Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Lothar Wieler: "Wir laufen momentan in eine ernste Notlage".
3.659× 73

Krisenstab war noch nie so beunruhigt
RKI-Chef Wieler schlägt Alarm und sagt "sehr schlimmes Weihnachtsfest" voraus

Der eigentlich eher ruhig und nüchtern auftretende Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, hat am Mittwochabend ein dramatisches Bild der Corona-Situation in Deutschland gezeichnet. "Wir laufen momentan in eine ernste Notlage. Wir werden wirklich ein sehr schlimmes Weihnachtsfest haben, wenn wir jetzt nicht gegensteuern", alarmierte Wieler bei einer Online-Diskussion mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Wieler machte für die aktuelle Notlage die...

  • 18.11.21
Der Bundestag berät in der Sitzung am Donnerstag über das weitere Vorgehen in der Pandemie. (Symbolbild)
5.682× 15

Corona-Showdown
Bundestag beschließt neues Corona-Infektionsschutzgesetz!

Der Bundestag hat am Donnerstag das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen. 398 Abgeordnete und damit die Mehrheit stimmte für die Corona-Maßnahmen der Ampel-Koalition, 254 dagegen, 36 enthielten sich. Vorgesehen sind 3G-Regeln (geimpft, genesen oder negativ getestet), zum Beispiel am Arbeitsplatz und im ÖPNV. Schließungen von Schulen und Geschäften wären damit vom Tisch. Die Bundesländer würden damit mehr Handlungsspielraum bekommen als bisher. Die Union (CDU/CSU) war strikt dagegen.  Geht...

  • 18.11.21
Die aktuellen Inzidenzwerte am Donnerstag, 18.11.21. (Symbolbild)
19.420× 15

Oberallgäu weit über 900!
Die aktuellen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am Donnerstag

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt die bundesweite 7-Tage-Inzidenz bei 336,9 pro 100.000 Einwohner. 65.371 neue Fälle von Covid19-Infektionen wurden dem RKI gemeldet.  In Bayern liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 609,5 je 100.000 Einwohner. Das RKI registrierte in Bayern 19.141 Neuinfektionen. Im Allgäu liegen alle Landkreise und kreisfreien Städte nach wie vor über der bundesweiten Inzidenz. Das Oberallgäu ist nach wie vor Spitzenreiter mit einem Inzidenzwert von 923,2.  Die...

  • Kempten
  • 18.11.21
Der Online-Handel in Bayern ist weiter gewachsen. Von Januar bis September haben Versandhäuser und Onlinehändler einen Umsatzwachstum in Bayern von rund +22 Prozent verzeichnet (Symbolbild)
260×

Plus 22 Prozent
Online-Handel in Bayern wächst weiter - Umsatzeinbußen bei Anbietern vor Ort

Der Online-Handel in Bayern ist weiter gewachsen. Von Januar bis September haben Versandhäuser und Onlinehändler einen Umsatzwachstum in Bayern von rund +22 Prozent verzeichnet. Der Handel vor Ort mit Verkaufsfläche hat im gleichen Zeitraum Umsatzeinbußen von etwa -1 Prozent. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Der Online-Handel in Bayern wächst nicht nur seit Jahren kontinuierlich an, ein weiterer offensichtlicher Grund sind die Auswirkungen anhaltenden  der Corona-Pandemie.

  • 17.11.21
Der IHK-Präsident Dr. Andreas Kopton fordert vorausschauende, klare, verlässliche und auch umsetzbare Regelungen. (Symbolbild)
358×

Eindringlicher Appell
IHK-Präsident: "Vor der bayerisch-schwäbischen Wirtschaft liegt ein harter Winter"

IHK-Präsident Dr. Andreas Kopton warnt angesichts der neuen und doch zu späten Corona-Beschränkungen vor noch weitreichenderen Einschnitten: "Es darf nicht wieder so weit kommen, dass Geschäfte, Hotels, Restaurants oder Schulen und Universitäten schließen müssen. Ein erneuter Lockdown hätte erhebliche negative Auswirkungen auf die Wirtschaft." Sein eindringlicher Appell daher an alle: "Lassen Sie sich impfen!" "Müssen in der Pandemie wirtschaften"Die Impfung sei die beste Chance, das...

  • 17.11.21
In Apotheken in Oberösterreich ist das rezeptpflichtige Anti-Wurmmittel Ivermectin ausverkauft. Impfgegner glauben, dass es gegen Corona hilft. (Symbolbild
7.493× 30

Wurmmittel in Oberösterreich ausverkauft
Impfgegner nehmen Entwurmungsmittel gegen Corona-Infektion - Es gab schon Vergiftungen

Wurmmittel statt Corona-Impfung? Um sich gegen eine Corona-Infektion zu schützen, schwören in Österreich viele Impfgegner auf das Anti-Wurmmittel Ivermectin, das eigentlich für Pferde gedacht ist, statt auf eine Impfung. Eine übergreifende Analyse von mehreren Studien zeigte jedoch jüngst keinerlei Hinweis auf eine Wirksamkeit bei Covid-Erkrankungen. Giftig aber ausverkauftLaut dem oberösterreichischen Apothekerverband ist das rezeptpflichtige Anti-Wurmmittel Ivermectin dennoch in...

  • 17.11.21
Die aktuellen Corona-Inzidenzwerte für das Allgäu am Mittwoch.(Symbolbild).
21.748× 60

Corona-Pandemie
Die Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am Mittwoch - Oberallgäu erneut an der Spitze

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt die bundesweite 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 319,5 Fällen je 100.000 Einwohner. Die Zahl der neugemeldeten Covid19-Infektionen liegt derzeit bei 52.826 Fällen.  In Bayern liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 568,4 je 100.000 Einwohner. Im Allgäu liegen derzeit alle Landkreise und kreisfreien Städte deutlich über der bundesweiten Inzidenz. Mit 863,7 verzeichnet das Oberallgäu erneut den höchsten Wert bei der 7-Tage-Inzidenz im Allgäu. Die...

  • Kempten
  • 17.11.21
Nachrichten
154×

PCR und Luftfilter
Initiative fordert mehr Sicherheit für Kitas

Aktuell werden in den Schulen regelmäßig PCR-Tests durchgeführt. In den Kindergärten werden allerdings nur Schnelltest gemacht -und das auch nur freiwillig. Zwei Mütter aus Kempten, Elisabeth Jung und Steffanie Koller sind der Meinung, in den Kindergärten sollten die gleichen Regelungen wie in den Schulen gelten. Sie fordern eine engmaschige PCR-Testung in allen Kemptner Kindertageseinrichtungen. In einem Brief mit gesammelten Unterschriften hat sich die Initiative der beiden Mütter jetzt an...

  • Kempten
  • 16.11.21
Nachrichten
30×

AwardNight
Umweltminister verleiht Energieauszeichnung

Es sind sozusagen die Oscars für Städte und Kommunen in Bayern  – gestern Abend fand die große Preisverleihung der European Energy Awards statt. Mehrere bayerische Städte, Kommunen und Landkreise haben einen Energieaward abgesahnt – auch das Allgäu bringt gleich zwei Preisträger hervor. Auch wenn die Verleihung coronabedingt etwas kleiner ausfallen musste, war gestern Abend trotzdem ein bisschen Award-Feeling angesagt. Die Highlights des Abends haben wir jetzt für Sie

  • Kempten
  • 16.11.21
Nachrichten
2.185×

Inzidenzen in unbekannten Höhen
Warum die vierte Welle uns so hart trifft

Die Blätter fallen – die Coronazahlen schießen in die Höhe. Auch wenn wir das wohl alle nicht gerne hören: rein zahlenmäßig sind wir gerade in der Hochphase der Coronapandemie – die Inzidenzen sind so hoch wie nie, die Intensivstationen werden von Corona-Patienten wahrlich überrollt. Aber wie kann das sein, bei anhaltender Maskenpflicht und nach einem Sommer voller Maßnahmen und Impfungen. Wir haben versucht die komplexe Coronalage im Allgäu für Sie zusammenzufassen.

  • Kempten
  • 16.11.21
In Memmingen soll statt dem Christkindlesmarkt ein "Weihnachtlicher Budenzauber" stattfinden. (Symbolbild)
1.877×

Kein Christkindlesmarkt
"Weihnachtlicher Budenzauber" in Memminger Innenstadt geplant

Einen Christkindlesmarkt kann es pandemiebedingt auch heuer nicht geben. Darüber waren sich Vertreterinnen und Vertreter des Bayerischen Schaustellerverbands und der Stadtverwaltung bei einem Planungsgespräch am Montag im Rathaus einig. Stattdessen soll es, wie im vergangenen Jahr, einen "Weihnachtlichen Budenzauber" auf mehreren Plätzen der Innenstadt geben. Oberbürgermeister Schilder ist "zuversichtlich""Ich bin zuversichtlich, dass sich das umsetzen lässt. Wir freuen uns auf eine adventliche...

  • Memmingen
  • 16.11.21
Der bayerische Ministerrat hat weitere Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus beschlossen. (Symbolbild)
17.642× 22 1

Weitere Maßnahmen beschlossen
Diese Corona-Regeln gelten seit Dienstag in Bayern

Wegen der weiter steigenden Infektionszahlen und der hohen Belastung der Krankenhäuser in Bayern hat der bayerische Ministerrat weitere Maßnahmen beschlossen. Die verschärften Regeln gelten ab dem 16.11.2021. Durch die Maßnahmen wird die bayerische Corona-Verordnung aktualisiert. Ungeimpfte müssen weitreichende Einschränkungen in Kauf nehmen.  2G in der Gastronomie und BeherbergungSeit Dienstag gilt 2G in der Gastronomie und der Beherbergung, wenn die Ampel "Rot" anzeigt. Auch in der...

  • 16.11.21
Überlastung: Auch in den Wertachkliniken müssen coronabedingt Operationen ausfallen. (Symbolbild)
6.089× 12

Krisenstab hat beschlossen
Wertachkliniken: Corona-Lage spitzt sich weiter zu. Viele OP's abgesagt

Die derzeitige Corona-Situation spitzt sich immer weiter zu - auch in den Wertachkliniken. Der Krisenstab der Kliniken hat nun in einer Sondersitzung beschlossen, dass alle nicht akuten Eingriffe und Operationen abgesagt werden - und zwar für mindestens eine Woche. Bislang wurden nur solche OP's verschoben, bei denen eine intensivmedizinische Nachbetreuung zu erwarten war. „Aufgrund der zunehmenden Belastung durch die zahlreichen Corona-Patienten sehen wir uns jedoch gezwungen, sämtliche...

  • 16.11.21
Nachrichten
308× 1

Teamarbeit und Disziplin
Wertacher Bergwacht übt für den Ernstfall

Die Allgäuer Berge sind aktuell beliebter den je – das hat vor allem der Coronasommer nochmal gezeigt. Wird in den Allgäuer Bergen jemand vermisst, ist verletzt oder braucht jemand Hilfe – ist die Bergwacht gefragt. Gerade der Coronasommer hat gezeigt, was ist, wenn zu viele Leute sich in den Bergen aufhalten. Hinter der Arbeit der Bergwacht steckt viel Zeit und Disziplin. Von den Jungs und Mädls wird viel erwartet und im Ernstfall muss sofort reagiert werden. Auch der Bergwacht Wertach geht es...

  • Wertach
  • 15.11.21
Natalia Wörner spielt in "Die Welt steht still" die Ärztin Caroline Mellau.
1.472×

Sie rechnet mit neuen Lockdowns
Natalia Wörner hat "kein Verständnis" für Impfverweigerer

Mit ungeimpften Kollegen würde Natalia Wörner keinen Film drehen. Auch für Menschen, die sich nicht impfen lassen möchten, hat sie "kein Verständnis". Natalia Wörner (54) spielt in einem neuen Film eine Intensivmedizinerin während der Corona-Krise. Im Gespräch mit der "Bild am Sonntag" erklärt die Schauspielerin, dass sie nicht mit ungeimpften Kollegen drehen würde. Wörner mache bei Dreharbeiten aktuell nicht nur wie alle Mitarbeiter täglich einen Schnelltest und jeden zweiten Tag einen...

  • 15.11.21
Die Bundesregierung will bis zum Ende der Woche über Maßnahmen wie 3G am Arbeitsplatz oder Rückkehr zum Homeoffice beraten. (Symbolbild)
7.230× 54

Neue Beschlüsse bis Ende der Woche
Diese Corona-Maßnahmen sind in Deutschland in der Planung

Die Bundesregierung will anscheinend die Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus weiter verschärfen. Bis zum Ende der Woche sollen die neuen Beschlüsse des Bundestags und Bundesrats feststehen. Diese Pläne sind nach momentanem Stand (15. November 2021, 11:15 Uhr) im Gespräch: 3G am ArbeitsplatzAm Arbeitsplatz sind strengere Kontrollen vorgesehen. Arbeitnehmer sollen demnach ihrem Arbeitgeber ihren Impfstatus vorlegen müssen. Wer weder geimpft noch genesen ist, soll täglich einen negativen...

  • 15.11.21
Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg spricht über die Corona-Pandemie. (Symbolbild)
1.178× 1

Ausgangsbeschränkungen ab Montag
Österreich verhängt den "Lockdown" für Ungeimpfte

In Österreich gilt ab Montag aufgrund steigender Infektions-Zahlen ein „Lockdown für Ungeimpfte“. Das teilte Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg nach Beratungen von Bundesregierung und Landeshauptleuten mit.  Zuhause darf nur noch aus dringenden Gründen verlassen werdenFür Personen, die bisher keine Impfung gegen das Coronavirus erhalten haben, beziehungsweise in den letzten 180 Tagen von der Krankheit genesen sind, gelten laut vol.at somit die aus früheren Lockdowns schon...

  • 15.11.21
Corona-Virus, FFP2-Maske (Symbolbild)
4.610× 5

Dringender Appell
Kampf gegen Corona: Landkreis Lindau setzt "Führungsgruppe Katastrophenschutz" wieder ein

Seit Donnerstag gilt in Bayern und damit auch im Landkreis Lindau (Bodensee) wieder der Katastrophenfall. Durch die Feststellung des Katastrophenfalls soll eine einheitliche Leitung aller im Katastrophenschutz mitwirkenden Behörden, Dienststellen, Organisationen und eingesetzten Kräfte sichergestellt werden. Landrat Elmar Stegmann hat am Donnerstag für den Landkreis Lindau (Bodensee) den bisherigen Krisenstab in die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) überführt und wie bereits in der...

  • Lindau
  • 14.11.21
Bayern hat seine Teststrategie im Kampf gegen das Coronavirus wieder ausgeweitet. (Symbolbild).
6.186× 1

Teststrategie ausgeweitet
Wieder kostenlose PCR-Tests in Bayern für Schwangere und Stillende

Der Freistaat weitet die Bayerische Teststrategie aus und bietet für bestimmte Personengruppen jetzt wieder kostenlose PCR-Tests an. Darauf hat Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek am Samstag hingewiesen. Der Minister betonte: "Ab sofort können sich Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, kostenlos in den Lokalen Testzentren mit einem PCR-Test testen lassen. Das gilt auch für Schwangere und Stillende. Die Kosten trägt der Freistaat". "Strengere...

  • 13.11.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu liegen deutlich über der bundesweiten 7-Tage-Inzidenz. (Symbolbild)
19.567× 16

Corona-Pandemie
Inzidenzwerte im Allgäu am Samstag: Oberallgäu bei 893,1

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt die bundesweite 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 277,4 Fällen je 100.000 Einwohner. Die Zahl der neugemeldeten Covid19-Infektionen liegt derzeit bei 45.081 Fällen. In Bayern liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 478,7 je 100.000 Einwohner. Im Allgäu liegen derzeit alle Landkreise und kreisfreien Städte über 400. Den höchsten Wert hat mit 893,1 das Oberallgäu. Die Allgäuer Inzidenzwerte am Samstag(Stand: Samstag, 13. November 2021, Quelle:...

  • Kempten
  • 13.11.21
Die Öffnungszeiten der Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen sollen ausgeweitet werden. Auch die Öffnungszeiten der Testzentren im Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren wurden angepasst. (Symbolbild)
7.200× 1

Ostallgäu, Kaufbeuren, Unterallgäu und Memmingen
Kampf gegen Corona: Neue Öffnungszeiten bei Impfzentren und Testzentren

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der wieder stark steigenden Nachfrage nach Impfungen sollen die Öffnungszeiten der Impfzentren in Memmingen und Bad Wörishofen wieder deutlich ausgeweitet werden.  Als erster Schritt soll zunächst das Impfzentrum in Bad Wörishofen "hochgefahren werden". Bereits ab dem 15. November dieses Jahres sollen Impfungen wieder von Montag bis Samstag angeboten werden. Der Betrieb des Impfzentrums durch die Hilfsorganisation Malteser sei bis April 2022 verlängert...

  • Kaufbeuren
  • 12.11.21
Im Landkreis Lindau gelten die Maßnahmen für regionale Hotspots und der Stufe rot der bayerischen Krankenhaus-Ampel. (Symbolbild).
3.403× 2

Impfungen nur noch für Personen aus dem Landkreis
Corona im Landkreis Lindau: Landrat Stegmann appelliert an die Bürger

Im gesamten Landkreis Lindau ist das Infektionsgeschehen dramatisch hoch - die Tendenz ist weiter steigend. Seit Sonntag, 7.11.2021 gelten die Maßnahmen für regionale Hotspots und der Stufe rot der bayerischen Krankenhaus-Ampel. Landrat Elmar Stegmann appeliert deshalb an die Bevölkerung. "Infektionslage ist absolut dramatisch"Landrat Elmar Stegmann appelliert laut einer Pressemitteilung des Landratsamts Lindau nochmals nachdrücklich an die Bürgerinnen und Bürger, freiwillig auf Veranstaltungen...

  • Lindau
  • 12.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ