Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Die Luftwaffe hilft bei der Verlegung von Corona-Patienten am Allgäu Airport.
4.613× 5 Video 6 Bilder

Kleeblatt-System
Am Allgäu Airport: Erstmals Corona-Patienten aus Bayern ausgeflogen

Erstmals wurden im Rahmen des sogenannten Kleeblatt-Systems Corona-Patienten aus Bayern ausgeflogen. Den Auftakt machte ein Flug vom Allgäu Airport zum Flughafen Münster-Osnabrück. An Bord waren sechs Intensiv-Patienten aus Schwaben. Intensivpatienten werden in NRW behandeltDer Airbus A310 MedEvac landete am frühen Nachmittag auf dem Memminger Flughafen, um die Patienten mehrerer Intensivstationen aus Schwaben an Bord zu nehmen. Sie wurden laut einer Pressemitteilung des Flughafens in speziell...

  • Memmingerberg
  • 26.11.21
Die aktuelle Lage in Gesundheitsamt, Klinikum, Impfzentrum und in der ambulanten Versorgung wurde bei einem Pressegespräch im Rathaus thematisiert.
3.843× 7 2 Bilder

Pressegespräch im Memminger Rathaus
Experten rufen zu Corona-Impfung auf - Jüngere Patienten auf Intensiv fast alle ungeimpft

Die aktuelle Corona-Lage in Memmingen ist kritisch. Die Versorgung von derzeit über 40 Corona-Patienten im Klinikum Memmingen, darunter acht bis zehn auf der Intensivstation, ist ein Kraftakt. Die ambulante Versorgung in den niedergelassenen Arztpraxen ist schon ohne Corona durch zwölf unbesetzte Hausarztsitze eine Herausforderung. Zahllose Testungen von positiv Getesteten mit Symptomen und Impfungen kommen für niedergelassene Medizinerinnen und Mediziner derzeit noch dazu. Im Impfzentrum...

  • Memmingen
  • 25.11.21
Notstand in der Kinderklinik in Memmingen: Derzeit treffen viele Erkältungsviren bei Kindern auf ein geschwächtes Immunsystem.
8.223× 17 2 Bilder

Viel mehr kranke Kinder als sonst
Notaufnahme an der Kinder-Klinik Memmingen komplett am Limit!

Das Klinikum Memmingen schlägt Alarm: Die Notaufnahme der Kinderklinik ist völlig überlastet. "Zahlreiche Eltern stellen gerade fest, dass ihre Kinder viel häufiger und auch schwerer krank sind als früher", schildert der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Memmingen, Prof. Dr. David Frommhold. Es gehe allerdings nicht um Corona-Erkrankungen. Die Kinder leiden unter verschiedenen anderen Atemwegsviren. Geschwächtes Immunsystem durch HygienemaßnahmenDie Einschätzung der...

  • Memmingen
  • 19.11.21
In Memmingen soll statt dem Christkindlesmarkt ein "Weihnachtlicher Budenzauber" stattfinden. (Symbolbild)
1.885×

Kein Christkindlesmarkt
"Weihnachtlicher Budenzauber" in Memminger Innenstadt geplant

Einen Christkindlesmarkt kann es pandemiebedingt auch heuer nicht geben. Darüber waren sich Vertreterinnen und Vertreter des Bayerischen Schaustellerverbands und der Stadtverwaltung bei einem Planungsgespräch am Montag im Rathaus einig. Stattdessen soll es, wie im vergangenen Jahr, einen "Weihnachtlichen Budenzauber" auf mehreren Plätzen der Innenstadt geben. Oberbürgermeister Schilder ist "zuversichtlich""Ich bin zuversichtlich, dass sich das umsetzen lässt. Wir freuen uns auf eine adventliche...

  • Memmingen
  • 16.11.21
Die Öffnungszeiten der Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen sollen ausgeweitet werden. Auch die Öffnungszeiten der Testzentren im Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren wurden angepasst. (Symbolbild)
7.212× 1

Ostallgäu, Kaufbeuren, Unterallgäu und Memmingen
Kampf gegen Corona: Neue Öffnungszeiten bei Impfzentren und Testzentren

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der wieder stark steigenden Nachfrage nach Impfungen sollen die Öffnungszeiten der Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen wieder deutlich ausgeweitet werden.  Als erster Schritt soll zunächst das Impfzentrum in Bad Wörishofen "hochgefahren werden". Bereits ab dem 15. November dieses Jahres sollen Impfungen wieder von Montag bis Samstag angeboten werden. Der Betrieb des Impfzentrums durch die Hilfsorganisation Malteser sei bis April 2022 verlängert...

  • Kaufbeuren
  • 12.11.21
Das Impfzentrum in Bad Wörishofen erweitert seine Öffnungszeiten wieder. (Symbolbild)
3.121×

Erweiterte Öffnungszeiten im Impfzentrum Bad Wörishofen
Corona-Lage im Unterallgäu: Was Betroffene beachten sollten

Noch nie gab es im Unterallgäu so viele Corona-Fälle wie jetzt. Die Sieben-Tage-Inzidenz erreichte am Donnerstag mit einem Wert von 650,0 einen neuen Höchststand. Um das Gesundheitsamt am Unterallgäuer Landratsamt zu entlasten, bittet das Landratsamt in einer Pressemitteilung darum, Verschiedenes zu beachten. Infizierte sollen sich sofort in Isolation begebenWer sich mit dem Coronavirus infiziert hat, muss sich laut Gesundheitsamt sofort in Isolation begeben. Zudem sollten Betroffene ihre...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.11.21
Nachrichten
781× 2

Große Weihnachtsvorbereitung
Riesen-Christbaum kommt nach Memmingen

Die Inzidenzen in Bayern steigen weiter, die Corona-Ampel ist seit Montag auf Rot: Deshalb werden auch immer mehr Weihnachtsmärkte abgesagt. Auch in Memmingen laufen Gespräche, ob und wie der Weihnachtsmarkt dieses Jahr stattfinden kann. Weihnachtsstimmung möchte man in Memmingen aber natürlich trotzdem erzeugen: Dafür dürfen Lichter und ein großer Christbaum auf dem Marktplatz nicht fehlen. Wir waren heute vor Ort und haben die Anlieferung des Christbaums begleitet.

  • Memmingen
  • 10.11.21
Im Klinikum Memmingen sind drei Menschen am Corona-Virus gestorben (Symbolbild).
14.989× 62

Vierte Corona-Welle
Lage im Klinikum Memmingen: 3 Menschen innerhalb eines Tages an Corona gestorben

Die 7-Tage-Inzidenz hat ein neues Rekordhoch erreicht. Die Krankenhaus-Ampel hat gerade auf "Rot" geschaltet. Die vierte Corona-Welle hat Deutschland voll im Griff. Immer mehr Landkreise und Städte gelten als regionale Corona-Hotspots. So auch die Stadt Memmingen.  Drei Menschen an einem Tag an Corona gestorbenSeit Beginn der Pandemie sind in Memmingen insgesamt 27 Menschen am Corona-Virus gestorben. Am Dienstag waren es gleich drei innerhalb eines Tages. Ob die Verstorbenen Vorkrankungen...

  • Memmingen
  • 09.11.21
Nachrichten
796× 3

Wasserwacht betroffen von der Pandemie
Auswirkungen durch Corona auf DLRG Memmingen/Unterallgäu

Die Pandemie ist nun mittlerweile schon seit fast zwei Jahren eine Herausforderung für zahlreiche Einrichtungen. Vielerorts auch für den Rettungsdienst im Allgäu. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft in Memmingen im Unterallgäu betrieb zusätzlich zu alltäglichen Aufgaben von April bis Oktober ein Testzentrum. Sheila Richinger hat nachgefragt, wie sich das auf die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter der DLRG ausgewirkt hat.

  • Memmingen
  • 08.11.21
Im Landkreis Unterallgäu werden ab Sonntag die Corona-Regeln verschärft. (Symbolbild)
19.770× 27

Das ändert sich
Im Landkreis Unterallgäu gelten ab Sonntag Hotspot-Regelungen

Ab Sonntag gilt der Landkreis Unterallgäu als Hotspot-Region. Das bedeutet: Es gelten strengere Corona-Regeln, unter anderem gilt wieder FFP2-Maskenpflicht und in vielen Bereichen die 2G-Regel. Am Samstag, 6. November, erscheint hier die entsprechende Bekanntmachung, die ab dem darauffolgenden Tag gilt. Das bedeutet, im Unterallgäu gelten ab Sonntag die Regeln entsprechend der roten Stufe der Krankenhausampel. Der Grund: Im Leitstellenbereich der Region DonauIller sind über 80 Prozent der zur...

  • Mindelheim
  • 08.11.21
In Memmingen gelten ab Sonntag die Corona-Regeln der "gelben Stufe".
5.007×

Als einzige Allgäuer Region
Inzidenz unter 300: In Memmingen gelten ab Sonntag Regeln der "gelben Stufe"

Der Inzidenzwert in der kreisfreien Stadt Memmingen liegt am Samstag unter 300. Deshalb gelten ab Sonntag die Regeln der "gelben Stufe" der Corona-Ampel. Diese wird dann gelb, wenn in den letzten sieben Tagen landesweit mehr als 1.200 Corona-Patienten in ein bayerisches Krankenhaus eingewiesen wurden oder landesweit mehr als 450 Intensivbetten mit Corona-Erkrankten belegt sind. In Bayern sind aktuell über 450 Intensivbetten mit Covid-Patienten belegt, daher gelten ab Sonntag, 7. November,  die...

  • Memmingen
  • 06.11.21
Spielabsage: Der FC Memmingen wird nicht beim SC Eltersdorf antreten. Der Grund sind 14 positive Coronafälle beim Gegner.
1.133×

14 Coronafälle
FC Memmingen: Auswärtsspiel beim SC Eltersdorf abgesagt

Wegen 14 Coronafällen beim Regionalligisten SC Eltersdorf ist die Auswärtspartie des FC Memmingen abgesagt. Wie der FCM am Mittwochmorgen bekannt gab können die Gastgeber aktuell keine spielfähige Mannschaft aufstellen.  Alle Infizierten in Quarantäne Mit dem Coronavirus haben sich beim SC Eltersdorf elf Spieler und drei Mitglieder des Funktionsteams angesteckt. Alle Infizierten seien derzeit in häuslicher Isolation und hätten leichte Symptome, so der FCM weiter.  Spiele sollen noch heuer...

  • Memmingen
  • 03.11.21
Wegen steigender Coronainfektionen verschärft das Klinikum Memmingen die Besucherregelungen.
4.079× 8

Pandemie
Wegen steigender Coronazahlen: Klinikum Memmingen schränkt Besuche ein

Wegen der stark steigenden Coronazahlen in der Region muss das Klinikum Memmingen die Besucherregeln wieder verschärfen. Wie das Klinikum am Mittwochvormittag mitteilte, sind Besuche von Patienten nur noch in wenigen Ausnahmefällen möglich.  Ab Samstag, 30. Oktober 2021 sind Besuche nur noch in folgenden Ausnahmefällen erlaubt: Besuche von Patienten am Ende ihres LebensBegleitung von GeburtenEin Elternteil bei minderjährigen PatientenBegleitung von Patienten mit Einschränkungen in der...

  • Memmingen
  • 27.10.21
Nachrichten
494× 1

Wilde Maus und gebrannte Mandeln
Herbstmarkt als Ersatz für den Memminger Jahrmarkt

Gebrannte Mandeln essen und in einem Fahrgeschäft einen kurzen Adrenalinkick erleben. Dafür steht ein Jahrmarkt. Doch aufgrund der Coronapandemie gab es im vergangenen Herbst keinen. Im Memmingen forderten die Schausteller als Ersatz für den großen Jahrmarkt einen kleineren Herbstmarkt. Doch der wurde damals nicht genehmigt. In diesem Jahr ist das anders. Den Jahrmarkt in gewohnter Größe gibt es zwar wieder nicht, aber zumindest die Idee des abgespeckten Herbstmarktes konnte in Memmingen...

  • Memmingen
  • 18.10.21
Die Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen haben ab Oktober neue Öffnungszeiten.
705×

Impfung ohne Termin weiter möglich
Impfzentren Memmingen und Bad Wörishofen ab Oktober mit reduzierten Öffnungzeiten

Ab Freitag, 1. Oktober 2021, gelten im Impfzentrum Memmingen (Buxacher Str. 8) neue Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Samstag 8–12 und 13–17 Uhr; Mittwoch und Freitag 10-15 und 16-20 Uhr. Donnerstags und sonntags ist das Impfzentrum zukünftig geschlossen. Für Jugendliche bleibt weiterhin der Mittwoch reserviert. Schülerinnen und Schüler und alle Jugendlichen ab zwölf Jahren sind herzlich willkommen. Das Impfteam nimmt sich für die jungen Menschen besonders Zeit. Das Angebot ist bereits...

  • Memmingen
  • 24.09.21
Um es den Impfwilligen im Landkreis Unterallgäu so einfach wie möglich zu machen, sind derzeit mobile Impfteams in den Unterallgäuer Gemeinden unterwegs. (Symbolbild)
461×

Termine für Erst- und Zweitimpfung
Impfteams kommen in Unterallgäuer Gemeinden

Um es den Impfwilligen im Landkreis Unterallgäu so einfach wie möglich zu machen, sind derzeit mobile Impfteams in den Unterallgäuer Gemeinden unterwegs. Hier können sich die Bürger ohne Termin impfen lassen. Die Impfteams bieten hauptsächlich den Impfstoff von Biontech/Pfizer an. Um auch die Zweitimpfung vor Ort zu ermöglichen, die nach drei bis sechs Wochen erfolgen sollte, kommt das mobile Team vier Wochen später erneut in die Gemeinden - an diesen Terminen sind wiederum auch Erstimpfungen...

  • Mindelheim
  • 23.09.21
Im Landkreis Unterallgäu besteht die Möglichkeit, den Impfbus bei Bedarf zu bestellen. (Symbolbild)
1.421× 1

Coronavirus
Landkreis Unterallgäu: Der Impfbus kommt auch auf Bestellung

Der Landkreis Unterallgäu will es allen Impfwilligen so einfach wie möglich machen. Deshalb setzt der Kreis neben den Corona-Impfungen bei Haus- oder Betriebsärzten sowie in den beiden Impfzentren auch auf niederschwellige Angebote direkt vor Ort. Im Rahmen der deutschlandweiten Impfaktionswoche "HierWirdGeimpft" vom 13. bis 19. September und darüber hinaus sollen weitere unkomplizierte Angebote geschaffen werden. Gemeinden, Vereine oder auch größere Betriebe, die in dieser Zeit oder später...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 09.09.21
Alkoholverbot (Symbolbild)
3.829× 3 Bilder

Neue Allgemeinverfügung
Auch mit der "Krankenhaus-Ampel": Alkoholverbote in Memmingen bleiben!

Seit Donnerstag gelten in Bayern geänderte Corona-Regeln, der Inzidenzwert (Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) ist nicht mehr der Maßstab. Stattdessen gilt die "Krankenhaus-Ampel". Alkoholverbote in der Memminger InnenstadtDie Stadt Memmingen weist mit einer neuen Allgemeinverfügung (Link auf PDF)auf weiterhin bestehende Alkoholverbote in bestimmten Innenstadtbereichen hin. In der Stadt Memmingen gilt aktuell an folgenden Plätzen das Alkoholverbot:...

  • Memmingen
  • 03.09.21
In den vergangenen sieben Tagen wurden dem Memminger Gesundheitsamt 64 Fälle einer COVID-19-Infektion gemeldet.
9.469× 13

Weitere Regel-Verschärfung droht
Urlaubsheimkehrer bringen steigende Inzidenzwerte in Memmingen

In den vergangenen sieben Tagen wurden dem Memminger Gesundheitsamt 64 Fälle einer COVID-19-Infektion gemeldet. Somit steigt der Inzidenzwert umgerechnet auf 100.000 Einwohner auf einen Wert von 144,3 für die kreisfreie Stadt. "Wie in anderen bayerischen Regionen auch, sind in der Regel heimkehrende Urlauberinnen und Urlauber Grund des Anstiegs. In der Mehrzahl waren sie auf dem Balkan unterwegs", berichtet Bürgermeisterin Margareta Böckh. Laut Auskunft des Gesundheitsamts sind die Fälle auf...

  • Memmingen
  • 27.08.21
Ab Freitag treten im Landkreis Unterallgäu strengere Corona-Regeln in Kraft. (Symbolbild)
7.978× 5

Inzidenz von 50 überschritten
Im Unterallgäu gelten ab Freitag strengere Corona-Regeln

Ab Freitag treten im Landkreis Unterallgäu strengere Corona-Regeln in Kraft. Das hat das Landratsamt bekannt gegeben. Demnach gelten im Unterallgäu ab Freitag die Regeln für eine Inzidenz von über 50. Das Landratsamt gibt einen Überblick darüber, was ab Freitag gilt.  Allgemeine Kontaktbeschränkung Es dürfen sich maximal 10 Personen aus drei Haushalten treffen. Geimpfte und Genesene sowie zu diesen Haushalten gehörende Kinder unter 14 Jahren zählen nicht mit. Private und öffentliche...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 26.08.21
Weil der Landkreis Ostallgäu und die Städte Memmingen und Kaufbeuren den Inzidenzwert von 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten haben, werden dort die Corona-Regeln ab Donnerstag weiter verschärft. (Symbolbild).
6.202× 3

Neue Kontaktbeschränkungen ab Donnerstag
In Memmingen, Kaufbeuren und dem Ostallgäu werden die Corona-Regeln weiter verschärft

Weil der Landkreis Ostallgäu und die Städte Memmingen und Kaufbeuren den Inzidenzwert von 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten haben, werden dort die Corona-Regeln ab Donnerstag weiter verschärft. Das haben die zuständigen Behörden bekannt gegeben. Hier ein Überblick was dann gilt.  Allgemeine Kontaktbeschränkungen Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist dann nur noch mit den Angehörigen des eigenen...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 24.08.21
Coronavirus (Symbolbild).
4.693× 1

Testpflicht für Ungeimpfte ausgeweitet
Dreimal über 35: Memmingen verschärft die Corona-Regeln

Die Stadt Memmingen hat an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 35 überschritten. Ab Dienstag gelten daher in Memmingen schärfere Corona-Regeln. Davon sind allerdings ausschließlich Ungeimpfte betroffen. Die Stadtverwaltung weist auf folgende Regeländerungen hin.  Ab sofort müssen Ungeimpfte bei folgenden Aktivitäten einen negativen Test vorweisen: bei öffentlichen oder privaten Veranstaltungen in geschlossenen Räumen. Dasselbe gilt auch für Sportveranstaltungen in geschlossenen...

  • Memmingen
  • 23.08.21
Die Stadt Memmingen hat mit 79,4 aktuell die mit Abstand höchste 7-Tage-Inzidenz im Allgäu. (Symbolbild)
8.896× 5

Nicht nur Reiserückkehrer
Inzidenz in Memmingen stark gestiegen: Diese Gruppen sind betroffen

Die Stadt Memmingen hat mit 79,4 aktuell die mit Abstand höchste 7-Tage-Inzidenz im Allgäu. Insgesamt registrierte das Memminger Gesundheitsamt in den vergangenen sieben Tagen 35 Corona-Neuinfektionen.  Auf alle Altersstufen verteilt Nach Angaben der Stadtverwaltung war der starke Anstieg der Infektionszahlen im vergangenen Jahr "ausschließlich" auf Reiserückkehrer zurückzuführen. In diesem Jahr sei das anders und man habe "auch andere Quellen für Infektionen" festgestellt. "Neben...

  • Memmingen
  • 23.08.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ