungen auch an Feiertagen
Memmingen weitet Testangebot aus

Das Testzentrum der Stadt Memmingen weitet zum Jahreswechsel die Testzeiten aus. Getestet wird ab 03.01.2022 täglich, auch an Feiertagen, von 14:00 bis 19:00 Uhr. Nur Samstags finden die Testungen wie gehabt vormittags von 09:00 - 14:00 Uhr statt. Öffnungszeiten des Testzentrums über die Feiertage:Fr. 24.12.2021 09:00 – 14:00 UhrSa. 25.12.2021 geschlossenSo. 26.12.2021 geschlossenFr. 31.12.2021 09:00 – 14:00 UhrSa. 01.01.2022 14:00 – 19:00 UhrSo. 02.01.2022 geschlossenAb 03.01.2022 täglich...

  • Memmingen
  • 25.12.21
Impfpass (Symbolbild)
2.666× 1

Urkundenfälschung
Kontrolle in Memmingen: Polizei erwischt Mann (50) mit gefälschtem Impfpass

Am frühen Mittwochabend hat die Memminger Polizei einen Mann erwischt, der mit einem gefälschten Impfpass unterwegs war. Zwei Corona-Impfungen gefälschtDie Beamten kontrollierten ein Auto. Die Insassen wollten ihre Reise mit der Bahn fortsetzen. Ein 50-Jähriger wollte sich mit einem ausländischen Reisepass und einem deutschem Impfpass ausweisen. Bei der Durchsicht des Impfpasses stellte sich heraus, dass zwei Eintragungen der Corona-Impfung gefälscht waren. Weil der Mann keinen festen Wohnsitz...

  • Memmingen
  • 24.12.21
Klaus Holetschek hat die Post-Covid Ambulanz der Kinderklinik Memmingen besucht. (Archivbild)
1.994× 10

Gesundheitsminister
Holetschek zu Besuch auf Post-Covid Ambulanz der Kinderklinik Memmingen

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat am Donnerstag die Post-Covid Ambulanz der Kinderklinik in Memmingen besucht. Dabei betonte er, er wolle die Versorgung von Kindern und Jugendlichen verbessern, die unter Corona-Langzeitfolgen leiden. "Es ist wichtig, dass beim Thema Post-COVID-Syndrom auch die Diagnose und vor allem Versorgung von Kindern und Jugendlichen in den Fokus genommen wird. Hier in Memmingen wird einerseits eine erweiterte Diagnostik des noch nicht ausreichend...

  • Memmingen
  • 24.12.21
Bundeswehrsoldaten unterstützen auch im Klinikum Memmingen bei der Pandemiebewältigung.
1.785× 27 1

Video
Corona-Einsatz der Bundeswehr: Soldaten helfen im Klinikum Memmingen

Verteidigung der Bundesrepublik, Schutz der Bürger, Unterstützung im Ausland. Die Aufgaben der Bundeswehr sind klar definiert. Seit der Coronapandemie unterstützen Soldaten aber auch immer öfter den örtlichen Gesundheitsämtern oder Krankenhäusern bei der Bewältigung der Pandemieauswirkungen. Seit Anfang Dezember ist das auch in Memmingen der Fall. Fünf Soldaten aus Füssen helfen seitdem tatkräftig dem dortigen Klinikpersonal. Wie es zu dieser Unterstützung kam und was die Aufgaben der fünf...

  • Memmingen
  • 23.12.21
Corona (Symbolbild)
1.033×

Acht Anzeigen
In Memminger Spielotheken: Polizei ahndet Corona-Verstöße

In den Nachmittagsstunden des Dienstags, 21.12.2021, führte die Polizei mehrere Kontrollen in Spielotheken und Sportwettengeschäften durch. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Besucher teilweise nicht vollständig geimpft waren oder sich ohne gültigen Coronatest in den Räumlichkeiten aufhielten. Insgesamt kam es zu acht Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz.

  • Memmingen
  • 23.12.21
Wegen Lockdown: Der Allgäu Airport erhält über eine Million Euro vom Freistaat Bayern.
586× 2

Geld vom Freistaat
Allgäu Airport erhält Corona-Hilfen in Millionenhöhe

Der Allgäu Airport in Memmingerberg erhält Corona-Hilfen von über einer Million Euro vom Freistaat Bayern. Wie das Verkehrsministerium mitteilt, übernimmt Bayern die Hälfte der sogenannten Vorhaltekosten in Höhe von 1,26 Millionen Euro. Betriebsbereit trotz weniger Passagiere Trotz des Lockdowns im Jahr 2020 und des massiven Einbruchs des Passagierverkehrs, hatte der Flughafen seinen Betrieb als systemrelevante Infrastruktur betriebsbereit gehalten. Nach Angaben des Ministeriums sei ohne diese...

  • Memmingerberg
  • 22.12.21
Eine 20-jährige Arzthelferin aus Lindau hat mindestens vier Impfausweise gefälscht und an Verwandte aus dem Unterallgäu weitergegeben.
5.918× 4

Strafanzeige auch gegen Verwandte
Lindauer Arzthelferin (20) fälscht Impfpässe

Eine 20-jährige Arzthelferin aus Lindau hat mindestens vier Impfpässe gefälscht und diese an Verwandte aus dem Unterallgäu weitergegeben. Aufgefallen war der Betrug, weil sich eine Verwandte der 20-Jährigen digitale Impfzertifikate in einer Mindelheimer Apotheke ausstellen lassen wollte. Aufgrund des Arztstempels kam dann die Kriminalpolizei auf die Spur der jungen Frau. Sie hatte vorrätige Impfausweise, Stempel und Aufkleber eines Corona-Impfstoffes benutzt, um die Fälschungen herzustellen. ...

  • Lindau
  • 22.12.21
Insgesamt werden aktuell 27 Corona-Patienten im Memminger Klinikum behandelt. Zwei Patienten sind seit Montag an einer Covid-19-Erkrankung gestorben. (Archivbild)
6.106× 12 2

Pandemie
Klinikum Memmingen meldet: Zwei Corona-Tote in 24 Stunden

Im Memminger Krankenhaus sind in den vergangenen 24 Stunden zwei Menschen im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben, das hat das Klinikum am Dienstagmorgen mitgeteilt. Eine verstorbene Person stamme aus dem Unterallgäu, so die Klinik weiter.  Insgesamt befinden sich derzeit 27 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung - darunter auch zwei Kinder. 18 Patienten werden derzeit auf einer Normalstation behandelt, neun Patienten benötigen eine intensivmedizinische...

  • Memmingen
  • 22.12.21
Klinikum Memmingen: In den vergangenen zwei Tagen sind vier Corona-Patienten gestorben.
7.048× 1

Pandemie
Wieder zwei Corona-Patienten im Klinikum Memmingen gestorben

Im Krankenhaus in Memmingen sind erneut zwei Corona-Patienten verstorben - das hat das Klinikum am Mittwochvormittag mitgeteilt. Eine der verstorbenen Personen stammte aus dem Stadtgebiet. Bereits am Dienstag waren ebenfalls zwei Corona-Patienten gestorben. Eine Person stammte aus dem Landkreis Unterallgäu.  Auch zwei Kinder im Krankenhaus Insgesamt werden derzeit 24 Patienten mit einer Corona-Erkrankung im Klinikum behandelt. Bei zwei der Patienten handelt es sich um Kinder, so die Klinik in...

  • Memmingen
  • 22.12.21
Oberbürgermeister Manfred Schilder (alle von links) und Schulleiterin Angela Heuß-Hornfeck, Andreas Land, Leiter des Amts für Brand und Katastrophenschutz, sowie Hausmeister Daniel Dorn in der weihnachtlich geschmückten Aula der Theodor-Heuss-Schule.
609×

Angebot wurde gut angenommen
Sonderimpfaktion in der Theodor-Heuss-Schule – über 140 Auffrischungsimpfungen

Die Sonderimpfaktion an zwei Nachmittagen an der Theodor-Heuss-Schule wurde gut angenommen. Bruno Ollech, stellvertretender Bezirksgeschäftsführer des Malteser Hilfsdienstes, zeigte sich zufrieden: „Wir haben am ersten Tag 90 und am zweiten Tag 52 Impfungen verabreichen können.“ Oberbürgermeister Manfred Schilder war vor Ort, um sich zu informieren und allen Beteiligten seinen Dank auszusprechen. „Dieses Engagement ist wirklich hervorragend“, lobte er Schulleiterin Angela Heuß-Hornfeck und...

  • Memmingen
  • 20.12.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ