Corona

Beiträge zum Thema Corona

Ryanair will 90 Prozent aller Rückerstattungen bis Ende Juli bearbeiten. (Symbolbild Ryanair)
1.694×

Corona
Nach Flugausfällen: Ryanair will bis Ende Juli die meisten Flugtickets erstatten

Gute Nachricht für viele Urlauber und Geschäftsreisende, die in den vergangenen Monaten vom Allgäu Airport aus in die Ferne fliegen wollten und das wegen der Covid-19-Flugannulierungen nicht konnten: Die irische Fluglinie Ryanair will bis Ende des Monats den größten Teil der Ticket-Rückerstattungen abarbeiten.  Wie das Unternehmen mitteilt, sollen 90 Prozent der Erstattungen aus den Zeiträumen von März bis Juni schnellstmöglich bearbeitet werden. Eigenen Angaben zufolge habe man bereits am 1....

  • Memmingerberg
  • 06.07.20
Genähte und wiederverwendbare Mund-Nase-Maske. (Symbolbild)
5.200× 2 2

Corona
Mund-Nase-Masken: Memminger Oberbürgermeister verteilt 500 Sets an Bürger

Oberbürgermeister Manfred Schilder will am kommenden Montag (8. Juni 2020) 500 Sets für sogenannte Mund-Nase-Bedeckungen an die Memmingerinnen und Memminger verteilen. Nach Angaben der Stadt bestehen die Sets aus Stoff, Klammern und Gummibändern. Aus diesen Sets können dann - ohne zu nähen - wiederverwendbare Masken hergestellt werden.  Abgeholt werden können die Masken am kommenden Sonntag, 8. Juni 2020 um 14:30 Uhr vor dem Rathaus. Die Masken-Sets konnten mit Hilfe der Vereinigung "Maker vs....

  • Memmingen
  • 04.06.20
Gasthaus mit Biergarten "Grüner Kranz" in Memmingen
16.336× 8 4 Bilder

Corona-Krise
Biergärten und Gaststätten wieder offen: Das sagen Allgäuer Gastwirte

Die Corona-Krise macht nicht nur dem Einzelhandel zu schaffen - besonders unter den Einschränkungen leiden auch die Gaststätten. Wochenlang gab es kaum oder teilweise gar keine Umsätze - die Kosten mussten aber trotzdem bezahlt werden. Am Montag vergangener Woche wurde - zumindest im Außenbereich - die Bewirtung von Gästen wieder erlaubt. Allerdings unter strengen Vorschriften. Ab dieser Woche ist auch Innenbewirtung wieder gestattet - mit noch strengeren Vorschriften. "Dass wir unseren...

  • Friesenried
  • 25.05.20
Symbolbild
3.195×

Demonstration
Versammlung gegen Corona-Beschränkungen in Memmingen

Wie schon an den vergangenen Samstagen fand auch am 23.05.2020 ab 16.00 Uhr in Memmingen eine Versammlung statt, mit der gegen die geltenden Corona-Beschränkungen demonstriert wurde. Trotz starken Regens fanden sich auf dem Marktplatz rund 40 Personen ein, von denen zunächst keine erkennbare Meinungskundgebung nach außen ausging. Da zuvor auch keine Versammlung angemeldet worden war, nahm die Einsatzleitung der Polizei Kontakt mit der Personengruppe auf, um zu klären, ob diese tatsächlich...

  • Memmingen
  • 25.05.20
Symbolbild
8.319× 24

Alles friedlich und störungsfrei
Mehrere Corona-Demonstrationen im Allgäu - 300 Teilnehmer in Kempten

Das Wochenende war geprägt von vielen Versammlungen, die überwiegend die Corona-Thematik zum Anlass hatten. Nachfolgend eine Zusammenstellung der angemeldeten und polizeilich betreuten Versammlungen: Demonstrationen und Versammlungen am FreitagBUCHENBERG: An der angemeldeten Versammlung nahmen am Freitagabend zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr etwa 40 Personen teil. Die Versammlung verlief störungsfrei. MINDELHEIM: Am Freitagnachmittag fanden auf dem Marienplatz in der Zeit von 14.00 bis 16:30...

  • Kempten
  • 09.05.20
Mitarbeiter des Landratsamts stellen Pakete mit Schutzausrüstung für verschiedene Einrichtungen zusammen.
1.341×

Wer trägt die Kosten?
Unterallgäuer Landrat kritisiert Schutzausrüstungs-Management der Bayerischen Staatsregierung

Schutzmasken, Handschuhe, Schutzanzüge, Pflegekittel - persönliche Schutzausrüstung, kurz PSA, ist derzeit Mangelware. Der Freistaat Bayern hat deshalb zentral Material besorgt und an die Landkreise zur Weiterverteilung gegeben. „Mit den Zuweisungen können wir etwa die Hälfte des Bedarfs im Landkreis Unterallgäu decken“, sagt der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather. Deshalb hat der Landkreis auf eigene Faust zusätzlich Material beschafft. „Es gab ursprünglich eine Zusage der...

  • Mindelheim
  • 21.04.20
Ausgangsbeschränungen: Besonders im Unterallgäu hatte die Polizei einiges zu tun. (Symbolbild)
33.331× 2

Coronavirus
Corona-Mitteilungen halten Polizei im Unterallgäu auf Trab - Auch im restlichen Allgäu wieder Verstöße

Eine Vielzahl von Mitteilungen über vermeintliche und tatsächliche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen haben in den vergangenen Tagen die Polizei im Unterallgäu beschäftigt. Nach Aussage des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West mussten die Dienststellen deutlich mehr Einsätze bearbeiten als sonst.  Unter anderem stellten Polizeibeamte am Freitagabend in Haselbach sieben junge Männer fest, die sich zu einem Lagerfeuerabend getroffen hatten. Die Männer müssen jetzt mit Bußgeld-Strafen...

  • Mindelheim
  • 18.04.20
Polizeikontrolle (Symbolbild)
18.338× 4

Infektionsschutzgesetz
Ausgangsbeschränkung: Mehrere Verstöße über die Osterfeiertage im ganzen Allgäu

Vor allem das schöne Wetter hat im Allgäu einige Leute dazu verführt, gegen die Ausgangsbeschränkung und damit gegen das Infektionsschutzgesetz zu verstoßen. Oberallgäu: Senioren feiern Party Gleich sechs ältere Personen saßen am Samstagabend auf einem Balkon in Oberstaufen und trafen sich dort zum Feiern und Trinken. Die Polizei hat die Gruppe im Alter von 67 bis 80 Jahre nach einem Hinweis aufgesucht. Die Partygäste zeigten sich einsichtig und verließen die fremde Wohnung....

  • Oberstaufen
  • 14.04.20
Symbolbild
47.873× 13

Coronavirus
Grillfeiern & versteckte Besucher im Garten: Verstöße gegen Ausgangsbeschränkungen im Allgäu

Im gesamten Allgäu ist es am Ostersamstag erneut zu Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkungen gekommen.  In Memmingen kontrollierte die Polizei eine Reihe von Autofahrern, die ohne triftigen Grund durch die Gegend gefahren waren. Weitere Verstöße stellten die Beamten in der Innenstadt und am Baseball-Platz in Steinheim fest. Hier hatten sich jeweils mehrere Personen getroffen.  In Hawangen wurde die Polizei zu einem Wohnhaus gerufen, weil sich dort Besucher aufhielten. Die Beamten entdeckten...

  • Memmingen
  • 12.04.20
Die Wallenstein-Spiele in Memmingen sollen erst 2021 stattfinden. Komplett abgesagt wurde dagegen der diesjährige Fischertag.
5.161× 1

Coronakrise
Wallenstein-Woche in Memmingen wird auf 2021 verschoben - Fischertag abgesagt

Die Corona-Pandemie in Deutschland hat jetzt auch Auswirkungen auf die historische Wallensteinspiele und den traditionellen Fischertag in Memmingen. Wie der Verein über das soziale Netzwerk Facebook bekannt gab, wird die für heuer geplante Wallenstein-Spiele auf das kommende Jahr verschoben. 2021 soll das größte Historienfestspiel Europas stattdessen vom 25.07. bis 01.08.2021 stattfinden - sofern die Entwicklung der Pandemie dies zulassen. "Wallenstein" findet in Memmingen alle vier Jahre...

  • Memmingen
  • 09.04.20
Patientinnen und Patienten, die ins Kolbehaus kommen, melden sich am Empfang an und werden dann in der Infektpraxis oder in der Bereitschaftspraxis untersucht.
7.293× 3 Bilder

Untersuchung
Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht in Memmingen eingerichtet

In den ehemaligen Büroräumen des Maximilian-Kolbe-Hauses in Memmingen gibt es seit Donnerstag, 9. April, eine Infektpraxis für Patienten mit Corona-Verdacht. Das teilte die Stadt Memmingen mit. "Durch die neue Infektpraxis sollen niedergelassene Ärztinnen und Ärzte entlastet werden, indem Verdachtsfälle zunächst dort untersucht werden", erklärt der Leiter der Infektpraxis, Versorgungsarzt Dr. Jan Henrik Sperling. Auch die Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis sei ins Kolbehaus verlagert...

  • Memmingen
  • 09.04.20
Corona-Krise: Der Landkreis Unterallgäu eröffnet am Donnerstag eine sogenannte Infektpraxis.
8.843× 5 Bilder

Coronavirus
Covid-19-Verdacht: Unterallgäu eröffnet Infektpraxis in Mindelheim

Der Landkreis Unterallgäu eröffnet am Donnerstag, 9. April, eine Praxis für Corona-Verdachtsfälle in Mindelheim - auch bereits infizierte Personen sollen dort künftig behandelt werden. Die Einrichtung ist im ehemaligen Gebäude der Firma Riebel in der Reinpoldstraße 5 untergebracht. Laut Landrat Hans-Joachim Weirather ist die Praxis zur Untersuchung und Behandlung von Patienten gedacht, die sich krank fühlen und glauben, an dem Coronavirus Covid-19 erkrankt zu sein. Die Praxis behandelt...

  • Mindelheim
  • 06.04.20
Symbolbild
24.452× 2

Polizeikontrollen
Ausgangsbeschränkung wegen des Coronavirus: Wieder mehrere Verstöße im Allgäu

#Wirbleibenzuhause: Das sehen nicht alle so. Auch am Donnerstag hat die Polizei die Einhaltung der Ausgangsbeschränkung zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus kontrolliert. Dabei sind den Beamten einige Verstöße aufgefallen. OberallgäuIn Immenstadt hat die Polizei mehrere Personen angezeigt, die sich in Gruppen im Freien aufgehalten haben.  Fünf Personen saßen gemeinsam auf einer Bank. Zwei von ihnen, 62 und 72 Jahre alte Männer, wollten nicht aufstehen und zeigten sich völlig...

  • Kempten
  • 03.04.20
Senioren (Symbolbild)
496×

Coronakrise
Unterallgäuer Gemeinden erhalten Zuschuss für Unterstützungsangebote für Senioren

Hilfsangebote für Senioren wie Nachbarschaftshilfen, Lieferdienste und telefonische Ansprechpartner in sozialen Notlagen oder bei Einsamkeit sind in der Corona-Krise besonders gefragt. Das Bayerische Sozialministerium stellt nun im Rahmen der Initiative „Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!“ jedem Landkreis einen Pauschalbetrag von 60.000 Euro zur Verfügung, um Hilfsangebote für Senioren zu unterstützen. „In Absprache mit unserem Seniorenkonzept-Koordinator Hubert Plepla haben wir im...

  • Mindelheim
  • 02.04.20
Gaby Land im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern.
929× 2 Bilder

„Die Leute wollen alles richtig machen“
Fragen am Corona-Infotelefon in Memmingen: So werden sie beantwortet

Seit 19. März hat die Stadt Memmingen aufgrund der Corona-Krise ein Infotelefon eingerichtet, das mögliche Fragen der Bürgerinnen und Bürger zur derzeitigen Situation beantwortet. Örtlich sind die Telefonplätze in der geschlossenen Stadtbibliothek eingerichtet worden. Besetzt wurden sie mit Angestellten der Stadtverwaltung. „Die meisten die hier helfen sind Mitarbeiterinnen aus den städtischen Kitas, aber auch aus dem Personalamt und der Bibliothek“, berichtet Gaby Land, die normalerweise auch...

  • Memmingen
  • 02.04.20
Trauer (Symbolbild)
15.001×

Coronavirus
Zweiter Todesfall im Unterallgäu : Mann (76) stirbt in der Kreisklinik Mindelheim

In der Mindelheimer Kreisklinik gab es jetzt den zweiten Todesfall durch den Coronavirus: Ein Patient (76) ist Am Dienstag laut Klinikverbund Allgäu infolge der Coronainfektion verstorben. Wie der bereits Verstorbene Ende-60-jährige hat der Mann nach Informationen der Klinik an mehreren massiven Vorerkrankungen gelitten. Aufgrund eines Sturzes war er am 16. März zur stationären Behandlung in die Klinik eingewiesen worden. Im Rahmen der Behandlung hat man ihn auf den neuartigen Corona-Virus...

  • Mindelheim
  • 26.03.20
Trauer (Symbolbild)
19.436× 9

Schwerste Vorerkrankungen
Coronavirus: Erster Todesfall im Unterallgäu - Mann stirbt in Klinik in Mindelheim

Das Landratsamt Unterallgäu hat den ersten Todesfall eines Corona-Patienten im Unterallgäu gemeldet. Der Mann, Alter: Ende 60, ist demnach am Dienstag im Krankenhaus in Mindelheim verstorben. Am 9. März war der Patient in die Klinik eingeliefert und isoliert worden. Nach Angaben der behandelnden Ärzte litt er an mehreren schwersten Vorerkrankungen und wurde deswegen auf der Intensivstation behandelt. Im Unterallgäu sind momentan 59 Corona-Fälle bestätigt. Vier Personen werden laut...

  • Mindelheim
  • 24.03.20
8.930×

Infektionsschutzgesetz
Zwei Anzeigen in Memmingen - Männer verstoßen gegen die Ausgangsbeschränkung

Im Bereich der PI Memmingen kam es am gestrigen Motang zu zwei Anzeigen im Zusammenhang mit der Ausgangsbeschränkung nach dem Infektionsschutzgesetz. Gegen 18:10 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung zwei Insassen eines Pkws, die gerade auf den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Allgäuer Straße einbogen. Nach ihren Angaben wollten sie gemeinsam dort zum Einkaufen gehen. Die beiden kannten sich jedoch nur von der Schule her. Gegen 17:00 Uhr wurde in der Buxheimer Straße eine...

  • Memmingen
  • 24.03.20
Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen (Symbolbild)
47.370×

Kontrollen
Ausgangsbeschränkungen missachtet: Allgäuer Polizei muss mehrfach eingreifen

Die meisten Allgäuer haben sich am Wochenende an die Ausgangsbeschränkungen gehalten und sind in den eigenen vier Wänden geblieben, bzw. nur zu notwendigen Erledigungen außer Haus. Einige Verstöße gegen die verhängten Maßnahmen mussten Polizeibeamte allerdings doch ahnden.  Im Unterallgäu lösten Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen beispielsweise einen Filmabend auf. Insgesamt vier Männer hatten sich in einer Privatwohnung zu einem geselligen Abend getroffen. Alle vier Teilnehmer müssen...

  • Oberstdorf
  • 23.03.20
Polizeikontrolle (Symbolbild)
16.714×

Coronakrise
Ausgangsbeschränkung: Memminger Polizei stellt mehrere Verstöße fest

In den Nachtstunden des Sonntags, 22.03.2020 kontrollierte eine Streifenbesatzung die Insassen eines Pkws in Memmingen auf dem Tiroler Ring. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der Fahrer und Beifahrer zuvor Freunde besucht und somit kein berechtigtes Interesse hatten, sich außerhalb der Wohnung aufzuhalten. Ein weiterer Verstoß wurde am Sonntagnachmittag gemeldet. Dort überstiegen drei Jugendliche den Zaun eines Sportplatzes, um dort gemeinsam Sport zu betreiben. Neben einer Anzeige...

  • Memmingen
  • 23.03.20
Polizeikontrolle (Symbolbild)
10.772×

Verstoß gegen Ausgangsbeschränkung
Filmabend und Geburtstagsfeier im Unterallgäu: Polizei muss eingreifen

Gleich mehrfach haben Menschen im Unterallgäu gegen die angeordnete Ausgangsbeschränkung verstoßen. Insgesamt hat die Polizeiinspektion Bad Wörishofen am Sonntag sechs Verstöße festgestellt. Am Sonntagvormittag wurden die Beamten zu einer Streitigkeit zwischen einem Paar im Alter von 39 und 40 Jahren gerufen. Während des Einsatzes stellte sich dann heraus, dass das Paar in der gemeinsamen Wohnung mit mehreren Gästen einen Geburtstag gefeiert hatte. Gegen das Paar und drei weitere Personen haben...

  • Bad Wörishofen
  • 23.03.20
Vor der Klinik in Immenstadt wird ein Zelt zur ambulanten Notfallversorgung aufgebaut. Zwei weitere Zelte in Kempten und Mindelheim sollen folgen.
36.469× Video 8 Bilder

Coronakrise
In Immenstadt, Kempten und Mindelheim werden Zelte zur Notfallversorgung aufgebaut

Vor den Kliniken in Immenstadt, Kempten und Mindelheim werden nun Zelte zur ambulanten Notfallversorgung aufgestellt. Wie der Klinikverbund Allgäu am Samstag mitgeteilt hat, sollen damit die niedergelassenen Ärzte entlastet werden - diese könnten ihre Patienten nur noch eingeschränkt, bzw. gar nicht mehr versorgen. Grund dafür sei häufig fehlende Schutzausrüstung. Ziel sei es auch - bei steigenden Zahlen an Corona-Erkrankten - die infizierten Patienten frühzeitig zu identifizieren und adäquat...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.20
Corona-Pandemie: Pressekonferenz zur aktuellen Lage im Unterallgäu.
19.727× 5 Bilder

Information Coronavirus
Landkreis Unterallgäu: aktuell 37 Coronafälle, 2.000 Anrufer pro Tag auf der Hotline

Das Landratsamt Unterallgäu hat am Freitag in einer Pressekonferenz über den aktuellen Stand der Dinge in Sachen Coronakrise informiert. Demnach gibt es momentan 37 Coronafälle im Landkreis, davon wird ein Fall als "schwer" bezeichnet. Der Drive-In-Schalter für Testungen ist mit rund 100 Tests am Tag gut ausgelastet. Ebenfalls voll ausgelastet sind die Mitarbeiter, die am Bürgertelefon Anrufe entgegenehmen. Insgesamt rund 2.000 mal am Tag müssen die 22 Kolleginnen und Kollegen Fragen von...

  • Mindelheim
  • 20.03.20
Joachim Weirather, Landrat des Landkreises Unterallgäu, bei der Coronavirus-Pressekonferenz in Mindelheim
15.663× 3 Bilder

Maßnahmen
Cornavirus im Unterallgäu: Vier bestätigte Fälle, 30 Verdachtsfälle - Betretungsverbot in Kliniken und Heimen

Im Unterallgäu gibt es mittlerweile vier bestätigte Coronafälle, hinzu kommen 30 Verdachtsfälle. In einer Pressekonferenz in Mindelheim hat Landrat Joachim Weirather am Donnerstag gemeinsam mit dem Memminger Oberbürgermeister Manfred Schilder über die aktuelle Situation und über entsprechende Maßnahmen im Unterallgäu informiert. Demnach gibt es ab Freitag auch im Unterallgäu und in der Stadt Memmingen ein Betretungsverbot auf der Grundlage einer Allgemeinverfügung: Keine Besuche mehr in...

  • Mindelheim
  • 12.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ