Camping

Beiträge zum Thema Camping

Eine Camperin hat auf einer Wiese in Füssen übernachtet. (Symbolbild)
10.098× 2

Wiesenbesitzerin entdeckt sie
Camperin (25) übernachtet auf Füssener Wiese - Bußgeldverfahren eingeleitet

In der Nacht von Montag auf Dienstag kam eine 25-jährige Frau mit ihrem Camper im Ostallgäu an. Da es um die Uhrzeit nicht möglich war, einen Platz auf einem Campingplatz zu erlangen, wählte sie eine Wiese neben der Weissenseeer Steige als Schlafplatz und stellte ihr Fahrzeug dort zum Übernachten ab. Um 7.20 Uhr durfte sie dann eine eher unangenehme Bekanntschaft mit den Wiesenbesitzern machen. Ein Bußgeldverfahren wurde letztendlich von der Polizei eingeleitet.

  • Füssen
  • 16.09.21
Schon wieder hat die Polizei Wildcamper erwischt. (Symbolbild)
21.233× 2 1

Anzeigen
Polizei erwischt wieder zehn Wildcamper am Forggensee und am Schwansee

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Füssen Naturschutzkontrollen im Bereich des Forggensees und des Schwansees durchgeführt. Hierbei konnten ca. 10 Wildcamper und diverse falsch geparkte Fahrzeuge im Landschaftsschutzgebiet festgestellt werden. Die Verantwortlichen erwartet nun eine Anzeige nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz. Trotz Beschilderung und Ausgangssperre: Schon wieder Camper am Forggensee

  • Schwangau
  • 15.05.21
Von Donnerstag auf Freitag haben elf Personen im Landschaftsschutzgebiet am Forggensee gecampt. (Symbolbild)
4.927×

Landschaftsschutzgebiet
Trotz Beschilderung und Ausgangssperre: Schon wieder Camper am Forggensee

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kontrollierte die Polizei Füssen Parkplätze im Landschaftsschutzgebiet. Dort wurde trotz der eindeutigen Beschilderung und der Ausgangssperre erneut gegen das Campingverbot im Landschaftsschutzgebiet verstoßen. Die insgesamt elf Camper erwartet nun ein Bußgeld. Da auch teilweise Personen unter den Campern waren, welche weder genesen noch vollständig geimpft sind, erwartet diese zusätzlich ein Bußgeld nach dem Infektionsschutzgesetz.Polizei erwischt Camper...

  • Roßhaupten
  • 15.05.21
Die Polizei hat zwei Personen beim Campen am Forggensee erwischt. (Symbolbild)
6.364× 7

Anzeige
Polizei erwischt Camper am Forggensee

Am Dienstagmorgen wurden durch die Polizeiinspektion Füssen zwei Personen festgestellt, welche widerrechtlich in einem Landschaftsschutzgebiet im Bereich des Forggensees campiert hatten. Die Personen erwartet nun jeweils eine Anzeige nach dem bayerischen Naturschutzgesetz.

  • Roßhaupten
  • 12.05.21
In Schwangau haben zwei Personen in einen Landschaftsschutzgebiet gezeltet. (Symbolbild)
11.353×

Auch gegen Ausgangssperre verstoßen
Camper schlagen Zelt mitten im Landschaftsschutzgebiet in Schwangau auf

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag konnten durch eine Streife der Polizeiinspektion Füssen zwei Camper am Schwansee festgestellt werden. Der 23-Jährige und die 22-Jährige schlugen ihr Zelt mitten im Landschaftsschutzgebiet auf. Zudem verstießen beide gegen die geltende Ausgangssperre. Die beiden Camper erwartet nun eine Anzeige nach dem bayerischen Naturschutzgesetz und nach dem Infektionsschutzgesetz.

  • Schwangau
  • 02.04.21
 Ein 32-jähriger Mann hatte in einem Landschaftsschutzgebiet am Weißensee gezeltet. (Camping-Symbolbild)
4.377×

Grillfeuer
Mann (32) zeltet in Landschaftsschutzgebiet am Weißensee

Am Sonntagnachmittag hat die Polizei in einem Landschaftsschutzgebiet am Weißensee einen Verstoß gegen das Bayerische Naturschutzgesetz geahndet. Ein 32-jähriger Mann hatte in dem Schutzgebiet gezeltet. Bei der Kontrolle durch die Polizei gab der Mann an, am Vortag mit seinem Roller angekommen zu sein. Bei der Kontrolle bereitete der Mann gerade ein Grillfeuer vor.  Außerdem hatte der 32-Jährige Kräutermischungen bei sich, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen. Daher erwartet den Mann auch...

  • Füssen
  • 09.03.21
Einige Wildcamper im südlichen Ostallgäu am Wochenende (Symbolbild)
6.684× 14

Landschaftsschutzgebiet
Erneute Wildcamper und Falschparker im Ostallgäu

Die Polizei Füssen stellte am vergangenen Samstag wieder vermehrt Wildcamper und Falschparker fest. Insgesamt wurden 13 Verstöße geahndet. Die Polizei weist daraufhin, dass das Campieren im Landschaftsschutzgebiet nicht erlaubt ist. Wohnmobile dürfen außerhalb von Campingplätzen auf ausgewiesenen Parkplätzen eine Nacht zum Übernachten parken aber nicht campieren.

  • Füssen
  • 08.11.20
Polizei (Symbolbild)
1.810×

Camping
Vermissten Urlauber in Füssen rasch aufgefunden

Am Sonntagmorgen meldete eine Urlauberin aus Baden-Württemberg ihren 74-jährigen Ehemann als vermisst. Das Ehepaar hielt sich auf einem Campingplatz in Füssen, Ortsteil Hopfen am See auf, als sie gegen 04.00 Uhr bemerkte, dass ihr Ehemann das Wohnmobil unbemerkt verlassen hatte. Da ein medizinischer Notfall nicht ausgeschlossen werden konnte, die Außentemperatur bei lediglich 10 Grad lag und der Urlauber nur leicht bekleidet war, wurde mit mehreren Streifen der Polizeiinspektion Füssen nach dem...

  • Füssen
  • 20.09.20
Die Polizei hat die zwei Camper verwarnt (Symbolbild).
4.258×

Verwarnung
Camper bleibt in Rückholz im Moorboden stecken

Ein junges Paar aus dem Landkreis Günzburg wollte mit ihrem Camper an einen der örtlichen Weiher fahren. Dazu benutzten sie einen Feldweg, bevor sie auf ein Feld eines ortsansässigen Landwirtes fuhren. Durch die Bodenbeschaffenheit war deren Fahrt auch schnell beendet. Der Camper blieb nämlich mit den beiden rechten Fahrzeugreifen im Moorboden stecken. Sämtliche Versuche, den Camper aus dem Schlamm zu bewegen, scheiterten. Dabei entstand auch Flurschaden am Feld. Der geschädigte Landwirt half...

  • Rückholz
  • 19.09.20
Symbolbild.
2.826× 5

Camping
Halblech: 22 Verstöße gegen das Naturschutzgesetz in einer Nacht

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden in der Nähe des Hegratsrieder Weihers erneut einige Pkw und Wohnmobile festgestellt, welche entgegen der gültigen Beschilderung abgestellt wurden. Insgesamt wurden 22 Fahrzeuge verwarnt oder angezeigt, weil sie entweder verbotswidrig geparkt haben oder im Fahrzeug campiert wurde. Es wird zum wiederholten Mal auf die Beachtung der geltenden Vorschriften hingewiesen.

  • Halblech
  • 26.07.20
Symbolbild
913×

Bewaffnet auf dem Campingplatz
Camper mit Schreckschusswaffe löst Polizeieinsatz in Schwangau aus

Zu einem größeren Polizeieinsatz kam es vergangenen Sonntag auf einem ortsansässigen Campingplatz. Aufgrund mehrerer Mitteilungen von Campern meldete der Inhaber des Campingplatzes einen angetrunkenen Gast, der zuvor andere Camper beleidigt hatte und mit einer Waffe gesehen wurde. Die Beamten klärten die Situation schnell auf. Es konnte beim Betroffenen vor Ort tatsächlich eine Waffe aufgefunden werden, jedoch handelte es sich hierbei lediglich um eine Schreckschusswaffe. Für diese Waffe konnte...

  • Schwangau
  • 29.06.20
Das Wildcampen ist in Landschaftschutzgebieten nicht erlaubt (Polizeisymbolbild).
16.441× 1 1

Wildcampen verboten
Polizei zeigt Wildcamper in Schwangau an

Die Polizei Füssen musste in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wiederholt einige Camper, die im Landschaftsschutzgebiet ihr Nachtlager aufstellten, anzeigen. Im Bereich Schwangau/Brunnen ist am Parkplatz Mühlberger Ach in der Nacht das Parken/Campieren verboten. Ebenso ist auf dem vermeintlichen Parkplatz (der tatsächlich jedoch kein Parkplatz ist) vor dem Hergatsriedersee bei Lachen das Parken aufgrund des dortigen Landschaftsschutzgebietes verboten. Die Polizei hat zusammen mit der...

  • Schwangau
  • 03.06.20
Symbolbild.
23.524× 11 3

Camping
Viele Verstöße gegen das Naturschutzgesetz im Ostallgäu am Wochenende

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei bei Kontrollen eine Vielzahl von Wohnmobilen festgestellt, die trotz Verbot in Landschaftsschutzgebieten rund um die Seen im Ostallgäu, darunter vor allem am Alatsee, Forggensee und Illasbergsee, campierten. Die Camper müssen nun wegen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz angezeigt, so die Polizei. Außerdem müssen sie mit einem Bußgeld rechnen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Füssen erneut daraufhin, dass die Gebiete außerhalb...

  • Füssen
  • 24.05.20
Symbolbild.
59.895× 1

Kontrolle
Camping bei Hohenschwangau: Paar aus Hessen angezeigt

Die Polizei hat am Dienstagabend ein Paar aus dem etwa 400 Kilometer entfernten Offenbach (Hessen) kontrolliert, das auf einer landwirtschaftlichen Nutzfläche bei Hohenschwangau gezeltet hat. Die beiden wurden nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Der 28-jährige Mann und die 20-jährige Frau hatten laut Polizeiangaben im Bereich des Tegelbergs eine Wanderung unternommen und sich dann dazu entschlossen, im Bereich Hohenschwangau zu übernachten. Ein kurzfristiger Plan könne dies nicht gewesen...

  • Schwangau
  • 29.04.20
Symbolbild
3.518×

Kurioser Fund
Finder gibt mobile Toilette bei Marktoberdorfer Polizei ab

Die Polizei in Marktoberdorf sucht derzeit nach dem Besitzer einer mobilen Campingtoilette. Wie das Polizeipräsidium jetzt mitgeteilt hat, fand ein Verkehrsteilnehmer die Toilette auf der Straße zwischen Geisenried und Immenhofen und brachte sie zur Polizeiinspektion. Nach Angaben der Beamten sei das Klo ordentlich geleert und gereinigt. Der Besitzer der grauen Chemietoilette kann sich bei der Polizei in Marktoberdorf melden, bzw. sie dort abholen.

  • Marktoberdorf
  • 07.04.20
Zelten, Feuer und Rauchen sind in Landschaftsschutzgebieten verboten.
6.306×

Strafanzeige
Zwei Männer wollen im Landschaftsschutzgebiet Forggensee campieren

Auf einer Streifenfahrt auf dem Forggensee entdeckte die Wasserschutzpolizei am Wochenende zwei Männer mit zwei Kindern auf einer aufgeschütteten Insel. Die Gruppe war gerade am Angeln. Bei einer genaueren Kontrolle wurde festgestellt, dass die beiden Erwachsenen auf der Insel grillen wollten.  Weiter im Gebüsch entdeckten die Beamten außerdem ein Zelt für die Übernachtung und eine Liege samt Sonnenmuschel. Die beiden Männer erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Campierens im...

  • Füssen
  • 02.09.19
Archivbild. Im Landschaftsschutzgebiet "Forggensee und benachbarte Seen" ist es verboten zu zelten, Feuer zu machen oder Lärm zu verursachen.
5.596× 1

Landschaftsschutzgebiet
Naturschutzkontrollen am Forggensee: Wildcamper von der Polizei gestellt

Die Polizei hat in der Nacht von Montag auf Dienstag Naturschutzkontrollen in dem Landschaftsschutzgebiet "Forggensee und benachbarte Seen" durchgeführt. Mehrere Wildcamper mit Wohnmobilen oder Autos trafen die Beamten vor Ort an. Die Wildcamper mussten noch in der Nacht das unerlaubte Lager abbrechen, so die Polizei. Außerdem werden sie wegen Ordnungswidrigkeiten angezeigt. In Natur- und Landschaftsschutzgebieten ist es verboten zu zelten, Feuer zu machen oder Lärm zu verursachen, so die...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 18.06.19
9.954× 1 1

Verboten
Polizei erwischt zwei Familien beim Wildcampen am Forggensee

Am Sonntagvormittag gegen 11:30h wurde durch die Streife der Füssener Wasserschutzpolizei auf dem Forggensee, Höhe Einfahrt zum Illersbergsee, ein wildes Campieren zweier Familien aus Kaufbeuren/Neugablonz eingestellt. Dabei stellten die Beamten fest, dass die beiden Familien im Wald direkt am Ufer mehrere Schlafzelte sowie einen Pavillon aufstellten und eine Feuerstelle betrieben. Da dies im Landschaftsschutzgebiet strengstens untersagt ist, wurden die Personalien der Familien erhoben. Weiter...

  • Rieden am Forggensee
  • 10.06.19
Der Forggensee: Wildcampen verboten.
8.250×

Übernachtung
Wasserschutzpolizei erwischt drei Wildcamper am Forggensee

Während der Streifenfahrt der Wasserschutzpolizei Füssen konnten vom Forggensee aus drei Wildcamper am Ostufer des Forggensees bei Halblech an der Verbindung zwischen dem Forggensee und dem Illasbergsee festgestellt werden. Die drei Camper übernachteten das Wochenende über am Ufer des Forggensees in insgesamt drei Zelten, in welchen sie es sich häuslich einrichteten. Die Wasserschutzpolizei Füssen weist daraufhin, dass es sich bei dem Forggensee sowie den benachbarten Seen um ein...

  • Halblech
  • 03.06.19
Symbolbild. Ein Familienclan hat den Betreiber eines Füssener Camping-Shops verprügelt und ihm Zahnkronen ausgeschlagen. Auslöser des Streits war ein Eis, das sich ein Zweijähriger in dem Laden genommen hatte.
3.816× 1

Gerichtsurteil
Betreiber eines Füssener Camping-Shops verprügelt: Bewährungsstrafe für Familienclan

Sie haben den Betreiber eines Füssener Camping-Shops an Kopf und Schulter verletzt und ihm Zahnkronen ausgeschlagen: Acht Mitglieder eines Familienclans aus Mönchengladbach, zwischen 17 und 56 Jahre alt, standen jetzt als Angeklagte vor dem Kaufbeurer Amtsgericht. Zwei Frauen und ein Mann bekamen Bewährungsstrafen. Zu dem Streit im Camping-Shop war es gekommen, weil sich ein Kind der Familie in dem Laden ein Eis geschnappt und in den Mund gesteckt hatte. Der Betreiber trug den Zweijährigen zur...

  • Füssen
  • 27.03.19
Immer mehr Menschen gehen im Ostallgäu verbotener Weise in Naturschutzgebieten campen.
2.655×

Trotz Verbot
Immer mehr Wildcamper in Ostallgäuer Naturschutzgebieten

Die Zahl der Wildcamper in Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten im Ostallgäu nimmt zu. Das Landratsamt und die Polizeiinspektion Füssen haben, laut einer Mitteilung, von Januar bis August 2018 bereits 127 Fälle registriert. 2017 waren es noch 108. Besonders häufig wird im Ammergebirge, am Alatsee, am Schmutterweiher und am Hopfensee illegal gezeltet. „Derartiges Verhalten gefährdet nicht nur die geschützte Vegetation, sondern stellt auch eine erhebliche Störung der örtlichen Tierwelt...

  • Marktoberdorf
  • 07.08.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ