Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Der FC Memmingen und der TSV 1860 München verzichten auf die Toto-Pokal-Halbfinalpartie. Stattdessen soll es im kommenden Jahr ein Solidaritätsspiel geben. (Archivbild)
 1.469×

Fußball
Wegen Corona: FC Memmingen und 1860 verzichten auf Toto-Pokal-Halbfinale

Das noch ausstehende Halbfinale im Toto-Pokalwettbewerb des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) zwischen dem FC Memmingen und dem TSV 1860 München wird nicht ausgetragen. Angesichts der schwierigen und unklaren Situation wegen der Corona-Beschränkungen mit der weiteren Entwicklung haben sich beide Vereine darauf verständigt und dem BFV ihre Entscheidung mitgeteilt. Die „Löwen“ werden als Ersatz voraussichtlich im Sommer 2021 zu einem „Solidaritätsspiel“ in Memmingen antreten, dessen...

  • Memmingen
  • 11.07.20
Symbolbild
 19.955×  2

Coronavirus
Halbe Schulklasse aus Markt Rettenbach unter Quarantäne: Keine weiteren Infizierten im Unterallgäu

+++Update vom 10. Juli 2020 um 13:22 Uhr+++ Die private Feier in Memmingen ist Ausgangspunkt mehrerer neuer Corona-Fälle in verschiedenen Teilen Bayerns, teilt der Bayerische Rundfunk mit. Demnach verbreitete sich die Infektion bis nach Aschaffenburg und in den Landkreis Passau.  +++Update vom 10. Juli 2020 um 09:36 Uhr +++ Alle getesteten Personen aus der Schule in Markt Rettenbach und aus dem Kindergarten Hawangen haben ein negatives Testergebnis. Es gibt dort also - abgesehen von...

  • Mindelheim
  • 10.07.20
Zehn aktive Corona-Fälle im Unterallgäu (Symbolbild).
 27.195×  13

Acht neue Corona-Fälle im Unterallgäu
Auch Kindergartenkind infiziert: Kindergarten in Hawangen geschlossen

+++Update vom 8. Juli 2020 um 18:16 Uhr+++ Unter den acht infizierten Personen im Unterallgäu befindet sich auch ein Kind, das einen Kindergarten  in Hawangen besucht und möglicherweise dort weitere Personen angesteckt hat. Der Kindergarten ist deshalb bis auf Weiteres geschlossen. Demnach hat das Landratsamt am Mittwoch 60 Personen auf Covid-19 getestet, darunter Erzieherinnen und Kindergartenkinder. Vermutlich am Donnerstag sollen erste Testergebnisse kommen.  Hintergrund vom 8. Juli...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 08.07.20
Corona-Lockerungen ab dem 08.07.2020 (Symbolbild).
 8.880×  2  1

Sport-Tourismus-Feste
Neue Corona-Lockerungen in Bayern ab dem 8. Juli

Das Infektionsgeschehen in Bayern hat sich in den letzten Wochen nach Angaben von Staatskanzleichef Florian Hermann (CSU) positiv entwickelt. Das bayerische Kabinett hat daher in einer Sitzung vom 07.07.2020 neue Lockerungen beschlossen, die ab dem 8. Juli 2020 gelten. Die neuen Corona-Lockerungen in Bayern: Private Feiern und Tagungen: 100 Personen in Innenräumen und 200 Personen im Freien erlaubt Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Beerdigungen, Vereins- und Parteisitzungen oder die...

  • Kempten
  • 08.07.20
Im Ferienpark "Center Parcs Allgäu" in Leutkirch haben sich drei Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert (Symbolbild).
 8.356×  3

Coronavirus
Drei Infizierte im Center Parcs Allgäu in Leutkirch

Im Ferienpark "Center Parcs Allgäu" in Leutkirch haben sich drei Personen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das teilt das Landratsamt Ravensburg mit. Demnach sind die Personen Ende vergangener Woche getestet worden. 120 weitere getestete Personen haben bis dato allesamt ein negatives Testergebnis. Das Landratsamt Ravensburg erwartet deshalb kein weiteres Ausbruchsgeschehen, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Coronavirus im Westallgäu: die aktuelle Lage

  • Leutkirch
  • 07.07.20
Symbolbild
 22.079×  12

Covid-19
Neuer Coronafall im Unterallgäu

Im Unterallgäu gibt es einen neuen Corona-Fall. Wie das Landratsamt mitteilt befindet sich der infizierte Mann mittlerweile in Quarantäne. Die Kontaktpersonen des Mannes wurden ebenfalls isoliert. Damit sind im Unterallgäu derzeit zwei Personen mit dem Covid-19-Erreger infiziert. Bereits in der vergangenen Woche ist eine Unterallgäuerin postiv auf das Virus getestet worden. Die Frau hält sich derzeit jedoch außerhalb des Landkreises auf und befindet sich dort ebenfalls unter...

  • Mindelheim
  • 06.07.20
Ryanair will 90 Prozent aller Rückerstattungen bis Ende Juli bearbeiten. (Symbolbild Ryanair)
 1.581×

Corona
Nach Flugausfällen: Ryanair will bis Ende Juli die meisten Flugtickets erstatten

Gute Nachricht für viele Urlauber und Geschäftsreisende, die in den vergangenen Monaten vom Allgäu Airport aus in die Ferne fliegen wollten und das wegen der Covid-19-Flugannulierungen nicht konnten: Die irische Fluglinie Ryanair will bis Ende des Monats den größten Teil der Ticket-Rückerstattungen abarbeiten.  Wie das Unternehmen mitteilt, sollen 90 Prozent der Erstattungen aus den Zeiträumen von März bis Juni schnellstmöglich bearbeitet werden. Eigenen Angaben zufolge habe man bereits am...

  • Memmingerberg
  • 06.07.20
Bayern wolle in Hinblick auf die Corona-Regeln "weiterhin höchste Vorsicht walten lassen."
 4.040×  7

Keine Abschaffung der Maskenpflicht im Einzelhandel
Bayern will weiterhin "höchste Vorsicht walten lassen"

Der Wirtschaftsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Harry Glawe (CDU), hat laut dem Bayerischen Rundfunk (BR) die Diskussion um eine mögliche Lockerung der Maskenpflicht im Einzelhandel ins Rollen gebracht. Nun hat sich auch die Bayerische Staatsregierung dazu geäußert: Man sehe "nicht den geringsten Anlass" für ein absehbares Ende der Corona-Auflage, sagte der Staatskanzlei-Chef Florian Herrmann (CSU) laut dem BR der "Süddeutschen Zeitung". Mit einem Verweis auf die weltweit steigenden...

  • Kempten
  • 05.07.20
Donald Trump Jr. und Kimberly Guilfoyle bei einem Auftritt in New York
 612×

Coronavirus: Freundin von Donald Trump Jr. positiv getestet

Kimberly Guilfoyle ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Journalistin ist mit Donald Trump Jr. liiert und Mitarbeiterin der Trump-Kampagne. Kimberly Guilfoyle (51), die Freundin von Donald Trump Jr. (42) und eine Mitarbeiterin der Trump-Kampagne, ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das berichtete die "New York Times". Laut "CNN" habe sich Guilfoyle anschließend sofort in Quarantäne begeben. "Ihr geht es gut und sie wird erneut getestet, um sicherzustellen, dass die...

  • 04.07.20
Urlaub: 2020 nicht so einfach...
 3.118×  3

Urlaubsplanung
Nach Corona-Lockerungen: So ist die Lage bei den Reisebüros

Reisen, wohin man will: Das war lange Zeit nicht möglich. Die Coronakrise hat vor allem auch Reisebüros vor schwierige Probleme gestellt. Bereits Ende April haben Allgäuer Reisebüros demonstriert, weil der Lockdown sie teilweise vor das finanzielle Aus gebracht hat. Auch in Kempten: Reisebüros demonstrieren Wir haben im Oberallgäuer Reisebüro in Immenstadt nachgefragt, wie sich die Lage nach den Corona-Lockerungen in den letzten Tagen entwickelt hat und was das Reisebüro momentan...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.20
Die Schwimmbecken des Naturbads bleiben weiter geschlossen, ebenso der Beachvolleyballplatz. Mit Kiosk, Terrasse und Liegebänken ist die Freizeitanlage dennoch ein attraktiver Treffpunkt für Einheimische und Urlauber.
 1.568×

Entscheidung
Schwimmbad in Altstädten bleibt heuer geschlossen

Den Sommer über bleibt das Schwimmbad in der Freizeitanlage Altstädten weiterhin geschlossen. Der Sonthofer Stadtrat hat das mit 17:11 Stimmen beschlossen, heißt es in der Freitagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblattes.  Demnach hatte der Stadtrat bereits im April beschlossen, aufgrund des Coronavirus das Naturbad heuer nicht zu öffnen. Geschlossen bleiben daher das Schwimmbecken und der Beachvolleyballplatz. Der Kiosk mit Terasse, den Liegen in der Wiese und das Gartenschach sind aber...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.07.20
Keine weiteren Infizierten bei getesteten Klassen an der Berufsschule in Kaufbeuren (Symbolbild).
 4.266×

Negative Tests
Keine weiteren Coronavirus-Infizierten in Kaufbeurer Berufsschulklasse

An einer Kaufbeurer Berufsschule hatte sich ein Lehrer mit dem Coronavirus infiziert. Er und die Schulklasse, mit der er Kontakt hatte, befinden sich derzeit in Quarantäne.  Wie Thomas Brandl vom Landratsamt Ostallgäu auf Nachfrage mitteilt, gibt es in dieser Schulklasse keine Infizierten, alle Tests waren negativ. Der Lehrer hatte im praktischen Unterricht aber auch Kontakt zu zwei weiteren Klassen. Da der Kontakt aber länger zurückliegt, ist er zeitlich weiter von dem positiven...

  • Kaufbeuren
  • 02.07.20
Trotz der corona-bedingten Absage des Leutkircher Kinderfests, soll die Stadt in der Zeit vom 17. bis 24. Juli ein festliches Bild erhalten.
 724×  1

Statt Kinderfest
Mit Fahnen und Girlanden: Leutkirch trotzt der Corona-Absage

Seit Ende April ist klar: Das Leutkircher Kinderfest findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise nicht statt. Zu der Zeit, in der das Kinderfest eigentlich hätte stattfinden sollen, soll die Stadt nun trotzdem festlich und bunt mit Fahnen und Girlanden geschmückt werden, teilte die Stadt Leutkirch mit. Demnach bittet der Ausschuss des Kinderfestes alle Leutkircher, ihre Häuser vom 17. bis 24. Juli zu schmücken, "um der Stadt gerade in der aktuellen Situation ein festliches Bild zu...

  • Leutkirch
  • 02.07.20
Symbolbild.
 2.340×  4

Gesundheitsamt
Allgäuer Ämtern fehlt Personal für Corona-Reihentests

Nachdem der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder die kostenlosen Corona-Tests für jeden Bürger in Bayern angekündigt hat, klagen Allgäuer Ämter weiter über zu wenig Personal, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Donnerstagsausgabe. Demnach seien die Gesundheitsämter bislang zu schwach besetzt gewesen und das Arbeitspensum in der Corona-Krise nur durch die Hilfe von Mitarbeitern aus anderen Verwaltungsbereichen zu bewältigen. Die Corona-Reihentests sollen in Kliniken und...

  • Kempten
  • 02.07.20
Anzeige
 1.457×

Vorverkauf ab 1. August im Stadttheater
Theater in Kempten startet trotz Corona mit großem Programm in die Spielzeit 2020/21

Wenn man den Kopf in den Sand steckt, bleibt doch der Hintern zu sehen. Als Silvia Armbruster der Spielzeit 2020/21 dieses Motto gab, war weder eine Corona-Pandemie in Sicht, noch die Lösung eines Strukturproblems, das die Theatermacher seit mehr als einem Jahrzehnt beschäftigte. Freudig plante sie ihr facettenreiches Programm, bei dem sie trotz Lagerproblemen, Personalmangel und strukturellen Defiziten aus einem reichen Schatzkästchen schöpfen kann. Die kontinuierlich qualitätvolle und den...

  • Kempten
  • 01.07.20
Landrat Alex Eder dankte Felicia Waibel, Nicole Güntner, Janik Fischer, Katharina Zwicker und Miriam Kunz (von links) für ihre Unterstützung während des Katastrophenfalls. Sie waren als erstes sogenanntes Contact-Tracing-Team im Landratsamt in Mindelheim im Einsatz.
 625×   2 Bilder

Bewältigung des Katastrophenfalls
"Zum Abschied viel Lob": Anwärter haben Unterallgäuer Landratsamt unterstützt

Sie halfen bei der Bewältigung des Katastrophenfalls und bekamen dafür zum Abschied viel Lob von Landrat Alex Eder: Zehn Anwärter der Finanzämter in Memmingen und Mindelheim. Diese hätten das Unterallgäuer Landratsamt während der Corona-Krise tatkräftig unterstützt und den Mitarbeitern viel Arbeit abgenommen, sagte Eder und dankte ihnen für das Engagement. Die Anwärter wurden dem Landratsamt von der Regierung von Schwaben zur Unterstützung zugewiesen. Sie halfen unter anderem bei der...

  • Mindelheim
  • 01.07.20
Hände-Desinfektion (Symbolbild)
 5.921×  1

Durch Covid-Infektionen
Füssener Ärzte entdecken erhöhtes Risiko bei Stent-Trägern

Durch die Behandlung eines Patienten haben Füssener Ärzte ein erhöhtes Risiko durch Covid-Infektionen bei Trägern von Stents (Implantate zur Gefäßerweiterung) nachgewiesen, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Ihre Ergebnisse hatten die Mediziner Anfang Mai im Fachmagazin "Clinical Research in Cardiology" veröffentlicht und die Rückmeldungen seien enorm gewesen. Auch deshalb, weil es nun in Spanien ähnliche Erkenntnisse gibt, heißt es in der AZ weiter. Aus dem...

  • Füssen
  • 01.07.20
Hände-Desinfektionsmittel (Symbolbild)
 13.231×  4

Gesundheitsamt
Berufsschullehrer in Kaufbeuren mit Corona infiziert: Schulklasse in Quarantäne

An der Berufsschule in Kaufbeuren hat sich ein Lehrer mit dem Corona-Virus infiziert. Die Lehrkraft sei positiv auf Covid-19 getestet worden und befinde sich nun vorübergehend in häuslicher Quarantäne, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Eine Schulklasse wurde ebenfalls auf Corona getestet, weil die betroffenen Schüler als Kontaktpersonen der Kategorie 1 des Berufsschullehrers gelten. Die Ergebnisse seien noch nicht bekannt, heißt es in der AZ weiter....

  • Kaufbeuren
  • 01.07.20
Tom Hanks, hier während eines Events im Dezember
 324×

Tom Hanks: Maskengegner sollten sich schämen

Hollywood-Megastar Tom Hanks versucht Menschen davon zu überzeugen, dass sie während der Corona-Krise Schutzmasken tragen. Menschen, die sich kategorisch weigern, während der Corona-Krise Schutzmasken zu tragen, sollten sich laut Hollywood-Star Tom Hanks (63) "schämen". Das hat der Schauspieler laut dem US-Magazin "People" auf einer Presseveranstaltung für seinen am 10. Juli bei Apple TV+ erscheinenden Film "Greyhound" erklärt. Hanks mache sich Sorgen, dass gerade in den USA nicht genügend...

  • 01.07.20
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident
 8.620×  14   Video

Kostenlose Corona-Tests für jeden
"Wir bleiben vorsichtig": Söder verkündet neue Corona-Beschlüsse für Bayern

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag Mittag die neuen Entscheidungen der Bayerischen Staatsregierung im Zusammenhang mit dem Coronavirus erläutert. Demnach soll es für jeden Bürger in Bayern möglich sein, sich kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen. Coronatests ab MittwochFreiwillige Coronatests, "schneller, kostenlos und für Jedermann", so Söder. Allerdings mit einer Test-Strategie: Alle, die Symptome haben, und Verdachtsfälle (z.B....

  • 30.06.20
Die Coronazahlen im Allgäu im Überblick (Symbolbild).
 22.865×

Ostallgäu am meisten betroffen
Coronazahlen im Allgäu: Ein Vergleich

Die Zahlen der mit dem Coronavirus neuinfizierten Personen sind in weiten Teilen des Allgäus rückläufig oder stagnieren, wie das PDF über die Entwicklung im Unterallgäu zeigt. Außer im Landkreis Lindau. Hier gab es in den vergangenen Tagen drei neue Corona-Fälle. Damit steigt die Zahl nach sechs Wochen auf 244 Personen an.   Welchen Landkreis oder welche Stadt im Allgäu hat es im Vergleich auf 100.000 Einwohner bisher am stärksten erwischt? Ostallgäu hat im Vergleich die meisten Fälle Die...

  • Kempten
  • 30.06.20
Haushalt (Symbolbild)
 4.961×  1

Folgen der Corona-Krise
Immenstadt erlässt Haushaltssperre

Ende April hat Oberstdorf als erste Oberallgäuer Gemeinde eine Haushaltssperre erlassen. Auch in Immenstadt zeigen sich jetzt erste Auswirkungen der Corona-Krise durch fehlende Gewerbesteuer-Einnahmen, berichtet das Allgäuer Anzeigeblatt. Deshalb erlässt auch Immenstadt nun eine Haushaltssperre. Sie soll bis zum Erlass eines Nachtragshaushalts bestehen bleiben. In der Folge werden ausgewählte Projekte in diesem Jahr entweder nicht umgesetzt oder bei einzelnen Positionen reduziert. 2,6...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.06.20
Coronavirus: Proteste gegen Maßnahmen (Symbolbild)
 3.068×  1  2

Friedlich
Corona-Demo in Pfronten: Spaziergang in weiß

Am Sonntagvormittag versammelten sich ca. 17 Personen gegen Corona-Beschränkungen in Pfronten und zogen in einem „Spaziergang“ in weißer Kleidung auf den Gehwegen durch den Ort. Das ganze dauerte etwa eine Stunde. Die Abstandsregeln wurden von den Personen eingehalten. Ein Versammlungsverantwortlicher konnte von den Polizeibeamten nicht festgestellt werden. Die Versammlung verlief friedlich. Ein Einschreiten war von Seiten der Polizei nicht erforderlich. Coronavirus im Ostallgäu: die...

  • Pfronten
  • 29.06.20
Wann Diskotheken wieder öffnen dürfen, ist weiter unklar. Im Parktheater in Kempten setzt man stattdessen auf "Lounge" und "Beachcafé".
 6.930×

Beachcafé statt Party
Kemptener Diskotheken setzen in Corona-Zeiten auf Lounges

Aktuell ist aufgrund der Corona-Situation weiterhin unklar, wann Diskotheken wieder öffnen dürfen. Das Parktheater in Kempten setzt deshalb bereits seit drei Monaten auf ein anderes Konzept. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, gibt es dort keine Partys, sondern eine "Lounge" bzw. ein "Beachcafé". In den zwei Außenbereichen "Park Beach" und "Park-Platz" bietet der Betreiber Cocktails und etwas zu essen an, auch DJs legen auf. Seit knapp über einer Woche hat auch das Papillon in der...

  • Kempten
  • 29.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ