Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Am Wochenende sollen über 1.000 Mitarbeiter von Magnet-Schultz geimpft werden. Geschäftsführer Albert W. Schultz stellt hier nach, wie eine Impfung in dem Betrieb ablaufen könnte. Er selbst hat seine Erstimpfung bereits bekommen.
3.600× 1 7 Bilder

Modellprojekt startet
Über 1.000 Impfungen in zwei Tagen: So soll es bei Magnet-Schultz in Memmingen klappen

So bald wie möglich will der Freistaat Bayern auch Betriebsärzte bei den Impfungen gegen das Coronavirus miteinbinden. Schon jetzt nehmen zehn bayerische Firmen an einem Modellprojekt teil - darunter auch die Firma Magnet-Schultz aus Memmingen. Dort starten am Samstag die Impfungen. Bereits am Freitag gibt es einen Probelauf.  1.037 Impfungen in zwei Tagen In nur zwei Tagen sollen auf dem Gelände der Firma exakt 1.037 Mitarbeiter geimpft werden. Das entspricht 53 Prozent der Belegschaft bei...

  • Memmingerberg
  • 07.05.21
Inzidenzwerte in den meisten Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten leicht gesunken. (Symbolbild)
25.485× 2

Aktuelle Zahlen
Coronavirus: Das sind die Inzidenzwerte aus dem Allgäu

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben am Donnerstag 24.329 Corona-Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut (kurz RKI) übermittelt. Die Zahl der Todesfälle ist um 306 auf insgesamt 82.850 angestiegen. Der bundesweite 7-Tage-Inzidenzwert liegt aktuell bei 153,4 Infizierten je 100.000 Einwohner. In den meisten Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten ist der Inzidenzwert etwas gesunken. Ausnahmen sind der Landkreis Ravensburg und die Stadt Kaufbeuren. Im LK Ravensburg ist der 7-Tage-Wert...

  • Kempten
  • 30.04.21
Im Unterallgäu werden die Corona-Regeln verschärft. (Symbolbild)
14.757×

Inzidenz drei Tage in Folge über 200
Unterallgäu verschärft Corona-Regeln ab Freitag

Drei Tage in Folge, Montag, Dienstag und Mittwoch, hat der Landkreis Unterallgäu die 7-Tage-Inzidenz von 200 überschritten. Das zeigen die Zahlen des Robert Koch-Instituts. Damit gelten im Unterallgäu ab Freitag die Regeln für Landkreise mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 200. Diese weichen in einem Punkt von den bisher gültigen Regeln ab: Geschäfte dürfen ab Freitag, 23. April, nur noch "Click and Collect" anbieten, es darf also Ware online oder telefonisch bestellt und im Geschäft abgeholt...

  • Mindelheim
  • 22.04.21
Die Corona-Regeln in Memmingen werden verschärft. (Symbolbild)
17.757× 8 1

Inzidenz von 200 drei Tagen in Folge überschritten
Memmingen verschärft Corona-Regeln ab Freitag

Der Inzidenzwert von 200 wurde in der Stadt Memmingen an drei aufeinander folgenden Tagen überschritten. Deshalb gelten ab Freitag, 16. April 2021, strengere Corona-Regeln. Diese gelten, bis eine erneute Bekanntmachung der Stadt Memmingen erfolgt. Das konkret ändert sich: Geschäfte mit Kundenverkehr für Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe bleiben geschlossen. Vorbestellte Waren können in den Geschäften (Click&Collect) unter Einhaltung der Voraussetzungen (Mindestabstand,...

  • Memmingen
  • 16.04.21
Alex Eder (Freie Wähler), Landrat des Landkreises Unterallgäu (Archivbild)
4.711× 5

Nach umstrittenem Facebook-Post
Unterallgäuer Landrat Eder: "Ich distanziere mich entschieden von Corona-Leugnern!"

Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder sich zur harten Kritik geäußert, die ihm die Unterallgäuer SPD/FDP-Kreistagsfraktion entgegengeschleudert hatte. SPD und FDP hatten Eder vorgeworfen: "Sie mausern sich zum Ober-Querdenker!". Eder hatte in einem umstrittenen Facebook-Post eine dramatisierte, fiktive Geschichte eines Schulkindes erzählt, das sich nach einem positiven Corona-Test in der Schule isoliert und überfordert fühlt. In dem Post hat Eder erneut zumindest querdenker-ähnliche Gedanken...

  • Mindelheim
  • 16.04.21
Trauer (Symbolbild).
1.930× 2

Trauerbeflaggung und Gedenkfeier
Stadt Memmingen gedenkt der Verstorbenen der Corona-Pandemie

In ganz Deutschland sind seit Frühjahr 2020 rund 80.000 Menschen infolge einer Corona-Erkrankuung gestorben. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will am Sonntag, 18. April, eine zentrale Gedenkveranstaltung ausrichten. Die Stadt Memmingen hat jetzt bekanntgegeben, dass sie sich diesem Gedenken anschließt. Memmingen selbst beklagt 21 Corona-Tote.  OB mit VideobotschaftDas Rathaus soll dann in Trauer beflaggt sein. In der Aussegnungshalle auf dem Waldfriedhof soll eine Gedenkfeier...

  • Memmingen
  • 16.04.21
Nachdem zeitweise nur noch einzelne Patienten im Krankenhaus behandelt werden mussten, liegen derzeit wieder 19 Menschen in der Klinik - drei davon auf der Intensivstation.
1.509× 15

Angespannte Situation und starke Belastung für Personal
Klinikum Mindelheim: "Uns darf auf den letzten Metern nicht die Luft ausgehen"

Die Zahl der Covid-19-Patienten steigt auch im Mindelheimer Krankenhaus immer weiter an. Das Unterallgäuer Landratsamt appelliert deshalb an die Bevölkerung, die Corona-Regeln ernst zu nehmen und sich daran zu halten. Hoffnung machen derweil die fortschreitenden Impfungen. "Wir können immer mehr Menschen schützen", sagt Koordinierungsarzt Dr. Max Kaplan. "Jetzt geht es aber auch darum, die Zeit bis zum Vollschutz möglichst risikoarm zu überbrücken." Starke Belastung für Klinik-PersonalsDie...

  • Mindelheim
  • 16.04.21
Neben Oberbürgermeister Manfred Schilder haben mehrere Kinder, Lehrer, Eltern, Stadträte, Erzieherinnen, Bürgermeisterin Margareta Böckh, Dr. Jan Henrik Sperling und Dekan Christoph Schieder beim Video mitgewirkt. Erstellt wurde das Video von Filmemacher Thomas Pfaus.
879× Video

Mit Kindern und Bürgermeister
"zusaMMen popeln": Stadt Memmingen veröffentlicht Selbsttest-Erklärvideo

Ein Corona-Schnelltest geht schnell und ist nicht kompliziert. Das beweisen mehrere Kinder, Eltern, Stadträte, Erzieherinnen, Dekan Christoph Schieder, der Mediziner Dr. Jan Henrik Sperling, Bürgermeisterin Margareta Böckh und OB Manfred Schilder in dem Erklärvideo der Stadt Memmingen mit dem Titel "Memmingen macht den Corona-Test - zusaMMen popeln". Das etwas andere Video soll den Kindern die Angst vor dem Test nehmen. "Man muss keine Angst davor haben. Es tut nicht weh, aber es hilft uns...

  • Memmingen
  • 13.04.21
Im Unterallgäu und der Stadt Memmingen ist die Impfung der über 80-Jährigen nahezu abgeschlossen. (Symbolbild)
7.007× 3

Corona-Impfungen der Gruppe 80+ fast abgeschlossen
Über 60-Jährige in Memmingen und dem Unterallgäu zur Impfregistrierung aufgerufen

Die meisten Impfwilligen über 80 in der Stadt Memmingen und im Landkreis Unterallgäu sind inzwischen geimpft. Dr. Max Kaplan, ärztlicher Koordinator im Landkreis Unterallgäu, und Dr. Jan Henrik Sperling, Koordinierungsarzt in Memmingen, ermutigen deshalb Personen über 60, sich für die Corona-Impfung zu registrieren: „Aber natürlich können sich auch jüngere Personen bereits anmelden.“ Größere Lieferung erwartetLaut Kaplan sind größere Impfstofflieferungen angekündigt - zum Beispiel stehen für...

  • Memmingen
  • 07.04.21
Klaus Holetschek beim Besuch einer Memminger Apotheke.
2.904× 1 9 Bilder

Gesundheitsminister vor Ort
Bayern: 900 Apotheken beteiligen sich an Teststrategie

Neben Corona-Tests bei Hausärzten und in Testzentren setzt die Bayerische Staatsregierung mittlerweile auch auf die Hilfe der Apotheken. Nach Angaben des bayerischen Gesundheitsministers Klaus Holetschek bieten mittlerweile rund 900 Apotheken im Freistaat kostenlose Schnelltests an. Minister besucht ApothekeVom Ablauf der Tests in Apotheken macht sich Holetschek am Donnerstagnachmittag in Memmingen selbst ein Bild. Bei dem Besuch kurz vor den Osterfeiertagen zeigt sich der Gesundheitsminister...

  • Memmingen
  • 02.04.21
Über Ostern gibt es in Memmingen mehrere Orte, an denen man sich bei dem Verdacht auf Corona testen lassen kann. (Symbolbild)
1.369×

Corona-Verdacht über die Feiertage?
Allgäu Airport, Praxis, Apotheke: Hier können Sie sich in Memmingen testen lassen

Wer Angst hat, sich über das lange Osterwochenende mit dem Corona-Virus angesteckt zu haben, für den gibt es an den Feiertagen drei Anlaufstellen in Memmingen. Testzentrum am Airport: Nach vorheriger Registrierung und Terminvereinbarung können sich alle Bürgerinnen und Bürger testen lassen. Während der Testung steht der kostenpflichtige Kurzzeitparkplatz P1 zur Nutzung zur Verfügung. Das PCR-Testcenter befindet sich in der ehemaligen Lärmschutzhalle direkt neben P1. Die Anmeldung und...

  • Memmingen
  • 02.04.21
An den Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren herrscht ein Besuchsverbot. (Symbolbild)
1.078×

Corona
Steigende Infektionszahlen: Besuchsverbot an den Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren

An der Klinik in Mindelheim gilt ein allgemeines Besuchsverbot schon seit Mitte Dezember 2020. Ausnahmen sind der Besuch von Sterbenden sowie Väter / enge Bezugsperson bei der Geburt. Dieses Besuchsverbot gilt weiterhin und auch die Klinik in Ottobeuren spricht nun ein allgemeines Besuchsverbot aus. Kliniken reagieren auf stark ansteigende Infektionszahlen"Leider müssen wir nun auch in der Ottobeurer Klinik die Besuche für unsere Patienten stark einschränken und reglementieren", sagt Dr....

  • Mindelheim
  • 31.03.21
Corona (Symbolbild)
963×

Kapazität erweitert
Neue Corona-Teststation öffnet in Bad Grönenbach

Am Donnerstag, 1. April, eröffnet eine weitere Schnelltest-Station im Landkreis Unterallgäu, nämlich in Bad Grönenbach. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit. Das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Unterallgäu, bietet dort kostenlose Schnelltests in der „Alten Turnhalle“, Kemptener Straße 7, an. Geöffnet ist Dienstag und Donnerstag jeweils von 17 bis 20 Uhr und samstags von 13 bis 16 Uhr. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Parkplätze sind in unmittelbarer Nähe am...

  • Mindelheim
  • 30.03.21
Corona-Test in der Schule oder doch lieber daheim? Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder sieht Schnell-Tests in der Schule kritisch. (Symbolbild)
2.462× 59

Test lieber zuhause durchführen
Unterallgäuer Landrat gegen Corona-Schnelltests in Schulen

Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder hat sich gegen Corona-Schnelltests in der Schule ausgesprochen. In einem Schreiben an Kultusminister Michael Piazolo bezeichnete er es als zielführender, wenn die Test zuhause durchgeführt werden könnten. Die Testungen könnten in die heimische Morgenroutine integriert werden, so Eder. Das Vorhaben, dass sich die Schülerinnen und Schüler zu Unterrichtsbeginn in der Klasse testen sollen, sieht Eder kritisch. Er habe diesbezüglich von vielen Eltern und Lehrern...

  • Mindelheim
  • 30.03.21
Am Klinikum Memmingen liegen aktuell fünf Corona-Patienten auf der Intensivstation. (Archivbild)
3.223×

Pandemie
Corona: Zahl der Intensivpatienten am Klinikum Memmingen wieder gestiegen

Am Klinikum Memmingen ist die Zahl der Corona-Patienten auf der Intensivstation in den letzten sieben Tagen gestiegen. Wie das Klinikum am Montagvormittag mitgeteilt hat, liegt die Zahl der Covid-19-Intensiv-Patienten bei aktuell 5. Am Montag der Vorwoche (22. März 2021) befand sich dagegen nur eine Person mit einer Corona-Infektion auf der Intensivstation. Ingesamt werden im Klinikum momentan 16 Patienten mit einer Covid-19-Erkankung behandelt.  Inzidenzwerte in der vergangenen Woche massiv...

  • Memmingen
  • 30.03.21
Ab Montag gelten in Memmingen verschärfte Corona-Regeln. (Symbolbild)
11.104× 8

Inzidenzwert drei Tagen in Folge über 100
Stadt Memmingen verschärft Corona-Regeln ab Montag

Die Stadt Memmingen hat am Samstag den dritten Tag in Folge den Inzidenzwert von 100 überschritten. Deshalb werden die Corona-Maßnahmen dort ab Montag verschärft. Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in MemmingenKontaktbeschränkung: Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur mit Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person gestattet.Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14...

  • Memmingen
  • 29.03.21
Wird Memmingen Modellstadt für das "Tübinger Modell" im Kampf gegen die Corona-Pandemie? (Symbolbild Rathaus)
2.045× 3

Gibt es bald Lockerungen in der Coronapandemie?
"Tübinger Modell": Auch Memmingen bewirbt sich

Nach Lindau, Kempten und Marktoberdorf bewirbt sich jetzt auch die Stadt Memmingen für das Projekt "Tübinger Modell". Städte und Gemeinden in ganz Deutschland reichen ihre Hygienekonzepte ein, um für ihre Stadt wie in Tübingen teilweise Lockerungen und Öffnungen im Rahmen der Corona-Pandemie zu erreichen. Sowohl Kanzlerin Merkel als auch Bayerns Ministerpräsident haben solche Projekte in einzelnen Städten in Aussicht gestellt. Grenzregion, Kultur, HygieneregelnMemmingens Oberbürgermeister...

  • Memmingen
  • 26.03.21
Im Memmingen gelten ab Samstag verschärfte Corona-Regeln. (Symbolbild)
7.659×

Inzidenz drei Tage in Folge über 50
Memmingen verschärft ab Samstag die Corona-Regeln

Die Stadt Memmingen hat den Inzidenzwert von 50 drei Tage in Folge überschritten. Ab kommendem Samstag gelten deshalb folgende Regeln: Sport:  Es ist nur kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkung sowie zusätzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt. Der Betrieb und die Nutzung von Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist nur unter freiem Himmel und nur für diese Zwecke zulässig. Handel und Dienstleistungen:...

  • Memmingen
  • 25.03.21
In Memmingen werden die Corona-Regeln ab Mittwoch gelockert. (Symbolbild)
3.648×

Inzidenz drei Tage in Folge unter 50
Memmingen lockert Corona-Regeln ab Mittwoch

Entsprechend der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten bayernweit Regelungen, die vom lokalen Infektionsgeschehen abhängen. Für die Stadt Memmingen gelten aktuell die Regelungen für einen Inzidenzwert zwischen 50 und 100. Ab Mittwoch, 24. März 2021 treten die Regelungen für eine stabilen Inzidenzwert unter 50 in Kraft. Hier die Änderungen zur derzeitigen Regelung in Memmingen:Geschäfte: Die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr für Handels-, Dienstleistungs- und...

  • Memmingen
  • 22.03.21
Ehrenamtliche der Mindelheimer Tafel geben die Lebensmittel-Tüten an der Tür aus.
764× Video 3 Bilder

Mindelheimer Tafel
Das Nötigste zum Leben: So hilft die Tafel in Corona-Zeiten

In die Räumlichkeiten der Mindelheimer Tafel dürfen wegen der Corona-Pandemie keine Bedürftigen. Unterstützung mit den notwendigen Lebensmitteln bekommen sie trotzdem: Die Ausgabe findet an der Tür statt. Mehraufwand für ehrenamtliche HelferDas bedeutet einen Mehraufwand für die ehrenamtlichen Helfer. Diese packen Lebensmittel in Tüten, um Kontakte weitestgehend zu vermeiden. Für die Planung, Vorbereitung und Durchführung einer Ausgabe wird die tatkräftige Unterstützung von 20...

  • Mindelheim
  • 19.03.21
Auch einige Apotheken im Unterallgäu bieten Schnelltests an.(Symbolbild)
1.128×

Corona
Unterallgäu baut Angebot für Schnelltests aus

Das Testangebot im Landkreis Unterallgäu wird weiter ausgebaut. Auch in Babenhausen besteht ab Montag die Möglichkeit, einen Corona-Schnelltest zu machen. Das Rotkreuzhaus, Bahnhofstraße 4, hat dafür vorerst Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 17 bis 20 Uhr geöffnet. Hier ist keine Terminvereinbarung nötig. Seit Donnerstag werden im Testzentrum in Erkheim neben PCR-Tests auch Schnelltests angeboten. Am ersten Öffnungstag wurden rund 80 Schnelltests durchgeführt, es wären sogar bis zu 300...

  • Mindelheim
  • 12.03.21
Wer sich testen lassen möchte, muss sich vorher anmelden. (Symbolbild)
799× 1

Anmeldung notwendig
Stadt Memmingen bietet ab Freitag kostenlose Schnelltests an

Antigen-Schnelltests werden in Memmingen ab Freitag, 12. März, angeboten. Wer getestet werden möchte, meldet sich per Email unter testzentrum@memmingen.de oder unter der Telefonnummer 08331/ 850-975 an. Die Mail muss folgende Informationen enthalten: Name, Telefonnummer, Anschrift und die Info, ob man einen Schnelltest oder einen PCR-Test wünscht. In der Regel ist eine Testung am Folgetag möglich. Die Antigen-Schnelltests werden im Testzentrum in der Stadionhalle abgenommen. Die Testung ist...

  • Memmingen
  • 12.03.21
Coronatest (Symbolbild)
5.686×

Testzentrum Unterallgäu
Corona-Schnelltests in Erkheim ab 10. März

Im Unterallgäuer Corona-Testzentrum in Erkheim können voraussichtlich ab Mittwoch, 10. März, auch Schnelltests gemacht werden. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit. Zum Schnelltest anmelden kann man sich ab Dienstagabend online unter www.unterallgaeu.de/corona. Ab Mittwochvormittag geht die Anmeldung auch telefonisch unter 08261/995-406. Das Ergebnis kommt per SMS oder online. Pro Tag sind im Unterallgäuer Testzentrum bis zu 300 Schnelltests möglich. Daneben werden im Erkheimer Testzentrum...

  • Erkheim
  • 09.03.21
Laut den aktuellen Inzidenz-Werten liegen das Unterallgäu, die Stadt Memmingen und das Westallgäu über einem Wert von 50 Fällen/100.000 Einwohner.
24.155×

Corona
Die aktuellen Inzidenz-Werte im Allgäu: Drei Gebiete über 50er-Wert

Der Landkreis Unterallgäu ist seit dem gestrigen Donnerstag wieder über den 7-Tages-Inzidenz-Wert von 50 Fällen je 100.000 Einwohnern gerutscht. Ebenfalls über der 50er-Marke liegen weiterhin der Landkreis Lindau mit einem Inzidenz-Wert 64,4 und die Stadt Memmingen mit 61,2. Aktuell liegen nur zwei Allgäuer Städte unter einem Inzidenz-Wert von 35 Fällen/100.000 Einwohner. Die einzelnen Werte im Allgäu7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im Überblick (Angaben des RKI am Donnerstag, dem 5. März) Allgäu...

  • Kempten
  • 05.03.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ