Christbaum

Beiträge zum Thema Christbaum

Aufgrund der Pandemie-Beschränkungen können einige der sonst üblichen Christbaumsammlungen dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden.
307×

Keine Christbaumsammlungen
Stadt Memmingen informiert über Abgabamöglichkeit für Christbäume

Aufgrund der Pandemie-Beschränkungen können einige der sonst üblichen Christbaumsammlungen dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Um Abhilfe zu schaffen wird die Grüngutsammelstelle der Stadt Memmingen in Steinheim am Samstag, 16.01.2021 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Auch Anlieferungen am Wertstoff- und Problemmüllzentrum sind zu den Öffnungszeiten möglich.

  • Memmingen
  • 11.01.21
Nach Weihnachten stellt sich oft die Frage: Wohin mit dem Christbaum?
522×

Weihnachten vorbei
So entsorgen Sie Ihren Christbaum im Unterallgäu

Wenn der Christbaum nach Weihnachten zu nadeln anfängt, stellt sich die Frage, wie dieser am besten entsorgt werden kann. Die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu betont, wichtig sei zunächst: "Der Baum muss vollständig abdekoriert werden." Angenommen werden Christbäume dann bei den Kompostieranlagen in Babenhausen, Bad Grönenbach/Wolfertschwenden, Bad Wörishofen, Buxheim, Mindelheim und Türkheim. Auch bei den Wertstoffhöfen mit Gartenabfallcontainer in Boos, Breitenbrunn,...

  • Mindelheim
  • 29.12.20
Nachrichten
579×

Nachrichten aus dem Allgäu
Regionaler geht’s nicht: Den Christbaum in Weißensberg selber schlagen

Haben Sie schon einen Christbaum gekauft? Wenn nicht, wie wäre es dieses Jahr vielleicht mal mit einem selbst geschlagenen Baum? Abgesehen davon, dass es ein Außergewöhnlicher Ausflug für die ganze Familie mit Event-Charakter sein könnte, geht es ja eigentlich kaum regionaler – außer sie haben einen Baum im eigenen Garten. Im Allgäu gibt es viele „Christbaum-Bauern“ die Bäume zum selber schlagen anbieten, wir haben einen in Weißensberg im Landkreis Lindau besucht.

  • Kempten
  • 23.12.20
Nachrichten
51×

Nachrichten aus dem Allgäu
Klein, bunt und sehr zerbrechlich – Martha Schneider aus Durach bemalt Christbaumkugeln

Martha Schneider aus Durach hat eine ganz spezielle Leidenschaft: Sie bemalt Christbaumkugeln per Hand. Ein Hobby das ihr viel Spaß macht, denn die gebürtige Amerikanerin malt schon seit ihrer Kindheit sehr gern. Egal ob auf dem Papier oder eben auf der Glaskugel all ihre Motive sind von der Natur inspiriert. Wir haben Martha Schneider zuhause besucht und ihr ein bisschen bei ihrem Hobby über die Schulter geschaut.

  • Kempten
  • 23.12.20
Martha Schneider bemalt Weihnachtskugeln per Hand.
4.781× 1 Video 8 Bilder

Weihnachten
Amerikanerin bemalt in Durach Weihnachtskugeln

Klein, bunt und sehr zerbrechlich: So lässt sich das Hobby von Martha Schneider aus Durach in Worte fassen. Die 46-jährige Amerikanerin hat eine ganz spezielle Leidenschaft: Sie bemalt Weihnachtskugeln per Hand.  Sehr Naturverbunden Seit ihrer Kindheit malt sie gerne, hauptsächlich Bilder, die sie auch in der Natur sieht. Dieses Jahr sind Bienen ein beliebtes Motiv. "Ich male sehr gerne Sachen aus der Natur. Vögel, Blumen und dieses Jahr ganz besonders gern auch Bienen", so die 46-jährige...

  • Durach
  • 19.12.20
Nachrichten aus dem Allgäu
68×

Nachrichten aus dem Allgäu
Ein Baum voll mit Geschenken – Weihnachtsaktion soll Kinder von Inhaftierten glücklich machen

Weihnachten mit Abstand und Personenbegrenzung, ja so hätten wir uns das nicht vorgestellt. Das Weihnachtsfest wird dieses Jahr also ganz anders sein als gewohnt. Im Gefängnis ist der Verzicht zwar Normalzustand, aber auch hier führt die Pandemie zu zusätzlichen Einschränkungen. Besonders hart trifft es aber die Kinder der Inhaftierten. Um denen eine Freude zu machen gibt’s dieses Jahr in der JVA in Kempten eine ganz besondere Aktion: den Baum der Wünsche.

  • Kempten
  • 17.12.20
In Weißensberg (Landkreis Lindau) kann man seinen Weihnachtsbaum selber schlagen.
2.245× Video

Weihnachten
Schweiß und Muskelkraft: Weihnachtsbaum selber schlagen in Weißensberg

Einen Weihnachtsbaum bekommt man in diesen Tage fast überall. Ob im Baumarkt, beim Händler an der Straße oder gar via Internet. Wer zu Weihnachten aber etwas Besonderes möchte, der schlägt seinen Baum einfach selbst. Allerdings nicht (wie früher vielleicht noch unüblich) einfach so, heimlich, im Wald. Das ist Diebstahl und somit eine Straftat. Durchschnittsgröße für den Christbaum: 1,80 MeterAuf einer Weihnachtsbaum-Plantage in Weißensberg (Landkreis Lindau) fahren Kunden mit einer Bahn zu den...

  • Weißensberg
  • 14.12.20
Christbaumverkauf in Kempten für einen guten Zweck. (Symbolbild)
3.076×

Für einen guten Zweck
Täglich von 10-18 Uhr: Nordmanntannen zum Verkauf in Kempten

Vor dem Haus Lichtblick der Diakonie Kempten Allgäu am St. Mang-Platz 12 werden vom 27. November bis zum 22. Dezember täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr Nordmanntannen zum Verkauf angeboten.  Betreuung chronisch kranker und seelisch behinderter Menschen Der Verdienst der Verkaufes kommt der Stiftung Lichtblick zu Gute und wird für die Betreuung chronisch kranker und seelisch behinderter Menschen in der Tagesstätte für psychisch Kranke des Diakonischen Werkes Kempten Allgäu verwendet.  Der Baum...

  • Kempten
  • 01.12.20
In Memmingen wurde der Christbaum aufgestellt.
3.168× 1 Video 9 Bilder

Weihnachten
16 Meter hoher Weihnachtsbaum in Memmingen aufgestellt

Ein 16 Meter hoher Christbaum, wurde am Mittwochvormittag auf dem Marktplatz in Memmingen aufgestellt. Ein Team der Stadtgärtnerei hatte die Fichte in den frühen Morgenstunden in einem Garten An der Papiermühle gefällt und als Schwertransport durch die Straßen der Stadt zum Marktplatz gefahren. Dort wartete schon ein Kran, der den mehrere Tonnen schweren Baum an seinen Platz setzte. Mit Holzkeilen wurde die Fichte im Boden fixiert. Einige Passanten verfolgten das spektakuläre Aufstellen des...

  • Memmingen
  • 18.11.20
Aktion "Baum und Braten" (Symbolbild)
888×

Nachhaltige Weihnachten
Aktion "Baum & Braten" aus der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten

Wer Weihnachten nachhaltig feiern möchte, hat es dieses Jahr einfach: Am Samstag, den 05.12.2020 können Christbäume und Bio-Rindfleisch aus der Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten in Rauhenzell abgeholt werden. Die Aktion „Baum und Braten“ findet in diesem Jahr erstmalig statt. Die Abholung ist zwischen 10:00 bis 15:00 Uhr am Holzplatz der Gutsverwaltung Rauhenzell (an der Umgehungsstraße zwischen Birkenallee und Mariengrotte) unter Beachtung der aktuell gültigen Corona-Maßnahmen möglich. Die...

  • Kempten
  • 29.10.20
Christbaum (Symbolbild)
6.141×

Weihnachten
Diese Christbaum-Sammel-Aktionen finden im Allgäu statt

Während er an Weihnachten noch für besinnliche Stimmung gesorgt hat, stellt sich spätestens nach dem Dreikönings-Tag die Frage: Wohin mit dem ausgedienten Christbaum? Die Weihnachtsbäume können laut der Website des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) unter anderem im Grünabfall-Container der jeweiligen Wertstoffhöfe abgegeben werden. Allerdings muss der Baum dafür vollständig abdekoriert sein. Ist das der Fall, kann man seinen Chirstbaum auch auf den Vergärungsanlagen und...

  • Kempten
  • 02.01.20
Feuerwehreinsatz in Weißenhorn (Symbolbild).
3.154×

Feuer
Christbaum-Brand in Weißenhorn: Sieben Personen erleiden Rauchgasvergiftung - 50.000 Euro Schaden

Am Dienstag, 24.12, ist gegen 20:35 Uhr in einem Einfamilienhaus in Weißenhorn ein Brand ausgebrochen. Laut des Bayersichen Rundfunkes haben Ermittlungen der Polizei ergeben, dass der Christbaum Feuer fing und somit Auslöser für den Brand war. Sieben Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung, zwei davon noch zusätzliche Brandverletzungen, so die Polizei. Demnach bestand jedoch keine Lebensgefahr. Außerdem entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Als der Brand ausbrach befanden...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 25.12.19
Polizei (Symbolbild)
728×

Aufklärung
Gestohlener Christbaum mit Beleuchtung in Friedrichshafen wieder aufgetaucht

Die bereits am 30. November aus dem Holunderweg in Friedrichshafen entwendete Normanntanne mit LED-Beleuchtung und einem "Krinner"-Ständer, wurde am Sonntag gegen 14 Uhr in der Hofener Straße neben einer Mülltonne aufgefunden. Der rechtmäßiger Besitzer hatte zur Ergreifung des Täters eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Christbaum mit Beleuchtung in Friedrichshafen gestohlen

  • Friedrichshafen
  • 09.12.19
Polizei (Symbolbild)
1.043×

Zeugenaufruf
Christbaum mit Beleuchtung in Friedrichshafen gestohlen

+++Update am 09.12.2019+++ Der gestohlene Christbaum ist wieder aufgetaucht. Gestohlener Christbaum mit Beleuchtung in Friedrichshafen wieder aufgetaucht Bezugsmeldung: Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Christbaumdiebstahl, den ein unbekannter Täter in der Nacht zum vergangenen Samstag zwischen 02.15 Uhr und 07.30 Uhr im Holunderweg begangen hat. Der Unbekannte entwendete eine mit LED-Beleuchtung versehene Nordmanntanne samt Ständer der Marke Krinner im Gesamtwert von nahezu 200 Euro, die...

  • Friedrichshafen
  • 04.12.19
Seit 28 Jahren hilft Durachs Bürgermeister, Gerhard Hock, bei der Entsorgung von Christbäumen.
1.424×

Freude
Nachträglich noch 3.000 Euro Spenden für Duracher Christbaumentsorgung eingegangen

Durachs Bürgermeister Gerhard Hock sagt Danke – und zwar ausdrücklich an die Kemptener. Dafür, dass sie doch noch fürs Entsorgen ihrer Christbäume gespendet haben. 3.000 Euro seien in den vergangenen Tagen eingegangen. Damit werde das Vorjahresergebnis von 7.800 Euro erreicht, denn das Geld komme regionalen Hilfsorganisationen zugute. Nach dem Frust über die Spendenhöhe beim Einsammeln von ausgedienten Christbäumen in der Stadt macht sich bei Hock, dem Initiator der Aktion, jetzt Freude breit....

  • Durach
  • 14.02.19
Seit 28 Jahren hilft Durachs Bürgermeister, Gerhard Hock, bei der Entsorgung von Christbäumen.
2.021×

Podcast
Kaum Spenden nach Christbaumentsorgung: Durachs Bürgermeister macht im nächsten Jahr trotzdem weiter

78 Euro in 20 Sammelbüchsen für insgesamt 7.000 abgeholte Christbäume. Das ist die Bilanz der Spendenaktion des Duracher Bürgermeisters, Gerhard Hock. Seit 28 Jahren entsorgt er mit freiwilligen Helfern die Christbäume nach der Weihnachtszeit. Die ausgedienten Christbäume werden danach aber nicht einfach weggeworfen: Ein Teil der Bäume wird gehäckselt und kompostiert. Der andere Teil wird für das traditionelle Funkenfeuer verwendet. Mit der Entsorgungs-Aktion sollen Spenden für örtliche...

  • Kempten
  • 11.02.19
Gerhard Hock (links) beteiligt sich an der freiwilligen Sammelaktion der ausgedienten Christbäume in Kempten. Die Spenden, die er damit sammeln will, bleiben aus.
19.170×

Sammlung
Nur 78 Euro Spenden für 7.000 Christbäume: Freiwillige Helfer nach Christbaum-Sammelaktion in Kempten frustriert

Gerhard Hock ist frustriert. Seit 28 Jahren entsorgt der Bürgermeister persönlich zusammen mit freiwilligen Helfern ausgediente Christbäume im Stadtgebiet und will dafür lediglich einen Obolus für örtliche Hilfsorganisationen. Doch nur 78 Euro seien heuer in den 20 Sammelbüchsen zusammengekommen. Früher steckte in einer einzelnen Dose zwischendurch ein Hunderter. Spärlich seien bisher auch Geldüberweisungen aufs Spendenkonto. Wenn Menschen nicht persönlich um eine Spende gebeten werden, würden...

  • Kempten
  • 08.02.19
Christbäume gehören auf den Wertstoffhof. Mancherorts gibt es auch Sammelaktionen, bei denen Vereine die Bäume fürs Funkenfeuer abholen.
1.970×

Müll
Christbaumentsorgung an Wertstoffinseln kann im Oberallgäu mit Bußgeld geahndet werden

Manche Bürger lösen ihre Müllprobleme selbst. Sie rücken nach Einbruch der Dunkelheit aus, um sich ihres Christbaums zu entledigen, werfen den oft nadellosen Überrest in den nahe gelegenen Wald oder stellen ihn neben den Glas- oder Papiercontainer einer Wertstoffinsel. Das ist nur dann erlaubt, wenn die Wertstoffinsel ausdrücklich als öffentliche Sammelstelle von den Gemeinden angegeben wird, sagt Pressesprecherin Brigitte Klöpf vom Landratsamt. Ansonsten kann das Entsorgen im Wald oder neben...

  • Kempten
  • 07.01.19
Am 12. Januar werden in Durach wieder alte Christbäume für den guten Zweck gesammelt.
3.068×

Aktion
In Durach und Kempten wird wieder mit ausgedienten Christbäumen Menschen geholfen

Die jährliche Christbaum-Sammelaktion, organisiert vom Duracher Bürgermeister Gerhard Hock und dem Kemptener Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist eine klassische Win-Win-Situation. Das heißt, alle daran beteiligten Parteien profitieren davon: Die ausgedienten Christbäume werden nicht einfach irgendwo abgelegt, sondern kompostiert oder anderweitig verwertet. Die Besitzer müssen ihre Bäume nicht ins Auto laden, sondern können sie am Straßenrand vor der eigenen Haustür abstellen. Und...

  • Kempten
  • 04.01.19
5.438×

Alkohol
Frau (42) prallt nach Christbaumloben in Memmingen gegen geparktes Auto

Am 26. Dezember ist um Mitternacht eine Memmingerin gegen ein geparktes Auto geprallt und wurde dabei verletzt. Zum Unfallzeitpunkt war die 42-jährige Frau gerade mit ihrer Freundin auf dem Nachhauseweg vom Christbaumloben bei den Nachbarn. Da es sich bei dem Baum scheinbar um ein besonders schönes Exemplar handelte, wurde dies mit einigen alkoholischen Getränken gebührend gelobt und gefeiert.  Zum Verhängnis wurde der Dame allerdings ein auf dem Nachhauseweg geparktes Auto, neben dem sie...

  • Memmingen
  • 26.12.18
In vielen Christbäumen sind Rückstände von Pestiziden. Doch in Marktoberdorf und Umgebung gibt es auch die natürliche Alternative aus nachhaltigem Anbau und regionalen Wäldern.
889×

Gesundheit
Pestizide in Weihnachtsbäumen: Marktoberdorfer Alternativen aus nachhaltigem Anbau

In vielen Weihnachtsbäumen sind Rückstände von Pestiziden. Doch in Marktoberdorf und Umgebung gibt es auch die natürliche Alternative aus nachhaltigem Anbau und regionalen Wäldern Als Alternative zum konventionellen Weihnachtsbaum wirbt der Bund Naturschutz in Bayern (BUND) für nachhaltig angebaute Weihnachtsbäume. Seit über 30 Jahren holt sich die Ortsgruppe Obergünzburg ihre Bäume aus regionalen Wäldern und verkauft sie anschließend. Nicht gespritzt und frei von Pestiziden – das sind auch die...

  • Marktoberdorf
  • 07.12.18
305×

Christbaum
Die AZ-Nordmanntanne hat im Wohnzimmer der Familie Hirsch in Neugablonz ihren Platz gefunden

Die Nordmanntanne xWaldemar hat ihren Platz in Neugablonz gefunden, genauer im Wohnzimmer von Ilse und Dr. Joachim Hirsch. Dort wurde der Christbaum gestern geschmückt, für unsere Zeitung etwas früher als sonst, aber mit ebenso viel Liebe. Und mit den Holzfiguren aus dem Erzgebirge, die Ilse Hirsch so gern hat. 'Wir mögen das Fest traditionell', sagt sie. Das Ehepaar flüchtete 1972 aus der DDR und wünscht sich die alten Zeiten nicht zurück. Aber die Erinnerungen an die Kindheit, als das Wenige...

  • Kaufbeuren
  • 22.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ