Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Radfahrern, Wandern und Co. - Über das Osterwochenende sind "touristische Aktivitäten" im südlichen Ostallgäu nicht erlaubt. (Symbolbild)
57.636× 11 2

Juristische Bedenken
Ostallgäu verbietet touristische Aktivitäten: Polizei soll Verfügung nicht vollstrecken

Update vom 10. April 2020 um 07:18 Uhr: Das Landratsamt reagiert auf die Äußerungen Herrmanns und teilt mit: "Der Landkreis nimmt die formaljuristischen Bedenken des Bayerischen Innenministeriums gegen die Allgemeinverfügung zur Kenntnis und wird diese akzeptieren." Die Polizei sei angehalten die Verfügung nicht zu vollstrecken, wohl aber die  Einhaltung der bestehenden bayerischen Regelungen zur Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren, so das Landratsamt weiter. Damit ist das vom Landratsamt...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.20
Corona-Schnelltest aus der Apotheke: Bei all-in.de-Mitarbeiterin Giulia war er negativ.
41.925× 5 Video 2 Bilder

Video
Corona-Schnelltest aus Allgäuer Apotheke im Selbstversuch

Das Coronavirus: Es verunsichert. Hab ich es? Habe ich es bereits gehabt und nur nicht gemerkt? Warum werde ich nicht getestet, obwohl ich Symptome habe? Neue Schnelltests sollen zumindest teilweise für Klarheit sorgen. In der Adler-Apotheke in Sonthofen gibt es seit Donnerstag einen neuartigen Corona-Schnelltest zu kaufen. Rund 15 Euro kostet der Test. Er misst Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus im Blut. Das bedeutet: Der Test zeigt, ob jemand bereits Antikörper gebildet hat, sprich: ob...

  • Sonthofen
  • 09.04.20
Die Polizei hatte einen Einsatz an einer Lindauer Tankstelle (Symbolbild).
12.626× 3

Polizei
Geburtstagsparty aufgelöst, "nur zum Spaß" unterwegs: Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung im Allgäu

Auch am Wochenende hat die Polizei die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung kontrolliert. In Lindenberg stellten die Beamten mehrere Personen in der Stadt fest, die die Beschränkungen nicht beachteten. Gegen fünf Personen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet. Sie müssen nun mit einem Bußgeld in Höhe von 150 Euro rechnen. Geburtstagsparty in Kempten aufgelöst Fünf Männer und zwei Frauen im Alter von 25 bis 39 Jahren haben in der Nacht auf Sonntag...

  • Kempten
  • 06.04.20
Symbolbild
24.438× 2

Polizeikontrollen
Ausgangsbeschränkung wegen des Coronavirus: Wieder mehrere Verstöße im Allgäu

#Wirbleibenzuhause: Das sehen nicht alle so. Auch am Donnerstag hat die Polizei die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus kontrolliert. Dabei sind den Beamten einige Verstöße aufgefallen. OberallgäuIn Immenstadt hat die Polizei mehrere Personen angezeigt, die sich in Gruppen im Freien aufgehalten haben.  Fünf Personen saßen gemeinsam auf einer Bank. Zwei von ihnen, 62 und 72 Jahre alte Männer, wollten nicht aufstehen und zeigten sich völlig...

  • Kempten
  • 03.04.20
Polizei (Symbolbild)
15.680× 7

Kontrollen
Ebay-Verkauf, lautstarke Party: zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung im Allgäu

Die Ausgangsbeschränkung: Sie soll die Verbreitung des Coronavirus verlangsamen. Experten zufolge funktioniert das allerdings nur, wenn sich möglichst alle an die Auflagen halten. Die Polizei kontrolliert auch im Allgäu. Memmingen: keine Einsicht bei Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkung Zusammen auf einer Parkbank sitzen und einen heben: Zur Zeit keine gute Idee. Zwei Männer (36 und 42) in Memmingen sehen das anscheinend anders. Von der Polizei auf die Ausgangsbeschränkung aufmerksam...

  • Memmingen
  • 01.04.20
Symbolbild.
13.784× 8

Kontrollen
Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung im Allgäu: Mann (28) versucht zu flüchten und bricht sich den Fuß

Die Polizei Füssen hat am Wochenende verstärkt Polizeikontrollen mit Beamten und einem Polizeihubschrauber zur Einhaltung der Ausgangsbeschränkung durchgeführt. Dabei wurden laut Polizei verschiedene Verstöße festgestellt. Brennpunkt in Füssen sei demnach der Bereich um den Alatsee sowie die Salober Alm. "Im Bereich Schwangau war die Rohrkopfhütte stark frequentiert", teilte die Polizei weiter mit. Die Beamten bitten in diesem Zusammenhang ausdrücklich, sich an die Ausgangsbeschränkungen zu...

  • Kempten
  • 31.03.20
Psychologie (Symbolbild)
6.085× 6 2 Bilder

Psychologie-Podcast zur Coronakrise
Diplompsychologin Irene Schnittker aus Füssen zu den psychischen Auswirkungen der Ausgangsbeschränkung

Wohnungskoller, Langeweile, Streitigkeiten. Eigentlich noch die mildesten Auswirkungen der Ausgangsbeschränkung. Die Bayerische Staatsregierung hat angeordnet, dass die Menschen in Bayern wochenlang die meiste Zeit zuhause verbringen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Das hat für viele Menschen schwere Auswirkungen. Irene Schnittker ist Fachpsychologin für Notfall-Psychologie, Expertin für Krisensituationen. Sie lebt in Füssen, hat ihre Praxis in München. Irene Schnittker ist...

  • Füssen
  • 27.03.20
Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen (Symbolbild)
47.307×

Kontrollen
Ausgangsbeschränkungen missachtet: Allgäuer Polizei muss mehrfach eingreifen

Die meisten Allgäuer haben sich am Wochenende an die Ausgangsbeschränkungen gehalten und sind in den eigenen vier Wänden geblieben, bzw. nur zu notwendigen Erledigungen außer Haus. Einige Verstöße gegen die verhängten Maßnahmen mussten Polizeibeamte allerdings doch ahnden.  Im Unterallgäu lösten Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen beispielsweise einen Filmabend auf. Insgesamt vier Männer hatten sich in einer Privatwohnung zu einem geselligen Abend getroffen. Alle vier Teilnehmer müssen...

  • Oberstdorf
  • 23.03.20
Symbolbild
14.962×

Ausgangsbeschränkung
Mehrere Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz in Füssen

Am Sonntagmittag traf sich ein 30-jähriger Mann mit einem 21-jährigen Freund. Der 30-Jährige wollte seinem Freund lediglich seine Arbeitsstelle zeigen. Somit haben beide ohne triftigen Grund ihre Wohnung verlassen. Ebenfalls am Sonntagabend, trafen sich drei Jugendliche im Alter von 18 bis 20 Jahren in einer Wohnung. Die drei Personen haben keinen familiären Bezug und wohnen nicht im selben Haushalt. Alle fünf Personen erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz. Bei den...

  • Füssen
  • 23.03.20
Die Polizei hat mehrere Menschen in Füssen kontrolliert (Symbolbild).
20.042× 2

Coronavirus
Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung: Unbelehrbare in Füssen bekommen Anzeigen

Im Laufe des Samstags trafen Beamte der Polizeiinspektion Füssen im Rahmen des Streifendienstes mehrere Personen an, die unabhängig voneinander gegen die verhängten Ausgangsbeschränkungen verstießen. So ließ sich ein junger Mann nicht von seinem Bewegungsdrang abhalten und überkletterte die Absperrung des Skate- und Bikeparks in Füssen um dort Klimmzüge zu machen. Andere waren auf dem Heimweg vom Besuch bei Freunden, was ebenfalls gegen die Ausgangsbeschränkungen verstößt. Sie wurden alle wegen...

  • Füssen
  • 22.03.20
Grenzschließung wegen Coronavirus: Grenzpunkt bei Füssen (Archivbild)
18.669×

Regierungskreise
Wegen Coronavirus: Deutschland schließt teilweise die Grenzen

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat in einer Pressekonferenz in Berlin angekündigt, dass Grenzschließungen zu Österreich, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz und Dänemark Grenzkontrollen an den Binnengrenzen vorübergehend wiedereingeführt werden. Die Grenzkontrollen greifen ab Montag früh um 08:00 Uhr. Die Maßnahme dient der Eindämmung des Coronavirus. "Die Lage ist sehr ernst, und wir müssen und werden darauf reagieren," so Seehofer. Am Wichtigsten sei die Unterbrechung der Infektionskette....

  • Füssen
  • 15.03.20
Symbolbild.
40.868×

Kontaktpersonen
80 Menschen in Füssen auf Coronavirus getestet: Ergebnisse negativ

+++ Update: Montag, 9. März +++ Die Testergebnisse der in Füssen getesteten 80 Personen sind alle negativ. Das teilte das Landratsamt am Montag mit. Die Tests waren im Rahmen des dritten Coronavirus-Falls in Füssen erforderlich, so die Behörde. In diesem Zusammenhang weist das Gesundheitsamt noch einmal daraufhin, dass alle Personen, die sich derzeit in häuslicher Isolation befinden, auch nach einem negativen Testergebnis in Quarantäne bleiben müssen. Am Ende der Quarantäne - die...

  • Füssen
  • 09.03.20
Wegen der aktuellen Lage des Coronavirus findet das Spiel ohne Zuschauer statt.
8.636×

Vorsichtsmaßnahme
Wegen Coronavirus: Eishockeyspiel zwischen EV Füssen und ECDC Memmingen findet ohne Zuschauer statt

+++Update vom 07.03.2020 um 20:30 Uhr +++  Das Spiel wird am Sonntag um 18:30 Uhr in der Eissporthalle Memmingen ausgetragen. Gastgeber ist der EV Füssen. Spiel verlegt: Derby gegen Füssen findet in Memmingen statt Hintergrund Das Allgäuderby in der Eishockeyoberliga Süd zwischen dem EV Füssen und dem ECDC Memmingen findet am Sonntag ohne Zuschauer statt. Das hat das Landratsamt Ostallgäu entschieden. Grund dafür ist die aktuelle Lage um den Coronavirus.  Drei positive Krankheitsfälle und über...

  • Füssen
  • 07.03.20
30.183×

Verbreitung
Landratsamt Ostallgäu bestätigt dritten Coronavirus-Fall in Füssen

Das Coronavirus breitet sich auch im Allgäu weiter aus. Im Westallgäu wurden heute zwei Fälle bekannt, im Ostallgäu der mittlerweile dritte Fall. Ein Mann aus Füssen ist laut Landratsamt Ostallgäu jetzt auch positiv auf das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) getestet worden. Der Mann gehört zur Familie des Mitarbeiters von DMG Mori in Pfronten und dessen Ehefrau, die ebenfalls beide mit dem Coronavirus infiziert sind. Er wurde als Kontaktperson getestet und war bereits in häuslicher Isolation....

  • Füssen
  • 04.03.20
Symbolbild.
55.508× 2

Isolation
Zweiter Coronavirus-Fall im Ostallgäu: Frau (33) infiziert

Nachdem am Wochenende der erste Fall einer Coronavirus-Erkrankung im Allgäu bekannt wurde, meldet das Landratsamt Ostallgäu am Montag einen zweiten Fall. Schon am Samstag soll die 33-jährige Partnerin des mit dem Coronavirus infizierten Mitarbeiters der Firma DMG Mori in Pfronten erste Symptome gezeigt haben. Den positiven Befund des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) erhielt das Landratsamt am Sonntagabend. Wie die Allgäuer Behörde mitteilt, blieb die Frau bereits in...

  • Füssen
  • 02.03.20
Während man sich an der Augsburger Uniklinik auf das Coronavirus vorbereitet, kommen immer weniger chinesische Touristen in die Gegend rund um die Königsschlösser.
31.400×

Tourismus leidet
Rund um die Allgäuer Königsschlösser: Reisegruppen aus China stornieren viele Übernachtungen

Zwar sind im Allgäu noch keine Fälle des Coronavirus aufgetreten, dennoch sorgt er in der Tourismusbranche rund um die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau für Sorgenfalten. Denn die chinesische Regierung hat Gruppenreisen ins Ausland bis auf Weiteres verboten. Das bekommen nun die Hotels rund um die bei Chinesen beliebten Königsschlösser zu spüren. Die Stadt Füssen hat jährlich etwa 70.000 Übernachtungen von Besuchern aus China. Die Allgäuer Zeitung schreibt, dass seit Montag...

  • Füssen
  • 30.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ