Coronavirus

Beiträge zum Thema Coronavirus

20.459× 2 2

Heimatreporter-Beitrag zum Corona-Virus
Einfach mal NICHTS tun: Bitte Party-Pause!

„Was geht mich das an? Ich bin jung und fit, also gehöre ich nicht zur Corona-Risikogruppe.“ Verständlich, wenn jemand mit U25 so denkt. Und jetzt, wo auch noch der Schulbetrieb auf Sparflamme läuft, ist das ideal, um sich mit Freunden zu treffen, Party zu machen oder zu chillen. Wäre da nur nicht diese blöde Kurve, die ein Mathelehrer letzte Woche vorstellte. Seine Erklärung, die selbst mathematischen Tieffliegern wie mir einleuchtet: Die hohe blaue Kurve zeigt, was passiert, wenn sich Corona...

  • Kaufbeuren
  • 14.03.20
Coronavirus: Hände desinfizieren
21.507× 6

Covid-19
Erster Coronavirus-Fall im Stadtgebiet von Memmingen - Nur dringliche Behördengänge erledigen

Corona breitet sich aus: Die Stadt Memmingen hat nun ebenfalls einen bestätigten Fall eines an COVID-19 Erkrankten. Oberbürgermeister Manfred Schilder bedauert in einer Pressemitteilung der Stadt sehr, "dass unser aller Leben in den nächsten Tagen sehr eingeschränkt wird, bitte jedoch um Ihr Verständnis bezüglich der einschneidenden Maßnahmen die wir zu treffen haben.“ Die Stadtverwaltung Memmingen will jetzt die persönlichen Kontakte zwischen Bürgerinnen und Bürgern und den Angestellten so gut...

  • Memmingen
  • 14.03.20
Symbolbild.
98.615×

120 Gäste getestet
Corona-Virus: Hotel in Bad Wörishofen muss vorübergehend Betrieb einstellen

Etwa 120 Gäste und einige Mitarbeiter eines Hotels in Bad Wörishofen wurden am Samstag auf das Coronavirus getestet. Das teilt das Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu mit. Am Freitagabend hatte sich herausgestellt, dass eine Mitarbeiterin des Betriebs am Coronavirus erkrankt ist. Daraufhin wurden sofort die Kontaktpersonen ermittelt und isoliert - Gäste im Hotel, Mitarbeiter in häuslicher Quarantäne. Die Auswertung der Tests kann laut Gesundheitsamt ein bis zwei Tage dauern. Etwa 20 Gäste...

  • Bad Wörishofen
  • 14.03.20
Freedom Call, Torian und Eufory im Kaminwerk in Memmingen
4.493× 23 Bilder

Bildergalerie
Das letzte größere Konzert vor der Coronavirus-Sperre: Heavy Metal im Memminger Kaminwerk

Heavy-Metal-Konzert am Freitagabend im Kaminwerk in Memmingen mit den Bands Freedom Call, Torian und Eufory. Es war vorläufig die letzte größere Veranstaltung im Kaminwerk. Bereits das Konzert am Samstagabend (Knorkator) musste verlegt werden wegen des Coronavirus und des Verbots von Veranstaltungen mit über 500 Besuchern. Auf seiner Webseite informiert das Kaminwerk über die Konzerte mit reduzierter Besucherzahl, Verlegungen und Absagen. Coronavirus im Unterallgäu: die aktuelle Lage

  • Memmingen
  • 14.03.20
Auf dem Weg zur Kinderbetreuung: In Memmingen gibt es wegen des Coronavirus Notgruppen in Kitas.
8.107×

Wegen Coronavirus
Unterstützung bei der Betreuung: Stadt Memmingen richtet Notgruppen in Kitas ein

Das Coronavirus: Die Bayerische Staatsregierung hat alle Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten geschlossen. Ein großes Problem in vielen Familien: Die Kinderbetreuung. Wer kümmert sich um die Kleinen, wenn die KiTa zu ist? Von der Betreuung durch die eigenen Großeltern wird abgeraten. Zu groß ist die Gefahr für Senioren, bei einer Infektion mit dem Coronavirus ernsthaft, vielleicht sogar tödlich krank zu werden. Nach und nach finden sich Lösungen, zum Beispiel in Memmingen. Die Stadt...

  • Memmingen
  • 14.03.20
Coronavirus: Desinfektionsmittel für die Hände in der Gaststätte Stift in Kempten.
42.970× 1

Auswirkungen auf die Gastronomie
Trotz Coronavirus zum Essen gehen: machen vor allem noch Allgäuer Senioren

Die Allgäuer Gastronomie trifft das Coronavirus hart. Viele Menschen haben Angst, bleiben lieber zuhause und kochen selbst, statt gepflegt zum Essen zu gehen oder mit Freunden den Abend in der Kneipe zu verbringen, der Rückgang ist deutlich spürbar. Eher unbeeindruckt davon sind laut einem Bericht in der Allgäuer Zeitung die Menschen, für die das Coronavirus eigentlich am gefährlichsten ist: Menschen über 60. Zu erleben beispielsweise in der Gaststätte Stift in Kempten, wo der Reporter am...

  • Kempten
  • 14.03.20
Leider wegen des Coronavirus vorläufig nicht möglich: Mannschaftssport im Verein. (Archivbild der AllgäuStrom Volleys aus Sonthofen)
6.646×

Auswirkungen
Kein Sport mehr: Coronavirus zwingt Allgäuer Vereine zum Stillstand

Die Auswirkungen des Coronavirus zeigen sich in immer mehr Lebensbereichen. Hamsterkäufe, Schulen und Kindergärten geschlossen, Skibetrieb eingestellt, Sportverbände beenden vorzeitig die Saison. Kein Eishockey, kein Fußball für die Zuschauer. Und auch der Breitensport kommt zum Erliegen, zumindest wenn er in einem Sportverein stattfinden soll. Immer mehr Vereine im Allgäu schließen den kompletten Betrieb. So hat unter anderem der größte Sportverein des Allgäus für Breitensport, der TV Kempten,...

  • Kempten
  • 14.03.20
In Bregenz schließt unter anderem das Seehallenbad und die Stadtbücherei.
7.129×

Coronavirus
Maßnahmen gegen Virusausbreitung: Bregenz schließt unter anderem Seehallenbad und Stadtbücherei

Ab sofort ist das Bregenzer Seehallenbad samt Sauna "Vitalium" bis auf Weiteres für Besucher geschlossen. Auch die Stadtbücherei bleibt zu. Das hat ein Krisenstab am Freitagvormittag beschlossen, heißt es in einer Mitteilung des Amts der Landeshauptstadt Bregenz.  Der außerschulische Betrieb in den städtischen Bildungseinrichtungen ist ebenfalls von den Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos durch das Coronavirus betroffen: Turnhallen und Bewegungsräume, Schulküchen, Musiksäle,...

  • Lindau
  • 13.03.20
Im Unterallgäu gibt es bereits zehn Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben.
12.914×

Anstieg
Bereits zehn Coronavirus-Fälle im Unterallgäu: Landratsamt ruft bestimmte Kinobesucher zu Rückmeldung auf

Im Unterallgäu gibt es weitere bestätigte Corona-Fälle. Inzwischen sind in diesem Landkreis zehn Personen mit dem neuartigen Virus infiziert. Das gab das Landratsamt Unterallgäu in einer Pressemitteilung bekannt.  Unter den Infizierten ist demnach auch eine junge Frau, die am Mittwoch, den 11. März, im Cineplex-Kino in Memmingen gewesen ist. Sie hat an dem Tag um 19:45 Uhr die Vorstellung "Nightlife" besucht. Das Gesundheitsamt bittet nun alle, die sich zu diesem Zeitpunkt ebenfalls diesen Film...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 13.03.20
Schule (Symbolbild)
7.272×

Wegen Coronavirus
Kinderbetreuung nach den Schulausfällen: Kaufbeuren, Mindelheim und Memmingen informieren

Die bayerische Regierung hat beschlossen alle Schulen, Kindergärten und Kitas ab Montag bis zum Ende der Osterferien zu schließen. Was bedeutet, dass Eltern ihre Kinder jetzt grundsätzlich von zuhause aus betreuen müssen. Eine Notfallbetreuung wird nur für Kinder eingerichtet, deren beide Elternteile (bei Alleinerziehenden ein sorgeberechtigtes Elternteil) in Bereichen der kritischen Infrastruktur arbeiten, so die bayerische Staatsregierung. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen:...

  • Kaufbeuren
  • 13.03.20
Alle Veranstaltung mit mehr als 100 Personen, die in einem geschlossenen Raum stattfinden, sind in der Gemarkung Leutkirch nun verboten.
4.514×

Vorsichtsmaßnahme
Stadt Leutkirch reagiert auf Coronavirus: Ab Samstag keine Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen

Alle Veranstaltung mit mehr als 100 Personen, die in einem geschlossenen Raum stattfinden, sind in der Gemarkung Leutkirch nun verboten. Die Stadt hat dafür eine Verfügung erlassen. Sie gilt ab Samstag, 14. März 2020 bis vorerst Sonntag, 19. April 2020. Damit geht die Stadtverwaltung über derzeit empfohlene bundes- und landesweite Vorgaben hinaus. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Leutkirch hervor.  Ziel der Verfügung es, Infektionsketten zu unterbrechen. „Wir wollen einen Beitrag...

  • Leutkirch
  • 13.03.20
Busse verkehren nur noch nach Ferienfahrplan (Symbolbild)
4.767×

Busverkehr
Busunternehmen reagieren auf Schulschließungen: Busse verkehren nach Ferienfahrplan

Nachdem die Regierung bekannt gegeben hat ab Montag alle Schulen, Kindergärten und Kitas bis zum Ende der Osterferien zu schließen, reagieren die Busunternehmen. Im gesamten Landkreis Ostallgäu fahren die Busse ab Montag, den 16. März, bis einschließlich 19. April nach dem Ferienfahrplan. Für den Zugverkehr gibt es keinen eigenen Ferienfahrplan, jedoch kann es sein, dass hier einzelne Verbindungen ausfallen, so das Landratsamt Ostallgäu. Auch die kreisfreie Stadt Kaufbeuren stellt den gesamten...

  • Memmingen
  • 13.03.20
 Bayerischer Fußball-Verband (BFV) setzt Spielbetrieb aus
2.368×

Fußball
Spielbetrieb in Bayern setzt aufgrund des Coronavirus aus

Ab sofort setzt der komplette Spielbetrieb in Bayern bis einschließlich 23. März 2020 aus. Das hat der Bayerische Fußball-Verband (BFV) nun entschieden. Grund dafür sind die weiter steigenden Zahlen von Corona-Infizierten. Weitergehende Informationen will der BFV im Laufe des Tages veröffentlichen. Der BFV trifft damit dieselbe Entscheidung wie die Deutsche Fußball Liga (DFL): ab kommenden Dienstag soll die Fußball-Bundesliga bis zum 2. April unterbrochen werden.

  • Kempten
  • 13.03.20
Die Bergbahnen in der Region beenden frühzeitig ihre Saison.
64.367× Video 6 Bilder

Saisonende
Bergbahnen im gesamten Oberallgäu beenden frühzeitig Skisaison

Update von Freitag, 13. März Update um 17:10 Uhr:  Alle Bergbahnen im Oberallgäu beenden laut Angaben des Bayerischen Rundfunks die Skisaison frühzeitig. Im Kleinwalsertal sind wegen des neuartigen Virus ab Montag alle Hotels und Pensionen sowie Ferienwohnungen geschlossen. Auch Modegeschäfte schließen. Laut Elmar Müller, Pressesprecher des Tourismus Kleinwalsertal, bleiben Supermärkte und Apotheken aber weiterhin geöffnet. Im Kleinwalsertal gibt es bislang noch keine Corona-Verdachtsfälle....

  • Oberstdorf
  • 13.03.20
Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)
18.125× 3

Coronavirus
Regierung schließt Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern bis zum Ende der Osterferien

Ab kommenden Montag werden alle Schulen, Kindergärten und Kitas in Bayern geschlossen. Das gab Ministerpräsident Markus Söder auf einer Pressekonferenz am Freitagmorgen bekannt. Davon betroffen sind auch Privat- und Berufsschulen. Die Entscheidung gelte vorläufig bis zum Ende der Osterferien, also bis zum 20. April. "Nach Aussage aller Virologen können diese fünf Wochen ganz entscheidend sein, um eine entsprechende Verlangsamung der Struktur zu haben", sagt Söder. Ziel sei es die Verbreitung...

  • Kempten
  • 13.03.20
Atemmasken und Flächendesinfektion gehören für Rosi Ruther (links) und Alexandra Schwantes (rechts) in der Allgemeinmedizinische Gemeinschaftspraxis Dr. Roman Ruther in Kempten zum Arbeitsalltag. Was Ärzte und ihre Mitarbeiter wegen des Coronavirus sonst noch beachten sollten, war Thema eines Vortrags im Ärztehaus.
9.443×

Information
Virologe klärt bei einem Vortrag für Mediziner in Kempten über Coronavirus auf

Bei einem Vortrag im Ärztehaus Kempten hat der Virologe Dr. Claudio Kupfahl Fragen von rund 115 Medizinern zum Coronavirus beantwortet. Unter den Teilnehmern waren Ärzte, Pfleger und medizinische Angestellte, so die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.  Demnach empfahl der Virologe zum Umgang mit Patienten in Praxen, ihnen bei Symptomen einen Mund-Nase-Schutz zu geben und "sie möglichst gleich zu separieren". Junge Menschen, die an dem Virus erkrankt sind und die Erkrankung...

  • Kempten
  • 13.03.20
34.913×

Entscheidung
Wegen Coronavirus: Allgäuer Skiverband beendet die Saison

Der Allgäuer Skiverband e.V. hat die Saison 2019/20 offiziell beendet. Der Verband schließt sich damit der Mehrheit der Regional,- Landes,- und Bundesfachverbände an.  Laut einem Schreiben von Florian Kuiper, Bundesstützpunktleiter Ski Nordisch Oberstdorf und Geschäftsführer Skiinternat-Oberstdorf GmbH an die Ausschussmitglieder des Allgäuer Skiverbandes fallen alle weiteren Veranstaltungen aus, auch solche mit unter 300 Teilnehmern. Coronavirus im Oberallgäu: die aktuelle Lage

  • Oberstdorf
  • 12.03.20
"Drive-In" für Coronatests am Marktanger in Sonthofen
23.800× 1 Video 10 Bilder

Coronavirus
"Drive-In" für Coronatests in Sonthofen startet bereits einen Tag früher

Statt ab Freitag, den 13. März, kann man sich nun bereits schon ab Donnerstag, den 12. März, per "Drive-In" auf das neuartige Coronavirus testen lassen. Das hat das Landratsamt Oberallgäu aufgrund von sechs Neuinfizierten entschieden. Damit sind es nun ingesamt 14 Fälle in Kempten und dem Oberallgäu. Die "Drive-In" Station befindet sich am Marktanger in Sonthofen. Bereits am Mittwoch hatte das Landratsamt bei einer Pressekonferenz über die sogenannte "Drive-In"-Lösung informiert. Getestet...

  • Sonthofen
  • 12.03.20
Ob das Regionalliga-Spiel am Samstag stattfinden wird, ist noch offen.
777×

Coronavirus
Regionalliga-Spiel des FC Memmingen noch offen – Trainingsbetrieb im Nachwuchs wird eingestellt

Für die Fußball-Regionalliga Bayern wird am Freitagvormittag eine Entscheidung fallen, ob der am kommenden Wochenende anberaumte Spieltag angesichts der Corona-Lage verschoben wird. Darauf haben sich alle Vereinsvertreter in einer Telefonkonferenz mit BFV-Präsident Dr. Rainer Koch und Spielleiter Josef Janker verständigt. Nach derzeitigem Stand tritt der FC Memmingen noch am Samstag um 14 Uhr bei der SpVgg Greuther Fürth U23 unter Ausschluss der Öffentlichkeit an. Fürth lässt bei keinem...

  • Memmingen
  • 12.03.20
Joachim Weirather, Landrat des Landkreises Unterallgäu, bei der Coronavirus-Pressekonferenz in Mindelheim
15.675× 3 Bilder

Maßnahmen
Cornavirus im Unterallgäu: Vier bestätigte Fälle, 30 Verdachtsfälle - Betretungsverbot in Kliniken und Heimen

Im Unterallgäu gibt es mittlerweile vier bestätigte Coronafälle, hinzu kommen 30 Verdachtsfälle. In einer Pressekonferenz in Mindelheim hat Landrat Joachim Weirather am Donnerstag gemeinsam mit dem Memminger Oberbürgermeister Manfred Schilder über die aktuelle Situation und über entsprechende Maßnahmen im Unterallgäu informiert. Demnach gibt es ab Freitag auch im Unterallgäu und in der Stadt Memmingen ein Betretungsverbot auf der Grundlage einer Allgemeinverfügung: Keine Besuche mehr in...

  • Mindelheim
  • 12.03.20
20 Mitarbeiter des BRK in Lindau stehen unter häuslicher Quarantäne.
9.467× 5 Bilder

Coronavirus
20 Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes in Lindau stehen unter Quarantäne

20 Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) in Lindau stehen vorsichtshalber unter häuslicher Quarantäne. Der Verdacht, sich mit dem Virus infiziert zu haben, kam am Dienstag auf. Das gab das BRK Lindau auf Anfrage von all-in.de bekannt.  Demnach sind diese Personen Mitarbeiter des Rettungsdienstes. Darunter auch der Rettungsdienstleiter, Kreisgeschäftsführer, ein ehrenamtlicher Mitarbeiter, ein Azubi zum Notfallsanitäter und 15 hauptamtliche Mitarbeiter der Rettungswache Lindau. Das BRK...

  • Lindau
  • 12.03.20
Symbolbild.
8.188× 2

Coronavirus
Kommunalwahl am Sonntag: Stadt Kempten informiert

Die Kommunalwahl am Sonntag, 15. März: Auch hier gibt es in Sachen Coronavirus einiges zu beachten. Die Stadt Kempten hat jetzt in einer Pressemitteilung über die besondere Situation informiert. Das Wichtigste: Die Kommunalwahl findet wie geplant statt. Die Wahllokale haben ebenso planmäßig von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Noch bis Freitag, 13. März 2020, 15:00 Uhr können Bürger die Briefwahl beantragen. Dazu stehen drei Möglichkeiten zur Auswahl: persönlich im Wahlamt in der Kronenstraße 8per...

  • Kempten
  • 12.03.20
Symbolbild
14.600×

Ausbreitung des Coronavirus
Oberallgäuer Kreisbrandrat: "Natürlich rückt die Feuerwehr zu Einsätzen aus"

Die Ausbreitung des Coronavirus führt bei Vielen zu Unsicherheiten: Was passiert zum Beispiel, wenn es brennt? Sind die Feuerwehren voll einsatzbereit? Oder gibt es auch hier Einschränkungen? Der Kreisbrandrat im Landkreis Oberallgäu Michael Seger aus Durach hat jetzt die Feuerwehren im Landkreis in einem Brief informiert, wie die Lage ist. Demnach sei es bei allen Vorkehrungen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene ebenso wichtig, "dass das öffentliche Leben nicht zum Erliegen kommt." Man...

  • Kempten
  • 12.03.20
vorzeitiges Saisonende für den ESC Kempten
1.216×

Saisonende
ESC Kempten kann entscheidendes Spiel um Aufstieg nicht mehr austragen

Wie zu erwarten, hat sich der Bayerische Eissportverband der Entscheidung des DEB (Saisonende in der DEL, DEL2 und Oberliga) angeschlossen und die laufende Saison auch in der Landesliga sowie in allen weiteren Ligen einschließlich Nachwuchs mit sofortiger Wirkung für beendet erklärt. Somit findet das alles entscheidende Playoff Spiel 3 am Freitag gegen die Devils aus Ulm um den Aufstieg in die Landesliga nicht statt! Wir bedauern dies zutiefst, stehen aber voll und ganz hinter dieser schweren...

  • Kempten
  • 12.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ