Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Corona (Symbolbild)
539.173× 21 1 14 Bilder

Coronavirus-Überblick
Coronavirus im Ostallgäu: die aktuelle Lage

Dienstag, 20. April Im Landkreis Ostallgäu ist der Inzidenzwert im Vergleich zum Vortag nahezu identisch. In der Stadt Kaufbeuren sinkt der Wert von 261,3 auf 250,0.  Inzidenzwerte im Allgäu: Memmingen sinkt wieder unter 200 Montag, 19. April Im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren sind die Inzidenzwerte nur minimal gestiegen. Im Landkreis Ostallgäu von 240,1 auf 244,4 und in der Stadt Kaufbeuren von 261,3 auf 265,8.  Inzidenzwerte im Allgäu: In Kempten deutlich gesunken, Memmingen und...

  • Marktoberdorf
  • 20.04.21
Schule in Zeiten der Corona-Krise (Symbolbild)
3.599× 1

Coronavirus
Das gilt ab Montag an den Schulen in Kaufbeuren

Der Inzidenzwert lag am Freitag in Kaufbeuren laut dem Robert Koch-Institut bei 286. Damit gelten laut einer Pressemitteilung der Stadt Kaufbeuren für den Schulbetrieb vom 19. bis 25. April im Stadtgebiet folgende Regeln:  Schulen Für die Jahrgangsstufe 4 der Grundschule, für die Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der Fachoberschulen und in Abschlussklassen, soweit der Mindestabstand von 1,5 Metern "durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann", findet Präsenzunterricht oder...

  • Kaufbeuren
  • 17.04.21
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse (Archivbild)
3.489× Video

"Stand aus dem Rathaus"
OB Bosse rechnet mit steigenden Inzidenzwerten in Kaufbeuren

Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse hat in seinem neuesten Video zum "Stand aus dem Rathaus" die Bürger dazu aufgerufen, weiter vorsichtig zu sein. Der Oberbürgermeister gibt auch einen Zwischenstand, wie es mit den Impfungen läuft und weist auf die Anmeldung beim Impfsystem hin.  Coronazahlen steigen - Impftempo wird schnellerDie 7-Tage-Inzidenz liegt im LK Kaufbeuren aktuell bei 272. Bosse rechnet eher mit weiter steigenden, bestenfalls gleichbleibenden Zahlen. "Seien sie weiter...

  • Kaufbeuren
  • 16.04.21
Bei der Materialübergabe in der Feuerwehrwache (v.l.) Romano Gehrling Abteilung Öffentliche Sicherheit und Peter Tröbelsperger Grundschule Oberbeuren.
1.986× 1

Ausstattung für drei bis vier Wochen
Über 43.000 Corona-Selbsttests an Kitas und Schulen in Kaufbeuren verteilt

Über 43.000 Corona-Selbsttests haben die Kitas und Schulen in Kaufbeuren im Laufe dieser Woche erhalten. Zusätzlich wurden auch weitere rund 13.000 FFP2-Masken an die Schulen verteilt. Das teilt die Stadt Kaufbeuren in einer Pressemeldung mit.  Oberbürgermeister zuversichtlich Demnach stellen diese Mengen an Selbsttests und Masken eine Grundausstattung mit Reserve für die nächsten drei bis vier Wochen dar. "Mit regelmäßigen und kontinuierlichen Testungen kann der Kita- und Schulbetrieb im...

  • Kaufbeuren
  • 15.04.21
Ein Teil der fleißigen Helfer, die in Penzing täglich ihr Bestes geben
314×

Unterstützung im Gesundheitsamt
Soldaten aus Füssen helfen im Kampf gegen Corona

Im Oktober des letzten Jahres erreichte der Corona-Amtshilfeantrag des Gesundheitsamts Landsberg am Lech die Allgäu-Kaserne Füssen. Diesem "Hilferuf" sind anfänglich 13 Soldaten aus der 3. Kompanie des Gebirgsversorgungsbataillons 8 aus Füssen gefolgt. Seitdem sind die Kameradinnen und Kameraden im Testzentrum Penzing zur Unterstützung sowohl an der Teststrecke, als auch bei der telefonischen Terminierung, Dokumentation und Informations-weitergabe bei Kontaktpersonen und positiv Getesteten...

  • Füssen
  • 14.04.21
Abstand halten (Symbolbild).
16.327×

Dreimal über 200
In Kaufbeuren gelten ab Mittwoch neue Corona-Regeln

Die Stadt Kaufbeuren hat an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 200 überschritten. Damit treten nun neue Regeln in Kraft. Das hat die Stadt Kaufbeuren mitgeteilt. Hier ein Überblick über die neuen Regeln   KontaktbeschränkungTreffen sind in Kaufbeuren ab Mittwoch nur noch mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes und einer weiteren Person erlaubt. Dabei gelten Ehegatten, Lebenspartner und Partner als jeweils ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben....

  • Kaufbeuren
  • 12.04.21
Mehrere Personen aus verschiedenen Haushalten machten ein Lagerfeuer im Landschaftsschutzgebiet. (Symbolbild)
15.640× 10

Lagerfeuer und Berghütte
Polizei stellt im Ostallgäu etliche Verstöße gegen Naturschutz- und Infektionsschutzgesetz fest

Wie schon in den vergangenen Wochen führte die Polizeiinspektion Füssen sowie die Polizeistation Pfronten auch an diesem Wochenende zahlreiche Naturschutz- und Corona-Kontrollen durch. Dabei stellten die Beamten 45 Verstöße gegen das bayerische Naturschutzgesetz sowie 22 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz fest. In einem Fall trafen sich mehrere Personen aus verschiedenen Haushalten. Sie machten gemeinsam ein Lagerfeuer am Ufer des Lechs im Landschaftsschutzgebiet. In einem anderen Fall...

  • Füssen
  • 12.04.21
Die DEL2 hat die Hauptrunde vorzeitig beendet. Der ESV Kaufbeuren hat trotzdem die Playoffs erreicht. (Symbolbild)
933×

Eishockey
DEL2 beendet die Hauptrunde wegen Corona vorzeitig: ESV Kaufbeuren in den Playoffs

Mit einem einstimmigen Beschluss haben sich die Gesellschafter der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL2) darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit sofortiger Wirkung zu beenden. Wegen der aktuellen Corona-Situation im Spielbetrieb der DEL2 mit mehreren positiven Corona-Fällen und behördlich angeordneten Quarantänen sahen die Verantwortlichen den Abbruch der Hauptrunde als beste Lösung für den derzeitigen Spielbetrieb und die anstehenden Playoffs. Das teilt die DEL2 auf ihrer Homepage mit. Bis...

  • Kaufbeuren
  • 09.04.21
Trotz Verbot hatte ein Bekleidungsgeschäft in Füssen am Samstag geöffnet. Die Polizei musste einschreiten. (Symbolbild)
11.287× 9

Verstoß gegen Infektionsschutzgesetz
Füssener Bekleidungsgeschäft trotz Verbot geöffnet

Die Polizeiinspektion Füssen erhielt am Samstagmorgen einen Hinweis, dass ein Bekleidungsgeschäft in Füssen geöffnet habe. Die Streife stellte tatsächlich ein geöffnetes Bekleidungsgeschäft fest, in welchem Kundeverkehr nach den allgemeingültigen Hygieneregeln herrschte. Aufgrund des hohen Inzidenzwertes, durfte das Geschäft jedoch nicht öffnen. Bei der Rücksprache mit der Verantwortlichen des Geschäftes, wurden die aktuell gültigen Regelungen durchgesprochen. Die Verantwortliche zeigte sich...

  • Füssen
  • 06.04.21
420× Video

***Osterüberraschung***
Dürfte ich Dich zu einem Gospelkonzert einladen?

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Na hopperla. Da plätschert doch noch die versprochene Osterüberraschung des Herrn Borchert herein. „Na Herr Borchert!?“ „Ich konnte lesen, daß Sie diese schon am Ostersonntag, also gestern präsentieren wollten und meinen jetzt wirklich damit am Ostermontag anrücken zu können, „Dadline“ verstehen Sie?“ „Stelle Sie sich mal vor, ich hätte gestern den ganzen Tag darauf gewartet und was mich...

  • Kaufbeuren
  • 05.04.21
1.215×

Ich möchte mich entschuldigen.

Hallo und Grüßt Euch. Da ist es mir letztens passiert, daß ich Zusammenhang mit der „Corona Gründonnerstagaffäre“ und den Menschen mit den ich darüber sprach, bei allen dem hin und her mit der uns die Politik nicht nur belästigt, der bitterböse Eindruck entstand, als hätte die Politik den ernst der Coronasituation noch nicht verstanden und von allen erwähnt wurde, als würde uns die Politik zur Ernsthaftigkeit der Situation uns Menschen verarschen, indem sie uns auch noch einen ganz üblen...

  • Kaufbeuren
  • 01.04.21
In Füssen wurde ein Apartment an Urlauber vermietet. (Symbolbild)
14.158× 9

Anzeige
Apartment in Füssen an Urlauber vermietet: Betreiber muss mit hohem Bußgeld rechnen

Bei einer Polizeikontrolle am Mittwochabend stellte sich heraus, dass ein junges Studentenpaar aus Bolivien Urlaub im Allgäu machte und ein Apartment im Füssener Westen gemietet hatte. Die beiden konnten laut Polizei auch eine Buchungsbestätigung vorweisen.  Den Betreiber des Apartments erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. Er muss mit einem hohen Bußgeld rechnen.

  • Füssen
  • 01.04.21
Die Besitzerin eines Modegeschäfts öffnete ihren Laden in Pfronten. (Symbolbild)
3.855×

Ermittlungen nach Infektionsschutzgesetz
Drogerieartikel angeboten: Besitzerin öffnet Modegeschäft in Pfronten ohne Genehmigung

+++Update+++ Ein Modegeschäft in Pfronten soll verbotenerweise geöffnet haben. In Folge der weiterführenden Ermittlungen steht dies jedoch mittlerweile nicht mehr zweifelsfrei fest.  Bezugsmeldung: Weil Modegeschäfte derzeit wegen Corona geschlossen bleiben müssen, nahm eine Unternehmerin in Pfronten am vergangenen Freitag Drogerieartikel in ihr Sortiment auf und öffnete ihren Laden. Wie die Polizei mitteilt, gingen beim Landratsamt Ostallgäu mehrere Mitteilungen darüber ein. Am Mittwoch musste...

  • Pfronten
  • 01.04.21
Der Inzidenzwert im Ostallgäu ist auch von Dienstag auf Mittwoch wieder gestiegen. (Symbolbild)
23.870× 6

Überblick
Inzidenzwert von 321: So verteilen sich die Corona-Fälle auf das Ostallgäu

Der Inzidenzwert im Ostallgäu steigt immer weiter. Mittlerweile ist der Landkreis mit einem Wert von 321 nicht nur negativer Spitzenreiter im Allgäu, sondern auch auf Platz 9 der deutschlandweit höchsten Inzidenzen. In Bayern hat nur die kreisfreie Stadt Hof einen höheren Wert. (Stand: Mittwoch, 31. März 2021, RKI) Corona-Fälle an Schulen und in UnternehmenRichtige Hotspots gibt es laut dem Landratsamt Ostallgäu nicht. Es gab jedoch immer wieder Fälle an Schulen und Firmen. So gibt es...

  • Marktoberdorf
  • 01.04.21
Nachrichten
1.697× 2

Lockdown
Wir sind immer noch da! – Kaufbeurer Gastronomen versuchen Mut zu machen

Seit gut einem Jahr geht es von Lockdown zu Lockdown. Für viele Branchen ist das mittlerweile eine starke Belastung und auch eine Einschränkung im Berufsleben. Mit Demonstrationen, Plakaten und Briefen an die Regierung versuchen die Menschen auf sich aufmerksam zu machen. In Kaufbeuren, wird das auch versucht, nur auf eine etwas andere Art und Weise - ohne Krach und Wut. Die Gastronomin Vita Saccone versucht mit einer Videobotschaft, stellvertretend für die Gastronomiebranche, Mut zu machen.

  • Kaufbeuren
  • 01.04.21
Coronavirus (Symbolbild).
17.481× 25

Ostallgäu
Inzidenzwert über 300: Landrätin richtet dringenden Appell an Bevölkerung

Kein Allgäuer Landkreis verzeichnet derzeit einen so hohen Inzidenzwert wie das Ostallgäu. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts lag der 7-Tages-Wert am Dienstag bei 313,8 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern und die Befürchtung ist groß, dass die Zahl der Infektionen weiter ansteigen könnte. Denn die neuen Fälle treten gehäuft an Schulen, Kindertageseinrichtungen und auch in Zusammenhang mit Unternehmen auf. Aus diesem Grund hat die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker jetzt einen...

  • Marktoberdorf
  • 31.03.21
Coronavirus (Symbolbild)
1.091×

Mehr Testfrequenz
Füssen erhöht Testkapazität mit "Teststation Hütten"

Die Stadt Füssen erhöht die Testkapazität in der Stadt. Der Bauhof baut am Dienstag zusätzlich in der Fußgängerzone vor der Stadt Apotheke und der Drei Tannen Apotheke in Füssen-West sogenannte "Teststation Hütten" auf. Damit will die Stadt ab Mittwoch eine "höhere Testfrequenz im Außenbereich" schaffen, teilt Bürgermeister Maximilian Eichstetter mit. "Wenn wir zeitnah in eine Art 'Tübinger Modell' kommen wollen, müssen wir den Gesundheitsbehörden zeigen, dass wir als Stadt dazu in der Lage...

  • Füssen
  • 30.03.21
1.748×

Selbständigen droht Insolvenz-Falle!!!
Nach Corona, ab in den Knast?

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider. Es ist schon erstaunlich, wenn mir in den frühen Morgenstunden ein Beitrag der Augsburger Allgemeinen auffällt, der um 3 Uhr veröffentlicht wurde und am späten Vormittag schwer wieder aufzufinden war, wo einerseits zwar informiert wurde, aber zum Schutz vor Strafe von Selbständigen (Geschäftsführer*in) die eigentlich schon längst eine Insolvenzanmeldung hätten tätigen müssen, die...

  • Kaufbeuren
  • 30.03.21
Go to Gö 2019 - Der Samstag
1.790× 23 Bilder

Termine für 2022 stehen bereits
Weitere Absage wegen Corona: Kein "go to GÖ" in Görisried im Jahr 2021

Und noch eine Veranstaltung, die abgesagt werden musste wegen der Corona-Pandemie: Auch in diesem Jahr wird das go to GÖ nicht stattfinden können. Ein neuen Termin für das Jahr 2022 gibt es aber bereits.  Wie "go to GÖ" auf seiner Homepage mitteilt, ist das Risiko einer Ansteckung weiterhin viel zu hoch und somit ist ein go to GÖ auch in diesem Jahr undenkbar. "Das ist die schlechte Nachricht, die wir traurig mitzuteilen haben. Aber: Die Gesundheit aller Gäste, Künstler*innen, Dienstleister und...

  • Görisried
  • 26.03.21
Marktoberdorfs erster Bürgermeister Wolfgang Hell: Die Stadt Marktoberdorf bewirbt sich für das Modell-Projekt. (Archivbild)
5.273× 1

Neue Corona-Strategie
Marktoberdorf bewirbt sich als weitere Stadt im Allgäu für das "Tübinger Modell"

Die Stadt Marktoberdorf hat sich als Modellregion für das sogenannte "Tübinger Modell" beworben, so wie bereits die Stadt Kempten, ebenfalls die Stadt Lindau und seit Donnerstag auch die Stadt Memmingen. Das "Tübinger Modell" ist ein Modell-Projekt mit einem ausgeklügelten Corona-Hygienekonzept, dass weitere Lockerungen und Öffnungen erlaubt. In Tübingen ist es mit diesem Konzept unter anderem wieder möglich, in die Kinos zu gehen. Auch hat dort die Außengastronomie geöffnet. Dass solche...

  • Marktoberdorf
  • 25.03.21
2.172× 10 1

Meinung - Bild: (Imago / Global Images / Pedro Correia)
Die 3. Welle ist da und die 4. heißt Pleitewelle.

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Der Coronavirus und man kann es ja mittlerweile nicht mehr hören, ist und bleibt gefährlich, sofern jemand aus welchen Gründen auch immer „Coronaaffin“ ist, wenn selbst gesunde Menschen an diesen gestorben sind. Sofern man selbst nicht betroffen ist, läßt es sich ziemlich leicht anhand statistischen Zahlen darüber schreiben, daß z.B. durch den Impfstoff AstraZeneca „nur“ 1 von 100.000...

  • Kaufbeuren
  • 24.03.21
In Kaufbeuren werden die Corona-Regeln verschärft. (Symbolbild)
9.180×

Inzidenzwert über 100
In Kaufbeuren gelten ab Mittwoch striktere Corona-Regeln

Der Wert der 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Kaufbeuren liegt entsprechend den Angaben des RKI den dritten Tag in Folge über dem Wert von 100. Entsprechend der derzeit gültigen Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung muss die Stadt Kaufbeuren Maßnahmen ergreifen. Ab Mittwoch, dem 24. März 2021, 0.00 Uhr gelten damit in der Verordnung vorgesehenen strikteren Corona-Regelungen. Aktuelle Corona-Regeln in KaufbeurenKontaktbeschränkung: Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat...

  • Kaufbeuren
  • 23.03.21
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse: Videobotschaft an die Bevölkerung
1.726× Video

Video-Botschaft zur Corona-Lage
Kaufbeurens OB Bosse: Weiterhin "überwiegend Wechselunterricht" in den Schulen

Der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse hat sich erneut in einer Videobotschaft an seine Bürgerinnen und Bürger gewandt. Hauptthema diesmal: Der Schulbetrieb in Kaufbeuren. In der letzten Woche vor den Osterferien gehe es "genauso weiter wie in der vergangenen Woche", so Bosse. In Kaufbeuren sei überwiegend Wechselunterricht angesagt. Da wo der 1,5-Meter-Abstand zwischen den Schülerinnen und Schülern gewährleistet sei, sei auch Präsenzunterricht möglich. Ein weiterer Corona-Todesfall in...

  • Kaufbeuren
  • 19.03.21
Verschärfte Corona-Maßnahmen im Ostallgäu und Unterallgäu ab Mittwoch. (Symbolbild)
11.862×

Seit Samstag über 100-Wert!
Diese Corona-Maßnahmen gelten ab Mittwoch im Unter- und Ostallgäu

Die Inzidenzwerte im Landkreis Unterallgäu liegen am Mittwoch bei 123,8 (Vortag: 123,2) und im Landkreis Ostallgäu bei 130,3 (Vortag: 123,2). Damit sind sie seit Samstag über der 100-Marke. Seit Mittwoch gelten daher wieder verschärfte Corona-Maßnahmen für das Unter- und Ostallgäu. Welche das sind, erfahren Sie hier: Regeln im Unterallgäu: Kurzer ÜberblickKontaktbeschränkung Die Kontaktbeschränkung wird wieder strenger: Ein Haushalt darf sich wieder nur mit einer weiteren Person treffen. Kinder...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 17.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ