Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Im Landkreis Lindau gelten die Maßnahmen für regionale Hotspots und der Stufe rot der bayerischen Krankenhaus-Ampel. (Symbolbild).
3.398× 2

Impfungen nur noch für Personen aus dem Landkreis
Corona im Landkreis Lindau: Landrat Stegmann appelliert an die Bürger

Im gesamten Landkreis Lindau ist das Infektionsgeschehen dramatisch hoch - die Tendenz ist weiter steigend. Seit Sonntag, 7.11.2021 gelten die Maßnahmen für regionale Hotspots und der Stufe rot der bayerischen Krankenhaus-Ampel. Landrat Elmar Stegmann appeliert deshalb an die Bevölkerung. "Infektionslage ist absolut dramatisch"Landrat Elmar Stegmann appelliert laut einer Pressemitteilung des Landratsamts Lindau nochmals nachdrücklich an die Bürgerinnen und Bürger, freiwillig auf Veranstaltungen...

  • Lindau
  • 12.11.21
Das Impfzentrum in Bad Wörishofen erweitert seine Öffnungszeiten wieder. (Symbolbild)
3.100×

Erweiterte Öffnungszeiten im Impfzentrum Bad Wörishofen
Corona-Lage im Unterallgäu: Was Betroffene beachten sollten

Noch nie gab es im Unterallgäu so viele Corona-Fälle wie jetzt. Die Sieben-Tage-Inzidenz erreichte am Donnerstag mit einem Wert von 650,0 einen neuen Höchststand. Um das Gesundheitsamt am Unterallgäuer Landratsamt zu entlasten, bittet das Landratsamt in einer Pressemitteilung darum, Verschiedenes zu beachten. Infizierte sollen sich sofort in Isolation begebenWer sich mit dem Coronavirus infiziert hat, muss sich laut Gesundheitsamt sofort in Isolation begeben. Zudem sollten Betroffene ihre...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.11.21
Markus Söder hat sich für eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen ausgesprochen. (Archivbild)
6.867× 24

Allgemeine Impfpflicht vorstellbar
Söder: Impfpflicht für bestimmte Berufe und Boostern für alle

In Bayern ist die Zahl der mit dem Coronavirus Neuinfizierten gerade so hoch wie in sonst keinem anderen Bundesland. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder reagiert darauf, indem er sich jetzt doch für eine partielle Impfpflicht ausspricht, wie der BR berichtet.  Söder: Teilweise Impfpflicht für Alten- und PflegeheimeDem bayerischen Ministerpräsident Markus Söder zufolge, braucht es eine Impfpflicht für bestimmte Berufe. Davon betroffen sein sollen Pflegekräfte, die in Alten- und Pflegeheimen...

  • 11.11.21
Hubert Aiwanger ist jetzt doch geimpft.
373× 10

Meinung geändert
Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger hat sich doch impfen lassen

Der stellvertretende Ministerpräsident Bayerns, Hubert Aiwanger, hat sich nach vorangegangenem Widerstand doch impfen lassen. Markus Söder spricht von einem "guten Signal". Lange hat Hubert Aiwanger (50) sich nicht gegen das Coronavirus impfen lassen. Doch das hat sich geändert. "Ich bin mittlerweile gegen Corona geimpft und kann noch im November 2G-Termine wahrnehmen", erklärte der Chef der Freien Wähler und stellvertretende Ministerpräsident Bayerns nun der Deutschen Presse-Agentur. Susann...

  • 11.11.21
Freie-Wähler-Chef Hubeert Aiwanger hat sich jetzt doch gegen Corona impfen lassen.
3.561× 10

Jetzt doch!
Kehrtwende: Hubert Aiwanger hat sich gegen Corona impfen lassen

Hubert Aiwanger, stellverstretender Bayerischer Ministerpräsident, hat sich jetzt doch gegen Corona impfen lassen. Aiwanger bestätigte das am Donnerstag gegenüber der dpa. Kehrtwende zur Corona-Impfung "Ich bin mittlerweile gegen Corona geimpft und kann noch im November 2G-Termine wahrnehmen", so der Freie-Wähler-Chef. Monatelang hatte sich Aiwanger dem Impfen verweigert, geriet darüber in offenen Streit mit Ministerpräsident Markus Söder, hat sogar Kritik aus dem eigenen Lager einstecken...

  • 11.11.21
Nachrichten
897× 1

Booster-Impfungen
Landkreis Lindau lädt Bürgerinnen und Bürger über 70 ein

In Frankreich sind fast 70 Prozent der Bevölkerung geimpft. Noch. Durch eine neue Regelung könnte diese Zahl bald sinken. Denn Franzosen über 65 Jahre müssen sich jetzt einer Booster-Impfung unterziehen, um weiterhin als geimpft zu gelten. Eine solche Regelung gibt es in Deutschland zwar nicht, das Angebot der Booster-Impfung aber schon. Wer sich nun ein drittes Mal impfen lassen kann und wie der Impfstoff jetzt unter die Leute gebracht werden soll, haben wir uns in Lindau am Bodensee...

  • Lindau
  • 10.11.21
Vor den Impfzentren bilden sich in den letzten Tagen immer längere Schlangen. (Symbolbild)
4.418× 10

Wegen hoher Nachfrage und langen Wartezeiten
Impfzentren im Ostallgäu und Kaufbeuren: Impfung nur noch mit Termin

Vor den Impfzentren bilden sich in den letzten Tagen immer längere Schlangen. In den Impfzentren des Landkreises Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren ist deshalb ab Montag, 15. November 2021, bis auf Weiteres wieder eine Terminvereinbarung nötig. Langen Wartezeiten aufgrund der erhöhten Nachfrage sollen dadurch vermieden werden. So buchen Sie ihren Termin Vor der Online-Terminvereinbarung müssen sich die Bürgerinnen und Bürger auf der Internetseite www.impfzentren.bayern/citizen registrieren....

  • Kaufbeuren
  • 10.11.21
Impfungen gegen das Coronavirus. (Symbolbild)
3.238× 7

Steigende Coronazahlen
Landkreis Lindau erhöht die Impfkapazitäten - und zwar "massiv"!

Das Landratsamt Lindau hat angekündigt, dass der Landkreis die Impfkapazitäten massiv erhöhen wird. "Seit die Infektionszahlen so rapide ansteigen, steigt auch die Nachfrage nach Impfungen", heißt es in einer Pressemitteilung. Die Krankenhaus-Ampel steht in Bayern auf "Rot", die Staatsregierung drängt auf Impfungen. Bessere Unterstützung für niedergelassene ÄrzteDas Lindauer Impfzentrum hat demnach seit Tagen verstärkt Anfragen von Menschen, die eine Auffrischungsimpfung möchten, aber nach...

  • Lindau
  • 10.11.21
Markus Söder, CSU-Vorsitzender und Bayerischer Ministerpräsident hat bei Anne Will seine Sicht der Dinge erläutert. (Bild von Ende Oktober nach einer Sitzung des CSU-Vorstands )
2.965× 31

Wie geht's weiter mit Corona?
Söder bei Anne Will: "Wir brauchen mehr 2G!"

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder war am Sonntagabend zu Gast bei Anne Will (ARD). Titel der Talkshow-Sendung: "Corona-Neuinfektionen auf dem Höchststand - braucht Deutschland eine Impfpflicht?" Experten sprechen von der vierten Corona-Welle. In Bayern droht die Corona-Ampel auf "rot" zu springen. Das macht auch Söder Sorgen. Söder sieht Krankenhäuser vor großem DilemmaBei Anne Will bezeichnet er die Lage als "epidemische exponentielle Entwicklung, die dramatisch ist". Volle...

  • 09.11.21
Die Teilnehmer der Gesundheitsministerkonferenz mit Dilek Kalayci (SPD - 2.v.r.), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Berlin, sitzen zu Beginn der Konferenz zusammen. Die Gesundheitsminister wollen bei ihren Beratungen den Corona-Kurs für den Winter abstecken. Diskutiert werden soll bis Freitag unter anderem, wie mehr Menschen zu Auffrischungsimpfungen bewegt werden können.
4.184× 8

"Schwere Wochen liegen vor uns"
Spahn und Holetschek: Booster-Impfung für alle und 2G in Hotspots

Am Freitagmittag haben unter anderem der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in Lindau auf einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der Gesundheitsministerkonferenz in Lindau berichtet. Beide warnten eindringlich vor der vierten Welle, die "mit voller Wucht zugeschlagen hat".  Gesundheitsminister setzen auf Booster-Impfung Um die vierte Welle zu brechen, seien jetzt vor allem die Booster-Impfungen wichtig. Deshalb soll allen...

  • Lindau
  • 05.11.21
Sechs Monate nach der zweiten Corona-Impfung kann eine Auffrischungsimpfung erfolgen.
2.124×

Das muss man wissen!
Auffrischungsimpfung: Weshalb? Wann? Wo?

Die Infektionszahlen in Deutschland steigen, viele Kliniken befinden sich bereits am Anschlag. "Es ist eine Pandemie der Ungeimpften", sagte Bayerns Ministerpräsident am Mittwoch auf einer Pressekonferenz. Doch auch bei Geimpften lässt der Schutz nach einer gewissen Zeit nach. Seit September werden deshalb Auffrischungsimpfungen angeboten. Was bringt eine Auffrischungsimpfung?Die Entscheidung zur Empfehlung einer sogenannten "Boosterimpfung" sei auf Grundlage von derzeitigen wissenschaftlichen...

  • 05.11.21
In den USA dürfen jetzt auch Kinder zwischen fünf und elf Jahren gegen das Corona-Virus geimpft werden. (Symbolbild)
201×

Corona-Pandemie
In den USA werden jetzt auch Kinder zwischen 5 und 11 Jahren geimpft

Seit Dienstag dürfen in den USA auch Kinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren geimpft werden. Dem hat die oberste Gesundheitsbehörde CDC jetzt zugestimmt. Ihnen wird das Vakzin von Biontech verabreicht. Die ersten Kinder wurden laut der Tagesschau bereits geimpft. Richtig anlaufen soll die Impfkampagne in der kommenden Woche. Entsprechende Impfstoff-Dosis für junge Kinder in den USAKinder zwischen fünf und elf Jahren erhalten entsprechende Dosen, die nur ein Drittel der Menge enthalten, die...

  • 04.11.21
Nachrichten
2.914×

Steigende Infektionszahlen in Bayern
Kabinett beschließt schärfere Corona-Maßnahmen

Letztes Jahr noch wären die Zahlen der 7-Tages-Inzidenz im Allgäu mehr als alarmierend gewesen. Im Oberallgäu beispielsweise liegen sie laut RKI aktuell bei 335, im Unterallgäu bei 305. Dennoch scheinen die Menschen wenig besorgt zu sein. Gründe dafür dürften die Impfungen sein. Aber auch die – zumindest noch – auf Grün stehende Krankenhaus-Ampel. Gleichzeitig überlegen die Bundes- sowie Landesregierungen, wie sie mit den steigenden Infektionszahlen umgehen sollen. Der Bayerische...

  • Kempten
  • 04.11.21
Der Impfbus macht am Samstag, den 6. November am Weinmarkt am Freiheitsbrunnen Station.
1.126×

Am Samstag von 9 bis 13 Uhr
Impfbus macht am Weinmarkt in Memmingen Station

Der Impfbus macht am Samstag, 6. November, von 9 bis 13 Uhr auf dem Weinmarkt am Freiheitsbrunnen Station. Wer sich gegen Covid-19 impfen lassen möchte, kann ohne Termin vorbeikommen und einsteigen. Das Impfteam hat mehrere Impfstoffe zur Auswahl an Bord. Impfwillige ab 12 Jahren, die im Impfbus unkompliziert eine Impfung möchten, bringen bitte einen gültigen Personalausweis und, falls vorhanden, den Impfpass mit. Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren müssen in Begleitung von beiden...

  • Memmingen
  • 03.11.21
In Vorarlberg und Wien ist eine Drittimpfung ab 18 Jahren möglich. (Symbolbild)
601× 1

Deutschland ist zurückhaltender
Österreich empfiehlt Boosterimpfung für alle ab 18 Jahren

Das nationale Impfgremium in Österreich empfiehlt eine dritte Corona-Impfung sechs Monate nach dem Zweitstich für alle über 18 Jahren. Wie das österreichische Nachrichtenportal "Puls 24" berichtet, sei die Boosterimpfung laut dem Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein bei den aktuell schnell steigenden Infektionszahlen jetzt besonders wichtig. Vorrang hätten Menschen über 65, Hochrisikopatienten und medizinisches Personal. Diese Personengruppen sollten die dritte Impfung nach sechs Monaten so...

  • 03.11.21
Corona-Impfstoff (Symbolbild)
10.239× 23 1

Aufruf zur Corona-Impfung
Gesundheitsamt Oberallgäu schlägt Alarm: "Vierte Welle ist die der Ungeimpften!"

Die Infektionszahlen steigen auch im Allgäu. In den Landkreisen Oberallgäu und Ostallgäu liegen die Inzidenzwerte jeweils über 350. Alarmierende Zahlen, auf die das Gesundheitsamt des Landkreises Oberallgäu jetzt mit einem Appell an die Bevölkerung reagiert, sich impfen zu lassen. "Wir werden absehbar alle persönlich mit dem Virus konfrontiert sein, der unbedingt sinnvollere Weg ist aber der als Geimpfter", so Dr. Ludwig Walters, Leiter des Oberallgäuer Gesundheitsamtes, in einer...

  • Sonthofen
  • 28.10.21
Sollen auch bald Kinder unter 12 Jahren geimpft werden? (Symbolbild)
666× 1

Biontech/Pfizer in den USA wohl vor Zulassung
Kinderärzte wollen Corona-Impfung für unter Zwölfjährige

Viele Kinderärzte setzten angesichts der aktuell stark steigenden Inzidenzwerte auf eine zügige Corona-Impfung für Kinder unter 12 Jahren. "Wir hoffen darauf, dass in den nächsten Wochen eine europäische Zulassung des Biontech-Impfstoffs für die Altersgruppe der Fünf- bis Elfjährigen kommt, die dann auch in Deutschland übernommen wird", wird Jörg Dötsch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, im Tagesspiel, der sich auf die dpa beruft, zitiert. Er bezeichnet ein...

  • 28.10.21
Das Ostallgäu weißt mit einer Inzidenz von 360,8 aktuell den höchsten Wert im gesamten Allgäu vor. Deutschland weit liegt der Landkreis sogar auf Platz 12. Doch woran liegt das? All-in.de hat beim Landratsamt Ostallgäu nachgefragt.  (Symbolbild).
34.954× 106

Corona-Pandemie
Inzidenz im Ostallgäu explodiert - Woher kommt der rasante Anstieg?

Das Ostallgäu hat mit einer Inzidenz von 360,8 aktuell den höchsten Wert im gesamten Allgäu. Deutschlandweit liegt der Landkreis sogar auf Platz 12. Doch woran liegt das? all-in.de hat beim Landratsamt Ostallgäu nachgefragt.  Warum steigen die Zahlen aktuell so stark an? Laut Landratsamt ist zu vermuten, dass der Anstieg auf die zunehmenden Lockerungen, die hohe Ansteckungsgefahr der Virusmutationen und die relativ geringe Impfquote zurückzuführen ist. Besonders hohe Infektionszahlen weisen...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 28.10.21
Im Impfzentrum Memmingen werden aktuell jede Woche 1.000 bis 1.100 Impfungen gegeben. (Symbolbild)
2.143×

Über 1.000 Impfungen jede Woche
Impfzentrum Memmingen: Neue Öffnungszeiten ab dem 8. November

Im Impfzentrum Memmingen werden aktuell jede Woche 1.000 bis 1.100 Impfungen gegeben. Es gibt eine verstärkte Nachfrage nach Auffrischungsimpfungen, aber auch Erstimpfungen werden häufig gewünscht. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Auffrischungsimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für Personen ab 70 Jahren, für medizinisches Personal und für Bewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen. Die Auffrischung sollte erst sechs Monate nach der 2. Impfung erfolgen. Sehr wichtig ist...

  • Memmingen
  • 27.10.21
Ein mobiles Impfteam der Oberschwabenklinik Ravensburg bietet am kommenden Montag Corona-Impfungen in Leutkirch an. (Symbolbild)
1.591×

BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson
Mobiles Impfteam kommt nach Leutkirch

Ein mobiles Impfteam der Oberschwabenklinik Ravensburg bietet am kommenden Montag, 25.10.2021, zwischen 14 und 19 Uhr Corona-Impfungen in Leutkirch an. Dazu wird eine Impfstation im Bocksaal aufgebaut. Die Adresse des Bocksaal ist Gänsbühl 9 (im 3. Obergeschoss mit Aufzug barrierefrei erreichbar). Zwischen 14:00 und 19:00 Uhr ist es möglich, die Impfung gegen das Corona-Virus zu erhalten. Der angebotene Impfstoff ist von BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson. Das Impfangebote ist ohne...

  • Leutkirch
  • 25.10.21
Im Impfzentrum in Bad Wörishofen zieht die Nachfrage nach Corona-Impfungen laut der Unterallgäuer Koordinierungsärztin Dr. Carola Winker wieder deutlich an. (Symbolbild)
879× 1

Impfzentrum
Wieder mehr Corona-Impfungen: Sonderimpftag in Bad Wörishofen

Im Impfzentrum in Bad Wörishofen zieht die Nachfrage nach Corona-Impfungen laut der Unterallgäuer Koordinierungsärztin Dr. Carola Winker wieder deutlich an. So verzeichnet die Einrichtung aktuell rund 20 Prozent mehr Besucher - darunter auch wieder mehr Menschen, die sich zum ersten Mal impfen lassen. Deshalb findet am Samstag, 30. Oktober, ein Sonderimpftag statt. Das Impfzentrum ist an diesem Tag außertourlich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Man benötigt keinen Termin. Winkler appelliert an alle...

  • Bad Wörishofen
  • 22.10.21
Nachrichten
594× 1

Impflicht in Kitas?
Wie steht man an der Kita Memmingen zu einer Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen?

Die Impfquote im Allgäu ist schlecht. Im Unterallgäu liegt sie bei gerade einmal knapp 52 Prozent – weit entfernt von den 65 Prozent, die es bundesweit sind. Auch wegen der schlechten Impfquoten flammt bundesweit immer wieder die Diskussion auf, ob es für bestimmte Berufsgruppen eine Impfpflicht geben soll: zum Beispiel für Bedienstete in Krankenhäusern, oder auch Schulen und Kindergärten. Wir waren genau zu diesem Thema heute in einer Kita in Memmingen unterwegs, den Beitrag dazu sehen sie...

  • Memmingen
  • 11.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ