Corona-Krise

Beiträge zum Thema Corona-Krise

Er ist künftig für die Steuerung der Patientenströme im Kampf gegen die Corona-Pandemie zuständig: Dr. Rupert Grashey, der Chefarzt der Notfallklinik am Klinikum Memmingen.
6.549×

Corona-Pandemie
Region Donau-Iller: Memminger Chefarzt soll Überlastung der Krankenhäuser verhindern

Der Chefarzt der Memminger Notfallklinik, Dr. Rupert Grashey, ist jetzt zum "Ärztlichen Leiter Krankenhauskoordination" für die Region Donau-Iller ernannt worden. Laut einer Mitteilung des Klinikums Memmingen, soll der Mediziner künftig die Patientenströme im Kampf gegen das Corona-Virus steuern. Grashey soll in den Landkreisen Unterallgäu, Günzburg, Neu-Ulm und der kreisfreie Stadt Memmingen die Überlastung der Krankenhäuser durch Corona-Patienten verhindern. "Wenn es in nächster Zeit irgendwo...

  • Memmingen
  • 10.11.20
Corona (Symbolbild)
3.895× 1

Inzidenzwert in Lindau noch knapp über 200
Corona-Ampel zeigt weiterhin in allen Allgäuer Landkreisen "Dunkelrot"

Auch am Dienstag zeigt die Corona-Ampel in allen Allgäuer Landkreisen "Dunkelrot" (Inzidenzwert: mehr als 100 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen). Trotzdem sind die Zahlen im Vergleich zum Vortag leicht zurückgegangen. Im Landkreis Lindau liegt der Inzidenzwert noch immer knapp über 200. Das sind laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) die aktuellen Fallzahlen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand 10. November, 0 Uhr): Kaufbeuren: 153,2Landkreis Unterallgäu:...

  • 10.11.20
Kein Raum für Sport: Im Teil-Lockdown müssen die Fitnessstudios wieder schließen.
5.491×

Teil-Lockdown
Fitnessstudios: Muss ich den Beitrag weiter zahlen?

Von dem neuen Teil-Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie sind auch Fitnessstudios betroffen. Muss man den Beitrag trotzdem weiter zahlen? Diese vertraglichen Pflichten gelten. Fitnessstudio-Begeisterte stehen während des Teil-Lockdowns im November vor verschlossenen Türen und damit vor der Frage: Muss ich meinen Beitrag weiter zahlen, wenn ich das Studio und die Geräte gar nicht nutzen kann? Laut Verbraucherzentrale ist die Rechtslage eindeutig: Wenn Mitglieder den per Vertrag versprochenen...

  • 10.11.20
Corona (Symbolbild)
5.185× 1

Corona
In Bayern tritt die neue Quarantäne-Verordnung in Kraft

Am Montag (9. November) sind in Bayern die neuen Quarantäne-Regeln in Kraft getreten. Wer sich mindestens 24 Stunden in einem Risikogebiet aufgehalten hat, muss in Quarantäne. Gleiches gilt für alle, die in einem Risikogebiet leben und für mehr als 24 Stunden in Bayern bleiben möchten. Bei der neuen Verordnung wurde die Aufenthaltsdauer im Vergleich zu der zuletzt geltenden Verordnung von 48 auf 24 Stunden verkürzt. Quarantäne dauert mindestens fünf TageDie Quarantäne dauert zehn Tage....

  • 09.11.20
Corona (Symbolbild)
17.321×

Übersicht
Alle Allgäuer Landkreise "Dunkelrot": Inzidenzwert steigt auch in Kempten über 100

Am Montag zeigt die Corona-Ampel in allen Allgäuer Landkreisen "Dunkelrot" (Inzidenzwert: mehr als 100 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen). Auch die Stadt Kempten hat die 100er-Marke nun überschritten. Im Landkreis Lindau liegt der Inzidenzwert noch immer über 200. Das sind laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) die aktuellen Fallzahlen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand 09. November, 0 Uhr): Kaufbeuren: 162,2Landkreis Unterallgäu: 151,4Landkreis...

  • 09.11.20
Notaufnahme (Symbolbild).
1.266×

Stationäre Behandlungen
Klinikverbund Allgäu plant Corona-Schwerpunkthäuser

Der Klinikverbund Allgäu plant, mit den Kliniken in Kempten, Immenstadt und Mindelheim drei Schwerpunkt-Krankenhäuser für Corona-Patienten einzurichten. Dort sollen Infizierte, die eine stationäre Behandlung benötigen, künftig vorwiegend untergebracht werden. Dadurch soll für die Patienten die bestmögliche Behandlung gewährleistet werden, so Christian Wucherer vom Klinikverbund Allgäu.

  • 06.11.20
Polizeieinsatz (Symbolbild)
6.184×

Corona-Maßnahmen
Fünf Tage Lockdown Light: Die Polizei zieht Bilanz

Fünf Tage nach Beginn des zweiten Lockdowns am vergangenen Montag (2. November) zieht die Polizei Schwaben Süd/West Bilanz. Nach Angaben der Polizei wurden seitdem im Gebiet des Präsidiums gut 1.700 Kontrollen durchgeführt. Dabei stellten die Beamten insgesamt 150 Verstöße fest. 55 Prozent davon wurden geahndet. Kontrollen vor allem an öffentlichen PlätzenDie Polizei kontrollierte vor allem die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum. Etwa 330 Personen wurden hinsichtlich des Tragens von...

  • 06.11.20
Coronavirus (Symbolbild).
21.662× 9 2 Bilder

Allgemeinverfügung
Wo und wann in Kempten ab Montag Maske getragen werden muss

Die Stadt Kempten hat eine Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht an stark frequentierten Plätzen erlassen. Diese gilt nach Angaben der Stadt ab Sonntag, dem 8. November. Die Maskenpflicht bleibt bestehen, es gibt aber Ausnahmen. Von 20 bis sechs Uhr, während des Essens und Trinkens und während des Rauchens muss an öffentlichen Plätzen keine Maske getragen werden. Auch Radfahrer dürfen auf Masken verzichten. Maskenpflicht: Gebiet in Kempten erweitertDer Bereich der stark frequentierten...

  • Kempten
  • 06.11.20
Aus dem Oberallgäu und Kempten - allgäu.tv
1.593× 29

Aus dem Oberallgäu und Kempten
Jetzt reicht es – Kemptner Kino klagt gegen „Lockdown light“

In der neuen Ausgabe des Magazins „aus dem Oberallgäu und Kempten“ berichten wir dies Mal über die Kemptner Event- und Kulturbranche in der Krise. Nach monatelangen Bemühungen den Corona Maßnahmen gerecht zu werden, müssen nun Kinos, Clubs, Theater und andere Einrichtungen für vier Wochen in den „Lockdown light“. Wir haben mit Betroffenen aus der Branche über die Situation gesprochen. 

  • Kempten
  • 06.11.20
Coronavirus (Symbolbild)
8.859× 3

Corona-Übersicht
Weiterhin fast alle Allgäuer Landkreise "Dunkelrot" - Inzidenz in Lindau steigt weiter

Auch am Freitag zeigt die Corona-Ampel wie in den vergangenen Tagen in allen Allgäuer Landkreisen - außer in der Stadt Kempten - "Dunkelrot" (Inzidenzwert: mehr als 100 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen). Der Landkreis Lindau liegt seit Donnerstag über der 200er-Marke. Das Ostallgäu ist nur knapp darunter. Das sind laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) die aktuellen Fallzahlen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand 06. November, 0 Uhr): Kaufbeuren:...

  • 06.11.20
Schule in Zeiten der Corona-Krise (Symbolbild)
2.478× 17

Corona
Maskenpflicht soll nach den Herbstferien einheitlich an allen bayerischen Schulen gelten

Nach den Herbstferien soll vorerst einheitlich an allen bayerischen Schulen Maskenpflicht im Unterricht gelten. Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) sei der Inzidenzwert vor Ort nicht mehr entscheidend. Ausnahmen soll es nur noch im Einzelfall geben. Mehrere Kommunen hatten sich zuletzt der Forderung der Staatsregierung widersetzt und die Maskenpflicht für Grundschüler aufgehoben. Die Schulen sollen unabhängig vom örtlichen Infektionsgeschehen geöffnet bleiben. Sollte es...

  • 05.11.20
Im Rahmen der gegenseitigen Amtshilfe unterstützt die Bundeswehr mit bis zu sieben Soldaten das Gesundheitsamt Lindau. Der Einsatz ist zunächst beschränkt auf sechs Wochen und kann bei Bedarf verlängert werden. Die eingesetzten Soldaten kommen aus dem Kreisverbindungskommando Lindau sowie von der "Schule ABC-Abwehr und gesetzliche Schutzaufgaben" aus Sonthofen.
1.369× 2

Corona
Polizisten, Soldaten und ehrenamtliche Helfer: Landratsamt Lindau freut sich über Hilfe

Die Infektionszahlen steigen dramatisch an. Allein in der vergangenen sieben Tagen wurden dem Landratsamt Lindau 187 Neuinfektionen gemeldet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 228 und damit gehört der Landkreis Lindau bayernweit zu den Landkreisen mit der höchsten Inzidenz. Um die Infektionsketten möglichst frühzeitig zu unterbrechen, müssen die Kontaktpersonen schnellstmöglich ermittelt und gegebenenfalls unter Quarantäne gestellt werden. Je nachdem wie viele Kontakte die betroffenen...

  • Lindau
  • 05.11.20
Coronavirus (Symbolbild).
13.472×

Corona
Etwa 20 Studenten einer religiösen Gemeinschaft in Füssen mit Corona-Virus infiziert

In Füssen haben sich etwa zwanzig Studenten der religiösen Gemeinschaft "Jesus Haus" mit dem Corona-Virus infiziert. Wann und wo sie sich angesteckt haben, kann man nach Angaben des Landratsamts Ostallgäu nicht nachvollziehen. Aktuell sind in Füssen 44 Personen am Corona-Virus erkrankt, wie aus der Corona-Übersicht auf der Homepage des Landratsamts Ostallgäu hervorgeht. Insgesamt gab es bisher 154 Infizierte. 108 davon sind mittlerweile wieder genesen, zwei sind verstorben. Coronavirus im...

  • Füssen
  • 05.11.20
Coronavirus (Symbolbild).
8.982×

Übersicht
Corona-Ampel in fast allen Allgäuer Landkreisen "Dunkelrot" - Inzidenz in Lindau über 200

Die Corona-Ampel zeigt wie in den vergangenen Tagen in allen Landkreisen - außer in der Stadt Kempten - "Dunkelrot" (Inzidenzwert: mehr als 100 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen). Der Inzidenzwert in Kaufbeuren ist wieder unter die 200er-Marke gesunken. Der Landkreis Lindau liegt aber mittlerweile darüber. Das sind laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) die aktuellen Fallzahlen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand 05. November, 0 Uhr): Kaufbeuren:...

  • 05.11.20
Coronavirus: Lehrerin mit Maske in der Schule (Symbolbild)
2.514×

"So viel Präsenzunterricht wie möglich"
Lindauer Landkreis-Schulleiter und Landrat beraten in Videokonferenz über Corona-Maßnahmen

Die Infektionen nehmen auch an den Schulen zu. Parallel dazu werden die getroffenen Maßnahmen für die Schulen in der Öffentlichkeit diskutiert. Landrat Elmar Stegmann, Tobias Walch - Geschäftsbereichsleiter beim Landratsamt, die für den Landkreis zuständige Schulrätin Simone Wenzel und die Schulleiter aller Schulen im Landkreis haben sich per Videokonferenz ausgetauscht und über den Schulbetrieb in den nächsten Wochen beraten. Die 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind sich einig, dass der...

  • Lindau
  • 04.11.20
Der Lockdown im November trifft Beherbergungsbetriebe besonders hart. (Symbolbild)
5.775×

DEHOGA-Umfrage
Ratlosigkeit, Wut, Verzweiflung: So geht es den bayerischen Hotels und Gaststätten

Immer mehr gastgewerbliche Betriebe fürchten sich momentan um ihre Existenz. Laut einer Umfrage des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bayern), an der 1.400 Betriebe teilgenommen haben, sind derzeit 72 Prozent existenziell gefährdet. Einen Monat zuvor lag der Wert noch bei 57 Prozent. Die Reaktionen der BeherbergungsbetriebeAuf den seit Montag geltenden Lockdown haben 41 Prozent mit "Ratlosigkeit", 39 Prozent mit "Wut", 34 Prozent mit "Verzweiflung" und 26 Prozent mit "Angst"...

  • 04.11.20
Maskenpflicht (Symbolbild)
14.421× 4 2 Bilder

Corona-Ampel
Weiterhin alle Allgäuer Landkreise außer Kempten "Dunkelrot"

Die Inzidenzwerte der Allgäuer Landkreise haben sich im Vergleich zum Vortag kaum verändert. Die Corona-Ampel zeigt wie in den vergangenen Tagen in allen Landkreisen - außer in der Stadt Kempten - "Dunkelrot" (Inzidenzwert: mehr als 100 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen). In der Stadt Kaufbeuren liegt der Inzidenzwert immer noch über 200. Das sind laut dem Robert-Koch-Institut (RKI) die aktuellen Fallzahlen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand 03....

  • 03.11.20
Coronamaßnahmen (Symbolbild)
15.771× 7 2 Bilder

Anpassung der Corona-Regeln
Stadt Memmingen erlässt neue Allgemeinverfügung

Seit Montag gelten bundesweit neue Corona-Regeln. Die Stadt Memmingen hat jetzt reagiert und eine neue Allgemeinverfügung (Link auf pdf) erlassen - die mittlerweile sechste. Diese neue Allgemeinverfügung ist laut Stadt Memmingen eine "Anpassung an die aktuelle Rechtslage". Die bisherigen Regelungen werden demnach an die 8. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung angepasst. Inhaltlich bleibt es bei den Regelungen der fünften Allgemeinverfügung vom 27. Oktober. Das sind die wichtigsten...

  • Memmingen
  • 02.11.20
"Kunst und Kultur hat sich bisher immer um sich selbst gekümmert, hier gibt es keine Lobby und keine Gewerkschaft, dafür aber ein Publikum", sagt Leslie Mandoki.
145× 2 Bilder

Leslie Mandoki: "Kulturelle Vielfalt ist systemrelevant"

Unter den verschärften Corona-Maßnahmen im November leidet erneut besonders die Musik- und Veranstaltungsbranche. Nach Till Brönner übt nun auch Leslie Mandoki Kritik. "Es ist an der Zeit, neu zu bewerten, wer und was wirklich systemrelevant ist", sagt er im Interview. Der Teil-Lockdown ab 2. November sorgt dafür, dass auch die Musik- und Veranstaltungsbranche wieder nahezu stillsteht. Veranstaltungsräume wie Theater, Opern und Konzerthäuser werden für voraussichtlich vier Wochen geschlossen....

  • 02.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ