Corona-Pandemie

Beiträge zum Thema Corona-Pandemie

Weil der Landkreis Ostallgäu und die Städte Memmingen und Kaufbeuren den Inzidenzwert von 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten haben, werden dort die Corona-Regeln ab Donnerstag weiter verschärft. (Symbolbild).
6.119× 3

Neue Kontaktbeschränkungen ab Donnerstag
In Memmingen, Kaufbeuren und dem Ostallgäu werden die Corona-Regeln weiter verschärft

Weil der Landkreis Ostallgäu und die Städte Memmingen und Kaufbeuren den Inzidenzwert von 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten haben, werden dort die Corona-Regeln ab Donnerstag weiter verschärft. Das haben die zuständigen Behörden bekannt gegeben. Hier ein Überblick was dann gilt.  Allgemeine Kontaktbeschränkungen Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist dann nur noch mit den Angehörigen des eigenen...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 24.08.21
Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse müssen in Kaufbeuren ab Dienstag auch am Platz wieder eine Maske tragen.
11.210× 45

Inzidenz drei Tage über 25
Ab Dienstag gelten in Kaufbeuren verschärfte Corona-Regeln

Der Inzidenzwert in Kaufbeuren lag laut dem Robert-Koch-Institut am Sonntag den dritten Tag in Folge über dem Grenzwert von 25. Deshalb gelten in der kreisfreien Stadt ab Dienstag verschärfte Corona-Maßnahmen. Schülerinnen und Schüler ab der fünften Klasse sowie die Lehrkräfte müssen dann auch am Platz wieder eine medizinische Maske tragen. Grund- und Förderschulen sind von dieser Regel nicht betroffen. Kinder und Lehrkräfte dort dürfen die Masken weiterhin am Platz abnehmen. Coronavirus im...

  • Kaufbeuren
  • 09.08.21
Die Testzentren im Ostallgäu und in Kaufbeuren ändern ihre Öffnungszeiten. (Symbolbild)
3.601×

Corona-Tests
Testzentren im Ostallgäu und in Kaufbeuren passen Öffnungszeiten an

Die kommunalen Testzentren im Landkreis Ostallgäu und in der Stadt Kaufbeuren passen ihre Öffnungszeiten ab dem 2. Juli an die aktuelle Nachfrage an. Folgende Öffnungszeiten gelten dann: Adressen: Testzentrum Marktoberdorf: Marktplatz 13, 87616 MarktoberdorfTestzentrum Kaufbeuren: Bürgerplatz 1, 87600 KaufbeurenTestzentrum Füssen: Am Eisstadion 1, 87629 FüssenTestzentrum Buchloe: Eisstadion, Kerschensteinerstraße 6, 86807 BuchloeEine Übersicht, welche Apotheken und privaten Zentren Schnelltests...

  • Marktoberdorf
  • 06.07.21
Nachrichten
561×

Neues Pandemielager in Buchloe
Reserven soll Versorgung mit Schutzkleidung in Zukunft sichern

Eine ganze Halle voller Masken, Einmalhandschuhe und Schutzkleidung – entsteht gerade bei der Firma Franz Mensch in Buchloe. Geplant war das Projekt schon länger – Corona war jedoch jetzt der Auslöser für den Bau. Laut Geschäftsführer Achim Theiler, soll eine solche Notlage wie es im Frühjahr 2020 gab, als Masken restlos ausverkauft waren, durch das neue Lager nicht mehr geben.

  • Buchloe
  • 25.06.21
Die Corona-Pandemie hat auch Indien hart getroffen. (Symbolbild)
1.023×

Von der letzten Welle hart getroffen
Tragische Facetten der Corona-Pandemie: Hilfsorganisation verteilt Lebensmittel in Indien

Die Corona-Pandemie hat auch Indien hart getroffen. Deshalb hat die Kaufbeurer Hilfsorganisation humedica dort Lebensmittel für Arbeitslose und in Not Geratene verteilt. Zudem wurden Partnerkrankenhäuser ausgestattet. "Ich habe die Geschichten von Menschen direkt mitbekommen, die gerade wieder Fuß gefasst hatten, um dann erneut von der letzten Welle in Indien hart getroffen zu werden", erinnert sich Johannes Peter, Vorstand für Internationale Projekte und Zusammenarbeit, Logistik bei humedica....

  • Kaufbeuren
  • 23.06.21
Nachrichten
311× 1

Pfronten
Land und Leute Pfronten - 14. Juni 2021

Bei unserem Besuch in der Gemeinde Pfronten wurde klar, wie stolz die Einheimischen dort auf ihre Gemeinde und besonders auf die Natur sind. Egal ob Yoga inmitten einer Wiese zusammen mit vielen Alpakas oder der Besuch im Kurpark bei der BaumArt-Malerei – die Natur spielt in Pfronten eine große Rolle.

  • Pfronten
  • 15.06.21
In Kaufbeuren werden die Corona-Regeln ab Samstag gelockert. (Symbolbild)
13.381×

Inzidenz unter 50
Kaufbeuren lockert Corona-Regeln ab Samstag

Kaufbeuren hat den Inzidenzwert von 50 fünf Tage in Folge unterschritten. Deshalb hat die Stadt jetzt Lockerungen der Corona-Regeln ab Samstag (5. Juni) angekündigt. Aktuell liegt der Inzidenzwert in Kaufbeuren bei 13,5. Das ist allgäuweit der niedrigste Wert. Diese Corona-Regeln gelten ab Samstag in KaufbeurenSchulen: In allen Jahrgangsstufen findet Präsenzunterricht statt. Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige: Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen,...

  • Kaufbeuren
  • 03.06.21
Die Forggensee-Schifffahrt startet in die neue Saison.
1.041×

Mit Hygienekonzept
Forggensee-Schifffahrt startet in die Sommersaison

Sie ist in städtischem Besitz und ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische wie Gäste: Die Forggensee-Schifffahrt. Vor Traumkulisse und mit bestem Blick auf Schloss Neuschwanstein kann man auf den Schiffen die Natur und Aussicht vom Wasser aus genießen. Am Dienstag ist die Forggensee-Schifffahrt in die neue Saison 2021 gestartet – natürlich wieder inklusive Hygienekonzept. 2020 eingeschränkter BetriebDie Forggensee-Schifffahrt hatte wegen der Dammsanierung 2018 gar keine und vergangenes Jahr...

  • Füssen
  • 02.06.21
In Ostallgäu benötigt man in Handels- und Dienstleistungsbetrieben keinen Termin mehr. (Symbolbild)
18.493× 62 1

Inzidenz fünf Tage in Folge unter 50
Einkaufen ohne Test und Termin: Ostallgäu lockert Corona-Regeln ab Dienstag

Der Landkreis Ostallgäu lockert seine Corona-Regeln ab Dienstag (1. Juni). Die Inzidenz lag fünf Tage in Folge unter 50. Aktuell hat der Landkreis einen Inzidenzwert von 36,1. Unter anderem benötigt man beim Besuch von Gastronomie sowie Handels- und Dienstleistungsbetrieben keinen Termin mehr. Außerdem ist kein Nachweis eines negativen Corona-Tests, einer überstandenen Infektion oder einer kompletten Impfung mehr nötig. Diese Corona-Regeln gelten ab Dienstag im OstallgäuHandels- und...

  • Marktoberdorf
  • 01.06.21
115 Traktoren waren am Samstagabend beim Konzert in Rückholz
30.149× 1 Video 42 Bilder

Konzert
Erste Veranstaltung im Ostallgäu mit 230 Traktoren und den ,,Dorfrockern“

Die erste Veranstaltung nach dem Lockdown gab es Freitag- und Samstagabend in Rückholz im Ostallgäu. Der kleine Ort neben der A7 wurde zur Open-Air Bühne für die Dorfrocker! Das besondere daran: Es handelte sich um die erste Veranstaltung im Ostallgäu seit dem Lockdown und es waren nur Traktoren erlaubt! "Wir wollen den Landwirten etwas zurück geben. Es gab jetzt so lange keine Veranstaltungen und Feste mehr“, so Verena Guggemos vom Jungzüchterverein Füssen. Kein einfacher WegDoch der Weg...

  • Rückholz
  • 30.05.21
Nachrichten
406×

Vom Abstrich bis zur Auswertung
Klinikum Kaufbeuren betreibt hauseigenes PCR-Labor

In unserem Alltag ist er momentan nicht wegzudenken, der Coronatest. Mittlerweile weiß jeder wo man einen Test machen kann, wann man ihn machen sollte und vor allem wie man ihn durchführt. Doch was passiert nach dem Abstrich? Wie wird ein Corona-Test ausgewertet? Im Klinikum Kaufbeuren gibt es mittlerweile ein hauseigenes PCR-Labor, in dem die Tests ausgewertet werden. Wir durften dort Laborleiterin Andrea Sonntag bei ihrer täglichen Arbeit begleiten.

  • Kaufbeuren
  • 27.05.21
Coronavirus (Symbolbild)
15.368× 43

Nerviges Hin und Her bei den Corona-Regeln!
Inzidenz über 100: Kaufbeuren nimmt Lockerungen ab Montag zurück

+++Update+++ Die aktuellen Inzidenzwerte finden Sie hier: Inzidenzwerte im Allgäu: Memmingen weiterhin mit höchstem Wert in Deutschland In der Stadt Kaufbeuren freut man sich über Lockerungen - aber leider nur bis Pfingstmontag. Die Allgemeinverfügung, die seit Donnerstag für Öffnungen in der Außengastronomie und in Hotels gesorgt hatte, ist ab Pfingstmontag schon wieder außer kraft. Das hat die Stadt mitgeteilt. Dreimal über 100Der Grund: Der Inzidenzwert (7-Tage-Inzidenz) war an drei...

  • Kaufbeuren
  • 24.05.21
Parken in der Natur: In vielen Allgäuer Regionen ein Ärgernis. (Symbolbild)
3.539× 2 Bilder

Aufatmen in Allgäuer Ortschaften
Corona-Lockerungen: Öffnungen sollen auch angespannte Parkplatzsituationen entschärfen

Es sieht gut aus für’s Ostallgäu, für’s Oberallgäu und für Kaufbeuren. Pünktlich zu Beginn der Pfingstferien stehen weitreichende Öffnungen rund um den Tourismus an. Beispielsweise sollen dann wieder Übernachtungen in Hotels oder auch auf Campingplätzen möglich sein. Ein wichtiger Schritt, der viele Ortschaften im Oberallgäu aufatmen lassen wird. Denn die mussten in den letzten Wochen und Monaten einiges mitmachen, unter anderem auch in Sachen Wildcamper in Naturschutzgebieten. Hier drohen...

  • Kaufbeuren
  • 24.05.21
Ab Freitag dürfen alle Kinder wieder in die Kaufbeurer Kitas (Symbolbild).
461×

Eingeschränkter Regelbetrieb
Alle Kinder dürfen kommen: Das gilt in Kaufbeurer Kitas ab Freitag

Gemäß unserer amtlichen Bekanntmachung vom 19. Mai 2021 findet ab Freitag, 21. Mai 2021 wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb in den Kindertageseinrichtungen in Kaufbeuren statt. Die Kabinettsbeschlüsse vom 18. Mai 2021 zum Thema Tagesbetreuungsangebote für Kinder und Jugendliche haben zu Nachfragen von Seiten der Eltern geführt. Das Kaufbeurer Jugend- und Familienreferat möchte deshalb verdeutlichen, dass ab Freitag, 21. Mai 2021 alle Kindertageseinrichtungen in der Stadt Kaufbeuren einen...

  • Kaufbeuren
  • 20.05.21
In Kaufbeuren könnten Hundeschulen ab Montag wieder öffnen dürfen. (Symbolbild)
5.264×

Schulen, Kitas, Hundeschulen
Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Kaufbeuren - sollte die Inzidenz nicht über 165 steigen

Wegen der jüngsten Änderung der Zwölften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung werden die Corona-Maßnahmen in Landkreisen und kreisfreien Städten ab Montag gelockert, sofern die vom Robert Koch-Institut veröffentlichte 7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten hat. Am 2. Mai teilte die Stadt Kaufbeuren bereits mit, dass die Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen den Wert von 150 an...

  • Kaufbeuren
  • 06.05.21
Die Stadt Kaufbeuren lockert die Corona-Regeln ab Dienstag. (Symbolbild)
13.149×

Inzidenzwert stabil unter 150
Ab Dienstag gelten gelockerte Corona-Regeln in Kaufbeuren

Die Stadt Kaufbeuren hat fünf Tage in Folge den Inzidenzwert von 150 unterschritten. Deshalb werden die Corona-Regeln ab Dienstag gelockert. Dabei weist die Stadt insbesondere auf die Änderungen für Handels- und Dienstleistungsbetriebe hin. Kunden dürfen Läden nach negativem Test oder vollständiger Impfung besuchenDie Öffnung von Ladengeschäften für einzelne Kunden ist nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum neben den Bestimmungen des § 12 Satz 4 Nrn. 1, 3 und 4 der 12....

  • Kaufbeuren
  • 03.05.21
Inzidenzwerte in den meisten Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten leicht gesunken. (Symbolbild)
27.546× 2

Aktuelle Zahlen
Coronavirus: Das sind die Inzidenzwerte aus dem Allgäu

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben am Donnerstag 24.329 Corona-Neuinfektionen an das Robert-Koch-Institut (kurz RKI) übermittelt. Die Zahl der Todesfälle ist um 306 auf insgesamt 82.850 angestiegen. Der bundesweite 7-Tage-Inzidenzwert liegt aktuell bei 153,4 Infizierten je 100.000 Einwohner. In den meisten Allgäuer Landkreisen und kreisfreien Städten ist der Inzidenzwert etwas gesunken. Ausnahmen sind der Landkreis Ravensburg und die Stadt Kaufbeuren. Im LK Ravensburg ist der 7-Tage-Wert...

  • Kempten
  • 30.04.21
In Füssen wird auch in diesem Jahr kein Volksfest stattfinden. (Symbolbild)
971× 1 1

Wegen Corona
Stadt, Veranstalter und Festwirt sagen Füssener Volksfest ab

Das Füssener Volksfest, welches im Juni hätte stattfinden sollen, findet dieses Jahr aufgrund der Coronapandemie nicht statt. Laut Verwaltung haben sich Stadt, Veranstalter und Festwirt die Entscheidung nicht leicht gemacht. Da zum jetzigen Zeitpunkt aber völlig unklar ist, ob ein Fest dieser Größe in diesem Jahr überhaupt stattfinden kann, und die Planungen sehr aufwändig sind, entschieden sich die Verantwortlichen für die Absage. Bürgermeister Maximilian Eichstetter bedauert sehr, dass das...

  • Füssen
  • 28.04.21
Abstand halten (Symbolbild).
16.536×

Dreimal über 200
In Kaufbeuren gelten ab Mittwoch neue Corona-Regeln

Die Stadt Kaufbeuren hat an drei aufeinanderfolgenden Tagen den Inzidenzwert von 200 überschritten. Damit treten nun neue Regeln in Kraft. Das hat die Stadt Kaufbeuren mitgeteilt. Hier ein Überblick über die neuen Regeln   KontaktbeschränkungTreffen sind in Kaufbeuren ab Mittwoch nur noch mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes und einer weiteren Person erlaubt. Dabei gelten Ehegatten, Lebenspartner und Partner als jeweils ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben....

  • Kaufbeuren
  • 12.04.21
Trotz Verbot hatte ein Bekleidungsgeschäft in Füssen am Samstag geöffnet. Die Polizei musste einschreiten. (Symbolbild)
11.381× 9

Verstoß gegen Infektionsschutzgesetz
Füssener Bekleidungsgeschäft trotz Verbot geöffnet

Die Polizeiinspektion Füssen erhielt am Samstagmorgen einen Hinweis, dass ein Bekleidungsgeschäft in Füssen geöffnet habe. Die Streife stellte tatsächlich ein geöffnetes Bekleidungsgeschäft fest, in welchem Kundeverkehr nach den allgemeingültigen Hygieneregeln herrschte. Aufgrund des hohen Inzidenzwertes, durfte das Geschäft jedoch nicht öffnen. Bei der Rücksprache mit der Verantwortlichen des Geschäftes, wurden die aktuell gültigen Regelungen durchgesprochen. Die Verantwortliche zeigte sich...

  • Füssen
  • 06.04.21
Die Besitzerin eines Modegeschäfts öffnete ihren Laden in Pfronten. (Symbolbild)
3.894×

Ermittlungen nach Infektionsschutzgesetz
Drogerieartikel angeboten: Besitzerin öffnet Modegeschäft in Pfronten ohne Genehmigung

+++Update+++ Ein Modegeschäft in Pfronten soll verbotenerweise geöffnet haben. In Folge der weiterführenden Ermittlungen steht dies jedoch mittlerweile nicht mehr zweifelsfrei fest.  Bezugsmeldung: Weil Modegeschäfte derzeit wegen Corona geschlossen bleiben müssen, nahm eine Unternehmerin in Pfronten am vergangenen Freitag Drogerieartikel in ihr Sortiment auf und öffnete ihren Laden. Wie die Polizei mitteilt, gingen beim Landratsamt Ostallgäu mehrere Mitteilungen darüber ein. Am Mittwoch musste...

  • Pfronten
  • 01.04.21
Der Inzidenzwert im Ostallgäu ist auch von Dienstag auf Mittwoch wieder gestiegen. (Symbolbild)
25.260× 6

Überblick
Inzidenzwert von 321: So verteilen sich die Corona-Fälle auf das Ostallgäu

Der Inzidenzwert im Ostallgäu steigt immer weiter. Mittlerweile ist der Landkreis mit einem Wert von 321 nicht nur negativer Spitzenreiter im Allgäu, sondern auch auf Platz 9 der deutschlandweit höchsten Inzidenzen. In Bayern hat nur die kreisfreie Stadt Hof einen höheren Wert. (Stand: Mittwoch, 31. März 2021, RKI) Corona-Fälle an Schulen und in UnternehmenRichtige Hotspots gibt es laut dem Landratsamt Ostallgäu nicht. Es gab jedoch immer wieder Fälle an Schulen und Firmen. So gibt es...

  • Marktoberdorf
  • 01.04.21
Coronavirus (Symbolbild).
17.632× 25

Ostallgäu
Inzidenzwert über 300: Landrätin richtet dringenden Appell an Bevölkerung

Kein Allgäuer Landkreis verzeichnet derzeit einen so hohen Inzidenzwert wie das Ostallgäu. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts lag der 7-Tages-Wert am Dienstag bei 313,8 Neuinfektionen je 100.000 Einwohnern und die Befürchtung ist groß, dass die Zahl der Infektionen weiter ansteigen könnte. Denn die neuen Fälle treten gehäuft an Schulen, Kindertageseinrichtungen und auch in Zusammenhang mit Unternehmen auf. Aus diesem Grund hat die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker jetzt einen...

  • Marktoberdorf
  • 31.03.21
2.215× 14 1

Meinung - Bild: (Imago / Global Images / Pedro Correia)
Die 3. Welle ist da und die 4. heißt Pleitewelle.

Redaktioneller Hinweis: Dies ist ein Heimatreporter-Beitrag. Er spiegelt die Meinung des Verfassers wider.Der Coronavirus und man kann es ja mittlerweile nicht mehr hören, ist und bleibt gefährlich, sofern jemand aus welchen Gründen auch immer „Coronaaffin“ ist, wenn selbst gesunde Menschen an diesen gestorben sind. Sofern man selbst nicht betroffen ist, läßt es sich ziemlich leicht anhand statistischen Zahlen darüber schreiben, daß z.B. durch den Impfstoff AstraZeneca „nur“ 1 von 100.000...

  • Kaufbeuren
  • 24.03.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ