Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

In Memmingerberg hat eine junge Frau vor einer Asylbewerberunterkunft für Aufsehen gesorgt. Die 27-jährige Frau wollte Ursprünglich ihren Freund besuchen, wurde aber nicht hereingelassen.(Symbolbild).
4.537× 26 1

In Memmingerberg
Junge Frau (27) rastet aus und zeigt Hitlergruß vor Asylbewerberunterkunft

In Memmingerberg hat eine junge Frau vor einer Asylbewerberunterkunft für Aufsehen gesorgt. Die 27-jährige Frau wollte ursprünglich ihren Freund besuchen, wurde aber nicht hereingelassen. Hitlergruß vor Asylbewerberunterkunft Weil die Frau weder geimpft noch genesen war verweigerte der Sicherheitsdienst ihr den Zutritt zur Unterkunft. Daraufhin beleidigte sie nach Angaben der Polizei das Personal und zeigte mehrfach den Hitlergruß. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Beleidigung und des...

  • Memmingerberg
  • 21.01.22
Wegen Lockdown: Der Allgäu Airport erhält über eine Million Euro vom Freistaat Bayern.
586× 2

Geld vom Freistaat
Allgäu Airport erhält Corona-Hilfen in Millionenhöhe

Der Allgäu Airport in Memmingerberg erhält Corona-Hilfen von über einer Million Euro vom Freistaat Bayern. Wie das Verkehrsministerium mitteilt, übernimmt Bayern die Hälfte der sogenannten Vorhaltekosten in Höhe von 1,26 Millionen Euro. Betriebsbereit trotz weniger Passagiere Trotz des Lockdowns im Jahr 2020 und des massiven Einbruchs des Passagierverkehrs, hatte der Flughafen seinen Betrieb als systemrelevante Infrastruktur betriebsbereit gehalten. Nach Angaben des Ministeriums sei ohne diese...

  • Memmingerberg
  • 22.12.21
Bereits am vergangenen Freitag flog die Luftwaffe vom Allgäu Airport aus Corona-Patienten nach Münster.
3.662× 2

Flug nach Paderborn
Allgäu Airport: Luftwaffe verlegt sechs weitere Corona-Patienten

Nachdem am vergangenen Freitag zum ersten Mal Corona-Patienten vom Allgäu Airport aus Bayern ausgeflogen wurden, startete am Freitagnachmittag erneut ein A310 der Luftwaffe im Rahmen des sogenannten Kleeblatt-Systems. Wie die Pressestelle der Luftwaffe auf Nachfrage von all-in.de mitteilt, wurden insgesamt sechs Corona-Patientinnen und -Patienten aus Schwaben nach Paderborn gebracht. A310 startet um 14 Uhr Richtung Paderborn Gegen 11 Uhr landete das Flugzeug am Allgäu Airport, wie die Regierung...

  • Memmingerberg
  • 09.12.21
Die Luftwaffe hilft bei der Verlegung von Corona-Patienten am Allgäu Airport.
4.819× 5 Video 6 Bilder

Kleeblatt-System
Am Allgäu Airport: Erstmals Corona-Patienten aus Bayern ausgeflogen

Erstmals wurden im Rahmen des sogenannten Kleeblatt-Systems Corona-Patienten aus Bayern ausgeflogen. Den Auftakt machte ein Flug vom Allgäu Airport zum Flughafen Münster-Osnabrück. An Bord waren sechs Intensiv-Patienten aus Schwaben. Intensivpatienten werden in NRW behandeltDer Airbus A310 MedEvac landete am frühen Nachmittag auf dem Memminger Flughafen, um die Patienten mehrerer Intensivstationen aus Schwaben an Bord zu nehmen. Sie wurden laut einer Pressemitteilung des Flughafens in speziell...

  • Memmingerberg
  • 26.11.21
Die Luftwaffe hilft bei der Verlegung von Corona-Patienten am Allgäu Airport.
5.111× 43 8 Bilder

Überlastete Krankenhäuser
Flug vom Allgäu Airport: Luftwaffe hilft bei Verlegung von Corona-Patienten

Die Lage in den bayerischen Krankenhäusern ist angespannt. Am Freitagnachmittag soll die Luftwaffe deshalb am Allgäu Airport bei der Verlegung von Intensivpatienten helfen. Das eingesetzte Flugzeug kann bis zu sechs Patienten transportieren. Wie unter anderem der Bayerische Rundfunk berichtet, landete die erste MedEvac-Maschine um 14 Uhr und wird den Flughafen gegen 16:30 Uhr wieder verlassen. Am frühen Abend soll das Flugzeug dann am Flughafen Münster-Osnabrück ankommen. In den...

  • Memmingerberg
  • 26.11.21
Bei einem Flug aus Montenegro stellte die Polizei 14 Verstöße gegen die Corona-Einreiseverordnung fest. (Symbolbild)
22.261× 10

Corona
Flugzeug aus Montenegro landet am Allgäu Airport: 14 Verstöße gegen Einreiseverordnung

Als am Wochenende ein Flugzeug aus Podgorica (Montenegro) auf dem Allgäu Airport landete, stellte die Polizei insgesamt 14 Verstöße gegen die Corona-Einreiseverordnung fest. Entweder konnten die Betroffen bei der Einreise keine digitale Einreiseanmeldung vorweisen oder die Ersatzmitteilung, die jedem Fluggast während des Fluges ausgehändigt wird, war mangelhaft oder gar nicht ausgefüllt.  Beide Varianten sind derzeit Grundvoraussetzung für die Einreise in die Bundesrepublik Deutschland. Gegen...

  • Memmingerberg
  • 30.08.21
Der Freistaat Bayern stellt dem Allgäu Airport einen Sonderzuschuss zur Verfügung. (Symbolbild)
999× 1 2 Bilder

Corona-Krise
1,35 Millionen Euro Sonderzuschuss: Freistaat unterstützt den Allgäu Airport

Gute Nachrichten aus München für den Allgäu Airport: Der Freistaat Bayern unterstützt den Flughafen mit einem Sonderzuschuss in Höhe von 1,35 Millionen Euro. Bei einem Besuch am Allgäu Airport am Montag hatte der Kemptener Abgeordnete und CSU-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag, Thomas Kreuzer, seine Forderung unterstrichen, dass der Freistaat Bayern dem Airport einen Teil der Kosten ersetzen solle, die dieser für die Vorhaltung der notwendigen Infrastruktur während der Corona-Krise...

  • Memmingerberg
  • 14.07.21
Coronazahlen in Memmingen: Welche Rolle spielt der Allgäu Airport? Antwort im Faktencheck: "Keine." (Symbolbild)
27.764× 7

Faktencheck
Memminger Rekord-Corona-Inzidenz: Welche Rolle spielt der Allgäu Airport?

Die Stadt Memmingen hat laut der Zahlen des Robert-Koch-Instituts seit Tagen die höchste 7-Tage-Inzidenz in Deutschland. Im Allgäu hält sich hartnäckig das Gerücht, dass der Flugverkehr am Allgäu Airport hier eine Rolle spielen soll.  Faktencheck: Welche Rolle spielt der Allgäu Airport bei den Corona-Inzidenzzahlen in Memmingen und dem Unterallgäu?Antwort von Eva Büchele vom Landratsamt Unterallgäu: "Keine." Jedes Corona-Testergebnis in jedem Testzentrum wird dem jeweiligen Wohnort zugeordnet,...

  • Memmingerberg
  • 25.05.21
Klaus Holetschek, Bayerischer Gesundheitsminister, hat die Firma Magnet-Schultz in Memmingerberg besucht. (Archivbild)
2.817× 1

Besuch in Memmingerberg
Holetschek bei Magnet-Schultz: "Freut mich, dass auch hier der Impfstoff fließt"

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat zum Corona-Impfstart bei der Magnet-Schultz GmbH in Schwaben für eine flächendeckende Einbindung der Betriebsärzte geworben. Holetschek sagte am Samstag in Memmingerberg: "Die Impfungen in den ersten zehn ausgewählten Modellbetrieben sind angelaufen. Es freut mich, dass nun auch hier der Impfstoff fließt." 4.000 Impfdosen für Magnet-SchultzDas Impfzentrum Memmingen hat dem Unternehmen dafür rund 4.000 Impfdosen des Herstellers Biontech zur...

  • Memmingerberg
  • 09.05.21
Am Wochenende sollen über 1.000 Mitarbeiter von Magnet-Schultz geimpft werden. Geschäftsführer Albert W. Schultz stellt hier nach, wie eine Impfung in dem Betrieb ablaufen könnte. Er selbst hat seine Erstimpfung bereits bekommen.
5.807× 1 7 Bilder

Modellprojekt startet
Über 1.000 Impfungen in zwei Tagen: So soll es bei Magnet-Schultz in Memmingen klappen

So bald wie möglich will der Freistaat Bayern auch Betriebsärzte bei den Impfungen gegen das Coronavirus miteinbinden. Schon jetzt nehmen zehn bayerische Firmen an einem Modellprojekt teil - darunter auch die Firma Magnet-Schultz aus Memmingen. Dort starten am Samstag die Impfungen. Bereits am Freitag gibt es einen Probelauf.  1.037 Impfungen in zwei Tagen In nur zwei Tagen sollen auf dem Gelände der Firma exakt 1.037 Mitarbeiter geimpft werden. Das entspricht 53 Prozent der Belegschaft bei...

  • Memmingerberg
  • 07.05.21
Erneut musste das Ikarus Festival in Memmingerberg abgesagt werden. (Archivbild)
2.670×

"Es bleibt uns keine andere Wahl"
Ikarus Festival 2021 in Memmingerberg wegen Corona abgesagt

Auch 2021 wird das Ikarus Festival nicht stattfinden. Wieder ist Corona der Grund. Bereits 2020 hatten die Veranstalter das Festival absagen müssen, das normalerweise auf einem ehemaligen Militärflughafen in Memmingerberg stattfindet.  Termin für 2022 steht bereits "Es bleibt uns keine andere Wahl mehr, da Eure Gesundheit selbstverständlich die allerhöchste Priorität für uns hat", heißt es auf der Homepage des Festivals. Außerdem wolle man zusammen mit den Besuchern ein "ausgelassenes...

  • Memmingerberg
  • 18.03.21
Die Grenzpolizei wird auch am Wochenende Reiserückkehrer am Allgäu Airport kontrollieren (Archivbild)
10.515× 23 1

"Den Unbelehrbaren auf die Schliche kommen"
Polizei kontrolliert Reiserückkehrer am Allgäu Airport

Während der letzten Woche kontrollierte die Grenzpolizei im Rahmen einer Schleierfahndung Reiserückkehrer an den Flughäfen in Memmingen und Nürnberg. Innenminister Joachim Herrmann hatte die Kontrollen Ende Dezember bereits angeordnet, "um auch den Unbelehrbaren auf die Schliche zu kommen". Damit solle der Import von Corona-Infektionen aus dem Ausland bestmöglich eingedämmt werden. Nur wenige Reiserückkehrer können negativen Test vorweisenIn der Zeit vom 29. Dezember bis 3. Januar kontrollierte...

  • Memmingerberg
  • 05.01.21
Seit Sonntag gilt ganz Spanien in Deutschland wieder als Risikogebiet.
41.590× 17 1 7 Bilder

Urlaub
Letzter Flieger aus Teneriffa am Allgäu Airport: Ab jetzt müssen Urlauber wieder in Quarantäne

Mit 20 Minuten Verspätung landete am Samstag gegen 16:45 Uhr die Ryanair-Maschine mit der Flugnummer FR1038 auf dem Allgäu Airport. Um 11:30 Uhr war das Flugzeug in Teneriffa gestartet. Bisher konnte man ohne eine Quarantänepflicht einreisen, damit ist aber seit Sonntag Schluss. Die Bundesregierung stuft die Kanarischen Inseln wieder als Corona-Risikogebiet ein. Das Robert Koch-Institut teilte am Freitag (18. Dezember) auf seiner Internetseite mit, dass damit seit Sonntag (20. Dezember) wieder...

  • Memmingerberg
  • 20.12.20
Ryanair will 90 Prozent aller Rückerstattungen bis Ende Juli bearbeiten. (Symbolbild Ryanair)
1.697×

Corona
Nach Flugausfällen: Ryanair will bis Ende Juli die meisten Flugtickets erstatten

Gute Nachricht für viele Urlauber und Geschäftsreisende, die in den vergangenen Monaten vom Allgäu Airport aus in die Ferne fliegen wollten und das wegen der Covid-19-Flugannulierungen nicht konnten: Die irische Fluglinie Ryanair will bis Ende des Monats den größten Teil der Ticket-Rückerstattungen abarbeiten.  Wie das Unternehmen mitteilt, sollen 90 Prozent der Erstattungen aus den Zeiträumen von März bis Juni schnellstmöglich bearbeitet werden. Eigenen Angaben zufolge habe man bereits am 1....

  • Memmingerberg
  • 06.07.20
Ikarus-Festival in Memmingerberg. (Archivbild)
2.245×

Techno
Statt Ikarus-Festival in Memmingerberg: DJs legen im Internet auf

Eigentlich hätte am Pfingstwochenende das Ikarus-Festival auf dem ehemaligen Militärflughafen in Memmingerberg stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Krise ist das in diesem Jahr allerdings nicht möglich. Stattdessen setzten die Veranstalter auf einen Live-Steam. Wie die Memminger Zeitung (MZ) in ihrer Samstagsausgabe berichtet, legen mehrere DJs am Samstagabend auf den Social-Media-Kanälen des Festivals bis 3 Uhr nachts auf. Die Tickets für das eigentliche Festival können auf der Homepage ins...

  • Memmingerberg
  • 30.05.20
Tower am Allgäu Airport
2.593×

Coronavirus Grenzkontrollen
Neue Einreisebestimmungen führen zu Zurückweisungen am Allgäu Airport

Am Donnerstag mussten insgesamt acht Personen die Einreise am Allgäu Airport ins Bundesgebiet verweigert werden. Aufgrund der verschärften Einreisebestimmungen im Zusammenhang mit dem Corona Virus werden alle Besuchsreisen oder Reisen zu touristischen Zwecken auch für Bürger der Europäischen Union unmöglich. Dies tritt aber nicht auf Personen zu, welche hier zum Beispiel als landwirtschaftliche Erntehelfer eingesetzt werden. Diese können mit einem entsprechenden Nachweis derzeit uneingeschränkt...

  • Memmingerberg
  • 20.03.20
Flughafen Memmingen (Symbolbild).
7.587×

Verbindungen gestrichen
Coronavirus bremst den Flugbetrieb am Allgäu Airport

Zahlreiche Flugplätze und Fluglinien haben wegen der Coronakrise bereits das Flugangebot stark zusammengestrichen. Jetzt meldet auch der Allgäu Airport in Memmingen, dass der Flugbetrieb nur noch eingeschränkt läuft. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Fluggäste: Mitarbeiter sollen in Kurzarbeit gehen. Immer mehr Länder machen ihre Grenzen dicht, verhängen Einreiseverbote, um die Infektionsketten des Coronavirus COVID-19 zu unterbrechen. Die Airlines Ryanair, Wizz Air und Pobeda, die auch...

  • Memmingen
  • 17.03.20
Ankunft am Allgäu Airport in Memmingen.
14.898×

Weiterreise
Kein Verdacht auf Coronavirus: Passagier am Allgäu Airport darf nach Prüfung weiterreisen

Der Coronavirus-Verdacht eines Passagier am Allgäu Airport in Memmingen hat sich am Montag, 2. März nicht bestätigt. Das teilte der Flughafenbetreiber mit. Ein männlicher Fluggast hatte sich nach seiner Ankunft aus Podgorica (Montenegro) bei der Polizei gemeldet und erklärt, dass er möglicherweise am Coronavirus erkrankt sei. Der Mann wurde daraufhin sofort im Erste Hilfe Raum des Flughafens isoliert. Außerdem seien sofort die zuständigen Behörden informiert worden, so die Flughafenbetreiber in...

  • Memmingen
  • 02.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ