Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Polizei (Symbolbild)
9.568×

Coronavirus
Polizei stellt auch am Karfreitag Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung fest

Auch am Karfreitag stellte die Polizei wieder Verstöße gegen die Allgemeinverfügung fest. Hier die Original Polizeimeldungen im Überblick: Oberallgäu  Im Rahmen der Kontrollen nach dem Infektionsschutzgesetz wurden durch die Bereitschaftspolizei am Karfreitag zwei Personen im Ortsgebiet Oberstdorf kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass die beiden jungen Männer unberechtigt miteinander unterwegs waren. Bei der Durchsuchung der Personen wurde zudem bei einem von beiden eine geringe...

  • Kempten
  • 11.04.20
Der Mangel an Schutzausrüstung trifft auch die Zahnarztpraxen massiv. (Symbolbild)
3.398×

Coronavirus
Mangel an Schutzausrüstung: Auch Zahnärzte massiv betroffen

Sowohl in den Arztpraxen, als auch in den Seniorenheimen gibt es derzeit ein Mangel an Schutzausrüstung, berichtet der Westallgäuer (WE). "Wenn es dort einen Ausbruch gibt, haben wir ein Problem“, sagt Franz Joseph Sauer, Sprecher des Gesundheitsnetzes Westallgäu (GNW). Auch Zahnärzte sind massiv betroffen. Zahnarzt Ralf Hartmann betreibt seine Praxis in Heimenkirch. Er beschreibt die Lage als dramatisch. Gegenüber des Westallgäuers verweist er auf Untersuchungen in den USA, welche besagen,...

  • Lindau
  • 11.04.20
Momentan ist die Memminger Tafel noch geschlossen, aber die Verantwortlichen wollen nächste Woche den Betrieb in Form eines Lieferdienstes wieder aufnehmen.
2.667×

Coronavirus
Tafeln geschlossen: Caritas hilft Menschen in finanzieller Not

Durch die Corona-Krise geraten immer mehr Menschen in finanzielle Not. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, können sich manche nicht mal mehr Lebensmittel leisten. Normalerweise können in Not geratene Frauen und Männer dann ihre Lebensmittel von einer Tafel kaufen. Aber auch diese sind momentan geschlossen.  Auch in Corona-Zeiten hilf die Caritas als Sozialverbund der Katholischen Kirche Menschen in finanziellen Notlagen. Sie unterstützt Hilfesuchende beispielsweise bei der Beantragung...

  • Kempten
  • 11.04.20
Ab sofort dürfen sich Paare aus Deutschland und Österreich auch über die Landesgrenzen hinweg wieder treffen. (Symbolbild)
53.827× 1

Coronavirus
Lockerungen an der deutsch-österreichischen Grenze: Besuch von Lebenspartnern wieder möglich

+++Update vom 10. April um 18:38 Uhr+++ Laut Landratsamt findet die Regelung wohl noch keine Anwendung. Daher habe sich Landrat Elmar Stegman nach eigener Aussage an die bayerische Staatsregierung gewandt, um eine Lösung herbeizuführen.   Das Landratsamt Lindau hat gute Nachrichten für alle Lebenspartnerschaften über Deutschland und Österreich hinweg. Denn heute hat das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege mitgeteilt: "Der Besuch eines Lebenspartners auch über die...

  • Lindau
  • 10.04.20
Harvey Weinstein wurde Mitte März positiv auf das Corona-Virus getestet
661×

Harvey Weinstein übersteht Corona-Infektion im Gefängnis

Der gefallene Film-Mogul Harvey Weinstein soll eine Erkrankung mit dem Coronavirus überstanden haben. Einem Bericht zufolge soll er keine Symptome mehr zeigen und aus der Einzelhaft entlassen worden sein. Der ehemalige Filmproduzent Harvey Weinstein (68) soll eine Erkrankung mit dem Coronavirus überstanden haben. Wie die britische Boulevardzeitung "The Daily Mail" berichtet, wurde Weinstein aus einer zweiwöchigen Isolation entlassen. Der 68-Jährige soll dem Bericht zufolge die Symptome Husten...

  • 10.04.20
Polizei (Symbolbild)
9.678×

Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung
Junger Erwachsener trinkt auf Wald-Party zu viel: Bergwacht Sonthofen muss ausrücken

Im Sonthofener Ortsteil Altstädten haben vier junge Erwachsene eine Party in einem Waldstück gefeiert. Wie die Polizei berichtet trank einer aus der Gruppe so viel Alkohol, dass ihn Rettungkräfte ins Krankenhaus bringen mussten. Wegen des unwegsamen Geländes musste die Bergwacht Sonthofen mit fünf Einsatzkräften ausrücken. Die Gruppe verstieß gegen die bestehende Ausgangsbeschränkung und wird nach dem Infektionsschutzgesetz zur Anzeige gebracht, so die Polizei. Bergwacht appelliert: Bitte...

  • Kempten
  • 10.04.20
Tierheim Immenstadt.
8.827× Video 19 Bilder

Tiere
Corona-Krise bringt Immenstädter Tierheim in Bedrängnis

Die Corona-Krise geht auch am Immenstädter Tierheim nicht spurlos vorbei. Zwar seien bisher noch keine Tiere aus Angst vor einer Ansteckung abgegeben worden, meint die Leiterin Iris Thalhofer im Interview mit all-in.de. "Allerdings wurden alle Pensionsplätze für die nächsten Monate storniert." Dadurch generiert das Heim jetzt auch weniger Einnahmen. "Uns trifft die Corona-Krise sehr hart. Seit 16. März haben wir das Tierheim komplett geschlossen. Es dürfen keine Besucher, Gassigeher oder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.04.20
Radfahrern, Wandern und Co. - Über das Osterwochenende sind "touristische Aktivitäten" im südlichen Ostallgäu nicht erlaubt. (Symbolbild)
57.191× 11 2

Juristische Bedenken
Ostallgäu verbietet touristische Aktivitäten: Polizei soll Verfügung nicht vollstrecken

Update vom 10. April 2020 um 07:18 Uhr: Das Landratsamt reagiert auf die Äußerungen Herrmanns und teilt mit: "Der Landkreis nimmt die formaljuristischen Bedenken des Bayerischen Innenministeriums gegen die Allgemeinverfügung zur Kenntnis und wird diese akzeptieren." Die Polizei sei angehalten die Verfügung nicht zu vollstrecken, wohl aber die  Einhaltung der bestehenden bayerischen Regelungen zur Ausgangsbeschränkung zu kontrollieren, so das Landratsamt weiter. Damit ist das vom Landratsamt...

  • Marktoberdorf
  • 10.04.20
Boris Johnson konnte die Intensivstation eines Londoner Krankenhauses verlassen.
350×

Britischer Premier Boris Johnson wurde aus Intensivstation entlassen

Boris Johnson hat nach seiner Coronavirus-Infektion und der anschließenden Einweisung ins Krankenhaus die Intensivstation verlassen. Dennoch muss der britische Premier weiterhin in der Londoner Klinik bleiben. Boris Johnson (55) befindet sich weiter auf dem Weg der Besserung: Der britische Premier wurde von der Intensivstation auf eine normale Station des St. Thomas Krankenhauses in London verlegt. Das berichtet unter anderem die britische BBC unter Berufung auf offizielle Quellen. Auf der...

  • 10.04.20
Ab Dienstag, 14. April geht in Lindauer Eissporthalle ein Corona-Testzentrum in Betrieb.
6.653× 2 Bilder

Pandemie
Corona-Testzentrum wird in Lindauer Eissporthalle eingerichtet

Die Anzahl der Menschen, die sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, steigt täglich. Entsprechend zugenommen hat auch die Anzahl der durchgeführten Tests. Die Lindauer Ärzte haben deshalb in der Lindauer Eissporthalle ein Corona-Testzentrum eingerichtet, in dem Menschen, die akute Atemwegsprobleme haben, untersucht und gegebenenfalls getestet werden können. Ab Dienstag, 14. April geht es in Betrieb. Zuvor war für die Abnahme von Abstrichen ein Zelt auf dem Parkplatz der Asklepios Klinik...

  • Lindau
  • 09.04.20
Die Wallenstein-Spiele in Memmingen sollen erst 2021 stattfinden. Komplett abgesagt wurde dagegen der diesjährige Fischertag.
4.650× 1

Coronakrise
Wallenstein-Woche in Memmingen wird auf 2021 verschoben - Fischertag abgesagt

Die Corona-Pandemie in Deutschland hat jetzt auch Auswirkungen auf die historische Wallensteinspiele und den traditionellen Fischertag in Memmingen. Wie der Verein über das soziale Netzwerk Facebook bekannt gab, wird die für heuer geplante Wallenstein-Spiele auf das kommende Jahr verschoben. 2021 soll das größte Historienfestspiel Europas stattdessen vom 25.07. bis 01.08.2021 stattfinden - sofern die Entwicklung der Pandemie dies zulassen. "Wallenstein" findet in Memmingen alle vier Jahre...

  • Memmingen
  • 09.04.20
Patientinnen und Patienten, die ins Kolbehaus kommen, melden sich am Empfang an und werden dann in der Infektpraxis oder in der Bereitschaftspraxis untersucht.
7.132× 3 Bilder

Untersuchung
Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht in Memmingen eingerichtet

In den ehemaligen Büroräumen des Maximilian-Kolbe-Hauses in Memmingen gibt es seit Donnerstag, 9. April, eine Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht. Das teilte die Stadt Memmingen mit. "Durch die neue Infektpraxis sollen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte entlastet werden, indem Verdachtsfälle zunächst dort untersucht werden", erklärt der Leiter der Infektpraxis, Versorgungsarzt Dr. Jan Henrik Sperling. Auch die Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis sei ins Kolbehaus verlagert...

  • Memmingen
  • 09.04.20
Symbolbild
8.734×

Coronakrise
Gegen Ausgangsbeschränkungen verstoßen: Jugendlicher (15) aus Immenstadt landet in Gewahrsam

Weil er insgesamt sechs Mal gegen die verhängten Ausgangsbeschränkungen verstoßen hat, muss ein 15-jähriger Junge aus Immenstadt erstmal in Gewahrsam bleiben. Nach Angaben der Polizei hatte sich der Junge mehrfach mit anderen Personen an öffentlichen Plätzen in Immenstadt getroffen. Unter anderem griffen Polizeibeamte den Jugendlichen binnen fünf Stunden sogar zweimal auf. Trotz eindringlicher Belehrungen und einem eingeleiteten Ermittlungsverfahren, soll sich der Junge von den Maßnahmen der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.04.20
Anzeige
4.149×

Coronavirus
Allgäu Food - Allgäuer Restaurants liefern nach Hause

Die Corona-Krise macht unseren heimischen Restaurants schwer zu schaffen. Allgäu Food ist ein Projekt, welches unseren Allgäuer Gastrobetrieben ermöglicht, ihre Speisen als Lieferservice anzubieten und damit wenigstens einen Teil der Umsatzausfälle auszugleichen. Auf www.allgaeu-food.de sind bereits mehr als ein Dutzend Betriebe „online“ und es werden jeden Tag mehr. Wie man Essen bestellt? Ganz einfach: Auf der Website registrieren, gewünschtes Lokal aussuchen und das Lieblingsessen in den...

  • Kempten
  • 09.04.20
Corona-Schnelltest aus der Apotheke: Bei all-in.de-Mitarbeiterin Giulia war er negativ.
37.312× 5 Video 2 Bilder

Video
Corona-Schnelltest aus Allgäuer Apotheke im Selbstversuch

Das Coronavirus: Es verunsichert. Hab ich es? Habe ich es bereits gehabt und nur nicht gemerkt? Warum werde ich nicht getestet, obwohl ich Symptome habe? Neue Schnelltests sollen zumindest teilweise für Klarheit sorgen. In der Adler-Apotheke in Sonthofen gibt es seit Donnerstag einen neuartigen Corona-Schnelltest zu kaufen. Rund 15 Euro kostet der Test. Er misst Antikörper gegen das SARS-CoV-2-Virus im Blut. Das bedeutet: Der Test zeigt, ob jemand bereits Antikörper gebildet hat, sprich: ob...

  • Sonthofen
  • 09.04.20
Die Stadt Memmingen hat zusammen mit dem Stadtmarkteting entschieden: Keine Großveranstaltungen bis Ende August abzusagen. (Symbolbild)
7.483× 3

Coronavirus
Memmingen sagt alle Großveranstaltungen bis Ende August ab

Die Stadt Memmingen hat zusammen mit dem Stadtmarkteting entschieden, alle Großveranstaltungen bis Ende August abzusagen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Als Grund wird die Corona-Pandemie genannt. Konkret betreffen die Absagen, das städtische Kulturfestival Memminger Meile, das Kinderfest und das Stadtfest. "Die Entscheidung ist uns sehr, sehr schwer gefallen. Jede und jeder von uns wird heuer liebgewonnene Veranstaltungen vermissen, doch die Absagen sind unausweichlich“,...

  • Memmingen
  • 09.04.20
Die Wassersportsaison hat aufgrund des sonnigen Frühlingswetters pünktlich zu den Osterferien Fahrt aufgenommen. Allerdings treffen auch den Wassersport in der gegenwärtigen Lage viele Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. (Symbolbild)
7.578×

Polizei informiert
Wassersport in Corona-Zeiten: Das ist erlaubt

Die Wassersportsaison hat aufgrund des sonnigen Frühlingswetters pünktlich zu den Osterferien Fahrt aufgenommen. Allerdings treffen auch den Wassersport in der gegenwärtigen Lage viele Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Wie in vielen anderen Bereichen auch wird den Betroffenen in dieser Zeit großes Verständnis aber vor allem auch Einsicht und selbstkritisches Handeln abverlangt. Was heißt das nun konkret? Der Schutzzweck der Bayerischen...

  • Kempten
  • 09.04.20
Im Einsatz: In Flüchtlingscamps wie diesem an der syrischen Grenze hilft Romy Bornscheuer als Freiwillige.
1.822× 2 Bilder

Hilfe in Flüchtlingscamps
Lindauerin (21) gründet Netzwerk "Europeans for Humanity"

Die 21-jährige Lindauerin Romy Bornscheuer hat Bootsflüchtlinge vor der griechischen Insel Lesbos gerettet und in Flüchtlingscamps an der syrischen Grenze geholfen. Jetzt hat die Medizinstudentin das Netzwerk „Europeans for Humanity“ (EFH) ins Leben gerufen, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Donnerstagsausgabe. Damit möchte sie auf "die dramatische Lage in den Flüchtlingscamps von Griechenland aufmerksam" machen. "Auch und gerade in Zeiten der Corona-Krise", heißt es weiter in der...

  • Lindau
  • 09.04.20
Auch in Corona-Zeiten steht die Schwangerenberatungsstelle am Landratsamt Unterallgäu werdenden Eltern zur Seite. (Symbolbild)
401×

Landratsamt informiert
Hilfe für Schwangere auch in Corona-Zeiten

Auch in Corona-Zeiten steht die Schwangerenberatungsstelle am Landratsamt Unterallgäu werdenden Eltern zur Seite. Rita Heidorn von der Beratungsstelle weist darauf hin, dass Schwangere sich jederzeit mit ihren Fragen melden können. Da derzeit kein persönliches Treffen möglich ist, bietet die Stelle eine telefonische Beratung an. Die Beratungsstelle ist montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr unter (08261) 995-410, -411, -412 oder -650...

  • Memmingen
  • 09.04.20
Sechs Mitarbeiter des Bezirkskrankenhaus (BKH) Kempten sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Symbolbild)
26.555× 3

Coronavirus
Sechs Mitarbeiter des Bezirkskrankenhauses Kempten positiv getestet

Wie Thomas Düll, Vorstandvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben, gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) bestätigt, sind sechs Mitarbeiter im Bezirkskrankenhaus (BKH) Kempten positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Demnach hätten sich alle Kontaktpersonen sofort in Quarantäne begeben. Außerdem seien alle Mitarbeiter und Patienten der betroffenen Station getestet worden, so Düll. Zwar liegen noch nicht alle Testergebnisse vor. Doch verliefen die bisherigen Test alle negativ (Stand:...

  • Kempten
  • 09.04.20
In der Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten haben sich drei Bewohner und eine Mitarbeiterin nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Ein Bewohner mit Vorerkrankungen starb bereits (Symbolbild).
15.922×

Coronavirus
Mehrere Menschen aus Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten infiziert: Ein Todesfall

In der Seniorenbetreuung Altstadt in Kempten sind aktuell drei Bewohner sowie eine Mitarbeiterin positiv auf das Coronavirus getestet worden (Stand: 8. April). Davon ist ein Bewohner mit Vorerkrankungen nach Einlieferung ins Klinikum Kempten gestorben, berichtet die Seniorenbetreuung auf ihrer Homepage.  Demnach wurden in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt alle Bewohner umgehend isoliert. Die Versorgung der Bewohner in der Seniorenbetreuung Altstadt sei weiterhin...

  • Kempten
  • 09.04.20
Experten befürchten mehr häusliche Gewalt durch die Augsangsbeschränkung (Symbolbild).
5.525×

Mehr häusliche Gewalt durch Ausgangsbeschränkung
Frauenhaus in Kempten ist ausgelastet

Häusliche Gewalt betrifft viele Frauen. Laut Bayerischer Polizei flüchten im Jahr bundesweit mehr als 40.000 Frauen, teilweise mit ihren Kindern, in eines der über 400 Frauenhäuser in Deutschland. Durch die derzeitige Ausgangsbeschränkung vermuten Experten einen Zuwachs an häuslicher Gewalt.  Wie sieht es da in Einrichtungen aus, die betroffene Frauen und deren Kinder aufnehmen? all-in.de hat bei Amelia Ulbrich vom Frauenhaus Kempten nachgefragt. Laut der Sozialpädagogin gibt es in dieser...

  • Kempten
  • 08.04.20
Polizeikontrolle (Symbolbild)
13.196×

Coronavirus
Ausgangsbeschränkungen: Allgäuer Polizei wird an Osterfeiertagen Schwerpunkte kontrollieren

Die Allgäuer Polizei wird auch während der Osterfeiertage die Ausgangsbeschränkungen kontrollieren. Ein Schwerpunkt der Kontrollen werden dabei die Innenstädte und beliebte Ausflugsziele in der Region sein. Laut dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West werden die hiesigen Beamten dabei auch von Kolleginnen und Kollegen der Bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützt.  Gleichzeitig bittet die Polizei die Bevölkerung sich weiterhin an Corona-Maßnahmen zu halten. „Gehen Sie an die frische Luft,...

  • Kempten
  • 08.04.20
Festivaldirektor Thierry Fremaux will keine virtuellen Filmfestspiele an der Côte d’Azur
175×

Keine Alternative: Filmfest von Cannes findet nicht virtuell statt

Festivaldirektor Thierry Fremaux erklärte, dass es wegen der Corona-Krise keine digitale Version der Internationalen Filmfestspiele von Cannes in 2020 geben wird. "Filme von Wes Anderson oder Paul Verhoeven auf einem Computer?" - undenkbar. Bereits Ende März hieß es, dass die Internationalen Filmfestspiele von Cannes wegen der Corona-Krise nicht zum geplanten Zeitpunkt vom 12. bis 23. Mai stattfinden. Kürzlich wurde die Idee zu einer virtuellen Version des Festivals an der Côte d’Azur in...

  • 08.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ