Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Hörnerbahn in Bolsterlang: Vorzeitiges Skisaison-Ende wegen Coronavirus
8.661× 1 Video 16 Bilder

Video-Interview
Wegen Coronavirus: Hörnerbahn in Bolsterlang beendet Skisaison - Betriebsleiter Martin Fahr zu den Auswirkungen

Die Skisaison war für die Hörnerbahn ohnehin nicht besonders gut. "Schnee da - Schnee wieder weg", sagt Betriebsleiter Martin Fahr im Video. Und jetzt auch noch das: Eine Anordnung des Landratsamtes Oberallgäu zwingt die Hörnerbahn (wie viele andere Bergbahnen und Skigebiete auch) dazu, den Betrieb vorzeitig einzustellen. Es habe zwar keine Coronafälle im Bereich der Hörnerbahn gegeben, aber man habe schließlich mit Gästen zu tun. Die Hörnerbahn wird die Zwangspause nutzen, um notwendige...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 15.03.20
Ellen Pompeo denkt in der Coronakrise an die vielen Krankenhausangestellten im Einsatz.
366×

Ellen Pompeo dankt Ärzten und Klinikpersonal "an vorderster Front"

"Grey’s Anatomy"-Schauspielern Ellen Pompeo hat in einem Instagram-Video allen echten Krankenhausangestellten, die unermüdlich gegen das Coronavirus kämpfen, ihren Dank ausgesprochen. Als Ärztin Meredith Grey stellt Ellen Pompeo (50) schon seit 16 Staffeln von "Grey’s Anatomy" den Stress und die immense Verantwortung von Krankenhauspersonal schauspielerisch dar. Mit eine Instagram-Video wendet sie sich nun an ihre echten "Kollegen" und drückt ihnen zutiefst ihren Dank aus. Mit...

  • 15.03.20
"Cut!", heißt es derzeit bei vielen Produktionen.
1.184×

Diese Filmproduktionen pausieren wegen des Coronavirus

Die Corona-Pandemie macht auch vor den Filmsets dieser Welt nicht halt. Diese Produktionen hat es schon erwischt. Das Coronavirus sorgt auch in der Filmbranche für Unterbrechungen in der Produktion. Wann es weitergeht, können die Studios derzeit nicht abschätzen. Diese Filme sind bislang als in der Zwangspause bestätigt.Universal StudiosBei "Jurassic World: Dominion" handelt es sich um die aktuellste Drehpause. Neben den "Jurassic World"-Stars Chris Pratt (40) und Bryce Dallas Howard (38)...

  • 15.03.20
Schule (Symbolbild)
3.013×

Informationen
Schulen und Kindergärten wegen Coronavirus ab Dienstag geschlossen: Aktuelle Situation für Leutkirch

Die Stadt Leutkirch gibt aktuelle Informationen zu Schulen / Kinderbetreuung, Vereinsarbeit, Veranstaltungen, öffentliche Einrichtungen und Märkten Schulen / Kinderbetreuung, Prüfungen Die Schulen und Kindertageseinrichtungen in Leutkirch sind, wie landesweit angeordnet ab Dienstag 17.03.2020 geschlossen. Es wird in allen Einrichtungen (Schulen und Kitas) eine Notfallbetreuung bis Klasse 6 angeboten, um in den Bereichen der „kritischen Infrastruktur“ die Arbeitsfähigkeit der Eltern...

  • Leutkirch
  • 14.03.20
20.230× 2 2

Heimatreporter-Beitrag zum Corona-Virus
Einfach mal NICHTS tun: Bitte Party-Pause!

„Was geht mich das an? Ich bin jung und fit, also gehöre ich nicht zur Corona-Risikogruppe.“ Verständlich, wenn jemand mit U25 so denkt. Und jetzt, wo auch noch der Schulbetrieb auf Sparflamme läuft, ist das ideal, um sich mit Freunden zu treffen, Party zu machen oder zu chillen. Wäre da nur nicht diese blöde Kurve, die ein Mathelehrer letzte Woche vorstellte. Seine Erklärung, die selbst mathematischen Tieffliegern wie mir einleuchtet: Die hohe blaue Kurve zeigt, was passiert, wenn sich...

  • Kaufbeuren
  • 14.03.20
Coronavirus: Hände desinfizieren
21.169× 6

Covid-19
Erster Coronavirus-Fall im Stadtgebiet von Memmingen - Nur dringliche Behördengänge erledigen

Corona breitet sich aus: Die Stadt Memmingen hat nun ebenfalls einen bestätigten Fall eines an COVID-19 Erkrankten. Oberbürgermeister Manfred Schilder bedauert in einer Pressemitteilung der Stadt sehr, "dass unser aller Leben in den nächsten Tagen sehr eingeschränkt wird, bitte jedoch um Ihr Verständnis bezüglich der einschneidenden Maßnahmen die wir zu treffen haben.“ Die Stadtverwaltung Memmingen will jetzt die persönlichen Kontakte zwischen Bürgerinnen und Bürgern und den Angestellten so...

  • Memmingen
  • 14.03.20
Symbolbild.
98.123×

120 Gäste getestet
Corona-Virus: Hotel in Bad Wörishofen muss vorübergehend Betrieb einstellen

Etwa 120 Gäste und einige Mitarbeiter eines Hotels in Bad Wörishofen wurden am Samstag auf das Coronavirus getestet. Das teilt das Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu mit. Am Freitagabend hatte sich herausgestellt, dass eine Mitarbeiterin des Betriebs am Coronavirus erkrankt ist. Daraufhin wurden sofort die Kontaktpersonen ermittelt und isoliert - Gäste im Hotel, Mitarbeiter in häuslicher Quarantäne. Die Auswertung der Tests kann laut Gesundheitsamt ein bis zwei Tage dauern. Etwa...

  • Bad Wörishofen
  • 14.03.20
Freedom Call, Torian und Eufory im Kaminwerk in Memmingen
4.317× 23 Bilder

Bildergalerie
Das letzte größere Konzert vor der Coronavirus-Sperre: Heavy Metal im Memminger Kaminwerk

Heavy-Metal-Konzert am Freitagabend im Kaminwerk in Memmingen mit den Bands Freedom Call, Torian und Eufory. Es war vorläufig die letzte größere Veranstaltung im Kaminwerk. Bereits das Konzert am Samstagabend (Knorkator) musste verlegt werden wegen des Coronavirus und des Verbots von Veranstaltungen mit über 500 Besuchern. Auf seiner Webseite informiert das Kaminwerk über die Konzerte mit reduzierter Besucherzahl, Verlegungen und Absagen. Coronavirus im Unterallgäu: die aktuelle Lage

  • Memmingen
  • 14.03.20
Auf dem Weg zur Kinderbetreuung: In Memmingen gibt es wegen des Coronavirus Notgruppen in Kitas.
7.954×

Wegen Coronavirus
Unterstützung bei der Betreuung: Stadt Memmingen richtet Notgruppen in Kitas ein

Das Coronavirus: Die Bayerische Staatsregierung hat alle Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten geschlossen. Ein großes Problem in vielen Familien: Die Kinderbetreuung. Wer kümmert sich um die Kleinen, wenn die KiTa zu ist? Von der Betreuung durch die eigenen Großeltern wird abgeraten. Zu groß ist die Gefahr für Senioren, bei einer Infektion mit dem Coronavirus ernsthaft, vielleicht sogar tödlich krank zu werden. Nach und nach finden sich Lösungen, zum Beispiel in Memmingen. Die Stadt...

  • Memmingen
  • 14.03.20
Coronavirus: Desinfektionsmittel für die Hände in der Gaststätte Stift in Kempten.
42.260× 1

Auswirkungen auf die Gastronomie
Trotz Coronavirus zum Essen gehen: machen vor allem noch Allgäuer Senioren

Die Allgäuer Gastronomie trifft das Coronavirus hart. Viele Menschen haben Angst, bleiben lieber zuhause und kochen selbst, statt gepflegt zum Essen zu gehen oder mit Freunden den Abend in der Kneipe zu verbringen, der Rückgang ist deutlich spürbar. Eher unbeeindruckt davon sind laut einem Bericht in der Allgäuer Zeitung die Menschen, für die das Coronavirus eigentlich am gefährlichsten ist: Menschen über 60. Zu erleben beispielsweise in der Gaststätte Stift in Kempten, wo der Reporter am...

  • Kempten
  • 14.03.20
Leider wegen des Coronavirus vorläufig nicht möglich: Mannschaftssport im Verein. (Archivbild der AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen)
6.481×

Auswirkungen
Kein Sport mehr: Coronavirus zwingt Allgäuer Vereine zum Stillstand

Die Auswirkungen des Coronavirus zeigen sich in immer mehr Lebensbereichen. Hamsterkäufe, Schulen und Kindergärten geschlossen, Skibetrieb eingestellt, Sportverbände beenden vorzeitig die Saison. Kein Eishockey, kein Fußball für die Zuschauer. Und auch der Breitensport kommt zum Erliegen, zumindest wenn er in einem Sportverein stattfinden soll. Immer mehr Vereine im Allgäu schließen den kompletten Betrieb. So hat unter anderem der größte Sportverein des Allgäus für Breitensport, der TV...

  • Kempten
  • 14.03.20
Lady Gaga liegt die Welt am Herzen
455×

In Zeiten des Coronavirus: Lady Gaga ruft zu Gütigkeit auf

Das Coronavirus sorgt weltweit für Verunsicherung und Angst. Lady Gaga beschwört nun die Gütigkeit und den Gemeinschaftsgeist der Menschen. Viele Menschen sind wegen des wütenden Coronavirus verunsichert und ängstlich. Das möchte Lady Gaga (33, "Shallow") nun offenbar ändern. Auf Twitter erklärte sie: "Es ist jetzt so wichtig wie nie, gütig zu sein." Diese Gütigkeit solle man besonders jenen entgegenbringen, die krank seien - oder jenen, die Angst hätten. Now it’s as important as ever to be...

  • 14.03.20
In Bregenz schließt unter anderem das Seehallenbad und die Stadtbücherei.
7.005×

Coronavirus
Maßnahmen gegen Virusausbreitung: Bregenz schließt unter anderem Seehallenbad und Stadtbücherei

Ab sofort ist das Bregenzer Seehallenbad samt Sauna "Vitalium" bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Auch die Stadtbücherei bleibt zu. Das hat ein Krisenstab am Freitagvormittag beschlossen, heißt es in einer Mitteilung des Amts der Landeshauptstadt Bregenz.  Der außerschulische Betrieb in den städtischen Bildungseinrichtungen ist ebenfalls von den Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos durch das Coronavirus betroffen: Turnhallen und Bewegungsräume, Schulküchen, Musiksäle,...

  • Lindau
  • 13.03.20
Im Unterallgäu gibt es bereits zehn Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben.
12.805×

Anstieg
Bereits zehn Coronavirus-Fälle im Unterallgäu: Landratsamt ruft bestimmte Kinobesucher zu Rückmeldung auf

Im Unterallgäu gibt es weitere bestätigte Corona-Fälle. Inzwischen sind in diesem Landkreis zehn Personen mit dem neuartigen Virus infiziert. Das gab das Landratsamt Unterallgäu in einer Pressemitteilung bekannt.  Unter den Infizierten ist demnach auch eine junge Frau, die am Mittwoch, den 11. März, im Cineplex-Kino in Memmingen gewesen ist. Sie hat an dem Tag um 19:45 Uhr die Vorstellung "Nightlife" besucht. Das Gesundheitsamt bittet nun alle, die sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls diesen...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 13.03.20
Die Theater-Vorstellungen von "Harry Potter und das verwunschene Kind" in Hamburg finden nicht statt.
292×

"Harry Potter" in Hamburg abgesagt!

Große Enttäuschung für alle Fans des berühmtesten Zauberlehrlings der Welt: Die geplanten Theater-Aufführungen von "Harry Potter und das verwunschene Kind" in Hamburg sind in den Herbst verlegt worden. Alle Vorstellungen von "Harry Potter und das verwunschene Kind" in Hamburg finden vorerst nicht statt. Wie die Verantwortlichen bekannt gaben, sind sowohl die Premiere am Sonntag als auch alle geplanten Vorstellungen des Theaterstücks in den nächsten Tagen und Wochen auf den Zeitraum Oktober 2020...

  • 13.03.20
Reisen nach Hause in die USA: die schwangere Katy Perry und Orlando Bloom.
1.305×

Orlando Bloom und Katy Perry fliehen vor Coronavirus zurück in die USA

Orlando Bloom reist wegen des Coronavirus zurück in die USA und begibt sich in Quarantäne. Der Schauspieler hatte in Prag gedreht. Auch seine schwangere Verlobte, Popsängerin Katy Perry, hat Australien mittlerweile verlassen. Sie haben es eilig: Schauspieler Orlando Bloom (43, "Fluch der Karibik") und seine Verlobte, die schwangere Popsängerin Katy Perry (35, "I Kissed A Girl"), reisen zurück in die USA, um sich vor dem Coronavirus zu schützen. Wie der Hollywood-Star auf Instagram bekannt gab,...

  • 13.03.20
Markus Lanz ist Gastgeber der Talkshow "Markus Lanz"
350×

Auch "Markus Lanz" findet "bis auf Weiteres ohne Publikum statt"

Die Talkshow "Markus Lanz" wird "bis auf Weiteres ohne Publikum" stattfinden. Und das ist nicht das einzige Format des Senders ZDF, das betroffen ist. Die Talkshow "Markus Lanz" (seit 2008) findet "bis auf Weiteres ohne Publikum statt". Das gab der Sender ZDF mit Verweis auf die "dynamische Entwicklung in der Corona-Krise" am heutigen Freitag bekannt. Betroffen von der Maßnahme sind demnach auch weitere Veranstaltungen im Sendezentrum in Mainz ("das aktuelle sportstudio") und im...

  • 13.03.20
Schule (Symbolbild)
7.116×

Wegen Coronavirus
Kinderbetreuung nach den Schulausfällen: Kaufbeuren, Mindelheim und Memmingen informieren

Die bayerische Regierung hat beschlossen alle Schulen, Kindergärten und Kitas ab Montag bis zum Ende der Osterferien zu schließen. Was bedeutet, dass Eltern ihre Kinder jetzt grundsätzlich von zuhause aus betreuen müssen. Eine Notfallbetreuung wird nur für Kinder eingerichtet, deren beide Elternteile (bei Alleinerziehenden ein sorgeberechtigtes Elternteil) in Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten, so die bayerische Staatsregierung. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur...

  • Kaufbeuren
  • 13.03.20
Alle Veranstaltung mit mehr als 100 Personen, die in einem geschlossenen Raum stattfinden, sind in der Gemarkung Leutkirch nun verboten.
4.466×

Vorsichtsmaßnahme
Stadt Leutkirch reagiert auf Coronavirus: Ab Samstag keine Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen

Alle Veranstaltung mit mehr als 100 Personen, die in einem geschlossenen Raum stattfinden, sind in der Gemarkung Leutkirch nun verboten. Die Stadt hat dafür eine Verfügung erlassen. Sie gilt ab Samstag, 14. März 2020 bis vorerst Sonntag, 19. April 2020. Damit geht die Stadtverwaltung über derzeit empfohlene bundes- und landesweite Vorgaben hinaus. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Leutkirch hervor.  Ziel der Verfügung es, Infektionsketten zu unterbrechen. „Wir wollen einen...

  • Leutkirch
  • 13.03.20
Busse verkehren nur noch nach Ferienfahrplan (Symbolbild)
4.654×

Busverkehr
Busunternehmen reagieren auf Schulschließungen: Busse verkehren nach Ferienfahrplan

Nachdem die Regierung bekannt gegeben hat ab Montag alle Schulen, Kindergärten und Kitas bis zum Ende der Osterferien zu schließen, reagieren die Busunternehmen. Im gesamten Landkreis Ostallgäu fahren die Busse ab Montag, den 16. März, bis einschließlich 19. April nach dem Ferienfahrplan. Für den Zugverkehr gibt es keinen eigenen Ferienfahrplan, jedoch kann es sein, dass hier einzelne Verbindungen ausfallen, so das Landratsamt Ostallgäu. Auch die kreisfreie Stadt Kaufbeuren stellt den...

  • Memmingen
  • 13.03.20
 Bayerischer Fußball-Verband (BFV) setzt Spielbetrieb aus
2.337×

Fußball
Spielbetrieb in Bayern setzt aufgrund des Coronavirus aus

Ab sofort setzt der komplette Spielbetrieb in Bayern bis einschließlich 23. März 2020 aus. Das hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) nun entschieden. Grund dafür sind die weiter steigenden Zahlen von Corona-Infizierten. Weitergehende Informationen will der BFV im Laufe des Tages veröffentlichen. Der BFV trifft damit dieselbe Entscheidung wie die Deutsche Fußball Liga (DFL): ab kommenden Dienstag soll die Fußball-Bundesliga bis zum 2. April unterbrochen werden.

  • Kempten
  • 13.03.20
Die Bergbahnen in der Region beenden frühzeitig ihre Saison.
63.762× Video 6 Bilder

Saisonende
Bergbahnen im gesamten Oberallgäu beenden frühzeitig Skisaison

Update von Freitag, 13. März Update um 17:10 Uhr:  Alle Bergbahnen im Oberallgäu beenden laut Angaben des Bayerischen Rundfunks die Skisaison frühzeitig. Im Kleinwalsertal sind wegen des neuartigen Virus ab Montag alle Hotels und Pensionen sowie Ferienwohnungen geschlossen. Auch Modegeschäfte schließen. Laut Elmar Müller, Pressesprecher des Tourismus Kleinwalsertal, bleiben Supermärkte und Apotheken aber weiterhin geöffnet. Im Kleinwalsertal gibt es bislang noch keine...

  • Oberstdorf
  • 13.03.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
17.903× 3

Coronavirus
Regierung schließt Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern bis zum Ende der Osterferien

Ab kommenden Montag werden alle Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern geschlossen. Das gab Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Freitagmorgen bekannt. Davon betroffen sind auch Privat- und Berufsschulen. Die Entscheidung gelte vorläufig bis zum Ende der Osterferien, also bis zum 20. April. "Nach Aussage aller Virologen können diese fünf Wochen ganz entscheidend sein, um eine entsprechende Verlangsamung der Struktur zu haben", sagt Söder. Ziel sei es die...

  • Kempten
  • 13.03.20
Atemmasken und Flächendesinfektion gehören für Rosi Ruther (links) und Alexandra Schwantes (rechts) in der Allgemeinmedizinische Gemeinschaftspraxis Dr. Roman Ruther in Kempten zum Arbeitsalltag. Was Ärzte und ihre Mitarbeiter wegen des Coronavirus sonst noch beachten sollten, war Thema eines Vortrags im Ärztehaus.
9.263×

Information
Virologe klärt bei einem Vortrag für Mediziner in Kempten über Coronavirus auf

Bei einem Vortrag im Ärztehaus Kempten hat der Virologe Dr. Claudio Kupfahl Fragen von rund 115 Medizinern zum Coronavirus beantwortet. Unter den Teilnehmern waren Ärzte, Pfleger und medizinische Angestellte, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.  Demnach empfahl der Virologe zum Umgang mit Patienten in Praxen, ihnen bei Symptomen einen Mund-Nase-Schutz zu geben und "sie möglichst gleich zu separieren". Junge Menschen, die an dem Virus erkrankt sind und die Erkrankung...

  • Kempten
  • 13.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ