Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

Im Vergleich zum deutschen Durchschnitt sind die Inzidenzwerte im Allgäu niedrig. (Symbolbild)
11.961×

Corona
Inzidenzwerte liegen im gesamten Allgäu unter deutschem Durchschnittswert

Die Inzidenzwerte im Allgäu haben sich laut dem Robert-Koch-Institut von Sonntag auf Montag kaum verändert. Kaufbeuren hat mit 9,0 weiterhin den niedrigsten, Lindau mit 62,2 immer noch den höchsten Wert. Alle Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte liegen unter dem deutschen Durchschnittswert von 65,8. Inzidenzwert in Kaufbeuren weiterhin unter 10 (Angaben des RKI am Montag, dem 01.03.2021 um 03:10) Stadt Kaufbeuren: 9,0 (Vortag: 9,0) Stadt Kempten: 23,1 (Vortag: 26,0) Stadt Memmingen: 27,2...

  • Kempten
  • 01.03.21
R. Kelly wartet derzeit in Untersuchungshaft auf seinen Missbrauchsprozess.
1.983×

R´n´B-Sänger in U-Haft
R. Kelly (47) wurde im Gefängnis gegen Corona geimpft

R. Kelly muss keine Angst mehr vor einer Corona-Infektion haben. Im Gefängnis hat er bereits zwei Dosen des Vakzins erhalten. Während es in Deutschland in Sachen Impfung schleppend vorangeht, sind in den USA sogar schon zahlreiche Häftlinge gegen das Coronavirus geimpft worden. So auch R’n’B-Sänger R. Kelly (47, "The Worlds Greatest"). Er sitzt derzeit in Chicago wegen sexuellen Missbrauchs in mehreren Fällen in Untersuchungshaft und wartet dort auf seinen Prozess. Das berichtet das Promiportal...

  • Kempten
  • 28.02.21
Corona (Symbolbild)
10.530×

Mit aktuellem Impfstand
Inzidenzwerte im Allgäu: Kaufbeuren weiter unter 10

Deutschlandweit ist der 7-Tages-Inzidenzwert in Deutschland am Sonntag bei 63,8 Fällen je 100.000 Einwohnern. Die Gesundheitsämter haben dem Robert-Koch-Instititut (kurz RKI) am Samstag 7.890 neue Infektionsfälle gemeldet.  Kaufbeuren weiterhin mit dem niedrigsten Inzidenzwert im Allgäu Im Allgäu sind die Inzidenzwerte im Unterallgäu, im Oberallgäu und der Stadt Kaufbeuren jeweils leicht gestiegen. Alle anderen Landkreise und kreisfreien Städte verzeichnen seit Samstag leicht gesunkene Werte....

  • Kempten
  • 28.02.21
Queen Elizabeth II. ist seit Anfang Januar gegen das Coronavirus geimpft. Nun hat sie einen eindeutigen Appell an alle Impfgegner gerichtet.
289× 1

Monarchin kritisiert Impfgegner
Queen Elizabeth II. nach Impfung: "Eher an andere Menschen denken als an sich selbst"

Queen Elizabeth II. hat von ihrer Corona-Impfung nur Positives zu berichten. Es habe "gar nicht wehgetan" und sei "sehr schnell gegangen", verrät sie jetzt in einem Videotelefonat. Die britische Königen Elizabeth II. (94) hat sich zu jetzt öffentlich zu ihrer Corona-Impfung geäußert, die sie und ihr Ehemann Prinz Philip (99) Anfang dieses 2021 bekommen haben. In einem Videotelefonat sprach die beliebte 94-Jährige mit den Verantwortlichen für die britische Impfkampagne über ihre ganz...

  • 26.02.21
Badeurlaub im Süden nur mit Nachweis? Die EU diskutiert die Einführung eines Impfausweises für Reisen. (Symbolbild)
880× 1 2 Bilder

EU diskutiert Impfausweis bis Sommer
Nur mit Impfung in den Urlaub?

Die Pläne für eine europaweite Einführung eines digitalen Impfnachweises werden konkreter. Bei einem EU-Gipfel habe man sich laut Angela Merkel darauf geeinigt, dass die Einführung etwa drei Monate brauche und Reisen im Sommer dadurch möglich wären. Die Europäische Union will bis zum Sommer möglicherweise doch einen Impfausweis einführen. Dieser soll europaweit gelten und Urlaubsreisen ermöglichen. Das haben die Staats- und Regierungschefs bei einer Video-Konferenz am Donnerstag (25.2.)...

  • 26.02.21
Bundeskanzlerin Angela Merkel hält sich an die Impf-Reihenfolge.
1.473×

Vorzeitige Impfung?
Corona-Impfung: Bundeskanzlerin Merkel (66) möchte keine Vorzugsbehandlung

Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt eine Sonderbehandlung ihrer Person ab. Geduldig will sie - wie viele andere auch - auf ihre Corona-Impfung warten. Keine Sonderstellung für Bundeskanzlerin Angela Merkel (66). Wie die 66-Jährige gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" mitteilt, möchte sie im Hinblick auf den Erhalt einer Corona-Impfung keine Sonderstellung. Die CDU-Politikerin übt sich in Geduld. Angela Merkel halte es für richtig, "neben den besonders vulnerablen und den älteren...

  • 24.02.21
Senioren in einem Impfzentrum (Symbolbild)
1.849×

Holetschek: "besonders leichter Zugang zur Impfung"
Leichtere Impfanmeldung: Kartenaktion in Bayern für Über-80-Jährige

Sich digital zur Impfung anmelden: Viele ältere Menschen haben damit Schwierigkeiten, sind teilweise von der digitalen Technik überfordert oder haben überhaupt keinen Zugang dazu. Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek will jetzt den Über-80-Jährigen den Zugang zur Impfung erleichtern - mit einer Kartenaktion. Karte ausfüllen und zurückschicken"Das Gesundheitsministerium verschickt ab dem 18. Februar an alle bayerischen Landkreise und kreisfreien Städte Karten, mit denen sich Menschen...

  • 17.02.21
Impfstoff von BioNTechPfizer
6.996×

Corona
Priorität 2: Bald wird im Landkreis Lindau auch die zweite Gruppe geimpft

Das Landratsamt Lindau ruft jetzt auch Personen, die der zweiten Impfprioritäts-Gruppe angehören, dazu auf, sich für eine Impfung gegen das Corona-Virus registrieren zu lassen. Dazu zählen Menschen mit einschlägigen Vorerkrankungen unter 65 Jahren und Personen, die Angehörige pflegen.  Der Grund: Zwar warten aktuell noch viele über 80-Jährige auf eine Erstimpfung, doch wird derzeit schon verstärkt der Impfstoff der Firma AstraZeneca ausgeliefert. Der Landkreis geht davon aus, dass deswegen...

  • Lindau
  • 12.02.21
Mehr als 70 Prozent in Deutschland sind keine 60 Jahre alt.
667×

Wer ist noch vor mir mit der Impfung dran?
Mehr als 70 Prozent ohne altersbedingte Priorisierung

Wie viele Menschen in Deutschland sind altersbedingt in welcher Impfgruppe? Das Statistische Bundesamt klärt auf. Seit Dezember laufen die Impfungen gegen das Coronavirus. Bisher noch etwas schleppend aber spätestens im zweiten Quartal soll, wenn endlich genug Impfdosen vorhanden sind, der Turbo gezündet werden. Aber wie viele Menschen sich nach der offiziellen Impfverordnung vor einem selbst noch dran? Das Statistische Bundesamt bringt jetzt Licht ins Dunkel und erklärt, wie viele Personen...

  • 12.02.21
Bischof Dr. Bertram Meier hat sich gegen das Corona-Vorus impfen lassen. (Archivbild)
4.285×

Impfdrängelei?
Nach Kritik: So erklärt Bischof Bertram Meier (60) seine Corona-Impfung

Bischof Dr. Bertram Meier hat sich gegen Corona impfen lassen - mit 60 Jahren. Daraufhin wurde ihm "Impfdrängelei" vorgeworfen. In einer Pressemitteilung hat sich der Bischof dazu geäußert und klargestellt: Er hat sich nicht vorgedrängelt. Bischof Bertram Meier ist oft in PflegeeinrichtungenMeier war am 6. Februar in Augsburg gegen das Corona-Virus geimpft worden. Laut der Bayerischen Impfverordnung falle er unter die Kategorie derer, die sich regelmäßig in Einrichtungen der Langzeitpflege,...

  • 11.02.21
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). (Archivbild)
1.260×

Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel
Finanzielle Unterstützung soll kommen - "Ich weiß, wie viele Menschen auf das Geld warten"

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Donnerstagmorgen im Bundestag ihre teils emotionale Regierungserklärung zur Pandemie abgegeben. Sie hat dabei erwähnt, dass man nicht immer alles von Anfang an richtig machen könne. Man müsse seine Entscheidungen auch mal korrigieren, wie bei den medizinischen Masken. Alle Maßnahmen wurden rechtmäßig beschlossen Die Kanzlerin sei sich jeden Tag darüber bewusst, dass diese Corona-Pandemie für viele eine enorme Belastung ist. Die Menschen haben mit der...

  • 11.02.21
Coronavirus (Symbolbild).
3.953×

Landrat warnt
Zwei Verdachtsfälle von Corona-Mutationen im Landkreis Lindau

Update von Donnerstag, 18. Februar,  Im Landkreis Lindau sind am 5. Februar zwei begründete Verdachtsfälle von Virusvarianten gemeldet worden. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit hat nun geprüft, um welche Varianten es sich dabei handelt. Laut dem Landratsamt Lindau war bei einem Fall wegen mangelnder Virenlast keine Genomsequenzierung mehr möglich. Der Befund des zweiten Verdachtsfalls ergab eine Zugehörigkeit zur Viruslinie B.1.351 (südafrikanische Variante). Mit jetzigem...

  • Lindau
  • 08.02.21
Nachrichten
142×

Nachrichten aus dem Allgäu
Was ist eigentlich ein mRNA-Impfstoff? – Dr. Jan Henrik Sperling beantwortet Fragen zur Corona-Impfung

Zu den vielversprechendsten Kandidaten in der Corona-Impfstoff-Entwicklung gehören die neuartigen mRNA-Impfstoffe. Aber was ist das überhaupt? Wir haben Zuschauerfragen zur Corona-Impfung an zwei Allgemeinmediziner aus Memmingen weitergegeben und Ihnen diese Woche jeden Tag die Antworten dazu gezeigt. Heute schließen wir unsere Aufklärungs-Reihe mit den Antworten von Dr. Jan Henrik Sperling, in denen es vor allem um das Thema mRNA geht.

  • Kempten
  • 08.02.21
Bayern hat am Wochenende die erste Lieferung des AstraZeneca-Impfstoffs erhalten. Laut dem bayerischen Gesundheitsministerium handelt es sich dabei um rund 52.000 Impfdosen.
4.221×

Erste Lieferung
Corona-Impfstoff von AstraZeneca in Bayern eingetroffen

In Bayern ist die erste Lieferung des AstraZeneca-Impfstoffs eingetroffen. Laut dem Bayerischen Gesundheitsminister Klaus Holetschek handelt es sich dabei um 52.800 Impfdosen. Der Impfstoff soll nun an die einzelnen Impfzentren im Freistaat ausgeliefert und möglichst rasch verimpft werden. Laut Holetschek wird der Freistaat nur eine geringe Sicherheitsreserve zurückhalten. Das Vakzin ist durch die Ständige Impfkommission in Deutschland für Personen zwischen 18 und 64 Jahren zugelassen....

  • 06.02.21
Infos zum Thema Impfen der Stadt Memmingen (Symbolbild)
1.027×

Corona-Impfung
Großer Bedarf an Information - Fragen und Antworten zum Thema Impfung

Viele Fragen gibt es rund um das Thema Corona-Schutzimpfung. Am 26. Oktober 2020 hat die Memminger Stadtverwaltung das Corona-Infotelefon nach dem großen Bedarf im Frühjahr 2020 wieder reaktiviert, und über 1000 Bürgerinnen und Bürger haben mittlerweile dort angerufen, um ihre Fragen zu klären. Viele Anfragen kamen auch in anderen Dienststellen der Stadtverwaltung an oder gingen per Mail ein. Hier die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Impfung und aktuelle Zahlen: Fragen und Antworten zum...

  • Memmingen
  • 05.02.21
Nachrichten
1.619×

Warum ein Pfleger noch abwarten will
Allgäu Stift in Kempten: Gut die Hälfte der Mitarbeiter will sich impfen lassen

Die Hoffnung, dass sich so viele wie möglich aus der Bevölkerung gegen Corona impfen lassen ist groß. Das hofft zumindest die Bundesregierung. In der Bevölkerung selbst ist das Thema "Impfen" aber zum Teil noch sehr umstritten. Besonders in den Pflegeheimen - unter anderem auch im Allgäu Stift in Kempten. Geschäftsführerin lehnt Impfpflicht ab Dort wünscht man sich vor allem mehr Aufklärung, zumindest würde das laut Pflegeleitung für mehr Motivation sorgen. Mittlerweile wollen sich gut die...

  • Kempten
  • 03.02.21
Quelle: Pixabay
304× 3

Bundeskanzlerin bittet um Durchhaltevermögen
Angela Merkel verteidigt Vorgehen nach dem Impfgipfel

Weiter durchhalten angesagt! Einen Tag nach dem Impfgipfel hat Bundeskanzlerin Angela Merkel das Vorgehen von Bund und Ländern verteidigt. Noch in der kommenden Woche soll nun ein Impfplan erarbeitet werden, um die Impfungen verlässlicher zu machen. Es sei eine Riesenleistung, dass nach einem Jahr Corona-Pandemie bereits mehrere Impfstoffe auf dem Markt zugelassen sind. Jetzt müsse es einen dynamischen und keinen starren Impfplan geben, sagt Merkel. Da sind sich die Bundesregierung und die...

  • Kempten
  • 02.02.21
3.581×

Coronavirus
Das Impfzentrum im Oberallgäu ist umgezogen

Seit dem 27.12.2020 betreiben die Johanniter das Impfzentrum Oberallgäu in Immenstadt im Auftrag des Landratsamts Oberallgäu. Bis jetzt, Stand 01.02.2021, wurden insgesamt 2.467 Erstimpfungen und 921 Zweitimpfungen durchgeführt. Die Aufgaben der Johanniter waren die Entwicklung, Planung und der Aufbau des Impfzentrums. Dazu gehörten im Detail die Strukturierung der täglichen Abläufe, die Impfplanung, Logistik, Materialbeschaffung und das Impfmanagement sowie die Vorbereitung der Impfungen. Die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.02.21
Beim Impf-Gipfel in Berlin spricht Kanzlerin Angela Merkel mit den Ministerpräsidenten über den Stand im Kampf gegen das Coronavirus.
2.403×

Vergabe von Impfterminen an Impfstoff-Liefermengen gekoppelt
Impf-Gipfel am Montag: Bis Ende September soll jeder ein Impfangebot bekommen

In Deutschland geht es in Bezug auf das Impfen und den Impfstart etwas holprig und zaghaft zu. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich am Montag, 01. Februar mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten über die aktuelle Impfstoff-Lage beraten. Bei dem Corona-Impfgipfel haben unter anderem auch mehrere Bundesminister, Impfstoffhersteller und Vertreter der EU-Kommission teilgenommen. Jeder soll bis Ende des Sommers ein Impfangebot bekommen Bis Ende des dritten Quartals also...

  • 01.02.21
Die aktuellen 7-Tage-Inzidenzwerte im Allgäu (Symbolbild)
11.406×

Fallzahlen Corona
Inzidenzwerte allgäuweit gesunken - Landkreis Ostallgäu hat niedrigsten Wert

Die Inzidenzwerte im Allgäu sind meist weiter gesunken. So liegen am Montag, 01. Februar im Landkreis Ostallgäu (44,6) und in der kreisfreien Stadt Kaufbeuren (45,0) die Inzidenzwerte unter dem 50er Wert und somit im gelben Bereich. Der 7-Tage-Inzidenzwert in der Stadt Kempten und Memmingen sowie in den Landkreisen Oberallgäu und Lindau liegen im roten Bereich und haben einen Wert unter 100. Den höchsten Wert hat der Landkreis Unterallgäu mit 108,7. Doch im Vergleich zum Vortag ist der Wert...

  • Kempten
  • 01.02.21
Nachrichten
568×

Nachrichten aus dem Allgäu
Linienbus wird zum mobilen Impfzentrum – wie Impfbusse im Unterallgäu und Memmingen die Impffrequenz erhöhen sollen

Als zusätzliche Möglichkeit, um Impfungen gegen das Corona-Virus verabreichen zu können, soll im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen ab nächster Woche ein Impfbus unterwegs sein. Bei einer gestrigen Pressekonferenz wurde das neue Gefährt vorgestellt, das zu diesem Zeck erst aufwendig umgebaut werden musste. Die Malteser werden die mobile Impfstelle betreiben, die vor allem auch durch ihre modulare Veränderbarkeit große Vorteile mitbringen soll.

  • Kempten
  • 01.02.21
Nachrichten
41×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Freitag, 29. Januar 2021

Die Themen: • Papplikum statt Publikum – Vorbereitung auf die Nordische Ski • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • Linienbus wird zum mobilen Impfzentrum – wie Impfbusse im Unterallgäu und Memmingen die Impffrequenz erhöhen sollen • Was ist eigentlich ein mRNA-Impfstoff? – Dr. Jan Henrik Sperling beantwortet Fragen zur Corona-Impfung

  • Kempten
  • 01.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ