Corona

Beiträge zum Thema Corona

Auch einige Apotheken im Unterallgäu bieten Schnelltests an.(Symbolbild)
1.351×

Corona
Unterallgäu baut Angebot für Schnelltests aus

Das Testangebot im Landkreis Unterallgäu wird weiter ausgebaut. Auch in Babenhausen besteht ab Montag die Möglichkeit, einen Corona-Schnelltest zu machen. Das Rotkreuzhaus, Bahnhofstraße 4, hat dafür vorerst Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Hier ist keine Terminvereinbarung nötig. Seit Donnerstag werden im Testzentrum in Erkheim neben PCR-Tests auch Schnelltests angeboten. Am ersten Öffnungstag wurden rund 80 Schnelltests durchgeführt, es wären sogar bis zu 300...

  • Mindelheim
  • 12.03.21
Wer sich testen lassen möchte, muss sich vorher anmelden. (Symbolbild)
829× 1

Anmeldung notwendig
Stadt Memmingen bietet ab Freitag kostenlose Schnelltests an

Antigen-Schnelltests werden in Memmingen ab Freitag, 12. März, angeboten. Wer getestet werden möchte, meldet sich per Email unter testzentrum@memmingen.de oder unter der Telefonnummer 08331/ 850-975 an. Die Mail muss folgende Informationen enthalten: Name, Telefonnummer, Anschrift und die Info, ob man einen Schnelltest oder einen PCR-Test wünscht. In der Regel ist eine Testung am Folgetag möglich. Die Antigen-Schnelltests werden im Testzentrum in der Stadionhalle abgenommen. Die Testung ist...

  • Memmingen
  • 12.03.21
Mehrere Demos am Sonntag in Memmingen zum Thema Corona.
9.399× 1 34 Bilder

Störaktion mit lautem Sirenenton
Rund 700 Teilnehmer bei Corona-Demo in Memmingen am Sonntag

Am Sonntag haben sich in Memmingen etwa 700 Personen zu einer Demonstration rund um das Thema Corona getroffen.  Drei Versammlungen mit rund 700 Teilnehmern Eine Radlerdemo mit etwa 30 Personen startete um etwa 14 Uhr mit dem Ziel BBZ Parkplatz West. Zwischen 15 bis 17:30 Uhr fand dann eine Versammlung von Corona-Kritikern, etwa 550 Menschen, auf dem BBZ-Pakplatz nahe dem Stadion statt. Eine Gegendemo fand von etwa 15 bis 16:30 Uhr auf dem westlichen Teil des BBZ-Parkplatzes mit etwa 100...

  • Memmingen
  • 10.03.21
Laut den aktuellen Inzidenz-Werten liegen das Unterallgäu, die Stadt Memmingen und das Westallgäu über einem Wert von 50 Fällen/100.000 Einwohner.
24.361×

Corona
Die aktuellen Inzidenz-Werte im Allgäu: Drei Gebiete über 50er-Wert

Der Landkreis Unterallgäu ist seit dem gestrigen Donnerstag wieder über den 7-Tages-Inzidenz-Wert von 50 Fällen je 100.000 Einwohnern gerutscht. Ebenfalls über der 50er-Marke liegen weiterhin der Landkreis Lindau mit einem Inzidenz-Wert 64,4 und die Stadt Memmingen mit 61,2. Aktuell liegen nur zwei Allgäuer Städte unter einem Inzidenz-Wert von 35 Fällen/100.000 Einwohner. Die einzelnen Werte im Allgäu7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im Überblick (Angaben des RKI am Donnerstag, dem 5. März) Allgäu...

  • Kempten
  • 05.03.21
Friedhof (Symbolbild)
5.383×

Covid-19
Weiterer Corona-Todesfall im Allgäu

Im Klinikum Memmingen ist eine weitere Person nach einer Infektion mit dem Corona-Erreger gestorben - das geht aus den aktuellen Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hervor. Damit ist die Zahl der Corona-Toten in Memmingen auf 18 gestiegen. Insgesamt verzeichnet das LGL für die Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte insgesamt 430 Tote seit Beginn der Pandemie.  Unterallgäu und Ostallgäu sind die traurigen SpitzenreiterDie meisten Todesfälle im...

  • Memmingen
  • 03.03.21
Die jüngsten Reihentests in Seniorenheim St. Martin in Türkheim sind negativ ausgefallen. (Symbolbild)
1.250×

Covid-19
Entspannung im Kreis-Seniorenheim in Türkheim: Reihentests negativ

Die jüngsten Reihentests im Kreisseniorenheim St. Martin in Türkheim sind allesamt negativ ausgefallen - das hat das Landratsamt Unterallgäu mitgeteilt. Damit kann das verhängte Besuchs- und Aufnahmeverbot für das Haus aufgehoben werden.  Laut dem Heimleiter Stefan Drexel befinden sich mittlerweile auch keine Bewohner mehr in stationärer Behandlung im Krankenhaus. Weiter hofft Drexel, dass nun auch wieder etwas Normalität in das Seniorenheim einkehren kann.  Trotz der fast abgeschlossenen...

  • Türkheim
  • 10.02.21
Am Klinikum Memmingen werden derzeit 24 Corona-Patienten behandelt.
12.085×

Pandemie
Patient in Memminger Klinikum an Covid-19 gestorben

Im Klinikum Memmingen ist eine Person an einer Corona-Erkrankung gestorben - das hat das Krankenhaus schriftlich mitgeteilt. Nähere Informationen zu der verstorbenen Person liegen nicht vor. Aktuell behandelt das Klinikum 22 Corona-Patienten. Die deutliche Mehrheit von 20 Patienten wird auf normalen Stationen behandelt. Aktuell sind zwei Patienten mit Covid-19-Infektionen auf der Intensivstation untergebracht.  Am Vortag behandelte das Klinikum Memmingen noch 27 Patienten mit einer...

  • Memmingen
  • 08.02.21
Infos zum Thema Impfen der Stadt Memmingen (Symbolbild)
1.012×

Corona-Impfung
Großer Bedarf an Information - Fragen und Antworten zum Thema Impfung

Viele Fragen gibt es rund um das Thema Corona-Schutzimpfung. Am 26. Oktober 2020 hat die Memminger Stadtverwaltung das Corona-Infotelefon nach dem großen Bedarf im Frühjahr 2020 wieder reaktiviert, und über 1000 Bürgerinnen und Bürger haben mittlerweile dort angerufen, um ihre Fragen zu klären. Viele Anfragen kamen auch in anderen Dienststellen der Stadtverwaltung an oder gingen per Mail ein. Hier die Antworten auf die häufigsten Fragen zur Impfung und aktuelle Zahlen: Fragen und Antworten zum...

  • Memmingen
  • 05.02.21
Nach einer Demonstration auf dem Memminger Marktplatz sind Polizisten beleidigt und angegriffen worden. (Symbolbild)
4.666× 2 Bilder

Aggressiver Demonstrant
Querdenker-Demo in Memmingen: Maskenverweigerer (35) greift Polizist an

Bei einer Demonstration unter dem Titel "Mit Licht und Liebe für den Frieden" in Memmingen ist es am Montagabend zu einem tätlichen Angriff und anschließend auch Beleidigungen gegen Polizeibeamte gekommen. Wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte hatten zunächst rund 120 Teilnehmer an der Demonstration auf dem Marktplatz teilgenommen. Teilnehmer ohne Mund-Nasen-Maske weigert sich, Personalien anzugebenNach dem Ende der Kundgebung gegen 19:05 Uhr kontrollierten Beamte zwei Personen,...

  • Memmingen
  • 02.02.21
Nachrichten
6.184× 1

Mediziner klären auf
"Warum soll ich mich impfen lassen?" Memminger Arzt beantwortet Fragen zur Corona-Impfung

allgäu.tv hat Zuschauerinnen und Zuschauer um Fragen zur Corona-Impfung gebeten. In der Nachrichtensendung beantworten Allgemeinmediziner die Fragen. In diesem Teil spricht Kathrina Rudolph mit Dr. Jan Henrik Sperling aus Memmingen unter anderem darüber, warum man sich überhaupt impfen lassen sollte und wie die Corona-Impfung so schnell entwickelt werden konnte. Dr. Sperling ist Koordinierungsarzt für das Impfzentrum in Memmingen.

  • Memmingen
  • 30.01.21
Polizei (Symbolbild).
2.818× 5

Corona-Maßnahmen
Ausgangssperre missachtet: Polizei erstattet in Bad Wörishofen mehrere Anzeigen

Die Polizei hat in der Nacht zum Dienstag in Bad Wörishofen mehrere Kontrollen hinsichtlich der Ausgangssperre durchgeführt und dabei mehrere Verstöße festgestellt. Neben zwei Fahrzeugführern hatte auch ein Fußgänger gegen die Ausgangssperre verstoßen. Alle drei konnten keine triftigen Gründe für den Verstoß anführen, so die Polizei. Gegen alle Personen wurde eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erstattet.

  • Bad Wörishofen
  • 26.01.21
Patientenfürsprecherin Edeltraud Sulik vom Klinikum Memmingen.
1.239×

Klinikum Memmingen
Patientenfürsprecherin spricht über Herausforderungen der Corona-Pandemie

Sie fungiert als unabhängige Mittlerin zwischen Patient und Klinikpersonal: Die ehrenamtlich arbeitende Patientenfürsprecherin Edeltraud Sulik, die seit fünf Jahren am Klinikum Memmingen unbürokratische Hilfe anbietet. Am morgigen Dienstag (26. Januar) findet der bundesweite Aktionstag "Tag des Patienten" statt. Unter dem Titel "Nähe schaffen trotz Distanz" thematisiert der Aktionstag die Herausforderungen der Corona-Pandemie. Inwiefern hat sich die Arbeit der Patientenfürsprecher in der...

  • Memmingen
  • 25.01.21
Der Flughafen Memmingen ist mit "einem blauen Auge" davongekommen (Symbolbild).
1.866× 23

"Keine existentiellen Auswirkungen"
Flughafen Memmingen zieht Bilanz: "Corona hat die Zahl unserer Passagiere mehr als halbiert“

Die Coronakrise hat ihre Spuren auch am Allgäu Airport hinterlassen: Wegen der Pandemie hatte der Flughafen Memmingen 2020 einen deutlichen Rückgang bei Fluggästen und Flugbewegungen zu verzeichnen. Während die Zahl der Passagiere mehr als halbiert wurde (auf rund 691.000 Fluggäste), fiel die Zahl der Flüge von und nach Memmingen deutlich geringer aus. Im Vergleich zu 2019 sind die Flugbewegungen um 25 Prozent auf rund 17.400 gesunken. Allgäu Aiport hat es "weit weniger hart als andere...

  • Memmingen
  • 20.01.21
Die Jugendlichen versuchten, vor der Polizei zu flüchten. (Symbolbild)
4.158× 2

Fluchtversuch
Jugendliche feiern in Türkheim trotz Corona-Beschränkung

Am Freitagabend wurde der Polizei Bad Wörishofen von einem Anwohner mitgeteilt, dass vier Jugendliche in einer Gartenhütte feiern und lärmen würden. Bei Eintreffen der Beamten versuchten sie zu flüchten. Von zumindest drei Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 17 Jahren konnten die Personalien festgestellt werden. Des Weiteren wurde in der Gartenhütte eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Die Besitzverhältnisse müssen noch geklärt werden. Neben den Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen der...

  • Türkheim
  • 16.01.21
Das Klinikum Mindelheim hat mit der Corona-Pandemie zu Kämpfen. (Symbolbild)
10.808×

Covid-19
Überlastetes Personal und verlegte Patienten - Klinik Mindelheim kämpft mit Corona

Die Klinik Mindelheim kämpft mit derzeit mit vielen neuen Corona-Fällen. Laut einer Pressemitteilung des Krankenhauses erlebe man derzeit einen Umfang an Covid-19-Patienten zur Abklärung, der deutlich über dem Rahmen der ersten Welle liege. Aus diesem Grund habe die Klinik einige entsprechende Maßnahmen treffen müssen. Corona-Patienten müssen in benachbarte KrankenhäuserErste Corona-Patienten mussten aus den Normalstationen bereits in benachbarte Krankenhäuser verlegt werden, um so die Aufnahme...

  • Mindelheim
  • 15.01.21
Im Unterallgäu und in Kaufbeuren gilt die 15-Kilometer-Regel. (Symbolbild)
26.830×

Lockdown-Verschärfung
15-Kilometer-Regel: Das muss man darüber wissen

Die neue Regel zur Eindämmung der Corona-Pandemie gehört zu den bisher umstrittensten. Wie die 15-km-Maßnahme funktioniert, was sie bringen soll und welche Ausnahmen es gibt. Ab einer Inzidenz von über 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen gilt die "15-Kilometer-Regel". Diese besagt, dass sich Bewohner nicht weiter als 15 Kilometer von ihrem Wohnort entfernt aufhalten dürfen.  Was es bringen sollMit der 15-Kilometer-Regel wird nicht nur der Bewegungsradius der...

  • Mindelheim
  • 14.01.21
Im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin in Türkheim wurden 48 Bewohner positiv auf Corona getestet. (Symbolbild)
4.887×

Nach Reihentestung
48 Bewohner und 18 Mitarbeiter in Türkheimer Seniorenheim positiv auf Corona getestet

Die Zahl der positiv auf Corona getesteten Bewohner im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin in Türkheim steigt auf 48. Das ergab eine Reihentestung Anfang der Woche. Zudem sind inzwischen 18 Mitarbeiter betroffen. Im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin leben 124 Personen. Die Einrichtung beschäftigt 130 Mitarbeiter. Zwei der betroffenen Bewohner werden auf Normalstation im Krankenhaus behandelt, der Großteil hat laut Heimleitung aber derzeit keine bis milde Symptome. In der Einrichtung besteht...

  • Türkheim
  • 13.01.21
Corona (Symbolbild)
12.969×

Covid-19
Corona-Fälle in insgesamt vier Unterallgäuer Seniorenheimen

Im Landkreis Unterallgäu sind derzeit in vier Seniorenwohnheimen Covid-19-Fälle bekannt  - das hat das Landratsamt am Freitagmittag mitgeteilt. Allein im Kreis-Seniorenwohnheim St. Martin in Türkheim sind demnach aktuell neun Bewohner und fünf Mitarbeiter positiv getestet. Bislang verlaufe die Krankheit bei den betroffenen Bewohnern aber mild, so das Landratsamt weiter.  Die Infektionen sind derzeit nur ein Wohnbereich der Türkheimer Einrichtung aufgetreten - dennoch gilt für das gesamte Haus...

  • Türkheim
  • 08.01.21
Wann die ersten Impfungen im Bad Wörishofener Impfzentrum stattfinden, ist momentan noch völlig offen.
6.617× 1 3 Bilder

Am Sonntag kommen die ersten Impfdosen
So ist der Ablauf der Corona-Impfungen im Unterallgäu

Am Sonntag, 27. Dezember, sollen die ersten Impfdosen an den Unterallgäuer Impfzentren in Bad Wörishofen und Memmingen eintreffen. Dann soll auch sofort mit den Impfungen begonnen werden, die zunächst allerdings nicht im Impfzentrum stattfinden werden. Mobile Teams werden zuerst die Bewohner und Arbeiter in den Seniorenheimen im Landkreis und der Stadt Memmingen in den jeweiligen Einrichtungen impfen. Im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen sind das etwa 5.200 Personen. Erst danach...

  • Bad Wörishofen
  • 22.12.20
Die Stadt Memmingen hat wegen steigender Corona-Infektionszahlen eine neue Allgemeinverfügung erlassen. (Symbolbild)
6.654× 3 Bilder

Corona-Regeln
Auf diesen Plätzen und Straßen herrscht in der Stadt Memmingen jetzt Maskenpflicht

Die Stadt Memmingen hat wegen der steigenden Infektionszahlen am Freitag eine neue, achte Allgemeinverfügung erlassen. Unter anderem werden darin die stark frequentierten Plätze im Stadtgebiet festgelegt. Dazu zählen der Marktplatz, die Kramerstraße, der Weinmarkt, der Theaterplatz und der Schrannenplatz. Dort und auf Begegnungs- und Verkehrsflächen herrscht Maskenpflicht. Auch in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Spielgruppen, heilpädagogischen Tagesstätten und bei...

  • Memmingen
  • 18.12.20
In der Klinik Mindelheim herrscht seit Montag ein Besuchsverbot. (Symbolbild)
3.002×

Wegen Corona
Klinik Mindelheim erweitert Besuchsverbot und reduziert weniger dringende Eingriffe

Die Klinik Mindelheim spricht ein allgemeines Besuchsverbot aus. Ausnahmen gibt es bei Sterbenden und für Väter bei Geburten. Zudem werden weniger dringliche Operationen oder Behandlungen vorübergehend reduziert. Grund für diese Maßnahmen ist die neuste Allgemeinverfügung der Regierung von Schwaben, die ein Herunterfahren von elektiven Operationen vorsieht und am vergangenen Samstag in Kraft getreten ist. Hintergrund dieser Maßnahmen ist die steigende Zahl der Corona-Fälle. Es ist notwendig,...

  • Mindelheim
  • 14.12.20
Wurden in Memmingen und dem Unterallgäu mit dem Betreiben der Impfzentren beauftragt: Die Malteser Memmingen
5.102× 5 6 Bilder

Impfzentrum
In Memmingen kann man mit der Impfung beginnen

Das Corona-Impfzentrum Memmingen in der ehemaligen Realschule am Altstadtring ist fertig eingerichtet. Ehrenamtliche Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen, des Technischen Hilfswerks Memmingen unterstützten die Mitarbeiter des Betreibers, dem Malteser Hilfsdienst Memmingen.  "Wir sind mit unseren Vorbereitungen fertig und ab 15. Dezember einsatzbereit", erklärte Oberbürgermeister Manfred Schilder bei der Vorstellung des Impfzentrums. "Die ehrenamtlichen Hilfsorganisationen aus...

  • Memmingen
  • 14.12.20
Polizei (Symbolbild)
10.957× 13

Kontrollen
Allgäuer Polizei stellt mehrere Verstöße gegen die Corona-Regeln fest

Die Polizei im Allgäu hat am Samstag mehrere Verstöße gegen das geltende Infektionsschutzgesetz festgestellt. In Lechbruck kontrollierten Beamte einen PKW. Dieser war mit drei Männern im Alter von 20 und 21 Jahren besetzt. Alle drei Männer gehörten unterschiedlichen Hausständen an und werden eine Anzeige erhalten. Am frühen Samstagabend kontrollierte die Polizei ein geschlossenes Café in der Füssen Innenstadt und stellte dort vier Männer aus drei unterschiedlichen Hausständen fest. Die Männer...

  • Memmingen
  • 13.12.20
Sieben Bewohner und fünf Pflegekräfte wurden positiv auf Corona getestet. (Symbolbild)
2.758×

Reihentest
Zwölf Personen in Bad Wörishofer Seniorenheim positiv auf Corona getestet

Sieben Bewohner und fünf Pflegekräfte des Seniorenheims Am Anger in Bad Wörishofen wurden bei einem Reihentest positiv auf Corona getestet. Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, hat nur ein Bewohner bisher krankheitstypische, leichte Symptome entwickelt. Bewohner von Seniorenheim isoliertLaut Gesundheitsamt sind alle Bewohner in ihren Zimmern isoliert. Besuche sind derzeit nicht möglich und es werden vorübergehend auch keine neuen Bewohner aufgenommen. Weil alle Pflegekräfte mit FFP2-Masken...

  • Bad Wörishofen
  • 10.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ