Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Die neuen Corona-Regelungen, dass ändert sich ab Mittwoch.(Symbolbild)
18.287× 26

Ein Überblick
Verschärfte Corona-Regeln - Das gilt ab Mittwoch in Bayern

Da die Inzidenzwerte in Bayern immer stärker gestiegen sind, hat das bayerische Kabinett am Dienstag neue Corona-Maßnahmen beschlossen. Hier ein Überblick über die Regeln für Gastronomie, Veranstaltungen, Schulen und sonstige Bereiche des öffentlichen Lebens.  Kontaktbeschränkungen für UngeimpfteAb Mittwoch dürfen sich maximal fünf Ungeimpfte aus zwei Haushalten treffen. Geimpfte, Genesene und Kinder unter 12 Jahren sind von der Regelung ausgenommen.  Handel und Dienstleistungen Die 2G-Regel...

  • 24.11.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu sind wieder gestiegen. (Symbolbild)
24.845× 4

Anstieg in fast allen Landkreisen
Die Corona-Inzidenzwerte am Mittwoch - Ostallgäu knapp unter 1.000

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt die bundesweite 7-Tage-Inzidenz am Mittwoch bei 404,5 Fällen je 100.000 Einwohner. Die Zahl der neugemeldeten Covid19-Infektionen ist zudem erneut deutlich gestiegen - zuletzt registrierte das RKI 66.884 Fällen. In Bayern liegt die Inzidenz aktuell bei 644,3 die Hospitalisierungsrate bei 9,6.  Starker Anstieg der Corona-Inzidenzwerte Fast im ganzen Allgäu sind die Inzidenzwerte im Vergleich mit Dienstag gestiegen. Nur im Unterallgäu und in...

  • Kempten
  • 24.11.21
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident. Bayern hat in der Corona-Pandemie zum zweiten Mal den Katastrophenfall ausgerufen.
14.515× 89

Regierungserklärung
Bayerisches Kabinett beschließt Corona-Lockdown für Ungeimpfte

"Wir stehen wieder vor einem Corona-Drama." So begann Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag seine Regierungserklärung. Die Infektionslage in der aktuellen vierten Welle sei viermal so hoch wie während der dritten Welle. Aktuell liegt die Inzidenz in Bayern laut dem Robert-Koch-Institut bei 644,9 (Stand: 23. November). Von der vierten Welle sind laut Söder nicht alle gleich betroffen. Die Inzidenz unter Geimpften liege derzeit bei etwa 100, bei Ungeimpften hingegen bei über...

  • 23.11.21
Sogenannte Querdenker ziehen in einem Protestmarsch mit Schildern durch die Straßen. (Symbolbild)
4.019× 8

Woher kommt die Querdenker-Bewegung?
Neue Studie "Quellen des Querdenkertums" erforscht Corona-Proteste

Woher kommt die Querdenker-Bewegung und was treibt die Proteste der Querdenker voran? Eine neu veröffentlichte Studie der Universität Basel und der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg hat sich mit diesen Fragen und dem Protestverlauf der Querdenken-Bewegung befasst. Prof. Dr. Oliver Nachtwey und  Dr. Nadine Frei haben zusammen mit anderen Mitarbeitern Interviews mit Corona-Kritikern durchgeführt, Umfragen analysiert und Experten befragt. Die Ergebnisse sammelten sie in ihrer Studie...

  • 23.11.21
Kommt bald eine Corona-Impfpflicht? (Symbolbild)
1.342× 7

Corona-Pandemie
Viele Länderchefs dafür: Kommt bald eine allgemeine Impfpflicht?

Was vor wenigen Monaten noch als undenkbar galt, könnte vielleicht schon bald Realität werden. Immer mehr Länderchefs sprechen sich für eine Corona-Impfpflicht in Deutschland aus - so auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). Eine Impfpflicht sei zwar ein tiefer Eingriff in die Freiheitsrechte, aber dass sich so viele nicht impfen ließen, führe dazu, dass "wir schwer in die Freiheitsrechte anderer eingreifen müssen", so Kretschmann im ARD-Morgenmagazin. Auch Söder...

  • 23.11.21
Die USA gaben eine Reisewarnung für Deutschland heraus. (Symbolbild)
248× 1

Corona-Pandemie
USA warnen vor Reisen nach Deutschland

Wegen der aktuellen Corona-Lage warnt das Außenministerium der USA eindringlich vor Reisen nach Deutschland. Wie unter anderem die Tagesschau berichtet, hat der Hinweis die Stufe 4 und damit die höchste Stufe, die einer eindringlichen Warnung gleichkommt. "Reisen Sie angesichts von Covid-19 nicht nach Deutschland", so der am Montag veröffentlichte Reisehinweis des Ministeriums. Neben Deutschland warnen die USA auch vor Reisen nach Dänemark. USA für Deutschland kein Hochrisikogebiet mehrNach...

  • 23.11.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu haben sich kaum verändert, das Unterallgäu nähert sich wieder der 900. (Symbolbild)
19.842× 12

Unterallgäu nähert sich der 900
Die Corona-Inzidenzwerte für das Allgäu am Dienstag

Die Deutschlandweite 7-Tage-Inzidenz ist von 386,5 auf 399,8 gestiegen. 45.326 neue Fälle sind dem Robert-Koch-Institut gemeldet worden. Auch in Bayern hat sich die Inzidenz auf 644,9 erhöht. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt aktuell bei 8,7.  Kaum VeränderungIm Allgäu sind die Zahlen weiter rückläufig, nur das Unterallgäu nähert sich wieder der 900er Schwelle. Den größten Anstieg hat Kaufbeuren zu verzeichnen. Am stärksten zurückgegangen sind die Inzidenzwerte für Memmingen.  Die Allgäuer...

  • 23.11.21
Maskenpflicht (Symbolbild)
2.559× 1

Positives Fazit
Kontrolle der Corona-Regelungen in Kaufbeuren: lediglich "ein einziger Verstoß"

Am Freitagabend hat das Ordnungsamt der Stadt Kaufbeuren in Zusammenarbeit mit der Kaufbeurer Polizei 43 Betriebe im Stadtgebiet kontrolliert. Es ging um die Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen. Die Kontrolle konzentrierte sich neben Gaststätten auch auf Fitnessstudios und Spielhallen. Die Stadt hat festgestellt, "dass die geltenden Zutrittsregelungen gemäß der "2G-Regelung" von allen Betrieben eingehalten wurden", wie es in einer Mitteilung heißt. Nur ein einziger VerstoßAuch die...

  • Kaufbeuren
  • 22.11.21
Die Polizei hat mehrere Gaststätten auf die Einhaltung der Corona-Regeln kontrolliert. (Symbolbild)
3.647× 1

Pfronten, Mindelheim und Memmingen
Polizei kontrolliert Einhaltung von Corona-Regeln in Gaststätten

Die Polizei hat in Pfronten, in Mindelheim und in Memmingen mehrere Gastronomien und deren Gäste auf die Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln überprüft.  Verstöße gegen 3G-Regel in PfrontenIn einer Gaststätte in Pfronten hat die Polizei am frühen Freitagabend unter anderem zwei volljährige Gäste kontrolliert. Die Beiden konnten sich nicht mit einem erforderlichen Impf- oder Genesenen-Zertifikat ausweisen. Die Beamten verwiesen die beiden Gäste der Gaststätte. Sie müssen zudem nun mit einem...

  • 22.11.21
Die Krankenhausampel im Bayern steht aktuell auf Rot. (Symbolbild)
24.452× 250

Corona-Pandemie
"Krankenhaus-Ampel" in Bayern steht weiter auf Rot!

Auch am Montag gilt in Bayern die Krankenhaus-Ampel-Stufe "Rot". Das bedeutet unter anderem mehr 2G und 3G plus sowie 3G am Arbeitsplatz.  Das sind die Regeln bei Stufe Rot:Viele Einrichtungen und Veranstaltungen sind nur noch für Geimpfte und Genesene geöffnet. In vielen Bereichen Bayerns gilt 2G. Ausgenommen sind aktuell die Gastronomie, Beherbergungsunternehmen und körpernahe Dienstleistungen. Hier bleibt es bei 3G plus. Das heißt: Ungeimpfte brauchen einen PCR-Test. In Hochschulen,...

  • Kempten
  • 22.11.21
In Rotterdam nahmen die Ausschreitungen besonders heftige Ausmaße an.
2.513× 24 2 Bilder

Ausschreitungen, Krawalle und Groß-Demos
Proteste gegen die Corona-Maßnahmen eskalieren in Europa

In Brand gesetzte Autos und Fahrräder, fliegende Feuerwerkskörper und Steine, Festnahmen, Verletzte und scharfe Munition - Am Wochenende haben sich die Proteste und Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen in mehreren Ländern in Gewalt, Randale und heftige Ausschreitungen verwandelt.  35.000 Österreicher protestieren gegen LockdownNachdem die österreichische Regierung wegen der massiven vierten Corona-Welle einen Lockdown für alle ab Montag angekündigt hatte, waren am Wochenende zehntausende...

  • 22.11.21
Unterallgäu und Ostallgäu verzeichnen weiterhin die höchsten Inzidenzwerte im Allgäu.  (Symbolbild).
26.473× 45

Corona im Allgäu
Unterallgäu mit dem höchsten Wert - Die Allgäuer Inzidenzwerte am Montag

Das Robert-Koch-Institut meldet für Montag eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz von 386,5. In Bayern liegt der Inzidenzwert aktuell bei 640,0 die Hospitalisierungsinzidenz ist von 9,5 auf 9,1 leicht gesunken. Die Fallzahl, die dem RKI gemeldet wird steigt um 8.426.  Unterallgäu und Ostallgäu unter 900Die Allgäuer Inzidenzwerte sind wieder angestiegen, das Unterallgäu und das Ostallgäu sind unter die 900er Grenze gefallen. In Kaufbeuren sinkt der Wert von 736,6 auf 732,2. Den höchsten Wert hat das...

  • Kempten
  • 22.11.21
Die Zahlen im Allgäu sind weiter leicht zurückgegangen, nur das Ostallgäu und das Unterallgäu befinden sich nach wie vor über der 900er Schwelle. (Symbolbild)
41.256× 114

Corona-Überblick
Lindau und Memmingen unter 500 - Die Inzidenzwerte im Allgäu am Sonntag

Das Robert-Koch-Institut meldet für Sonntag eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz von 372,7. In Bayern ist der Inzidenzwert leicht gestiegen auf 639,4. Die bayernweite 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt am Sonntag bei 9,5.  Zahlen weiter leicht zurückgegangenIm Allgäu sind in einigen Landkreisen die Zahlen leicht gesunken. Nur Kaufbeuren, Ostallgäu und Oberallgäu verzeichnen einen Anstieg der Inzidenzwerte am Sonntag. Memmingen und Lindau befinden sich mittlerweile unter...

  • Kempten
  • 21.11.21
In Wien gab es am Samstag massive Proteste gegen den Lockdown und die Impfpflicht in Österreich. (Archivbild)
3.473× 88

Demos gegen Corona-Maßnahmen in Österreich
Nach Lockdown- und Impfpflicht-Hammer: Proteste in Wien!

Mit dieser Nachricht hat Österreichs Bundeskanzler Alexander Schallenberg am Freitag seine Bürgerinnen und Bürger geschockt: Strenger Lockdown ab Montag und ab Februar sogar Impflicht für alle. In Wien sind am Samstag Tausende Gegner der verpflichtenden Corona-Impfungen und des geplanten landesweiten Lockdowns auf die Straße gegangen.  Stimmung teils aggressivLaut Medienberichten war die Stimmung aufgeheizt, es sollen Flaschen auf Polizisten geflogen sein und es gab demnach mehrere Festnahmen....

  • 20.11.21
Corona-Virus, FFP2-Maske (Symbolbild)
44.166× 51

Ostallgäu weiterhin hat den höchsten Wert
Inzidenzwerte im Allgäu am Samstag: Zwei Landkreise über 900!

Das Robert-Koch-Institut meldet für Samstag eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz von 362,2. Bayern hat mit 635,6 den zweithöchsten Inzidenzwert hinter Sachsen. Die bayernweite 7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt am Samstag bei 9,2. Ostallgäu und Unterallgäu über 900Der Landkreis Ostallgäu hat - wie bereits am Freitag - den höchsten Inzidenzwert im Allgäu. Als einer von zwei Allgäuer Landkreisen liegt das Ostallgäu jetzt bei knapp über 900 und bewegt sich damit gemeinsam...

  • Kempten
  • 20.11.21
Die vierte Corona-Welle bringt viele Intensivstationen in Deutschland an ihre Belastungsgrenze. (Symbolbild)
1.591× 29

Krankenhäuser an Belastungsgrenze
Kommt es in bayerischen Kliniken zur Triage? - Das Wichtigste zusammengefasst

Deutschland befindet sich mitten in der vierten Coronawelle und die Krankenhäuser spüren die Auswirkungen besonders heftig. Immer öfter fehlt einigen Einrichtungen der nötige Platz um die schweren Krankheitsfälle zu versorgen. Besonders in Bayern stoßen viele Kliniken an ihre Grenzen. Wenn die Zahlen weiter so steigen, kann es durchaus zur Triage in den Krankenhäusern kommen.  Was bedeutet Triage?Der Begriff "Triage" stammt aus dem Französischen und bedeutet soviel wie "Auswahl" oder...

  • 19.11.21
Um 9.30 Uhr begann die Abstimmung über das neue Infektionsschutzgesetz, auf das sich am Donnerstag der Bundestag geeinigt hat. (Symbolbild)
872×

Keine Blockade durch Union
Bundesrat gibt grünes Licht für das neue Infektionsschutzgesetz

Der Bundesrat hat am Freitag für das neu beschlossene Infektionsschutzgesetz gestimmt. Das wurde auf der offiziellen Homepage des Bundesrates am Vormittag verkündet. Bereits am Donnerstag wurde das Gesetz vom Bundestag beschlossen.  Einige Länder drohten mit BlockadeUm 9:30 Uhr ist der Bundesrat zusammengekommen, um über das Gesetz abzustimmen. Zuvor hatten unionsgeführte Länder mit Blockade gedroht, da ihnen die Maßnahmen nicht ausreichten. Auch Bayerns Ministerpräsident Söder hatte zuvor...

  • 19.11.21
Notstand in der Kinderklinik in Memmingen: Derzeit treffen viele Erkältungsviren bei Kindern auf ein geschwächtes Immunsystem.
8.218× 17 2 Bilder

Viel mehr kranke Kinder als sonst
Notaufnahme an der Kinder-Klinik Memmingen komplett am Limit!

Das Klinikum Memmingen schlägt Alarm: Die Notaufnahme der Kinderklinik ist völlig überlastet. "Zahlreiche Eltern stellen gerade fest, dass ihre Kinder viel häufiger und auch schwerer krank sind als früher", schildert der Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Memmingen, Prof. Dr. David Frommhold. Es gehe allerdings nicht um Corona-Erkrankungen. Die Kinder leiden unter verschiedenen anderen Atemwegsviren. Geschwächtes Immunsystem durch HygienemaßnahmenDie Einschätzung der...

  • Memmingen
  • 19.11.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu sind teilweise im Vergleich zu Donnerstag zurückgegangen. (Symbolbild)
17.431× 3

Drei Landkreise über 800
Die aktuellen Allgäuer Inzidenzwerte am Freitag

Das Robert-Koch-Institut meldet für Freitag eine bundesweite 7-Tage-Inzidenz von 340,7. Seit Donnerstag sind 52.970 Fälle hinzugekommen. Im Allgäu verzeichnet die Stadt Memmingen den niedrigsten Inzidenzwert. Das Oberallgäu ist hingegen nicht mehr der Landkreis mit den höchsten Inzidenzzahlen.  Ostallgäu mit dem höchsten WertIn Bayern liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 625,3 je 100.000 Einwohner. Das RKI registrierte in Bayern 52.970 Neuinfektionen. Im Allgäu sind die Zahlen im Vergleich zu...

  • 19.11.21
In den Testzentren in Kempten und in Sonthofen sind ab sofort Vorabregistrierungen für das Testen notwendig. (Symbolbild).
10.435×

"Stark eingeschränkter Personenkreis"
Testzentren Kempten und Sonthofen: Testen nur noch mit Termin

Die steigenden Fallzahlen im Landkreis Oberallgäu und in der Stadt Kempten machen sich auch im Testaufkommen in den beiden lokalen Testzentren bemerkbar. Insgesamt stieg die Nachfrage an Tests binnen einer Woche um fast 30 Prozent. Um einen regulären Betrieb der lokalen Testzentren sicherzustellen, ist ab sofort eine Vorabregistrierung für die Testung notwendig. Nur noch mit Termin Berechtigte müssen für die Testung ab sofort vorab einen Termin unter www.cov19screening.de für die beiden...

  • Kempten
  • 18.11.21
Lothar Wieler: "Wir laufen momentan in eine ernste Notlage".
3.657× 73

Krisenstab war noch nie so beunruhigt
RKI-Chef Wieler schlägt Alarm und sagt "sehr schlimmes Weihnachtsfest" voraus

Der eigentlich eher ruhig und nüchtern auftretende Präsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, hat am Mittwochabend ein dramatisches Bild der Corona-Situation in Deutschland gezeichnet. "Wir laufen momentan in eine ernste Notlage. Wir werden wirklich ein sehr schlimmes Weihnachtsfest haben, wenn wir jetzt nicht gegensteuern", alarmierte Wieler bei einer Online-Diskussion mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer. Wieler machte für die aktuelle Notlage die...

  • 18.11.21
Der Bundestag berät in der Sitzung am Donnerstag über das weitere Vorgehen in der Pandemie. (Symbolbild)
5.682× 15

Corona-Showdown
Bundestag beschließt neues Corona-Infektionsschutzgesetz!

Der Bundestag hat am Donnerstag das neue Infektionsschutzgesetz beschlossen. 398 Abgeordnete und damit die Mehrheit stimmte für die Corona-Maßnahmen der Ampel-Koalition, 254 dagegen, 36 enthielten sich. Vorgesehen sind 3G-Regeln (geimpft, genesen oder negativ getestet), zum Beispiel am Arbeitsplatz und im ÖPNV. Schließungen von Schulen und Geschäften wären damit vom Tisch. Die Bundesländer würden damit mehr Handlungsspielraum bekommen als bisher. Die Union (CDU/CSU) war strikt dagegen.  Geht...

  • 18.11.21
Die aktuellen Inzidenzwerte am Donnerstag, 18.11.21. (Symbolbild)
19.408× 15

Oberallgäu weit über 900!
Die aktuellen Corona-Inzidenzwerte im Allgäu am Donnerstag

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt die bundesweite 7-Tage-Inzidenz bei 336,9 pro 100.000 Einwohner. 65.371 neue Fälle von Covid19-Infektionen wurden dem RKI gemeldet.  In Bayern liegt die 7-Tage-Inzidenz aktuell bei 609,5 je 100.000 Einwohner. Das RKI registrierte in Bayern 19.141 Neuinfektionen. Im Allgäu liegen alle Landkreise und kreisfreien Städte nach wie vor über der bundesweiten Inzidenz. Das Oberallgäu ist nach wie vor Spitzenreiter mit einem Inzidenzwert von 923,2.  Die...

  • Kempten
  • 18.11.21
Der Online-Handel in Bayern ist weiter gewachsen. Von Januar bis September haben Versandhäuser und Onlinehändler einen Umsatzwachstum in Bayern von rund +22 Prozent verzeichnet (Symbolbild)
259×

Plus 22 Prozent
Online-Handel in Bayern wächst weiter - Umsatzeinbußen bei Anbietern vor Ort

Der Online-Handel in Bayern ist weiter gewachsen. Von Januar bis September haben Versandhäuser und Onlinehändler einen Umsatzwachstum in Bayern von rund +22 Prozent verzeichnet. Der Handel vor Ort mit Verkaufsfläche hat im gleichen Zeitraum Umsatzeinbußen von etwa -1 Prozent. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Der Online-Handel in Bayern wächst nicht nur seit Jahren kontinuierlich an, ein weiterer offensichtlicher Grund sind die Auswirkungen anhaltenden  der Corona-Pandemie.

  • 17.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ