Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Lokales
Trotz einiger Lockerungen: Das berühmte Schloss Neuschwanstein bei Schwangau öffnet erst wieder am 2. Juni 2020.

Lockerungen
Das ändert sich jetzt bei den Corona-Regeln

Schritt für Schritt werden in Bayern die verhängten Corona-Maßnahmen wieder zurückgenommen. Welche Lockerungen seit Montag (25. Mai 2020) gelten, haben wir zusammengefasst: Gastronomie Ab sofort dürfen z.B. Restaurants auch wieder Gäste in geschlossenen Räumen bedienen. Dabei gelten allerdings strenge Regeln. So dürfen an einem Tisch nur Personen aus maximal zwei Haushalten zusammensitzen. Wer den Tisch verlässt, muss Mund und Nase mit einer Maske oder einem Schal bedecken, Speisekarten...

  • Kempten
  • 25.05.20
  • 10.725× gelesen
Polizei
Demonstration in Kempten am Samstag, 16. Mai.

Ohne Störungen
"Grundrechte"-Demos im Allgäu aus Sicht der Polizei: "überwiegend friedlich"

Am vergangenen Wochenende fanden zahlreiche Versammlungen und Veranstaltungen rund ums Thema Grundrechte statt. Diese verliefen überwiegend friedlich und ohne Störungen. Lediglich in Lindau kam es am Sonntag zeitweise zu Störungen einer genehmigten Veranstaltung eines politischen Ortsverbandes, weshalb vereinzelt Platzverweise erteilt werden mussten. Freitag, 15. Mai 2020 Friedliche Versammlung in Weißenhorn Am Freitagabend fand in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr, wiederholt eine...

  • Kempten
  • 18.05.20
  • 1.343× gelesen
Lokales
Demonstration in Kempten am Samstag, 16. Mai.
Video
41 Bilder

Video
Gegen Einschränkung der Grundrechte: Rund 300 Menschen demonstrieren in Kempten

Etwa 300 Menschen haben am Samstagnachmittag auf dem Kemptener Hildgardplatz gegen die Einschränkungen der Grundrechte in der Corona-Krise demonstriert. Allerdings, wie der Demo-Veranstalter Jochen Wilde vor Ort erklärte, nicht gegen die Einschränkungen allgemein, sondern die Dauer. "Wir sehen es nicht problematisch, dass es am Anfang so gemacht wurde. Aber mittlerweile ist das Thema einfach zu lange und die Zahlen geben es nicht mehr her", so der 50-Jährige gegenüber all-in.de. Die...

  • Kempten
  • 16.05.20
  • 9.035× gelesen
  •  2
Lokales
Unter dem Motto "Rettet die Reisebüros / Rettet die Touristik" haben am Mittwoch, 13. Mai, etwa 30 Menschen in Kempten demonstriert.
Video
12 Bilder

Rettungsfonds
"Rettet die Reisebüros": 30 Menschen demonstrieren in Kempten

Rund 30 Menschen haben am Mittwochmittag in Kempten für die Rettung der Reisebüros und der Touristik in Zeiten des Coronavirus demonstriert. Es war bereits das zweite Mal, dass die Reisebranche ihrem Ärger in Kempten Luft gemacht hat. Mit Abstand zueinander und teilweise mit Mund-Nasen-Schutz kamen sie am Rathausplatz zusammen und forderten einen Fonds von der Regierung, der allen im Tourismus Beschäftigten hilft. In umgetexteten Liedern und mit Parolen machten sie die Besucher der...

  • Kempten
  • 13.05.20
  • 4.408× gelesen
Lokales
Symbolbild

Pandemie
Corona-Regeln: Das ändert sich am heutigen Montag

Nach und nach werden in Bayern die teils strengen Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelockert. Auch seit dem heutigen Montag gibt es wieder einige Erleichterungen in Sachen Corona-Maßnahmen.  Schulen und Kinderbetreuung Ab sofort wird die Notfallbetreuung in den bayerischen Kitas ausgeweitet - Kinder mit Förder- und besonderem erzieherischen Bedarf dürfen wieder in die Kindertagesstätte. Tagesmüttern ist es ab sofort wieder erlaubt bis zu fünf Kinder gleichzeitig zu...

  • Kempten
  • 11.05.20
  • 23.998× gelesen
  •  6
Polizei
Symbolbild

Alles friedlich und störungsfrei
Mehrere Corona-Demonstrationen im Allgäu - 300 Teilnehmer in Kempten

Das Wochenende war geprägt von vielen Versammlungen, die überwiegend die Corona-Thematik zum Anlass hatten. Nachfolgend eine Zusammenstellung der angemeldeten und polizeilich betreuten Versammlungen: Demonstrationen und Versammlungen am FreitagBUCHENBERG: An der angemeldeten Versammlung nahmen am Freitagabend zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr etwa 40 Personen teil. Die Versammlung verlief störungsfrei. MINDELHEIM: Am Freitagnachmittag fanden auf dem Marienplatz in der Zeit von 14.00 bis...

  • Kempten
  • 09.05.20
  • 7.754× gelesen
  •  24
Lokales
Wann dürfen unsere Feuerwehren wieder Üben und Ausbilden? (Symbolbild)

Coronavirus
Übungs- und Ausbildungsbetrieb: Informationen an die Allgäuer Feuerwehren

Auch die Feuerwehren sind von der Corona-Pandemie stark betroffen: Keine Übungen, Keine Ausbildung, das Personal im Einsatz sollte minimalisiert sein und Abstände sollten, wenn möglich, eingehalten werden. Außerdem gilt es, Gremiensitzungen in den Feuerwehrvereinen und Feuerwehrverbänden aktuell noch nicht abzuhalten. "Oberstes Ziel aller Maßnahmen ist die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft unserer Feuerwehren!", so Johann Eitzenberger, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes Bayern...

  • Kempten
  • 09.05.20
  • 2.548× gelesen
Lokales
Corona-Krise: Als Schaukelpferde auf dem Spielplatz mit Absperrband gesperrt waren.

Sammelaufruf
Kempten-Museum sucht Erinnerungsstücke an die Corona-Krise

Das Kempten-Museum will die Corona-Krise in Kempten für zukünftige Generationen zu dokumentieren. Wie werden wir uns in Kempten an die Corona-Pandemie erinnern? Was ist uns in Kempten wichtig (gewesen) in dieser außergewöhnlichen Situation? Um dieses Stück Stadtgeschichte festschreiben zu können, bittet das Kempten-Museum alle Menschen der Stadt gemeinsam zu sammeln: Fotos, Texte, Videos, Audios, Objekte, Dokumente und Kreatives. Das kann die selbstgenähte Maske sein, ein gemaltes Kinderbild an...

  • Kempten
  • 07.05.20
  • 1.030× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild: Klinik.

Wegen Corona
Keine Kooperation zwischen Allgäuer Klinikverbund und Fetzer & Pfund

Die geplante Kooperation des Allgäuer Klinikverbunds und der Firma "Fetzer & Pfund" mit Sitz in Kempten wird nach Angaben der Allgäuer Zeitung (AZ) nicht weiterverfolgt. Aufgrund der Corona-Krise sei das Thema bis auf Weiteres zurückgestellt worden, erklärte der Geschäftsführer des Klinikverbundes Allgäu, Andreas Ruland, gegenüber der Zeitung. Hintergrund sei, dass die Klinikverantwortlichen die Auswirkungen der Krise derzeit noch nicht abschätzen können und deshalb keine Entscheidung...

  • Kempten
  • 07.05.20
  • 2.583× gelesen
Lokales
Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archivbild)

Bundesweite Erleichterungen in der Corona-Krise
Bundeskanzlerin Merkel: "Deutschland steht noch am Anfang der Pandemie"

In einer Pressekonferenz am Mittwoch hat Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündet, dass Deutschland die erste Phase der Pandemie hinter sich hat. Dennoch stünde Deutschland noch am Anfang der Pandemie und habe noch eine lange Auseinandersetzung mit dem Coronavirus vor sich.  Der Reproduktionsfaktor sei konstant unter eins. Außerdem habe man es geschafft, die Ansteckungsketten nach zu verfolgen. "Deshalb stehen wir jetzt an einem Punkt, an dem wir sagen können, dass wir das Ziel, die...

  • Kempten
  • 06.05.20
  • 5.770× gelesen
  •  1
Lokales

Neue Corona-Bestimmungen in Bayern
Neue Corona-Bestimmungen in Bayern

In einer Pressekonferenz hat Ministerpräsident Markus Söder heute die neuen Corona-Bestimmungen für den Freistaat Bayern vorgestellt. Der Fahrplan sieht aktuell wie folgt aus: Allgemeine Bestimmungen: Ab dem 06.05. gelten Kontaktbeschränkungen. Das bedeutet, Sie dürfen wieder raus mit 1,5m Abstand - dürfen jedoch weiterhin hier nur eine Person treffenAb dem 06.05. dürfen Verwandte in gerader Linie besucht werden. Das heißt Eltern, Kinder, Großeltern etc.Ab dem 06.05. sind alle Spielplätze...

  • Kempten
  • 05.05.20
  • 7.140× gelesen
Lokales
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.

Fahrplan in der Corona-Krise
Söder stellt Lockerungen in Bayern vor: Gaststätten ab 25. Mai, Hotels ab 30. Mai geöffnet

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag den Fahrplan der Staatsregierung für Öffnungen und Erleichterungen der Corona-Einschränkungen vorgestellt. Dabei wies er auf die Möglichkeit hin, dass es eine regional unterschiedliche Vorgehensweise geben könne. Es gebe demnach regionale Unterschiede in der Ausbreitung des Virus. Wichtig sei jetzt ein "Pfad der Vernunft", eine Öffnung mit Vorsicht. Restrisiken blieben weiterhin, aber "Grundrechte einzuschränken geht nur, wenn es...

  • Kempten
  • 05.05.20
  • 21.769× gelesen
  •  1
Lokales
Im Einzelunterricht und mit bestimmten Vorkehrungen kann das Training in einer Hundeschule wieder stattfinden.
Video
13 Bilder

In Corona-Zeiten
Einzeltraining in Kemptener Hundeschule wieder möglich

Auch die Hundeschule Bachtelweiher in Kempten hat die Corona-Krise hart getroffen. Von jetzt auf gleich musste die Hundetrainerin Susanne Kandler alle Kurse stoppen. Inzwischen kann der Unterricht wieder starten, allerdings nur unter bestimmten Bedingungen und Vorkehrungen. Susanne Kandler kann in eingeschränkter Form wieder Hundetrainings anbieten. "Ich darf wieder Einzelunterrichte geben, also immer mit einer Person aus dem Haushalt, die mit dem Hund hier ankommt", erklärt die...

  • Kempten
  • 05.05.20
  • 2.529× gelesen
  •  1
Lokales
Symbolbild Carsharing

Unternehmen
Kemptener Carsharing-Dienst will "virtuelle Autos" anbieten

Die Buchungen beim Kemptener Carsharing-Anbieter "Stadtflitzer" sind wegen der Corona-Krise um 80 Prozent zurückgegangen. Wie der Inhaber Peter Bantele gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) erklärte, sei die Situation jetzt schon existenzgefährdend. Durch die Corona-Soforthilfen könne das Unternehmen noch die nächsten drei Monate durchhalten. Bantele will den Stadtflitzer-Nutzern nun virtuelle Autos anbieten, um auch in Zukunft Carsharing in Kempten, Ottobeuren und Oberdorf anbieten zu können....

  • Kempten
  • 04.05.20
  • 2.188× gelesen
Lokales
Demonstration in Kempten am Samstag, 02. Mai 2020 kurzfristig abgesagt.
Video
18 Bilder

Auflagen zu hoch
Demonstration in Kempten abgesagt - Polizei spricht Platzverweise aus

Die für Samstag, 11 Uhr angesetzte Demonstration für Grundrechte in Zeiten der Corona-Pandemie ist kurzfristig abgesagt worden. In Buchloe dagegen fand sie statt. Polizei-Pressesprecher Markus Asbach bestätigte gegenüber all-in.de, dass der Veranstalter der Demonstration in Kempten am Morgen von sich aus bei der Polizei angerufen und die Demo abgesagt hat. Seine Begründung: Die Auflagen waren so hoch, dass er sich nicht in der Lage sah, sie zu erfüllen. Die Polizei war vor Ort längere...

  • Kempten
  • 02.05.20
  • 12.058× gelesen
  •  52
Lokales
Finanzen (Symbolbild)

Zweistellige Millionenbeträge weg?
Allgäuer Städte und Gemeinden: teilweise hohe Steuerausfälle wegen Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie: Unternehmen leiden finanziell, Selbständige ebenso. Viele Angestellte und Arbeiter fürchten um ihren Arbeitsplatz. Die Corona-Krise wirkt sich in den nächsten Jahren auch auf die Finanzen der Städte und Gemeinden im Allgäu aus. Unternehmen, die keine Einnahmen haben, können auch keine Gewerbesteuer zahlen, oder zumindest wesentlich weniger. Hinzu kommen fehlende Anteile an der Lohn- und Einkommensteuer. Laut einem Bericht in der Allgäuer Zeitung schätzen Volkswirte, dass...

  • Kempten
  • 02.05.20
  • 3.461× gelesen
  •  1
Lokales
Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben

Corona-Krise
IHK Schwaben: "Unternehmen brauchen eine Perspektive"

Steigende Arbeitslosenzahlen, auch im Allgäu, Unternehmen vor der Insolvenz: Zum derzeitigen wirtschaftlichen Stand der Dinge in der Corona-Krise hat sich jetzt Dr. Andreas Kopton, Präsident der IHK Schwaben, geäußert. Er fordert einen Fahrplan, der aufzeigen müsse, "wie und wann die Unternehmen wieder wirtschaften können – unter gleichen Regeln über Ländergrenzen hinweg.“ Unternehmen sollen so eine Perspektive bekommen, "damit der gesamtwirtschaftliche Schaden nicht noch größer...

  • Kempten
  • 01.05.20
  • 1.730× gelesen
  •  1
Lokales

Arbeitsmarkt-Zahlen für April
Auch im Allgäu mehr Arbeitslose wegen Corona-Krise

Bislang konnte man im Allgäu von sogenannter Vollbeschäftigung reden (alles unter drei Prozent Arbeitslosigkeit). Das ist jetzt vorbei: 3,3 Prozent meldet die Bundesagentur für Arbeit im Bereich Allgäu für den April. 12.658 Menschen sind im bayerischen Teil des Allgäus momentan arbeitslos gemeldet. Die sonst übliche Frühjahrsbelebung ist in diesem Jahr ausgeblieben. Als Grund dafür sieht die Bundesagentur die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen im wirtschaftlichen...

  • Kempten
  • 30.04.20
  • 1.674× gelesen
  •  1
Lokales
Auch in Kempten: Reisebüros demonstrieren und fordern einen Rettungsfonds.
Video
25 Bilder

"Wir fordern einen Rettungsfonds!"
Auch in Kempten: Reisebüros demonstrieren

Update am 30. April, 13:15 Uhr: Laut Polizei hatte die Stadt Kempten die Versammlung unter strengen Auflagen genehmigt. Die Polizei hat die Auflagen überwacht. Die Teilnehmer hielten sich demnach "vorbildlich an die aufgrund der Infektionsgefahr gebotenen Sicherheitsabstände". Die Polizei musste nur in wenigen Fällen ermahnend gegen interessierte Passanten einschreiten. In über 30 Städten in ganz Deutschland sind am Mittwoch Menschen aus der Reiseverkehrsbranche auf die Straße gegangen. Sie...

  • Kempten
  • 29.04.20
  • 7.180× gelesen
  •  4
Lokales
Selbstgenähte Mund-Nase-Maske. (Archivbild)

Gesundheit
Stadt Kempten stellt Anleitung und Schnittmuster für Behelfsmasken online

Die Nähsets, die die Stadt Kempten kostenlos bereitgestellt hat, sind aufgrund der enormen Nachfrage bereits vergriffen. Aktuell liege kein Stoff mehr vor, den die Stadt von der Bayerischen Regierung bekommen hatte. Nachschub sei laut Angaben der Stadt Kempten derzeit nicht in Sicht. Interessierten, die kein Nähset bekommen haben, hilft die Stadt dafür auf andere Weise. Die Nähanleitung und ein Schnittmuster gibt es auf der Internetseite der Stadt. "Eine Behelfsmaske kann auch mit im...

  • Kempten
  • 22.04.20
  • 35.526× gelesen
  •  13
Lokales
Bayern führt ab kommender Woche die Maskenpflicht in Geschäften und dem ÖPNV ein.

Coronavirus
Ministerpräsident Söder: Oktoberfest abgesagt und Maskenpflicht in Bayern ab Montag, 27. April

Update vom 21. April 2020 um 10:21 Uhr:  Das Oktoberfest in München ist für dieses Jahr wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Das gaben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter in einer Pressekonferenz bekannt. Das Risiko sei zu hoch, so der Ministerpräsident. Laut dem Bayerischen Rundfunk könne man auf den Wiesn weder die Abstandsregeln einhalten, noch mit Mundschutz arbeiten.  Hintergrund vom 20. April 2020 um 12:33...

  • Kempten
  • 21.04.20
  • 17.526× gelesen
Lokales
Für die Mitgliedschaft im Fintessstudio soll es nun Gutscheine geben (Symbolbild).

Corona-Krise
Für Ausfälle von Veranstaltungen und Dienstleistungen soll es Gutscheine geben

Wegen der Corona-Krise können viele Allgäuer Mitgliedschaften im Fitness-Studio, Saisonkarten für Bergbahnen oder Jahreskarten für Sportstadien derzeit nicht nutzen. Auch Konzerte, Theateraufführungen oder der Urlaub müssen beispielsweise entfallen.  Betroffene sollen für die Ausfälle nun einen Wertgutschein erhalten, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Montagsausgabe. Die Gutscheine können sie sich erst ab Dezember 2021 ausbezahlen lassen. Mit dieser Coupon-Lösung soll den...

  • Kempten
  • 20.04.20
  • 5.033× gelesen
Lokales
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident. (Archivbild)
2 Bilder

Baumärkte ab 20. April geöffnet
Corona-Maßnahmen in Bayern: Erleichterungen teilweise später

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch über die nächsten Schritte bei der Eindämmung der Corona-Pandemie informiert hat, hat am Donnerstag die Bayerische Staatsregierung die Maßnahmen für Bayern präzisiert und Unterschiede aufgezeigt. Ministerpräsident Markus Söder: "Wir sind nicht überm Berg." Unter anderem wegen höherer Coronafall-Zahlen als in anderen Bundesländern beschreitet Bayern Sonderwege. Söder zu den in Bayern teilweise verschärften Maßnahmen: "Keine Experimente mit der...

  • Kempten
  • 16.04.20
  • 41.434× gelesen
  •  7
Lokales
Steffen Gemander (links) und Frederick Grashaus gehören zu den zahlreichen Helfern des BRK, die in Kempten und dem Oberallgäu gerne Einkäufe für Angehörige von Risikogruppen erledigen.

In Corona-Zeiten
BRK bietet Einkaufshilfe in Kempten und im Oberallgäu an

Das BRK hat in Kempten und dem gesamten Oberallgäu einen Einkaufsservice für Corona-Risikogruppen und Menschen in häuslicher Quarantäne eingerichtet. „Viele Senioren sind stolz darauf, ihre Einkäufe noch alleine zu bewältigen“, weiß Ines Brutscher, Assistentin der Geschäftsleitung des BRK Oberallgäu. „Doch gerade älteren Menschen raten wir angesichts der momentanen Situation dringend, Hilfe anzunehmen - zum Schutz der eigenen Gesundheit. „Unsere Helfer sind im gesamten Raum Oberallgäu und in...

  • Kempten
  • 14.04.20
  • 1.379× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020