Corona-Maßnahmen

Beiträge zum Thema Corona-Maßnahmen

Die Inzidenzwerte für das Allgäu am Sonntag.(Symbolbild)
7.815× 5

Corona-Pandemie
Die Allgäuer Inzidenzwerte am Sonntag - Zahlen gehen weiter leicht zurück

Die bundesweite 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 439,2. Dem Robert-Koch-Institut (RKI) sind 42.055 neue Fälle gemeldet worden. In Bayern liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 529,6 je 100.000 Einwohner. Im Allgäu hat der Landkreis Ostallgäu mit einer Inzidenz von 774,5 den höchsten Wert. Die meisten Landkreise im Allgäu sinken weiterIm Allgäu gehen die Zahlen größtenteils weiter zurück. Im Vergleich zu Samstag sind die Inzidenzwerte in den Landkreisen Lindau, Ravensburg, Unterallgäu, Ostallgäu und in...

  • Kempten
  • 05.12.21
Hubert Aiwanger, bayerischer Wirtschaftsminister und Landesvorsitzender der Freien Wähler in Bayern, fordert, dass spätestens ab 11. Oktober alle Corona-Maßnahmen aufgehoben werden. (Archivbild)
22.674× 161 1 Video

Ende aller Corona-Maßnahmen
Spätestens am 11. Oktober: Aiwanger fordert "Freedom-Day" in Deutschland

Hubert Aiwanger (Freie Wähler) fordert, dass spätestens am 11. Oktober alle Corona-Beschränkungen in Deutschland aufgehoben werden. "Wir Freien Wähler fordern, dass spätestens am 11. Oktober der 'Freedom-Day' ausgerufen werden muss und die pandemische Lage nicht mehr bis Jahresende verlängert werden darf", so der bayerische Wirtschaftsminister und Chef der Freien Wähler im Kontrovers-Interview.  Hospitalisierungs-Rate begründet keinen nationalen Notstand Aiwanger begründet seine Forderung...

  • 11.09.21
Gemeinsame Erlebnisse: Während des Corona-Lockdowns für Jugendliche nur sehr schwer möglich. (Symbolbild)
3.806× 2

Nachgefragt bei der Polizei
Verstöße im Corona-Lockdown: Wie schlimm waren die Allgäuer Jugendlichen wirklich?

Kinder, Jugendliche und Heranwachsende in der Corona-Pandemie: vermutlich die Personengruppen, die in der zweiten Lockdown-Phase zwischen Oktober 2020 und Mai 2021 mit am meisten gelitten haben. Gerade Jugendliche (14 bis 17 Jahre), die in diesem Alter normalerweise die ersten Schritte in ein selbstbestimmtes Erwachsenenleben unternehmen, haben viel verpasst. Treffen mit Freunden, Flirts, Partys: Alles blieb auf der Strecke. Und wenn sie sich doch heimlich getroffen haben, gab es des Öfteren...

  • Kempten
  • 06.07.21
Tattoo-Studios: In der Corona-Krise in Bayern durchgehend geschlossen.
2.881×

Hilferuf-Video in der Corona-Krise
Bayerische Tätowierer: "Vergesst uns bitte nicht noch einmal!"

Tätowieren in einem professionellen Tattoo-Studio: In Bayern seit Beginn der Corona-Krise nicht möglich. Was nicht heißt, dass nicht trotzdem tätowiert wird - nur eben unter nicht-professionellen Bedingungen. Ein Fakt, auf den der Kemptener Tätowierer Eugen Schreiner bereits im Podcast auf all-in.de hingewiesen hat. Allgäuer Tätowierer zahlreich vertretenÜber 150 bayerische Tätowierer haben sich jetzt gemeinsam mit einem 6-minütigen Video zu Wort gemeldet. Sie haben sich in einer...

  • Kaufbeuren
  • 20.04.21
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern, geht während eines Schneeschauers nach der Sitzung des bayerischen Kabinetts zu einer abschließenden Pressekonferenz.
14.390× Video

Bayern zögert
Söder: "Vorsicht mit Vernunft" - Weitere Öffnungen erst in zwei Wochen

Am Mittwoch hat das Bayerische Kabinett beraten, wie es in der Corona-Krise weitergehen soll. Wird es in Bayern sogenannte "Modellstädte" geben? Wie sieht es mit dem Unterrichtsstart an bayerischen Schulen nach den Osterferien aus? Auch ein "Brücken-Lockdown" steht im Raum. Mit strengeren Maßnahmen im April soll demnach die Zeit überbrückt werden, bis mehr Personen gegen das Coronavirus geimpft sind. Ministerpräsident Markus Söder, Gesundheitsminister Klaus Holetschek (beide CSU) und...

  • 08.04.21
Ministerpräsident Markus Söder hat Lockerungen des Lockdowns angekündigt. (Archivbild)
18.196×

Corona-Lockdown
Bayerisches Kabinett beschließt Lockerungen: Gärtnereien und Baumärkte dürfen öffnen

Das Bayerische Kabinett hat am Dienstag die von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) angekündigten Lockerungen des Lockdowns beschlossen. Ab dem 1. März dürfen neben Friseuren auch Anbieter anderer körpernaher Dienstleitungen, wie Fußpflege, Maniküre und Gesichtspflege, wieder öffnen. Auch Gärtnereien, Gartenmärkte, Blumenläden, Baumschulen und Baumärkte können öffnen. In Regionen mit einer Inzidenz unter 100 dürfen Musikschulen wieder Einzelunterricht anbieten. Am 3. März beraten Angela Merkel...

  • Kempten
  • 23.02.21
Der Lockdown wird mindestens bis zum 7. März verlängert. Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch verkündet.
12.414×

Perspektive für den Einzelhandel
Lockdown verlängert - Friseure dürfen am 1. März öffnen

Der Lockdown wird mindestens bis zum 07. März verlängert. Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel nach der Bund-Länder-Konferenz am Mittwoch verkündet. Demnach wird es aber schon vorher Lockerungen geben.  Friseure öffnen am 1. März - Öffnungsperspektive für den Einzelhandel Laut Merkel sollen Friseure bereits am 01. März wieder öffnen dürfen. Ab einem stabilen Inzidenzwert von höchsten 35 soll in den jeweiligen Bundesländern auch der Einzelhandel, Museen, Galerien und noch geschlossene...

  • 10.02.21
Die Corona-Übersicht für die Allgäuer Städte und Landkreise (Symbolbild)
11.495×

Stadt Kempten wieder über 50er Wert
Die Inzidenzwerte im Allgäu sind meist gestiegen

Die Inzidenzwerte im Allgäu sind meist leicht angestiegen im Vergleich zum Vortag. In der Stadt Kempten lag der 7-Tage-Inzidenzwert am Mittwoch noch bei 36,2. Am Donnerstag liegt dieser bereits wieder über der 50er Marke mit 56,4. Auch im Landkreis Ostallgäu ist der Wert wieder über 50 gestiegen. Der Landkreis Unterallgäu hat auch am Donnerstag den allgäuweit höchsten Inzidenzwert von 132,1.  7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im Überblick Angaben des Robert-Koch-Institut (Stand: Donnerstag, 28....

  • Kempten
  • 28.01.21
Nachrichten
6.657× 8 1

Corona-Maßnahmen
Der Lockdown bedroht Existenzen - Schlechte Stimmung an den Bergbahnen

Die Stimmung bei den Allgäuer Lift- und Bergbahnbetreibern ist derzeit nicht so gut. Die Verlängerung des Lockdowns hat erneut für Aufregung gesorgt. Vereinzelt laufen schon Gespräche mit den Behörden, dass einige Lifte für Privatleute öffnen wollen. In diesem Fall soll der Lift dann im Stundentakt vermietet werden. Die Betreiber des Skilifts Gohrersberg im Kreuzthal, Landkreis Oberallgäu haben das beispielsweise vor. Bergbahnen Gunzesried und Ofterschwang  Anders sieht das für die Bergbahnen...

  • Kempten
  • 27.01.21
Laut Söder soll das Alkoholverbot weiter auf öffentlichen Plätzen gelten. (Symbolbild)
7.105× 12

Bayernweites Alkoholverbot gekippt
Bayern passt Alkoholverbot an - Kommunen sollen Plätze festlegen

Das bayernweit geltende Alkoholverbot im öffentlichen Raum ist gekippt worden. Jetzt hat der Freistaat darauf reagiert und die Regel angepasst. Laut Söder soll das Alkoholverbot weiter auf öffentlichen Plätzen gelten. Welche Plätze von dem Verbot genau betroffen sind, werden die jeweiligen Kommunen festlegen.   Bezugsmeldung Das bayernweite Alkoholverbot im öffentlichen Raum ist am Dienstag, 19. Januar vorerst außer Vollzug gesetzt worden. Das gibt der Bayerische Gerichtshof in einer Meldung...

  • 20.01.21
Verlängerung des Lockdowns bis 15. Februar? (Symbolbild)
10.514× 1

Corona-Gipfel im Kanzleramt
Neue bundesweite Corona-Maßnahmen und Lockdown-Verlängerung bis Mitte Februar?

Neue Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie, die deutschlandweit gültig sein sollen: Momentan berät Bundeskanzlerin Angela Merkel per Video-Konferenz bei einem Corona-Gipfel im Kanzleramt mit den Ministerpräsidenten der Länder über einen entsprechenden Beschluss. Der harte Lockdown soll Medienberichten zufolge von  bis zum 15. Februar andauern. Das Ergebnis: Verschärfte Homeoffice-Regeln und das Tragen medizinischer Masken im Nahverkehr und in Geschäften in ganz Deutschland. Pflicht zum...

  • 19.01.21
Die Corona-Übersicht für das Allgäu (Symbolbild)
38.970×

Corona-Übersicht
Drei Allgäuer Regionen haben einen Inzidenzwert unter 100

Die Inzidenzwerte sind laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) in fast allen Allgäuer Regionen gesunken. Ausnahme ist hier die Stadt Kempten, dort ist der 7-Tage-Inzidenzwert von 82,4 auf 96,9 gestiegen und der Landkreis Unterallgäu, dort ist der Inzidenzwert von 187,8 auf 189,2 gestiegen. Die Stadt Memmingen hat am Mittwoch den allgäuweit niedrigsten Inzidenzwert von 88,4. Einen Inzidenzwert unter 100 hat ebenfalls der Landkreis Ostallgäu mit einem Wert von 92,8.  Seit Beginn der Woche ist kein...

  • Kempten
  • 13.01.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu sind teils weiterhin gestiegen. (Symbolbild)
12.238× 8

Allgäuweite Corona-Übersicht
Kempten hat niedrigsten Inzidenzwert - Werte schwanken wegen der Feiertage

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage und dem Jahreswechsel ist davon auszugehen, dass weniger Personen einen Arzt aufsuchen. Dadurch kann es laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) dazu kommen, dass die Werte schwanken. Es werden weniger Proben entnommen und zum Teil übermitteln nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden die aktuellen Werte an das RKI. Die Stadt Kempten liegt unter dem 100er Wert. Am Vortag lag der 7-Tage-Inzidenzwert der Stadt Kempten noch bei 101,2. Am Dienstag liegt...

  • Kempten
  • 29.12.20
Die 7-Tage-Inzidenzwerte im Allgäu (Symbolbild).
23.721× 5

Corona-Übersicht am 1. Weihnachtsfeiertag
Stadt Kaufbeuren hat allgäuweit den niedrigsten Inzidenzwert

Die Corona-Zahlen bleiben hoch, auch im Allgäu. Der Inzidenzwert (Zahl der Neuinfizierten innerhalb der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner) ist seit Freitag in den Landkreisen Oberallgäu (219,2) und Unterallgäu (209,2) über 200. Auch die Stadt Memmingen (213,2) hat einen 7-Tages-Inzidenzwert von über 200.  Weniger Neuansteckungen gibt es laut dem Robert-Koch-Institut dagegen im Landkreis Lindau, Ostallgäu, in der Stadt Kempten und in der Stadt Kaufbeuren.  7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im...

  • Kempten
  • 25.12.20
Jörn Homburg, Leiter Marketing der Oberstdorf Kleinwalsertal Bergbahnen
34.180× 2 Bilder

Podcast zu Wintersport und Tourismus
Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal: So ist die Situation in der Corona-Krise

Jetzt hätte es eigentlich losgehen sollen mit dem Wintersport im Allgäu. Die Weihnachtsferien stehen an, geschneit hats auch schon, beste Voraussetzungen eigentlich. Corona und die damit verbundenen aktuellen Einschränkungen und Bestimmungen machen es der Tourismus- und Wintersportbranche im Corona-Jahr 2020 richtig schwer. Geplanter Start heuer in Oberstdorf und an den Kleinwalsertaler Bergbahnen (OK-Bergbahnen) war der 21. Dezember, und dann natürlich mit aufwändigem Hygienekonzept....

  • Oberstdorf
  • 03.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ