Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Andrea Strele berät gerade einen Kunden.
9.209× 42 Video

Coronakrise
"Drama pur" für Sonthofer Ladenbesitzerin: Saison für Trachtenmode fällt ins Wasser

Auch Geschäfte für traditionelle Trachtenbekleidung leiden unter dem Lockdown und dem Wegfall von Veranstaltungen, Hochzeiten oder von Kommunionen. "Uns trifft die Krise auch volles Rohr. Es ist einfach nichts los. Wir haben Umsatzeinbußen von mehr als 90 Prozent. Wir verkaufen jetzt die nicht mehr aktuelle Ware deutlich unter dem Einkaufspreis, damit wenigstens etwas Geld fließt und die Lager leer werden“, so Andrea Strele vom Trachtengwand in Sonthofen. Alles abgesagt - Drama purDie...

  • Sonthofen
  • 14.04.21
Auch eine Brauerei und eine Geschäft für Trachtenmode werden von der Krise hart getroffen.
7.445× 11 Video 9 Bilder

Coronakrise
Einem Braumeister in Sonthofen blutet das Herz: 18.000 Liter Bier für den Abfluss

Nicht durch den Zapfhahn ins Glas, sondern direkt vom Fass in den Kanal gehen dieser Tage rund 18.000 Liter Bier in Sonthofen. Der anhaltende Lockdown trifft nicht nur Hotels und Gastronomen, sondern auch die Brauereien. "Seit Herbst letzten Jahres haben wir schon weniger produziert. Doch dass der Lockdown so lange und intensiv ist, damit haben selbst wir nicht gerechnet“, so Kilian Stückler von der Hirschbrauerei in Sonthofen. Das Herz blutetDem 34-jährigen Braumeister blutet das Herz. Mehr...

  • Sonthofen
  • 14.04.21
Coronavirus (Symbolbild)
722.598× 323 12 Bilder

Coronavirus-Überblick
Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

Mittwoch, 14. April  Am Mittwoch sind die Inzidenzwerte im Allgäu überwiegend gestiegen. Nur im Landkreis Lindau, Memmingen und Ostallgäu sind die Zahlen gesunken. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts hat nun Kaufbeuren die höchste Inzidenz im Allgäu mit einem Wert von 285,1. Den niedrigsten Inzidenzwert hingegen hat weiterhin der Landkreis Lindau mit 106,1. Außerdem hat Bayern den Lockdown bis zum 9. Mai verlängert.  Inzidenzwerte überwiegend gestiegen: Unterallgäu liegt über 200er-Marke  ...

  • Kempten
  • 14.04.21
Impfung gegen das Coronavirus (Symbolbild)
8.271× 1

Wenn genügend Corona-Impfstoff da ist
Landkreis Oberallgäu will den "Impfturbo" anwerfen

Das dezentrale Impfen im Landkreis Oberallgäu wird weiter fortgesetzt. Das hat das Landratsamt jetzt mitgeteilt. Landratsamt, Kommunen und Impfzentren seien sich weiterhin darüber einig. Seit Anfang März wurden demnach über 2.200 Bürgerinnen und Bürger geimpft. Großer Teil der Ü80-Bürger bereits geimpftHausärzte, Kommunen, Landratsamt und kürzlich in Oberstdorf die Apotheken hätten bewiesen, dass es möglich sei, den "Impfturbo" anzuwerfen, wenn genügend Impfstoff zur Verfügung steht, heißt es...

  • Sonthofen
  • 10.04.21
Coronavirus (Symbolbild).
1.141×

"Darfichrein"
Stadt Sonthofen unterstützt Gewerbe und Kultur bei Gästeregistrierung

Mit "Darfichrein" gibt es ab sofort eine digitale Lösung zur Kontaktdatenerfassung für das gesamte Stadtgebiet Die Stadt Sonthofen unterstützt Gastronomen, Kulturschaffende, Veranstalter, Unternehmen und kommunale Einrichtungen bei der Erfüllung der Corona-Auflagen. Konkret geht es im ersten Schritt um die Dokumentationspflicht von Gästen, Kunden und Besuchern, der digital über die Plattform darfichrein.de nachgekommen werden kann. Gleichzeitig soll hierüber die sichere Weitergabe der...

  • Sonthofen
  • 08.04.21
Oberallgäuer Handelsorganisationen fürchten eine Pleitewelle.
2.858× 73 11 Bilder

"Pleitewelle droht"
Oberallgäuer Handelsorganisationen fordern Öffnung des Einzelhandels

Oberallgäuer Handelsorganisationen wollen in einer gemeinsamen Aktion auf den "Missstand des aktuellen Infektionsschutzgesetzes" aufmerksam machen. Sie kritisieren, dass der Inzidenzwert als alleiniger Indikator für Öffnungen und Schließungen herangezogen wird. 700 gelbe Plakate in GeschäftenSeit Samstag hängen laut der Stadt Sonthofen 700 grellgelbe Plakate in vielen Geschäften im südlichen Oberallgäu. Die Wirtschaftsvereinigung ASS e.V., die diese Aktion initiiert hat, fordert eine...

  • Sonthofen
  • 29.03.21
Die Landrätin hat das Vorgehen der Bayerischen Regeirung zur Auswahl der Modellkommunen nach dem "Tübinger Modell" kritisiert.  (Archivbild)
5.526×

"Politischer Schnellschuss"
Auswahl der Modellkommunen: Scharfe Kritik von Landrätin Baier-Müller

Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller hat sich in einem Brandbrief and den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und das bayerische Gesundheitsministerium gewandt. Darin kritisiert die Landrätin das Vorgehen zur Auswahl der Modellkommunen in Bayern nach dem "Tübinger Modell". Sie fordert Klarheit und Transparenz beim Bewerbungsverfahren. Das bisherige Vorgehen sei geeignet das ohnehin schwindende Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in der Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter zu...

  • Sonthofen
  • 29.03.21
Ab Dienstag greift im Oberallgäu die sogenannte Notbremse. Grund sind die Inzidenzwerte im Landkreis.
28.308× 72

Wegen zu hoher Inzidenzwerte
"Notbremse" greift: Das gilt ab Dienstag im Oberallgäu

Weil im Landkreis Oberallgäu seit Donnerstag die Inzidenzwerte über der 7-Tages-Marke von 100 Fälle je 100.000 Einwohnern liegt, greift ab kommenden Dienstag die sogenannte "Notbremse" - das hat das Landratsamt am Samstagmittag mitgeteilt.  Damit gelten ab dem 23. März 2021 folgende Kontaktregeln: - Angehörige eines Hausstandes können sich mit einer weiteren Person treffen - Kinderbetreuung kann wechselseitig und unentgeltlich in festen, familären oder nachbarschaftlichen...

  • Sonthofen
  • 20.03.21
Das Landratsamt Oberallgäu hat 35.000 Schnelltest-Kits an Schulen verteilt.
5.226× 15 1

Verteilung durch das Landratsamt
Oberallgäu: Knapp 35.000 Corona-Schnelltests für Schulen

Das Oberallgäuer Landratsamt hat kurzfristig 35.000 Schnelltests an die Oberallgäuer Schulen verteilt. Mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks Sonthofen wurden zudem 20.000 FFP2-Masken sowie 120.000 Mund-Nasen-Schutz-Masken an die Schulen übergeben. Bereits in der kommenden Woche werden auch Kindertageseinrichtungen versorgt. Auch KiTas sollen Schnelltests bekommenDer Freistaat Bayern hatte die Schnelltests am Freitag geliefert. Bereits am Wochenende hat sie das Landratsamt an die Schulen...

  • Sonthofen
  • 14.03.21
Laut den aktuellen Inzidenz-Werten liegen das Unterallgäu, die Stadt Memmingen und das Westallgäu über einem Wert von 50 Fällen/100.000 Einwohner.
24.075×

Corona
Die aktuellen Inzidenz-Werte im Allgäu: Drei Gebiete über 50er-Wert

Der Landkreis Unterallgäu ist seit dem gestrigen Donnerstag wieder über den 7-Tages-Inzidenz-Wert von 50 Fällen je 100.000 Einwohnern gerutscht. Ebenfalls über der 50er-Marke liegen weiterhin der Landkreis Lindau mit einem Inzidenz-Wert 64,4 und die Stadt Memmingen mit 61,2. Aktuell liegen nur zwei Allgäuer Städte unter einem Inzidenz-Wert von 35 Fällen/100.000 Einwohner. Die einzelnen Werte im Allgäu7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im Überblick (Angaben des RKI am Donnerstag, dem 5. März) Allgäu...

  • Kempten
  • 05.03.21
Vor dem Landratsamt in Sonthofen haben Gastgeber Plakate und Holzkreuze aufgestellt.
5.180× 2 Video 35 Bilder

Sie fordern Perspektiven
Mit Plakaten und Kreuzen: Allgäuer Gastgeber demonstrieren in Sonthofen

Unter dem Motto "Allgäuer Gastgeber in Not" hat der Gastgeber mit Herz e. V. Gastgeber dazu aufgerufen, ihre Sorgen und Nöte auf Plakate zu schreiben und diese an diesem Wochenende auf dem Oberallgäuer Platz in Sonthofen aufzustellen. Damit soll sich das Gastgewerbe gegenseitig moralisch unterstützen und gemeinsam dafür einstehen, dass alle Betriebe eine finanzielle Unterstützung bekommen. Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektiven Am Samstag waren vor dem Landratsamt zwar nur wenige Menschen,...

  • Sonthofen
  • 01.03.21
Gruppe flüchtet vor der Polizei in Sonthofen (Symbolbild)
2.938×

Jugendliche flüchten
Flucht vor der Polizei in Sonthofen - Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz

Mehrere Jugendliche und junge Erwachsene haben sich in der Nacht zum Samstag in Sonthofen getroffen. Die Jugendlichen hielten weder Abstände ein, noch trugen sie Masken. Die Polizei kontrolliere auch mehrere geparkte Autos, in denen noch weitere Personen festgestellt wurden.  Gegen alle Personen werden Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet.

  • Sonthofen
  • 01.03.21
Eine Lehrkraft von einer Schule hat sich mit einer Corona-Mutation infiziert. (Symbolbild)
7.912×

Corona
Lehrkraft der Sonthofer Mittelschule mit Corona-Mutation infiziert

Eine Lehrkraft der Mittelschule Sonthofen hat sich mit einem mutierten Corona-Virus infiziert. Das bestätigte das Landratsamt Oberallgäu auf Anfrage von all-in.de. Um welche Mutation es sich handelt, ist noch nicht ganz klar - vermutlich die britische. Ein Labor muss das laut dem Landratsamt noch klären. Die Lehrkraft hatte zum letzten Mal am 23. Februar in der Schule unterrichtet. Zwei Klassen und mehrere Lehrer sind aktuell in Quarantäne und müssen getestet werden. Coronavirus im Oberallgäu:...

  • Sonthofen
  • 26.02.21
Auch Hundeschulen haben während des Lockdowns geschlossen.
1.167×

Demonstration in Sonthofen
Auch Hunde brauchen Unterricht: Hundetrainer fordern die Öffnung ihrer Schulen

Kein Unterricht seit Anfang Dezember: Nein, es geht nicht um Kinder – sondern um Hunde. Denn seit über zwei Monaten sind die Hundeschulen in Bayern geschlossen, weder Gruppen- noch Einzelstunden sind erlaubt. Viele Hunde aber brauchen die Schule dringend – ebenso wie ihre Halter. Denn ohne Erziehung kann ein Hund schnell mal gefährlich werden, meint Hundetrainer Bernd Seyberth aus Haldenwang. Für die Öffnung der Hundeschulen haben die Trainer am Montag vor dem Landratsamt in Sonthofen...

  • Sonthofen
  • 23.02.21
Polizei (Symbolbild)
2.383×

Corona-Maßnahmen
Polizeieinsatz wegen Verstoß gegen Infektionsschutzgesetz an Sonthofener Tankstelle

Am Sonntagabend wurde eine Streifenbesatzung der Polizei Sonthofen zu einer Tankstelle in der Illerstraße gerufen. Dort hielten sich sieben Personen auf, die zum Teil deutlich unter Alkoholeinfluss standen und gegen die Hygieneregeln verstoßen hatten. Da sich einige gegen die Auflösung der verbotenen Ansammlung uneinsichtig zeigten, wurden die Beamten durch weitere Kräfte aus Sonthofen und Immenstadt unterstützt. Alle Beteiligten werden nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) zur Anzeige...

  • Sonthofen
  • 17.02.21
Fahrlehrer Axel Wagner kann den Theorie-Unterricht nun online halten.
6.932× 1 1 Video 4 Bilder

Führerschein in der Corona-Pandemie
"Bin froh, dass es weiter geht": Fahrschule in Sonthofen startet mit Online-Unterricht

In Zeiten der Corona-Pandemie den Führerschein zu machen ist kompliziert. Denn die Regelungen, was erlaubt ist, sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. Während in Hessen noch der praktische Unterricht auf engstem Raum im Auto stattfinden darf, ist in Bayern auch der Theorie-Unterricht in der Fahrschule untersagt. Immerhin dürfen bayerische Fahrschulen neuerdings zumindest Online-Theorieunterricht anbieten. Fahrschule in Sonthofen kann online unterrichtenAxel Wagner von der Fahrschule...

  • Sonthofen
  • 11.02.21
Klaus Holetschek (links) und Indra Baier-Müller (2. von links) besuchten das Sonthofer Impfzentrum.
3.545× 4 Video 3 Bilder

Einweihung des Sonthofener Impfzentrums
Gesundheitsminister Holetschek: "Wir brauchen Impfstoff und verbindliche Planbarkeit"

Das Impfzentrum in Sonthofen ist umgezogen. Seit dem 29. Januar finden die Corona-Impfungen in der Grüntenkaserne statt. Am Dienstag wurde das neue Zentrum nachträglich mit der Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und dem bayerischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek eingeweiht. 300 Impfungen könnten im Sonthofer Impfzentrum pro Tag durchgeführt werden. Mit einem neuen Impfbus sollen Ältere und nicht Mobile im Oberallgäu erreicht werden. Der Bus wurde mit 25.000 Euro von der Bayerischen...

  • Sonthofen
  • 10.02.21
Auch im Oberallgäu sind nun zwei Fälle einer Corona-Mutation aufgetreten. (Symbolbild)
11.064×

Pandemie
Corona-Mutationen haben das Oberallgäu erreicht

Im Landkreis Oberallgäu sind jetzt zwei Fälle von Corona-Mutationen nachgewiesen worden. Nach Angaben des Gesundheitsamtes handelt es sich dabei um die britische Variante N501Y. Bei den betroffenen Personen handelt es sich um zwei Männer aus dem Landkreis. Ein Zusammenhang mit Einreisen, bzw. mit Auslandsaufenthalten sei nicht ersichtlich, so das Landratsamt Oberallgäu. Weiter sei auch unklar, wo sich die beiden Männer mit der Mutante des Covid-19-Virus infiziert haben.  Das Gesundheitsamt...

  • Sonthofen
  • 05.02.21
Funkenfeuer im Allgäu: Im Jahr 2021 coronabedingt nicht möglich.
2.873×

Tradition ruht
Wegen Corona heuer keine Funkenfeuer im Oberallgäu

Das Landratsamt Oberallgäu hat am Donnerstag mitgeteilt, dass heuer keine Funkenfeuer erlaubt sind. Grund ist die Corona-Pandemie. Viele Gemeinden haben demnach die traditionellen Funkenfeuer am Funkensonntag (21. Februar 2021) ohnehin bereits abgesagt. Keine Zustimmung der Behörde möglichDas Landratsamt könne der Durchführung des Funkens im Hinblick auf die zu erwartenden Menschenansammlungen leider nicht zustimmen, heißt es in der Mitteilung. Ebenso verboten ist dementsprechend auch der...

  • Sonthofen
  • 29.01.21
Polizei (Symbolbild)
4.231× 6 1

Verstoß gegen die Ausgangssperre
Uneinsichtiger Rentner (78) macht Nachtspaziergang am Sonthofener Polizeigebäude

Den falschen Platz hatte sich ein 78-jähriger Mann ausgesucht, als er am Montagabend gegen 23.00 Uhr direkt vor dem Polizeigebäude vorbeispazierte. Ausgangssperre zu seinem SchutzNachdem es der Rentner nicht einsah, dass es gerade zu seinem Schutz als Angehöriger der Risikogruppe dient, erhielt er eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre.

  • Sonthofen
  • 26.01.21
Besucher des Sonthofer Wochenmarkts müssen eine FFP2-Maske tragen. (Symbolbild)
225×

Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
Auch auf Sonthofer Wochenmarkt herrscht FFP2-Maskenpflicht

Die Stadtverwaltung informiert, dass die Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt auch weiterhin besteht. Allerdings wird diese erweitert auf das Tragen von FFP2-Masken für Kunden und ihre Begleitpersonen. Dies ist in der 11. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung geregelt. Die Stadtverwaltung bittet zudem alle Besucher, sich an die bereits geltenden Vorgaben zu halten, den Mindestabstand von 1,50 Meter einzuhalten und sich nicht länger als nötig auf dem Gelände aufzuhalten.

  • Sonthofen
  • 22.01.21
Jahresrückblick der BRK Bereitschaft Sonthofen (Symbolbild).
923× 1

Von Blutspenden bis Rettungsdienst
BRK Bereitschaft Sonthofen war 2020 über 5.300 Stunden im Einsatz

Das Jahr 2020 war für die Bereitschaft Sonthofen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) ein etwas anderes, aber dennoch ereignisreiches Jahr.  Corona-UnterstützungDie BRK-Kräfte aus Sonthofen unterstützten das Testzentrum auf dem Marktanger in Sonthofen. Die Ehrenamtlichen übernahmen unterstützende Tätigkeiten bei der Registrierung und beim Einweisen der Fahrzeuge. An beiden Weihnachtsfeiertagen führten die Kräfte kostenlose Schnelltests für die Bevölkerung durch.  BRK-Bereitschaften Oberallgäu...

  • Sonthofen
  • 22.01.21
Pflegende Angehörige und Bedürftige können kostenlos FFP2-Masken bekommen. (Symbolbild)
14.136× 4 4 Bilder

Abholen oder zugeschickt bekommen?
So kommen pflegende Angehörige und Bedürftige an kostenlose FFP2-Masken

Seit Montag gilt eine FFP2-Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel. Weil diese Masken vergleichsweise teuer sind, bietet die Bayerische Staatsregierung pflegenden Angehörigen und Bedürftigen kostenfrei Masken an.  So kommen pflegende Angehörige und Bedürftige an kostenlose FFP2-MaskenKempten: In Kempten werden die Masken in der kommenden Woche ausgegeben. Pflegende Angehörige können die etwa 5.000 Stück im Altstadthaus (Schützenstraße 2) am Montag (25. Januar) und Dienstag...

  • Kempten
  • 22.01.21
Die neuen Corona-Maßnahmen und der harte Lockdown bringt unter anderem den Einzelhandel in eine schwere Situation.
14.917× 16 3 3 Bilder

Frust bei Einzelhändler
Tobias Hammer aus Sonthofen: "Es geht ums nackte Überleben"

Das Jahr 2020. Für alle ein Jahr der Veränderungen, doch gerade in diesem Jahr ist der Zusammenhalt umso wichtiger geworden. Viele Unternehmen und Firmen mussten seit Beginn der Corona-Pandemie lernen umzudenken. Einzelhändler, Selbstständige, Künstler und viele weitere werden tagtäglich mit den Corona-Maßnahmen auf die Probe gestellt. "Hier geht es ums nackte Überleben", sagt Tobias Hammer, Inhaber eines Sportgeschäfts in Sonthofen. Auch ihn hat der erneute Lockdown hart getroffen. Beim ersten...

  • Sonthofen
  • 22.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ