Corona

Beiträge zum Thema Corona

Lokales
Trotz einiger Lockerungen: Das berühmte Schloss Neuschwanstein bei Schwangau öffnet erst wieder am 2. Juni 2020.

Lockerungen
Das ändert sich jetzt bei den Corona-Regeln

Schritt für Schritt werden in Bayern die verhängten Corona-Maßnahmen wieder zurückgenommen. Welche Lockerungen seit Montag (25. Mai 2020) gelten, haben wir zusammengefasst: Gastronomie Ab sofort dürfen z.B. Restaurants auch wieder Gäste in geschlossenen Räumen bedienen. Dabei gelten allerdings strenge Regeln. So dürfen an einem Tisch nur Personen aus maximal zwei Haushalten zusammensitzen. Wer den Tisch verlässt, muss Mund und Nase mit einer Maske oder einem Schal bedecken, Speisekarten...

  • Kempten
  • 25.05.20
  • 11.731× gelesen
Lokales
Die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu geht zurück (Symbolbild).

Analyse
Corona-Neuinfektionen im Allgäu rückläufig

In den vergangenen Wochen ging die Zahl der Neuinfektionen im Allgäu zurück. Auch die Fälle der in Kliniken behandelten Coronavirus-Patienten ist rückläufig. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Freitagsausgabe.  Demnach haben sich bisher im Allgäu nachweislich 1.441 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Diese Zahl verändert sich seit Tagen kaum, heißt es weiter in der Zeitung. Im Vergleich zu anderen bayerischen Regionen ist das Allgäu und der Regierungsbezirk Schwaben demnach...

  • Kempten
  • 15.05.20
  • 12.989× gelesen
  •  20
Lokales
Symbolbild

Pandemie
Corona-Regeln: Das ändert sich am heutigen Montag

Nach und nach werden in Bayern die teils strengen Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelockert. Auch seit dem heutigen Montag gibt es wieder einige Erleichterungen in Sachen Corona-Maßnahmen.  Schulen und Kinderbetreuung Ab sofort wird die Notfallbetreuung in den bayerischen Kitas ausgeweitet - Kinder mit Förder- und besonderem erzieherischen Bedarf dürfen wieder in die Kindertagesstätte. Tagesmüttern ist es ab sofort wieder erlaubt bis zu fünf Kinder gleichzeitig zu...

  • Kempten
  • 11.05.20
  • 24.000× gelesen
  •  6
Polizei
Symbolbild

Alles friedlich und störungsfrei
Mehrere Corona-Demonstrationen im Allgäu - 300 Teilnehmer in Kempten

Das Wochenende war geprägt von vielen Versammlungen, die überwiegend die Corona-Thematik zum Anlass hatten. Nachfolgend eine Zusammenstellung der angemeldeten und polizeilich betreuten Versammlungen: Demonstrationen und Versammlungen am FreitagBUCHENBERG: An der angemeldeten Versammlung nahmen am Freitagabend zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr etwa 40 Personen teil. Die Versammlung verlief störungsfrei. MINDELHEIM: Am Freitagnachmittag fanden auf dem Marienplatz in der Zeit von 14.00 bis...

  • Kempten
  • 09.05.20
  • 7.756× gelesen
  •  24
Lokales

Neue Corona-Bestimmungen in Bayern
Neue Corona-Bestimmungen in Bayern

In einer Pressekonferenz hat Ministerpräsident Markus Söder heute die neuen Corona-Bestimmungen für den Freistaat Bayern vorgestellt. Der Fahrplan sieht aktuell wie folgt aus: Allgemeine Bestimmungen: Ab dem 06.05. gelten Kontaktbeschränkungen. Das bedeutet, Sie dürfen wieder raus mit 1,5m Abstand - dürfen jedoch weiterhin hier nur eine Person treffenAb dem 06.05. dürfen Verwandte in gerader Linie besucht werden. Das heißt Eltern, Kinder, Großeltern etc.Ab dem 06.05. sind alle Spielplätze...

  • Kempten
  • 05.05.20
  • 7.149× gelesen
Lokales
2 Bilder

Mundschutz
Mundschutz zum Selbermachen

Wenn Sie auf die Schnelle einen Mundschutz brauchen oder Sie noch auf Ihren bestellten Mundschutz warten, können Sie sich notdürftig einen eigenen Mundschutz aus einer Serviette basteln. Ganz wichtig ist dabei zu beachten: Dieser Mundschutz ist nur EINMAL zu benutzen. Sie müssen sich also jedes Mal, wenn Sie diesen draußen tragen möchten, vorher einen neuen basteln. Die Anleitung dazu finden Sie hier:

  • Kempten
  • 23.04.20
  • 5.547× gelesen
Lokales
Selbstgenähte Mund-Nase-Maske. (Archivbild)

Gesundheit
Stadt Kempten stellt Anleitung und Schnittmuster für Behelfsmasken online

Die Nähsets, die die Stadt Kempten kostenlos bereitgestellt hat, sind aufgrund der enormen Nachfrage bereits vergriffen. Aktuell liege kein Stoff mehr vor, den die Stadt von der Bayerischen Regierung bekommen hatte. Nachschub sei laut Angaben der Stadt Kempten derzeit nicht in Sicht. Interessierten, die kein Nähset bekommen haben, hilft die Stadt dafür auf andere Weise. Die Nähanleitung und ein Schnittmuster gibt es auf der Internetseite der Stadt. "Eine Behelfsmaske kann auch mit im...

  • Kempten
  • 22.04.20
  • 35.526× gelesen
  •  13
Lokales
Bayern führt ab kommender Woche die Maskenpflicht in Geschäften und dem ÖPNV ein.

Coronavirus
Ministerpräsident Söder: Oktoberfest abgesagt und Maskenpflicht in Bayern ab Montag, 27. April

Update vom 21. April 2020 um 10:21 Uhr:  Das Oktoberfest in München ist für dieses Jahr wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Das gaben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter in einer Pressekonferenz bekannt. Das Risiko sei zu hoch, so der Ministerpräsident. Laut dem Bayerischen Rundfunk könne man auf den Wiesn weder die Abstandsregeln einhalten, noch mit Mundschutz arbeiten.  Hintergrund vom 20. April 2020 um 12:33...

  • Kempten
  • 21.04.20
  • 17.526× gelesen
Lokales
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident. (Archivbild)
2 Bilder

Baumärkte ab 20. April geöffnet
Corona-Maßnahmen in Bayern: Erleichterungen teilweise später

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch über die nächsten Schritte bei der Eindämmung der Corona-Pandemie informiert hat, hat am Donnerstag die Bayerische Staatsregierung die Maßnahmen für Bayern präzisiert und Unterschiede aufgezeigt. Ministerpräsident Markus Söder: "Wir sind nicht überm Berg." Unter anderem wegen höherer Coronafall-Zahlen als in anderen Bundesländern beschreitet Bayern Sonderwege. Söder zu den in Bayern teilweise verschärften Maßnahmen: "Keine Experimente mit der...

  • Kempten
  • 16.04.20
  • 41.434× gelesen
  •  7
Lokales
Allgäuer Festwoche

Entscheidung über weitere Maßnahmen
Aus für Festwoche, Tänzelfst und Ikarus: Großveranstaltungen bis Ende August verboten

+++Update vom Donnerstag, 16. April+++ Sowohl das Ikarus-Festival, das Lindauer Kinderfest, als auch die Allgäuer Festwoche und das Tänzelfest in Kaufbeuren finden dieses Jahr nicht statt.  Hintergrund: Großveranstaltungen, die bis 31. August stattfinden sollten, sind verboten. Darauf haben sich Bundesregierung und die Länder am Mittwoch geeinigt. Bundeskanzlerin Angela Merkel, Vizekanzler Olaf Scholz und der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder haben am Mittwoch in einer...

  • Kempten
  • 16.04.20
  • 34.112× gelesen
  •  24
Polizei
Personenkontrolle durch Polizeibeamte. (Archivbild)

Ausgangsbeschränkungen
Allgäuer Polizei: Über 5.300 Kontrollen und 540 Ermittlungsverfahren am Osterwochenende

Die Allgäuer Polizei ist am Osterwochenende zu 284 Corona-Einsätzen ausgerückt und hat mehr als 5.300 Kontrollen durchgeführt. In 863 Fällen mussten die Beamten das Verhalten der kontrollierten Personen beanstanden und wiederum 540 Mal ein Ermittlungsverfahren einleiten. Im Bezug auf die Einsatzzahlen war dabei der Ostersamstag der arbeitsreichste Tag für die Polizei. Während die Beamten am Karfreitag zu rund 45 Corona-Einsätzen ausrücken mussten, waren es am Ostersamstag 136 Einsätze. Etwas...

  • Kempten
  • 13.04.20
  • 35.477× gelesen
Lokales
Experten befürchten mehr häusliche Gewalt durch die Augsangsbeschränkung (Symbolbild).

Mehr häusliche Gewalt durch Ausgangsbeschränkung
Frauenhaus in Kempten ist ausgelastet

Häusliche Gewalt betrifft viele Frauen. Laut Bayerischer Polizei flüchten im Jahr bundesweit mehr als 40.000 Frauen, teilweise mit ihren Kindern, in eines der über 400 Frauenhäuser in Deutschland. Durch die derzeitige Ausgangsbeschränkung vermuten Experten einen Zuwachs an häuslicher Gewalt.  Wie sieht es da in Einrichtungen aus, die betroffene Frauen und deren Kinder aufnehmen? all-in.de hat bei Amelia Ulbrich vom Frauenhaus Kempten nachgefragt. Laut der Sozialpädagogin gibt es in dieser...

  • Kempten
  • 08.04.20
  • 5.352× gelesen
Lokales
Polizeikontrolle (Symbolbild)

Coronavirus
Ausgangsbeschränkungen: Allgäuer Polizei wird an Osterfeiertagen Schwerpunkte kontrollieren

Die Allgäuer Polizei wird auch während der Osterfeiertage die Ausgangsbeschränkungen kontrollieren. Ein Schwerpunkt der Kontrollen werden dabei die Innenstädte und beliebte Ausflugsziele in der Region sein. Laut dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West werden die hiesigen Beamten dabei auch von Kolleginnen und Kollegen der Bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützt.  Gleichzeitig bittet die Polizei die Bevölkerung sich weiterhin an Corona-Maßnahmen zu halten. „Gehen Sie an die frische Luft,...

  • Kempten
  • 08.04.20
  • 12.871× gelesen
Lokales
Kommt die Maskenpflicht in Bayern?

Coronavirus
Maskenpflicht in Bayern wahrscheinlich - Söder deutet Verlängerung von Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen an

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat die beschlossenen Corona-Maßnahmen im Freistaat als „richtigen Weg“ bezeichnet. In einer Pressekonferenz am Dienstagnachmittag sagte Söder, dass die Maßnahmen derzeit einen positiven Effekt auf die Entwicklung der Infektionszahlen hätten. Durch die Einschränkungen seien mehr als 50.000 Neuinfektionen verhindert worden, so Söder in Bezug auf Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit. Trotzdem werde der Corona-Erreger den Freistaat noch...

  • Kempten
  • 07.04.20
  • 36.379× gelesen
  •  3
Polizei
Symbolbild

Polizeikontrollen
Ausgangsbeschränkung wegen des Coronavirus: Wieder mehrere Verstöße im Allgäu

#Wirbleibenzuhause: Das sehen nicht alle so. Auch am Donnerstag hat die Polizei die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus kontrolliert. Dabei sind den Beamten einige Verstöße aufgefallen. OberallgäuIn Immenstadt hat die Polizei mehrere Personen angezeigt, die sich in Gruppen im Freien aufgehalten haben.  Fünf Personen saßen gemeinsam auf einer Bank. Zwei von ihnen, 62 und 72 Jahre alte Männer, wollten nicht aufstehen und zeigten sich völlig...

  • Kempten
  • 03.04.20
  • 23.944× gelesen
  •  2
Lokales
Telefon (Symbolbild)

Antragswelle
Coronavirus-Soforthilfeprogramm: IHK Schwaben übernimmt den Betrieb der Service-Hotline

Die Förderprogramme "Soforthilfe Corona" haben innerhalb kürzester Zeit eine Welle von Anträgen ausgelöst. Entsprechend einer Presseauskunft des Wirtschaftsministeriums vom 01.04.2020 sind allein bei der Regierung von Schwaben mehr als 26.000 Anträge von Freiberuflern, Selbstständigen, kleinen und mittleren Unternehmen eingegangen. Rund 20 Millionen Euro an Fördermitteln wurden bereits zur Auszahlung angewiesen. Beim zuständigen Sachgebiet der Regierung von Schwaben wird mit massiv...

  • Kempten
  • 02.04.20
  • 520× gelesen
Lokales

www.hoimat-allgäu.de
Webseite für betroffene Unternehmen und Selbstständige

In Zeiten wie diesen müssen wir einander unterstützen - insbesondere unsere lokalen Unternehmen und Selbstständigen. Für diese ist nun die Webseite www.hoimat-allgäu.de entstanden - eine kostenlose Plattform, auf der die Allgäuer Unternehmen ihren Kunden schnell und unkompliziert einen Gutschein zum Kauf anbieten können. Die Idee ist einfach: heute zahlen - später essen, Haare schneiden, shoppen gehen. Dafür wird lediglich ein PayPal-Konto benötigt. Das Projekt ist auf ehrenamtlicher Basis...

  • Kempten
  • 30.03.20
  • 634× gelesen
  •  1
Lokales
Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder (Symbolbild)

Corona-Krise - Zwischenbilanz
Söder informiert über Ausgangsbeschränkungen: "Wer zu früh aufsteht, riskiert einen Rückfall."

Die Corona-Krise ist noch längst nicht überwunden. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat am Montag nach den ersten neun Tagen der Ausgangsbeschränkungen eine erste Zwischenbilanz gezogen und betont, dass die Ausgangsbeschränkungen vorläufig fortgesetzt werden müssen. Es sei "wie bei anderen Krankheiten auch: Wer zu früh aufsteht, riskiert einen Rückfall", so Söder. Es gebe immer noch eine exponentielle Entwicklung bei der Ansteckung mit dem Coronavirus. Aber: "Die Kurve flacht etwas...

  • Kempten
  • 30.03.20
  • 8.522× gelesen
  •  5
Polizei
Polizei (Symbolbild)

Coronavirus
Erste Bilanz der Polizei zur Ausgangsbeschränkung: Überwiegender Teil der Allgäuer verhält sich positiv

Daheim bleiben! Mit der Ausgangsbeschränkung hat die Bayerische Staatsregierung den Bürgerinnen und Bürgern in Bayern relativ klare Vorgaben gemacht, wie jeder mithelfen soll, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die meisten Allgäuer verhalten sich verantwortungsbewusst und beachten die Ausgangsbeschränkungen. Zu dieser Erkenntnis kommt die Polizei nach den ersten Tagen der Ausgangsbeschränkung in Bayern. Bereits am Wochenende waren demnach rund 200 Polizeibeamte gesamten Bereich...

  • Kempten
  • 23.03.20
  • 9.168× gelesen
Lokales
Gähnende Leere in der Memminger Innenstadt: Die allermeisten Allgäuer halten sich an die Ausgangsbeschränkungen und bleiben daheim.
15 Bilder

Coronakrise
Über 2.300 Kontrollen am Wochenende: Allgäuer halten sich größtenteils an Ausgangsbeschränkungen

Update vom 23. März um 07:38 Uhr: Laut Holger Stabik, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West, sei die Polizei zufrieden mit dem Verhalten der Bürger. Das sagte er gegenüber der Allgäuer Zeitung. Zwischen Samstag- und Sonntagmorgen habe es im zuständigen Bereich über 2.300 Kontrollen bezüglich Veranstaltungsverboten, Betriebsuntersagungen und der Ausgangsbeschränkung gegeben. Die Polizei stellte 61 Verstöße fest, wovon sie 58 mit einer Strafanzeige oder einem Bußgeldverfahren...

  • Kempten
  • 23.03.20
  • 55.884× gelesen
  •  3
Lokales
Symbolbild

Coronakrise
Notfallseelsorge im Bistum Augsburg: Auch weiterhin Tag und Nacht erreichbar

Die Notfallseelsorge des Bistums Augsburg ist auch weiterhin erreichbar - entgegen anderslautenden Meldungen in den Medien. Wie die Diözese Augsburg in einer Pressemitteilung mitteilt, wurde eigens eine Hotline eingerichtet. Diese stünde den Integrierten Leitstellen zur Verfügung. Laut Dr. Edgar Krumpen, dem Leiter der Notfallseelsorge stehen der Einsatzstab und weitere 230 katholische und evangelische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Tag und Nacht zur Verfügung.

  • Kempten
  • 21.03.20
  • 2.224× gelesen
Lokales
Vor der Klinik in Immenstadt wird ein Zelt zur ambulanten Notfallversorgung aufgebaut. Zwei weitere Zelte in Kempten und Mindelheim sollen folgen.
Video
8 Bilder

Coronakrise
In Immenstadt, Kempten und Mindelheim werden Zelte zur Notfallversorgung aufgebaut

Vor den Kliniken in Immenstadt, Kempten und Mindelheim werden nun Zelte zur ambulanten Notfallversorgung aufgestellt. Wie der Klinikverbund Allgäu am Samstag mitgeteilt hat, sollen damit die niedergelassenen Ärzte entlastet werden - diese könnten ihre Patienten nur noch eingeschränkt, bzw. gar nicht mehr versorgen. Grund dafür sei häufig fehlende Schutzausrüstung. Ziel sei es auch - bei steigenden Zahlen an Corona-Erkrankten - die infizierten Patienten frühzeitig zu identifizieren und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.20
  • 36.007× gelesen
Lokales
Derzeit teilweise geschlossen, bzw. wegen der Coronakrise unter erschwerten Bedingungen: Einrichtungen des Caritasverbandes Kempten-Oberallgäu.

Podcast
Soziale Arbeit trotz Coronavirus: Wie der Caritasverband Kempten-Oberallgäu mit der Coronakrise umgeht

Kaum jemand, den die Coronakrise nicht betrifft. Ausgangsbeschränkungen in ganz Bayern, Freizeitgestaltung eingeschränkt, Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen versuchen, damit umzugehen. Das Coronavirus hat teilweise schon für Chaos gesorgt. Bei sozialen Einrichtungen hat die Coronakrise zusätzliche Auswirkungen. Hier ist man nahe am Menschen, hier gehört der persönliche Kontakt normalerweise zum Arbeitsalltag und auch zum beruflichen Auftrag. Nicht ganz leicht, damit umzugehen,...

  • Kempten
  • 20.03.20
  • 3.524× gelesen
Lokales
Ausgangssperre in Bayern verhängt. Künftig überprüfen Polizei und Ordnungsdienste die Einhaltung der Maßnahmen. Bei Verstößen drohen hohe Bußgeldstrafen.

Corona-Virus
Ausgangsbeschränkung in Bayern verhängt: Ab jetzt heißt es drinnen bleiben!

Seit Samstag, 0:00 Uhr gilt in Bayern eine allgemeine Ausgangsbeschränkung - das hat Ministerpräsident Söder am Freitagmittag in einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Grund für diesen Schritt sei der dramatische Anstieg der Infektionszahlen. Zudem hätten sich viele Menschen im Freistaat nicht ausreichend an die zuletzt erlassenen Maßnahmen gehalten, so Söder weiter.  Was ist erlaubt, was ist verboten? Einkaufen wird im Freistaat auch künftig möglich sein, so Söder im Rahmen der...

  • Kempten
  • 20.03.20
  • 60.360× gelesen
  •  18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020